Sacred 2

meint:
Sehr gutes Action-Adventure auf den Spuren von Diablo mit Schwächen in Story und Abwechslung. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

82

730 Bewertungen

91 - 99
(338)
81 - 90
(209)
71 - 80
(82)
51 - 70
(33)
1 - 50
(68)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.0
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 16 Meinungen Insgesamt

96

Echo51

28. Februar 2014PC: Lobe die guten Anpassungsmöglichkeiten

Von gelöschter User:

Hallo, habe Sacred 2 auf Linux über Wine installiert, läuft super, besser als unter Windoof. Was mir besonders an dem Sacred 2 gefällt, ist die einfache Möglichkeit, das Spiel nach eigener Vorstellung zu modifizieren, die balance.txt Datei bietet hierbei super Möglichkeiten, die man bei anderen Spielen erst suchen muss (und meist nicht findet). Grafik und Sound finde ich ebenfalls gut, wiederholt sich zwar oft, aber kann man damit leben. Die Aufgaben sind auch ok, auch wenn man zum Teil viel hin und her laufen muss, das war in Sacred Unterword schlimmer. Nur manchmal muss man ganz schön lange suchen, bis man ein Ziel gefunden hat, der Kompass zeigt dir zwar, wo du hin musst, aber immer wieder landet man in einer Sackgasse, aber einfacher wäre auch gleichzeitig langweiliger, bei der Suche kann man auch sehr viel finden und entdecken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

Yaochun

10. August 2012PS3: Eher was für Fans

Von (39):

6 verschiedene Charaktere stehen zur Auswahl, mit denen man das Spiel beginnen kann. Man kann entweder die Schatten- oder die Lichtkampagne spielen.

Für Einsteiger ist Sacred viel zu unübersichtlich und das Spielkonzept wird einem nicht richtig erklärt. Es dauert, bis man mit dem Spiel klar kommt, allerdings hat man genug Zeit sich daran zu gewöhnen, da eine Kampagne um die 30 Stunden dauern kann.

Außerdem ist das Pausiermenü unglücklich konzipiert. Auch wenn man grad im Menü ist oder sich die Karte anguckt, kann man währenddessen von Gegner angegriffen werden.

Des Weiteren gibt es keine besondere Musik, wodurch keine Atmosphäre zu Stande kommt.
Die Grafik enttäuscht ebenfalls sehr und reizt einen nicht dazu, weiterzuspielen. Objekte und Umgebung wirken in keinster Weise realistisch und die Farben wirken auch unnatürlich.

Man kann nur hoffen, dass der 3. Teil besser wird. Sacred 2 ist eher nur was für Genre-Fans.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Kevin(96)

02. August 2012PS3: Konsolen-Debüt

Von :

Sacred gibt es nun auch auf der Konsole. Das klingt erstmal ein bisschen unübersichtlich mit den Skills, Pots und Waffen. Aber so ist es nicht. Sacred 2 hat es geschafft ein aufregendes Rollenspiel zu sein, auch auf der Konsole.

In Sacred 2 gibt es 6 Klassen:
- die Hochelfe,
- der Tempelwächter,
- der Schattenkrieger,
- der Inquisitor,
- die Dryadin und
- die Seraphim.

Dabei ist jede Klasse individuell aufgebaut und besitzen eine Reihe von Skills und Buffs. Je nach Story verändert sich auch das Aussehen der Charaktere.

Die Waffen:
Das Waffensystem hat sich nicht großartig verändert. Jede Klasse hat seine eigenen Waffen, welche man mit Sockeln verstärken kann. Je weiter man in den Spielverlauf kommt, desto besser werden auch die Waffen.

Die Story:
Es ist an der Zeit Ancaria zu retten oder zu zerstören. Dabei könnt ihr euch aussuchen, ob ihr die Licht- oder Schattenkampagne spielen wollt. Dabei gibt es auch zu beachten, dass die Seraphim nur in der Lichtkampagne und der Inquisitor nur in der Schattenkampagne gespielt werden kann. Somit könnt ihr das Schicksal Ancarias bestimmen.

