Rust

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

89

116 Bewertungen

91 - 99
(72)
81 - 90
(29)
71 - 80
(6)
51 - 70
(3)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

84

Defiant

07. Dezember 2015PC: Rust Update, hoppla was ist denn da passiert?

Von (2):

Das Rust ordentlich Potential hat, habe ich bereits in meiner vorigen Meinung erwähnt. Aber was die Entwickler sich dabei gedacht haben, kann ich nicht nachvollziehen . In dem Update #87 wurde so einiges verbessert aber auch einiges verändert und damit doch erheblich verschlechtert. Das betrifft in diesem Fall den Bau von Gebäuden. Gebäude zu bauen ist in Rust eigentlich nicht schwer. Man muss nicht Architektur studiert haben, um eine Behausung zu erstellen.
Jedoch haben die Rustentwickler schon Struktur stärken eingebaut, so dass ich nicht beliebige und vollkommen abstrakte Gebäude erstellen kann. Wenn ich die Pillars (Stützsäulen) nicht vernünftig platziere wird die Prozentzahl der aufbauenden Struktur immer geringer, bis sie letztendlich einstürzt. Ergo musste man jeweils in den Ecken der Fundamente die Pillars setzen, damit die Decke nicht einstürzt.
Nun haben die Entwickler mit dem Update das setzen der Pillars jedoch verändert. Diese können nun nur noch mittig der Fundament- oder Bodenplatten gesetzt werden. Ansich auch okay, jedoch können runde Türme oder mehrere Etagen so nicht mehr gebaut werden, da die Struktur dadurch zu schwach ist. Burgenbauer und dergleichen werden ihre Prunkbauten damit nicht mehr erstellen können.
Mit diesem Update wird einem das Bauen einer Festung und der damit einhergehende Spaß genommen. Ich kann nur hoffen, dass die Entwickler auf die ganzen Community Einträge reagiert und in einem der nächsten Updates das Setzen der Pillars wieder korrigiert.
Ansonsten könnten viele missmutig das Spiel meiden.....

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

goobyplz

17. November 2015PC: Sucht-Potenzial ohne Ende

Von (12):

Rust ist ein Spiel wie kein zweites, selten habe ich ein Spiel mit so viel Sucht-Potenzial gesehen, denn eins sei vorweg gesagt: Egal wie lange du spielst, du kannst immer verlieren und gerade das verursacht den entscheidenden Kick!
Aber fangen wir von vorne an. In Rust wirst du irgendwo auf einer Insel gespawnt. Es gibt keine Einleitung und auch keine Mission. Nein und damit meine ich auch nicht, dass man erst die Mission durch Zufall oder andere Dinge finden muss, es gibt keine.
Doch das muss nicht unbedingt schlecht sein, wie Rust es uns beweist.
Nachdem man also auf dieser mysteriösen Insel gespawnt wird, heißt es erstmal Ressourcen sammeln, dabei sind Holz und Steine von entscheidender Bedeutung. Denn damit stellt man sich neue Gegenstände her, mit denen man noch schneller an Ressourcen kommt. Anschließend kann man sich noch einen Bogen bauen, um Wildschweine, Rehe und andere Tiere zu töten und diese auszuweiden. So geht es immer weiter, man baut sich sein erstes Haus, irgendwo auf dieser Insel und erkundet die Gegend, findet dabei Freunde und Feinde, meistens bleibt es aber bei Feinden.

Denn die Spieler mit denen man auf dieser Insel gespawnt wurde, sind natürlich auch auf deine Beute und deine Habseligkeiten aus. Dafür wird keine Kugel gespart und wenn du jemandem vertraust, kann es passieren, dass du in der nächsten Sekunde tot auf dem Boden liegst und die vermeintlichen Freunde sich über deine Sachen hermachen.

Warum ist Rust für mich also so ein gelungenes Survival-Spiel?

Rust umfasst für mich alles, was in einem guten PvP Spiel enthalten sein sollte. Jeder Kampf ist ein Adrenalin-Push, keiner will seine hart gesammelten Sachen verlieren und jeder ist vorsichtig und auf der Hut.
Dadurch hat Rust seine ganz eigene Atmosphäre. Wenn Rust dich erstmal in seinen Bann geschlagen hat, ist es nur schwierig da wieder raus zu kommen. Man könnte Stunden damit verbringen mehr Ressourcen zu farmen und mehr Leute zu jagen. Es ist eine Hass-Liebe mit Rust.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

sicnesses

29. Januar 2015PC: Starkes Spiel in der Alpha Version

Von (4):

Als ein Freund mir das Spiel zeigte dachte ich dass es einfach nur trash sei. Das änderte sich nachdem ich es gekauft hatte. Ich habe es gekauft weil mein Kumpel sagte, dass es mit mehreren Kollegen zusammen zu spielen mehr Spaß machte. Ich dachte: Ja, meine 10 Stunden werde ich Spaß haben. Aus diesen 10 Stunden wurden 60(!) Stunden und es macht immer noch eine menge Spaß.


