Risen 3 - Titan Lords

meint:
Schönes, jedoch etwas zu konservativ wirkendes Abenteuer. Knüpft nahtlos und routiniert an die Vorgänger an und gipfelt in einem belanglosen Ende.

Neue Videos

Enhanced Edition - Launch Trailer
Risen 3 - PS4 Trailer
Launch Trailer
Uffruppe #147 Risen 3

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

78

182 Bewertungen

91 - 99
(73)
81 - 90
(55)
71 - 80
(25)
51 - 70
(4)
1 - 50
(25)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 13 Meinungen Insgesamt

85

Night-Watch-Men

21. Dezember 2015PC: Die Titanen Lords überennen Eiland

Von (37):

alles beginnt mit einem Alptraum, nur dass es gleich voll zur Sache geht; erst nähert sich Käpt'n Crows untote Armada, dann krachen Breitseiten, stehst urplötzlich auf den Planken des attackierten Schiffes musst dich gegen Schattenkrieger und sogar schon einem mordsgroßen WÄCHTER mit Riesenaxt erwehren. Flammen schlagen hoch, schaffst nur mit hartem Wucht- Schlagschaden der Waffe dich der unzähligen Kidnapper zu entlädigen. Zum Glück weckt dich die schöne Patty, mit gereifter Pracht unter'm Mieder und knallengen, gestreiften Piratenhosen.

Optisch wurden die Figuren richtig aufgepeppt und nicht nur sie: Wasser der Karibik schimmert in Türkis, bei Drachenschnäpper und Co. kannst du sogar deutlich Zahnreihen sehen und die Kampfengine wurde auch deutlich verbessert. Das Spieldesign komplett überarbeitet, Werteänderungen und Upgrades markant und farblich verschieden hervorgehoben. Bei derben Treffern fliegen die Spielfiguren ganz gleich ob Freund oder Feind meterweit durch die Luft und nach dem Todesstoß zucken selbst noch die Nervenenden in den Gliedern, das wirkt schon sehr realistisch, mitunter brutal. Erstaunlich darum für mich die FSK Freigabe ab 12.

Fantastisch finde ich, dass du nun mit Voodoopuppen Item in einen Schmetterling verpuppen kannst, um so Schätze in sonst unerreichbarer Höhenlage zu ergattern, zwar zeitbegrenzt aber toll aussehend. Auch die Landschaft wirkt viel lebendiger und akustisch belebter.

Zur Auswahl stehen diesmal gleich 3 Fraktionen: Piraten, Dämonenjäger und Magier. Egal welche Gilde du wählst, jede Reaktion ob gut oder böse hat direkten Einfluss auf den gesamten Spielverlauf. Wichtig ist immer die richtige Kameraperspektive, um auch in hektischen Kämpfen, die bis zu undurchschaubaren Büschen und Geäst führen können, jederzeit die Übersicht zu bewahren. Die Gegner KI wurde mächtig aufgebohrt, was Anfängern im RPG mächtig zusetzen dürfte. Gold ist auch mächtig rar, du bist gezwungen alles einzusacken, Questmangel herrscht nie. Spitze

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

70

Der_Rote_Shanks

28. Dezember 2014PS3: Leider ein Schritt zurück

Von (51):