Doch es gibt ein Problem: Nach unzähligen Dialogen macht es einfach kein Spaß mehr diese zu lesen und somit ist es schwer der Story zu folgen.

Der Multiplayer-Modus:
Der Multiplayer ist recht simpel aufgebaut. Ihr setzt euch mit Freunden oder fremden Leuten zusammen und zerstört alles, was euch in den Weg kommt. Zudem könnt ihr online Quests lösen oder PvP machen. Eure offline Charaktere könnt ihr auch mit in den Multiplayer und umgekehrt.

Auch ein Koop-Modus gibt es. Ihr schnappt euch einen Freund und spielt offline an einer Konsole. Dies ist zwar manchmal etwas unübersichtlich, da immer beide Spieler gleichzeitig im Bild sein müssen, weil es kein Splitscreen gibt.

Fazit:
Sacred 2 ist es erfolgreich gelungen auch auf der Konsole durchzustarten. Trotz kleiner Mängel spielt es sich richtig gut. Ein Rollenspiel das sich nicht verstecken braucht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

YukiNeko

03. Januar 2012PC: Perfektes Fantasy-Actiongame!

Von (2):

Sacred 2- Fallen Angel ist ein sehr gelungenes und fantasievolles Actiongame, das auch guten Humor aufweisen kann. Durch Gegner, die stärker werden und oft auch in großen Gruppen auftreten, ist der Schwierigkeitsgrad auch hoch, aber nicht zu hoch. Durch sehr viele interessante Quests wird der Levelprozess gut ans Laufen gebracht, doch einige Quests sind ziemlich schwer, denn man muss oftmals Leute aus dem Dorf eskortieren, und wenn diese sterben, ist die Quest gescheitert.

Die Steuerung ist anfangs noch etwas kompliziert, doch man gewöhnt sich daran. Man kann durch den LAN-Anschluss auch mit mehreren Freunden, die den gleichen LAN- Anschluss nutzen, spielen, mit ihnen leveln und Quests erledigen und gefundene Rüstungen und Waffen austauschen. Das Spiel ist absolut empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

Ansem95

04. Dezember 2011PS3: Multiplayer Rollenspiel Vergnügen

Von (15):

Schon Sacred 1 hatte einen unglaublich hohen Widerspielwert. Auch dieses Mal stürzt man sich in eine große offene Welt, in der sich die verschiedensten Kreaturen aufhalten. Vom Riesenkraken bis hin zum Feuerdämonen, in Sacred 2 ist fast alles vorhanden.

Die verschiedenen Klassen haben umfangreiche, individuelle Storys, die den Widerspielwert als andere Klasse enorm steigern. auch das neue Gut-Böse-System gibt Platz für mehr Möglichkeiten.

Besonders hervorzuheben ist allerdings der Mehrspielermodus, da es sehr viel Spaß macht zusammen mit Freunden die große Welt zu erkunden und sich gegen Monsterhorden zu verbünden.

Ein tolles Spiel, welches besonders durch die vielen Möglichkeiten und einen tollen Multiplayer ein paar spannende Spielstunden garantiert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Kiruka

25. November 2011PC: Ein Muss!

Von (24):

Jeder der den ersten Teil von Sacred und Sacred - Underworld kennt, muss Sacred 2 einfach gespielt haben! Besonders bei Leistungsstarken PC´s ist die Grafik echt Top und passt bestens zur Spielatmosphäre. Ein großen und umfangreichen Hauptquest, viele weitere Nebenquest zum Kämpfen, Rätseln, Geld verdienen und Leveln! Besonders das Geldverdienen ist in Sacred 2 nicht schwer, man kann alles Unterwegs in seinem Inventar verkaufen, so ist die Tasche nie überfüllt sondern nur der Geldbeutel.