Grafik:
Nicht schlecht aber einen Tick besser könnte sie noch sein. Aber die Grafik kann sich echt sehen lassen.

Steuerung:
Logisch, einfach und gut.

Sound:
Kaum ist man im Spiel denkt man, man ist wirklich in der Natur. Am besten mit Kopfhörern spielen!

Die Map:
Sehr schön, erinnert an eine Savanne finde ich. Ein echtes Survival Spiel!

Der Einstieg:
Am Anfang hat man:
Ein Stein:
Mit ihm bekommt man Holzund Stein usw.

Eine Fackel:
Für Helligkeit in der Nacht!

Med Kit:
Zum Heilen


Fazit:

Sehr gelungenes Spiel! Für eine Alpha Phase sehr gut. Kaufen ist aus meiner Sicht Pflicht. Das alles für nur 20 Euro! Top!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

djwolke

08. Dezember 2014PC: Überleben pur

Von :

Rust

Vorwort:
Rust ist ein sehr gutes Spiel besonderst für Abenteurer oder Überlebenskünstler

Positive Merkmale:
Gute Grafik
Gute und passender Gamesound
Große Spielwelt
Viele verschiedene Rezepte und Items
Viele Tiere
Wöchentliche Updates
Baumöglichkeiten
Unbegrenzte Höhe
Gut gestltete Landschaft

Negative Merkmale:
Nur Multiplayer
Sehr hohe Svererkosten
Viele Raids(zerstörung der Häuser)
Keine Autos
Starke Tiere
Zu starke Waffen

Nachwort:
Rust ist ein Sehr tolles Spiel und zu empfehlen zu kaufen es kostet 20€ bei Steam

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

mat264

04. März 2014PC: Ein Spiel mit sehr viel Potenzial

Von :

Rust ist ohne Zweifel kein komplexes Spiel, dennoch macht es einen Heidenspaß.

Als ich mir überlegte das Spiel zuzulegen ging mir vor allem der Aspekt durch den Kopf dass Rust nur ein weiteres Zombie Spiel sei. Diesen anfänglichen negativen Aspekt vergaß ich jedoch nach den ersten Spielstunden.

In diversen Foren hatte ich bereits gelesen dass aller Anfang schwer wäre und so war ich bereits auf das Ingame Geschehen gefasst. Dennoch war ich anfangs von der Spielart der meisten Spieler schockiert, ich wurde an die 30 Mal als "Bambi" getötet (Bambi = Spieler der gerade neu gespawnt ist und noch keine Ausrüstung hat). Irgendwann schaffte ich es dann jedoch meinen Shelter an einem sicheren Ort zu verstecken und mir einen Base zu bauen. Damit fing der Spielspaß an.

Mit der Zeit lernt man wo man sich niederlassen soll und wo man am besten looten soll, und genau das macht das Spiel in meinen Augen so interessant. Das Crafting System und auch die übrigen Spielmechaniken sind einfach gehalten was meiner Ansicht nach auch gut so ist. Das Spiel bietet einem einfache Spielmechaniken mit denen man jedoch viel Spaß haben kann.

Wie viele andere Spiele steigert sich der Spielspaß enorm wenn man Rust mit Freunden spielt. Man hat somit einen Verbündeten was auf den durchschnittlich 50-100 Spielern Servern ein klarer Vorteil ist. Außerdem fällt das Ressourcen sammeln oftmals leichter.

Es gibt jedoch einen negativen Punkt der mich an Rust stören. Eine große Änderung die mir missfällt ist der Fakt dass Zombies aus dem Spiel genommen wurden und durch aggressive Bären und Wölfe ersetzt wurden, was meiner Ansicht nach die Atmosphäre der Städte zerstört.

Als Schlussfolgerung kann man sagen dass Rust ein Alpha Spiel ist was noch sehr viel Potenzial hat und ich mich auf die zukünftigen Updates freue.