Trotz der vielen Kritik gefiel mir Dark Waters gut. Deshalb habe ich mir auch den Nachfolger besorgt, war aber enttäuscht...
Zwar habe ich zu keinem Zeitpunkt ein Blockbuster-Spiel erwartet, jedoch hat Titan Lords in vielerlei Hinsicht meine relativ niedrigen Erwartungen nicht erfüllt.
Zunächst mal ist die Grafik meiner Meinung nach schlechter als bei Dark Waters, was ich ehrlich gesagt nicht akzeptieren kann, da ich diesen Grafikminimalismus der auslaufenden Konsolengeneration absolut zum Kotzen finde. Zudem waren die Standards, die Dark Waters gesetzt hat auch nicht hoch, verglichen mit Dragon Age oder Skyrim. Man sollte also erwarten können dass sie an einem der größten Kritikpunkte der letzten Spiele etwas verbessert haben, das ist aber nicht der Fall. Im Gegenteil. Viele Gegener wurden 1:1 aus Dark Waters übernommen und sehen tatsächlich schlechter aus als im Vorgänger!
Was man jedoch nicht übernommen hat sind die Hauptprotagonisten, diese sollen zwar dieselben sein wie im letzten Risen, sehen aber komplett anders aus.
Auch die Story, welche nahtlos an Dark Waters anknüpfen soll, ist teils sehr wirr. Zudem ist sie öde und belanglos, also ohne erkennbare Höhepunkte. Wenn man sich eine Story ausdenkt, die genug Potential für eine ganze Videospielreihe bietet, sollte man sich auch ein Wenig Mühe geben diese interessant und spannend umzusetzen, was Piranha Bytes jedoch gekonnt verpennt. Entsprechend ist die Langzeitmotivation des Spiels eher gering, lediglich Hardcore-Fans, die gerne mal eine andere Fraktion ausprobieren wollen, könnte man von einem zweiten Durchspielen überzeugen.
Auch in Risen 3 mangelt es nicht an Bugs, die ich jedoch hier nicht so gut verschmerzen kann wie in Dark Waters, weil mir hier zuviel Atmosphäre fehlt. Während Dark Waters mit dem Piraten-Thema punkten kann ist Titan Lords eher eine Monsterjagd, die ich schon deutlich besser gesehen habe.
Spaß macht das Spiel passagenweise aber doch, darum zählt es für mich noch zum unteren Durchschnitt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Kilianix

21. Oktober 2014PC: Eigentlich ein gutes Spiel, hin und wieder ein paar Lücken

Von (2):

Risen 3 spielt sich viel besser als Risen 2 und 1, da es nicht so auf ein Thema konzentriert ist, weil du nicht immer diese Fraktion nehmen musst damit du weiterkommst.

Du kannst übrigens viel mehr machen als in den anderen Risen spielen.

Es gibt zur Zeit trotz Updates noch viele Bugs, oder wenn du ein Zauber gelernt hast, erhältst du ihn nur wenn du mindestens einen bestimmten Rang hast, deswegen sind manche Zauber am Anfang der totale Reinfall, dies verschlechtert den Spielspaß um vieles.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Iron_Dragon

15. September 2014PC: Gut, aber nicht ausgezeichnet

Von :

Dieses Risen Spiel ist besser als sein Vorgänger (Risen 2) und doch nicht so gut wie Gothic I und II + Addon.

Grafik: 3/5 Die NPC`s sehen für die moderne Zeit schlecht aus, aber die Landschaften sind atemberaubend.
Sound: 3/5 Die meisten Charaktere, auf die man trifft, haben eine andere Stimme. Das ist schon lästig.
Story: 2/5 Story an sich ist eher mittelmässig. Typisches Schwarz-Weiss Gebilde. Der Held und das Böse. Und dazu die (dummen) Sprüche vom Helden, welcher nun der Bruder von Patty ist. Seltsam dass er nie erwähnt wurde.
Gameplay: 4/5 Man weiss schnell, wie man gegen einen bestimmten Feind vorzugehen hat, wenn man den bekämpft hat.

Fazit: 80/100
Ein gutes Spiel, aber nicht perfekt. Die Witze wirken gezwungen und die Schurken sind lächerlich (ich mein, "Muhahha", wirklich?) dargestellt. Aber die Quest sind durchaus interressant.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Son-of-Satan

15. September 2014PC: Schönes Spiel, aber unausgereift

Von (2):

Als Gohtic-Fan und Risen 1 Spieler bin ich mit einigen Erwartungen in den 3. Teil von Risen eingetaucht. Insgesamt kann man sagen, dass sich der dritte Ableger wieder etwas mehr an Teil 1 orientiert, jedoch noch viele Altlasten des Vorgängers besitzt.

Grafik:
Optisch ist das Spiel keine Meisterleistung, doch die Grafik passt dennoch gut zum Spiel. Ich würde sie keinesfalls als schlecht bezeichen eher Mittelmaß. Ansonsten beweisen die Entwickler liebe zum Detail, vom dichten Dschungel bis zum Karibikstrand gibt es immer interessante Orte zu entdecken.