Eine Story die zwar Anfangs etwas schwer zu verstehen ist, aber umfangreich genug um nicht gleich nach 2 Tagen alles durchgespielt zu haben. Es lohnt sich besonders bis zum grandiosen Begleiter zu spielen auf dem man Reiten kann und der einem beim Kämpfen hilft, da macht das Spielen doch gleich mehr Spaß!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

DeathMatics

17. August 2011XBox 360: Hammer!

Von :

Das Spiel ist super geil, gerade der Multiplayer mit Freunden ist sau gut und macht viel Spaß, ich kenne kein anderes Rollenspiel mit 200 Stufen und über 500 Nebenquests. Und die Karte ist sehr groß und beansprucht sehr viele Stunden Erkundung, also auch sehr viele Stunden Spielspaß und Beschäftigung. Schade ist, dass es für die Konsolen Version keine weiteren Add-ons gibt, aber darüber hinweg ist die Grafik sehr gut für ein RPG und die Wassereffekte sind der Hammer! Ich finde es einfach nur Geil und kann es nur weiter empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Bino07

27. Juni 2011PC: Einfach nur cool

Von (3):

Das Spiel hat seinen Preis wirklich verdient. Man hat eine sehr lange Story, viele Nebenquests, sehr unterschiedliche Fähigkeiten usw.

Also Sacred 2 Fallen Angel hat eine super Grafik jeder Grashalm ist Haargenau (wenn man eine gute Grafikkarte hat) Man trifft sehr viele verschiedene Gegner und Orte (z. B. Wüste, Landschaft, Stadt usw. auf der Reise bei den Hauptquest. Man hat auch sehr lange Spielzeit weil es sehr viele Nebenquest noch gibt.

Die Karte ist sehr groß und in jeder Ecke ist die Grafik Top. Es gibt viele verschiedene Items Rüstungen und Waffen. In manche Rüstungen und Waffen gibt es auch Slots wo man entweder Feuer, Eis oder Gift ein schmieden kann oder einfach das die Waffe mehr Schaden macht und die Rüstungen einfach mehr Verteidigung sind. Das Gold kann einen nicht ausgehen weil die Gegner die man besiegt fast immer etwas fallen lassen und wenn man das nicht braucht kann man es einfach verscherbeln. Man hat auch sehr lange Spaß an den Spiel weil auf den Surfern immer etwas los ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

VflFan1011

24. Juni 2011XBox 360: Genial!

Von (3):

Ich finde das Spiel einfach Genial.
Das Spiel hat ein gutes Waffen & Magiekampfsystem. Es macht einfach Spaß eine Magieattacke hochzuskillen.
Man findet immer gute und cool aussehende Waffen und Rüstungsteile. Die Story ist packend und fesslend und auch die Nebenquests machen Spaß. Das Spiel setzt viel Liebe auf das Detail, außerdem sind die Reitiere der jeweiligen Klassen sehr gut ausgearbeitet, das einzig schlecht an dem Spiel ist das die Reittiere sterben können und dann neugekauft werden müssen PS: Das Reittier vom Tempelwächter ist kein Tier sonderen eine komische offen Kugel, die fährt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

35

Icheras

24. Februar 2011PC: Selbst produzierter Rufmord

Von :

Während andere jetzt sagen würden dass das Spiel geile Grafik und tollen Sound hätte schreib ich lieber welche Enttäuschungen das Spiel enthält:

"6 Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten". Im endeffekt ein paar verschiedene Kampfkünste.
"Spezielle Reittiere". Warum nicht einfach auf am Pferd einige Kampfkünste sperren wie in Sacred. "Abwechslungsreiche Story" Eigentlich nur verschiedene Grafiken.
"5 Schwirigkeitsgrade". Nicht erreichbar weil zu lange Story.