Klare Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

The_gaming_Master

13. Februar 2014PC: Ein ausgezeichnetes Spiel, mit Alpha-Schwächen

Von (2):

Rust ist ein sagenhaft tolles Spiel, und weit mehr, als ein stupider "Day-Z" Abklatsch. Das Crafting System geht locker von der Hand, das Ressourcen sammeln ist nicht fordernd, sondern genau so, wie man es von anderen Crafting-Spielen gewohnt ist.
Richtig Spaß macht Rust aber erst, wenn man mit Freunden zusammen spielt, denn es kommt allzu oft zu dem bekannten "Hm. Da hinten hat's geknackt. Besser mal drauf schießen.." - Phänomen. Das nervt, vor allem als neuer Spieler, da man so konstant mit Sterben beschäftigt ist und einem die feindlichen Kugeln um die Ohren fliegen. Nur durch Kooperation, effezienter "Stein-auf-Kopf" Taktik lässt sich das effektiv vermeiden.
Ein weiterer, positiver Aspekt von Rust ist die Möglichkeit eine eigene Basis mit schier unlimitierten Ausmaßen bauen zu können, aber leider ist das ganze halt wirklich eine Alpha, die nur zu 10% fertig gestellt ist, daher hat das Ganze tonnenweise Potential.
Alles in allem halte ich 91% für ein Spiel, das in einem so jungen Stadium bereits so gut ist und mich schon seit dutzenden Stunden fasziniert, nicht für übertrieben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Embroa22

09. Februar 2014PC: Nicht schlecht

Von (4):

>>Man hat ein Stein, eine Fackel und 2 Bandagen, mehr bekommt man zu Anfang nicht. Man sucht schnell Holz, um dann eine kleine Hütte bauen zu können, ein kleines Lagerfeuer dazu mit ein bisschen Essen drauf und schon hat man den ersten Spieltag so gut wie bestanden.<<

Ja, so wird man zu Anfang ins kalte Wasser geworfen. Aber keine Sorge, in den meisten Fällen übersteht man das ohne Probleme und auch die Mitspieler sind auf dem PVP-Server noch nett zu einem, da man ja sowieso noch nichts hat... (Dies ändert sich später aber!).
In den Stunden, die ich mit dem Spiel verbracht habe, hatte ich sehr viel Spaß. Ich möchte auch gar keinen langen Text schreiben, ich gebe Euch anschließend einfach Detailbewertungen.

<<GRAFIK/SOUND>>
Die Grafik/ der Sound ist nicht schlecht aber jetzt auch nicht sonst wie gut. (Anders kann ich es leider nicht beschreiben ;)) 4/5 Sterne

<<STEUERUNG>>
Die Steuerung ist angenehm und wer sie nicht mag kann sie individuell anpassen. 5/5 Sterne

<<GAMEPLAY>>
Das Gameplay ist einfach nur Spitze. Die Atmosphäre packt einen förmlich, und auch wenn es kein Horror-Game ist, packt einem die Angst wenn man einen anderen Spieler sieht und man hofft, dass er einem nicht die ganzen (teils wertvollen) Gegenstände aus dem Inventar klaut. Ebenso packen einem die Dörfer im Spiel, da geht so eine Atmosphäre von aus, das ist unbeschreiblich. Das Spiel wird nie langweilig, da man nie weiß, was einem am nächsten Tag erwartet (falls Nachts nicht eingebrochen wird bzw. man dies überlebt).
Trotzdem gibt es auch negative Kritik, ein paar mehr baubare Gegenstände wären schon schön. Auch gibt es teilweise noch viele Bugs (unsichtbare Steine, etc.) und instabile Server. Bei manchen werde ich ohne Grund gekickt, komme danach aber wieder drauf. Das Problem verstand ich noch nicht...
5/5 Sterne

ABER!: Man muss bedenken, das Spiel ist in der Alpha Phase, Bugs usw. sind logisch und werden sicherlich bald behoben ;)

FAZIT: Kaufempfehlung von mir!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

ShadowSasuke

07. Februar 2014PC: Geht so

Von (2):

Das Spiel macht eine Menge Spaß, erinnert mich Minecraft etwas, aber was immer passiert ist dies einer blöder Bug ( muss nicht bei jedem sein ) das diese Zombies durch deine Hauswände durchlaufen und dich dann killen ist etwas nervig. Mit anderen Spielern macht es mehr Spaß als wenn man es allein spielt und außerdem kann man auch schneller ein Haus bauen. Zombies können dich auch töten obwohl du gar nicht Spielst, also ein Tipp: macht eure Häuser so sicher wie es nur geht und baut euer Haus nur da wo nur ihr ran kommt ist das Beste. Wer Minecraft mag kann sich das Spiel ruhig holen, bei den anderen ist es ihre freie Entscheidung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Rust

Rust in den Charts

Rust (Übersicht)