Atmosphäre:
Die Atmosphäre ist wie auch schon bei Risen 1 sehr gut gelungen. Im 3. Teil kommt lediglich die Vielfalt an Inseln hinzu, die alle ihre eigene Geschichte erzählen, während es bei Risen 1 nur eine große Insel gab. Für mich ein Verbesserung!
Ansonsten ist die deutsche Vertonung sehr gut.

Gameplay:
Hier gibt es Licht und Schatten. Was mir gefällt ist die Vielfalt, wie man einen Kampf beschreiten kann: Es gibt Magie, 3 Nahkampfarten, Fernkampf und verschiedene Zweitwaffen. Dass alles lässt nicht viel zu Wünschen übrig und steigert den Wiederspielwert.
Auf der anderen Seite stört mich ein wenig der Begleiter, den man mitnehmen sollte, da gerade am Anfang die Monster alleine zu stark sind. Mit Begleiter sind die Kämpfe allerdings ziemlich einfach. Hier würde ich gerne einen Mittelweg nehmen, den das Spiel nicht bietet.

Zum Schluss noch zu der fehlenden "Reife" die ich im Titel erwähnt habe an 2 Beispielen:
- Der Fakt, dass man ingame alles was nicht niet- und nagelfest ist mitgehen lassen kann und sich die NPC zwar darüber beschweren, aber nicht handgreiflich werden, finde ich schon fast lächerlich. Es gibt zwar die Fähigkeit Schleichen, doch brauch man sie nur sehr selten.
- Ab und zu kommt man in die Situation, NPC bewusstlos zu schlagen. Dass der eigene Charakter dann aber dem NPC die Kehle durchschneidet, scheint diesen nicht zu stören, denn dieser steht nach dem Kampf wieder ganz normal auf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Moepfey

13. September 2014PC: Nur ein Risen 2.5?

Von :

Schon bevor ich das Spiel in meinen Händen halten konnte, war ich unsichert, was ich davon halten sollte.
Aussagen wie, "..der größte Piranha Bytes Titel aller Zeiten?" klangen zwar vielversprechend, aber gleichermaßen
aus der Luft gegriffen. Was steckt dahinter?
Warum komme ich zu einer 7,5/10 Bewertung, obwohl ich Piranha Bytes und deren Spiele zu meinen Lieblingen zählen kann?

Ganz einfach, Risen 3 macht viele kleine Technikfehler des Vorgängers wieder gut, das Kampfsystem ist wieder flotter, dank abrollen und parieren von Monsterattacken sowie schnellen Kombos von Beginn an. Aber neben ein paar kleineren Verbesserungen der Engine war das auch schon alles.
Das Menü zählt zu den Dingen, die mehr oder weniger identsich vom Vorgänger übernommen wurden. Was man genauso hätte übernehmen sollen, sind die Synchronsprecher. So hat der Protagonist aus Risen 1 und 2 eine neue Stimme und er bleibt nicht der einzig "wichtige" Charakter aus den Vorgängern, der mit neuer Stimme ausgestattet ist. Bei selbigem ist es allerdings auch nur halb so wild, denn Piranha Bytes gelingt es nicht, das Interesse des Spielers durch Detailarbeit zu gewinnen. So begegne ich zwar dem Helden aus den Vorgängern, aber es bleibt dann bei einem flüchtigem Gespräch, genauso nach beendigung eines Epischen Seeungeheuer Kampfes oder abschließen eines anderen mehr oder weniger Wichtigem Events. Den NPC's ist es in der Regel schlichtweg egal ob oder was passiert (ist), es gibt kaum Dialogoptionen dazu, selbst wenn sie dabei waren, wie ein gigantisches Monster bezwungen, oder eine Seeschlacht erfolgreich beendet wurde. Bei wichtigen Storyrelevanten Szenen, genügt Piranha Bytes oft ein abrubter "Blackscreen" und ein abrubtes auftauchen an einer ganz anderen Stelle um beliebe Ereignisse darzustellen, am Ärgerlichsten ist das im Ending.

