Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Meinungen

78

15 Bewertungen

91 - 99
(6)
81 - 90
(2)
71 - 80
(4)
51 - 70
(2)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 3.6
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

70

Neverdeadned

08. Juli 2013Online: Kleine Stadt, Große Aufgaben

Von (3):

Im Online Browser Game Rising Cities schlüpft der Spieler in die Rolle eines Bürgermeisters, was, wie jeder erahnen kann, vielseitige Aufgaben mit sich bringt.

Das Spielgefühl ist antreibend, weil es einfach beginnt, aber sobald man die ersten Aufgaben gemeistert hat, stehen wieder neue Herausforderungen an und somit befindet man sich, wie bei jeder guten Aufbaustrategie und Wirtschaftssimulation, rasch in einer permanenten Planungsphase, was die weiter Entwicklung seiner Stadt angeht.

Wie fast bei allen Online Browser Games ist Rising Cities kostenlos zu spielen, allerdings besteht bei allen Bau- und Produktionsprojekten, sowie Event Aufgaben die Möglichkeit, sie durch vom Anbieter käufliches Metro Money zu bescheunigen.

Rising Cities bietet zum einen die Option zu einer 24/7 Benutzung was allerdings monoton wird aber gering schnelleren Erfolg bietet, oder wie bei allen Browser Games üblich, eine bequeme Option des zeitlich optimierten farmens bietet.

Die große Herausforderung als Bürgermeister besteht darin, seine Stadt durch eine wirtschaftlich kluge Aufstellungsabfolge von unterschiedlichen Gebäuden funktionsfähig wachsen zu lassen. Die Schlüsselaufgaben bestehen darin, genügend Bewohner der drei unterschiedlichen Typen von Bürgern (Kapitalisten, Arbeiter, Studenten) in seine Wohnhäuser einziehen zu lassen. Hierbei sind gerade am Anfang die Arbeiter wichtig, weil sie Produktionspunkte liefern, die wiederum für die Ressourcenproduktion Grundvoraussetzung sind.

Diese Ressourcen werden für den Aufbau der Stadt und zusätzlich für den Handel im Auktionshaus benötigt, um City Credits für die Erweiterung der Stadt zu verdienen. Die verschiedenen Produktionsgebäude, Wohngebäude und Dienstleistungsbetriebe (z.B. Kleiner Gemüseladen, Hollywood Diner und Krankenhaus) benötigen alle Energiekraftwerke um effizient ihren Nutzen zu erfüllen. Doch nicht nur der wirtschaftliche Erfolg, sondern auch das Glücksgefühl der Einwohner muss für eine funktionierende Stadt im Einklang sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

tropic

02. Mai 2013Online: Sehr gutes Online-Spiel

Von (2):

Rising Cities ist ein online Game in dem ihr eure Stdt als Bürgermeister aufbauen müsst. Ihr könnt Häuserr bauen und Steuern einnehmen.

Das Spiel ist sehr gut gelungen. Neben den Wochenaufgaben die zum Beispiel darin bestehen viel Holz herzustellen und Belohnungen zu kassieren bietet es immer wieder Abwechslung. Man kann die Stadt ganz individuell gestalten und ausbauen und mit anderen Spielern auf der ganzen Welt Rohstoffe handeln. Ich habe mich an die Steuernung sehr schnell gewöhnt und die Grafik ist nicht die schlechteste.

Meine Pros:
- gute Grafik
- viel Abwechslung
- individuell
- tolle Umsetzung
- Suchtfaktor

Meine Cons:
- auf Dauer etwas nervende Musik (kann man aber auch ausschalten)
- teilweise schwere Aufgaben

Wie man sieht überwiegt das positive und daraus lässt sich auch meine Meinung schließen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

  • Publisher: Bigpoint
  • Genre: Aufbau
  • Release:
    08.08.2012 (Online)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Rising Cities

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Rising Cities in den Charts

Rising Cities (Übersicht)