Kauf euch lieber den direkten Vorgänger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 10 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

EligibleTech3

10. Januar 2011XBox 360: Das Spiel ohne Grenzen

Von :

Ich kam auf dieses Spiel, weil ich Rollenspiel-Fan bin und Sacred 1 auf dem PC gezockt habe. Durch Divinity 2 und Risen habe ich gemerkt dass RPs auch auf Konsolen Spass machen können, also habe ich mir das Game gekauft. Am Anfang von der Menüführung etwas überfordert, lebte ich mich schnell in die Welt Ancarias ein und hatte riesigen Spass.

Grösser als mein Spass war aber die Welt: Mehr als 300 Quests sorgen für abwechslungsreichen Spielspass und die verschiedenen Charaktere sorgen für zusätzliche Stimmung. Die Welt ist lebendig, die Mobs sind gut designt, es hat viele Waffen, Höhlen, Schätze und so weiter..... Alles in allem macht das Spiel bestimmt bis auf das Höchstlevel 200! Spass, mir hat es bisher leider erst auf Level 11 gereicht.

Ich hoffe dass ich euch ein wenig Honig um den Mund schmieren konnte, denn das Spiel kaufen lohnt sich wirklich...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

hauni

27. September 2010PC: Ein Spiel mit einigen Stärken und deutlichen Schwächen

Von :

Als erstes muss man sich im klaren sein, dass man Sacred 2 mal nicht einfach so zocken kann.
Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Spieltiefe schon erheblich erhöht. Leider setzte man in diesem Prequel pure Masse, statt Klasse, soll heißen, dass man oftmals Stunden damit verbringt, Dungeons und Außenareale für Gegenstände und Erfahrung zu grinden.

Meiner Meinung nach hätten eine kleinere Spielwelt und eventuell mehr Gegnertypen ein fast perfektes Spiel erzeugt, bei dem auch ein richtiges "Diablo-Feeling" aufkommen würde.
Die verschiedenen Skillmöglichkeit und Kampfkunsterweiterungen sowie Ausrüstungskombinationen haben bei mir einen durchwegs positiven Eindruck hinterlassen, denn so kann man seine individuelle Spielweise im weiter verfeinern.

Da ärgert mich die Registrierung und Installation schon viel mehr: man muss es über eine Internetverbindung aktivieren, man darf es nicht öfter als zweimal installieren, SecuROM sitzt tief in der Software des Rechners und blockiert meist schon, wenn man eine neue Hardware einbaut. Und trotz dieser ganzen Sicherheitsvorkehrungen ist es immer noch möglich, einen Kauf zu umgehen. Da fühlt sich der zahlende Käufer meist ganz schön dämlich.

Fazit: Trotz vieler Macken und Ärgernisse über Produktschutz weiß Sacred 2: Fallen Angel mit altbewährten Diablo-Prinzipien und einigen neuen Ideen zu überzeugen. Die rießige Spielwelt und die gute Grafik können aber trotzdem nicht ganz über ödes Dauergekloppe hinwegtäuschen. Wem das egal ist, kann sich über viele Stunden "gutes" Gaming freuen.

1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

59

NellyTheSunshine

09. August 2010PC: Zu viel versprochen...

Von :

Insgesamt finde ich, verspricht das Spiel dem Käufer zu viel.
Da steht man also in dem Laden, mit der Ware in der Hand und denkt sich : WOW! Was für ein Spiel!
Natürlich ist es sofort gekauft. Doch ohne Internetverbindung läuft da gar nichts.
Außerdem läuft das Spiel teilweise sehr langsam und schleppend.
Die zu erreichenden Speicherpunkte nerven bereits nach ein paar Tagen.
Trotzdem macht dieses Spiel genau so viel Spaß wie sein Vorgänger. Obwohl dieser im Multiplayermodus einfach mehr bieten konnte.