Fazit: Piranha Bytes versäumt erneut die Chance den alten Glanz zu wiederzuerlangen und liefert ein standart RPG ab, das Serienfans zwar beglückt aber nicht fasziniert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

2

Valivali94

03. September 2014PC: Schwer enttäuscht von den Entwicklern

Von :

Auch über 2 Wochen nach dem Release ist noch kein Patch herausgekommen, der es mir ermöglicht das Spiel überhaupt zu starten, da ich einen Intel i7 mit 6 Kernen und Multithreading besitze.

Auf dem gleichen PC auf dem ich Gothic 1-3 und Risen 1+2 problemlos spielen kann (Gothic 1 ist mittlerweile 13 !!! Jahre alt). Ich war bis jetzt ein großer Fan der Reihe, aber als PC- Spieler wird man einmal wieder verarscht, daher ich werde das Spiel schweren Herzens zurückschicken.

Außerdem werden die Entwickler so schnell kein Geld mehr von mir sehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

Lufia18

26. August 2014PC: Leider nur Durschschnitt

Von (38):

Ich muss zugeben, so wirklich warm bin ich mit dem Game nicht geworden. Story ist langweilig und bietet keine Überraschungen. Die meisten Items sind praktisch wertlos. Das Game selbst ist extrem einfach. Open World, aber leider zuviel Gebirge und Felsen auf den Inseln, wodurch der begehbare Bereich stark reduziert wurde. Piratenspiel, ich mag zwar Filme, aber in solchen Spielen wäre mir etwas mehr in Richtung Fantasy oder ähnliches viel lieber. Seeschlachten egal welcher Art, bieten keinerlei Spannung. Wenige Gegnerarten, dadurch geringe Abwechslung in den Kämpfen.

Dem Spiel fehlt es einfach an Tiefe und vieles was für mich in einen Game dieser Art wichtig wäre, ist zwar drin, aber nicht annähernd so wie es sein sollte. Was bringen mir zb Zauber, wenn jeder Gegner tot umfällt, wenn ich ihn nur böse ansehe oder das abbauen von Erzen, wenn ich damit kaum etwas anfangen kann? Es ist zwar schön das es im Spiel eingebaut wurde, aber leider ist der Nutzen all dieser Dinge bei 0.

Dennoch, trotz all dieser Makel muss ich gestehen, dass ich auch meinen Spaß an dem Spiel hatte. Zum einen liegt das an der großen Menge von Quests, den Humor des Helden und auch daran, dass es zumindest Open world ist. Dazu gibt es auch viele kleine Verstecke zu erkunden und zu sehen.
Diese Dinge haben mich zumindest dazu veranlasst, wirklich jeden Bereich zu erkunden und jede Qwest zu erledigen, die man machen konnte, der Rest des Spiels ist leider wie ein langer gerader Gang, der zig Kilometer lang ist und immer gleich aussieht.
Was die Grafik angeht, ist diese zwar sicher nicht auf dem neuesten Stand, aber in meinen Augen völlig in Ordnung und sogar sehr passend. Die Grafik erhöht die Stimmung des Spiels sehr.

Als Fan dieser Spiele würde ich den vollen Preis nicht zahlen, maximal 30 Öppen ist das Spiel in meinen Augen wert und man sollte dann auch nicht zuviel erwarten, sondern eher von einem durchschnittlichen Spiel mit vielen Höhen und Tiefen rechnen, je nachdem, was einem wichtig dabei ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

BesterBrokoli

21. August 2014PC: Risen 3 - das neue Gothic?

Von :

Ja. Ich bin "Risen 3" nach den letzten Teilen eher abergläubisch entgegen getreten, da ich nicht glaubte, dass piranha bytes es noch schafft mal kein absolutes "Brett-vor'm-Kopf-Spiel" mit fast dämlicher Story, uninteressanten Charakteren und einem Kindergarten Grafikstil rauszubringen.

Aber Risen 3 ist anders. Meiner Meinung nach, schafft es "Risen 3" fast allen Ansprüchen, die es seit der Monopol-Reihe "Gothic" gibt, gerecht zu werden. Mit einem Soundtrack, der den Spieler in die Gewünschte Stimmung versetzt, trotzdem nie weit hergeholt klingt und immer noch abwechslungsreich ist, einer Welt, die völlig frei begehbar ist und von versteckten Ecken wimmelt, einem Gameplay, dass durch viele wirklich nützliche Zauber, Gadgets und einem richtig guten, anspruchsvollem Kampfsystem überzeugt.

Auch bei der Tiefe von "Risen 3" gibt es bei mir keine Zweifel. Man merkt, dass schon viel in der Welt passiert ist, was durch interessante Dialoge zum Vorschein kommt und durch die Story, die auf den Inseln von "Risen 3" eigentlich jeden betrifft, erlangt das ganze nochmal einen richtig schönen "kurz vor dem Weltuntergang"- Charakter, der den Fans von "Gothic" sehr bekannt sein dürfte.

Auch mit den Anspielungen und dem Humor alá "Gothic" ist es noch nicht vorbei. So erfährt man z.B. hier, dass ein Pirat, wenn wir ihn fragen, wie er von einer bestimmten Insel auf der er ist wieder herunterkommen möchte, sich auch "Schildkröten zusammen binden kann", um das zu schaffen, (Fluch der Karibik) oder ein Typ mit einem schlecht ausgedachten Plan kriegt von unserem Helden knallhart gesagt, dass sein Plan ziemlich schlecht ist.

"Risen 3" ist also ein Rollenspiel, dass es schafft seinem Genre im Gegensatz zu seinen Vorgängern, endlich einmal auf einer Ebene, die für derartige Spiele normal sein sollte gerecht zu werden. Es ist natürlich immer noch eine Frage des Geschmacks, aber wer Gothic mochte und sich auf das Spiel einlässt wird viel Spaß daran haben!

4 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Lotus3

18. August 2014XBox 360: Es bockt

Von (2):

Ich hab mir "Risen 3" zugelegt und spüre endlich wieder das Gefühl einer "Zocker-Befriedigung", das ich so lange gesucht habe. Ich war ein großer Fan der "Gothic"-Reihe, doch hab das dann alles liegen gelassen und fast vergessen. Irgendwann hab ich dann mal "Skyrim" gezockt, welches ich hart gesuchtet habe. Ein gutes und kolossales Spiel, doch es war einfach zu simpel und nicht knifflig.

Und jetzt bin ich auf "Risen 3" gekommen und ich muss sagen, es ist verdammt gut. Die Story ist soweit okay. Was mir persönlich viel wichtiger ist, sind die ganzen Nebenquests. Die sind alle toll gemacht und man hat immer was zu tun. Dieser Moment, in welchem man in sein Questebuch schaut und sich einfach nicht entscheiden kann, was man als nächstes unternimmt, da alle Aufgaben spannend sind.

Die Charaktere sind auch wirklich unterhaltsam. Die Grafik ist auch total in Ordnung. Natürlich ist sie nicht so gut wie "GTA5", aber bei der "Gothic"-Reihe war man auch nie verwöhnt worden. Außerdem ist die Xbox auch echt eine alte Kiste geworden.

Was ich sagen will: es bockt! Das kämpfen macht bock, die Dialoge machen bock und Patty in den Ausschnitt zu schauen macht Bock! Pflichtkauf für jeden der "Gothic" geliebt hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Fearxs

17. August 2014PC: ... hat mich vom ersten Moment an gepackt

Von :

Habe mir Risen direkt am 14.08 über Steam geholt, und was soll ich sagen.
Es hat mich vom ersten Moment an gepackt.

Irgendwas an dem spiel zwingt dich förmlich dazu immer weiter zu machen. Diverse Anspielungen zur gothic reihe aber auch zu den Vorgängern von Risen 3 sind für eingefleischt Fans immer wieder lustig und sind praktisch aber der ersten Sekunde enthalten. Mal mehr mal weniger offensichtliche. Findet ihr sie alle ? ;)
Aber ich denke auch wenn man noch nie zuvor ein Spiel dieser Reihe gespielt hat, ist der spaßfaktor ganz groß.

Ich empfehle direkt von Anfang an die Schwierigkeitsgrad auf schwer einzustellen, da ich mittel schon als sehr leicht empfand. Auf diese Weise bietet sich einem ein Spiel das nicht nur durch seine Story packt, sondern eben auch immer wieder Momente kleiner Verzweiflung hervorruft.

Optisch ist auf jeden Fall eine Besserung zu spühren zum Vorgänger, auch wenn da wohl noch Platz nach oben gewesen wäre.
Negativ finde ich nur das man Risen 3 nicht für Playstation 4 und Xbox One zusätzlich herausgebracht hat.


Alles in allem ein gelungner Auftakt nach der Sommerpause der Spieleentwickler. Der Winter kann also kommen mit all deinen Vorankündigungen :)

3 von 11 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

73

Jirayia83

15. August 2014PS3: Durchschnittskost

Von :

Vom Gameplay her ok, Sound auch gut, aber Grafik ist unterirdisch. Ich erwarte gar keine Highend Grafik, aber diese grobkörnige, lieblose Grafik, kann absolut nicht überzeugen!

Aber da es ein durchaus gutes Gameplay bietet und auch nach ein paar Stunden noch Spass macht, bekommt es 73%! Im Großen und Ganzen ist es ein recht ordentliches Spiel, welches durch Charme und Wortwitz der Charaktere überzeugt, Entwicklungsmöglichkeiten für den Charakter bietet und halt einfach Spaß macht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

darkFallen18

15. August 2014XBox 360: Es ist angerissen (Risen 3)

Von (6):

Wow...Gothic ist zurück, nur unter anderem Namen!

Risen 3 schafft eine Atmosphäre die damals nur die Gothic Trilogie geschafft hat! Es ist alles drin in dem Game ein solides Kampfsystem, übersichtliches Inventar, kantige Charaktere und Brüste (Wer Patty aus Risen 1 und 2 kannte dem wird sofort auffallen was sich bei ihr so alles getan hat)!Aber zurück zum Spiel die Quests sind nicht 0815 sondern Facettenreich, man kann sich endlich wieder Fraktionen anschließen, mit der Umwelt interagieren, sich Crewmitglieder aneignen, zwischen Gut und Böse entscheiden was in einem Seelensystem angezeigt wird, je nachdem wie ihr euch anderen Npcs gegenüber verhaltet steigt das System in Richtung Gut oder Böse, was euch Vor und Nachteile beschert.

Nun mal zur Grafik: Naja sie ist wohl nichtmehr Zeitgemäß aber ganz solide und vermittelt so ihren eigenen Charme
Der Sound trägt ziemlich gut zur Atmosphäre bei. Ob man nun durch den Dschungel oder Gebirge schlendert es wird gut untermalt. Die Synchro kann man akzeptieren aber es gibt bessere...
Die Steuerung ist wie beschrieben ziemlich einfach und einprägsam.

Leider muss ich aber auch ein bisschen jammern... Die Spielwelt ( das was eigentlich am wichtigsten ist) ist die gleiche wie bei Risen 2! Zwar etwas abgeändert aber trotzdem hat man ständig das Gefühl da war ich doch schonmal!!! Und ja der Protagonist, ich weiß nicht in was für eine Schublade ich ihn stecken soll er is der Bruder von Patty, also ein Stahlbart aber nicht mehr und nicht weniger....Kommt mir so vor als wäre ihnen nichts besseres eingefallen. Da wäre mir der Alte lieber gewesn.
Die Story ist jetzt nicht wonach man ein Roman schreiben würde " Holt euch eure Seele zurück und tötet dabei jeden der euch im Weg steht"

Aber Hey es ist Gothic und das ist alles was zählt! Also ich kann jedem raten sich das Spiel anzueignen der Gothic und Risen liebte den endlich steht uns mal wieder ein gutes RPG im Hause.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Deep Silver
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    14.08.2014 (PC, PS3, XBox 360)
    21.08.2015 (PS4)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • Auch bekannt als: Risen 3 - Titan Lords Enhanced Edition
  • EAN: 4020628893576, 4020628893569, 4020628893552

Spielesammlung Risen 3

Risen 3 in den Charts

Risen 3 (Übersicht)