0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

motorstrompsp

21. Mai 2010PC: Eines der besten Rollenspiele

Von (6):

Diablo 2 war das Vorbild vieler Rollenspiele aber Sacred 2 hat es am besten gemacht. Du kannst am Anfang eines von 6 Charakteren auswählen(Seraphim, Hochelfe, Dryade, Tempelwächter, Schattenkrieger und den Inquisitor). Jeder Charakter hat unterschiedliche Stärken und Fähigkeiten. Auserdem kann man auswählen ob man eine gute oder böse Karriere macht. So gibt es verschiedene Enden. Dann gehts los in die Welt von Ancaria. Man beginnt erst mit einfachen Quests und schwachen Waffen. Schon am Anfang sieht man wie gut die Grafik ist und das erfordert somit auch einen guten Rechner.

Es gibt einen Hauptquest der bei jedem Charakter anders abläuft aber am Ende gleich rauskommt und natürlich haufenweise Nebenquests. Man muss nicht alle machen aber es ist schon hilfreich da diese auch Erfahrung und Geld geben. Bei jedem Levelaufstieg vergibt man jeweils Punkte für Attribute und Fähigkeiten , die man sich aussucht. Im weiterem Spielverlauf kommen einige Bossgegner die immer stärker werden. Mit der jeweiligen Combi oder Zauber bekommt aber auch die zu Fall. Später bekommt der Held noch ein Reittier.

Da fällt mir ein ich hab ganz vergessen zu erwähnen warum in Ancaria so Monster sind. Also die sogenannte T-Energie hat das ausgelöst, die die Seraphim den Hochelfen weitergegeben haben. Aber die gingen damit nicht gut um und ließen es in falsche Hände. So war das. Wieder zum Spiel aslo bis man das Spiel durch hat mit allen Nebenquests und alles erkundet vergehen locker einige Monate Spielspaß.

Was zu bemägneln ist: Vorallem am Anfang kommen immer die gleichen Gegner, wenig Sprachausgabe bei Charakteren, Tier bei Hochelfe sehr gewöhnungsbedürftig

So das ist mein Eindruck zu Sacred 2 und mein Fazit lautet: Sacred 2 ist ein Rollenspiel der superlative das auch für Anfänger geignet ist aber vorallem für Rollenspielkenner ein Heidenspaß bringt ich kann es nur empfehlen.

Überlegts nicht lange sonder kaufts euch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

Fexter

08. März 2010PC: Ein sehr gutes Spiel, aber...

Von (2):

Sacred 2: Fallen Angel hat mich auf dem ersten Blick sehr überrascht. Die Atmosphäre und die gfrafik wurden´sehr gut gestaltet. Am Anfang gab das Spiel noch etwas nach, aber dies wurden durch Updates wieder behoben. Im Laufe des Spiels wird man fast süchtig von dem Spiel. Im weiteren Spielverlauf möchte man das Spiel nur noch in die Ecke schmeißen. Grund sind die zu viele Mission und immer gleichen Monster. Irgendwann blickt man gar nich mehr durch. Ich würde das Spiel daher nicht weiterempfehelen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

wweFreak09

23. Februar 2010XBox 360: Wieso nur 79% auf der XBOX360?

Von (4):

Also die Wertung von 79% find ich echt untertrieben. EIn geiles Rollenspiel aus Deutschland ist eher selten und dann in einer solchen Qualität, die der PC-Fassung in keinerweise unterliegt. Ich habe beide Versionen (PC und 360) und muss sagen, dass jeder, der keinen High-End-Rechner hat, bedenkenlos mit der 360-Version wochenlang sehr gut unterhalten wird. Für mich mit Dragon Age eins der besten Rollenspiele seit langem. Kauftipp!

Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Ascaron Deep Silver
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    02.10.2008 (PC)
    13.02.2009 (PS3)
    06.11.2008 (XBox 360)
  • Altersfreigabe:
    ab 16(PC, PS3)
    ab (XBox 360)
  • EAN: 4020628084523, 4020628085346, 4020628085339

Spielesammlung Sacred 2

Sacred-Serie



Sacred-Serie anzeigen

Sacred 2 in den Charts

Sacred 2 (Übersicht)

Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: