Saints Row 4

meint:
Kurzweiliges Action-Spektakel mit offener Spielwelt, das mit irren Ideen und Missionen eine erfrischende Abwechslung zu ernsteren Spielen liefert. Test lesen

Neue Videos

Launch Trailer
From the White House to the Countryside
Accolade Trailer
Announcement Teaser

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

The Saints are back - doch nicht wie gewohnt als Kriminelle sondern als gefeierte Patrioten. Die Entwickler von Volition drehen den Spieß um.Um sein Image als krimineller Bandenführer los zu werden hat sich der Anführer der Saints etwas einfallen lassen: Er wurde frisch zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Doch neben den üblichen politischen Problemen hat er eine weitere Bedrohung am Hals.Das Alien-Imperium der Zin greift die Welt an und die Saints müssen diese in einer bizarren Steelport-Simulation bekämpfen.

Meinungen

83

682 Bewertungen

91 - 99
(375)
81 - 90
(168)
71 - 80
(52)
51 - 70
(12)
1 - 50
(75)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 29 Meinungen Insgesamt

88

Der_Rote_Shanks

25. August 2015PS3: "Irre witzig", trifft Superkräfte

Von (49):

Saints Row IV war für mich eine echte Überraschung. Aus reiner Neugier habe ich mir das Game als "Game of the Century" - Edition gekauft. Für gerade mal 20 Tacken.

Um Das Spiel zu beschreiben reichen wenige Worte: GTA, Aliens, Superkräfte! Klingt komisch, ist es auch! Das Spiel ist eine knallbunte, irre Action-Achterbahn, bedient sich so ziemlich aller Klischees und vielen bekannten Sci-Fi-Giganten aus der Videospiel- und Kino-Welt. Referenzen zu Filmen wie "Armageddon", "Matrix" oder "Terminator" werden zu witzigen Szenen und Eastereggs umgewandelt und sogar Kultspiele wie "Mortal Kombat" oder "Streets of Rage" finden eine Verwendung.
Die Stärke des Spiels ist ohne Frage sein Humor. Es nimmt sich zu keiner Sekunde wirklich ernst und das äußert sich in witzigen Sprüchen, Cutscenes, o.ä. Der Humor ist dabei manchmal trocken und sehr direkt, manchmal auch schwarz und makaber, aber immer urkomisch!

Das Spiel selbst lässt sich von der Spielweise her gut mit "InFamous" oder "Prototype" vergleichen. Ihr seid in einer offenen Welt und könnt nach Belieben Aufträge und NEbenaktivitäten erledigen und mit Geld und Sammelbaren "Datenpaketen" eure Waffen und Superkräfte tunen. Zwar lässt sich die Hauptstory an einem Tag durchspielen wenn man es darauf anlegt, mit den Nebenaktivitäten ist das Spiel jedoch erstaunlich umfangreich und beschäftigt locker 30 - 40 Stunden.

Die Einzigen Kritikpunkte die ich habe sind Grafik und Sound. Die Grafik ist nicht ganz so ahnsehnlich wie bspw. GTA V, sondern eher mit dem ersten "InFamous" bzw. "Prototype" zu vergleichen und wirkt manchmal etwas veraltet, ist jedoch im Großen und Ganzen etwa gutes Mittelfeld.

Selten traten bei mir auch Sound-Bugs auf, die zum kurzeitigen Aussetzen des Sounds geführt haben. Ansonsten ist der Soundtrack genial gemischt und bietet für jeden etwas, über Dubstep bis hin zu "Aerosmith".

Mein Fazit: Saints Row IV ist erfrischend anders, kein GTA-Klon sondern eine lustige Alienklopperei mit Superpower! Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

ichman

23. März 2015XBox 360: Top oder nur "over the top"?

Von (16):

Saints Row 4 ist ein Vorzeigemodell für Kreativität und Abwechslungsreichtum in Videospielen.
Von Mechaction, Superheldenkräften und Dubstepguns bis hin zu charmanten Retro Beat´m´Ups oder Point and Klick Adventures bietet der Nachfolger zum grandiosen Saints Row 3 alles Mögliche, außer eine neue Spielwelt, denn Steelport kennt man schon aus dem Vorgänger, doch diesmal geht von der Stadt kaum ein Reiz aus.
Es gibt keinen Tag/Nacht Wechsel (storybedingt), die Sammelobjekte sind leicht zu finden und grafisch ist der Sprung überschaubar ausgefallen.
Dies fällt alles aber kaum ins Gewicht, da einen die Spielmechanik und die verrückten Missionen dauernd auf Trapp halten.
Die neuen Superkräfte und die abgefahrenen Waffen fügen sich nahtlos in das bereits bekannte Spielprinzip ein und fühlen sich an keiner Stelle aufgesetzt an.
Saints Row 4 ist in jeder Hinsicht eine Nummer abgedrehter als der Vorgänger. Dies spiegelt sich vor allem in der Story wider, wo wir als Präsident der USA uns gegen Aliens behaupten müssen und unsere Angriffe in einer Simulation, die vom Alienboss Zinyak erschaffen wurde, ausführen. Die englische Vertonung und die Dialoge sind wieder vom Feinsten, und bereichern die unterhaltsame Story um einiges.
Wer Lust hat, kann sich mit Nebenmissionen, Sprachmemos und Textadventures zudem über die Hintergrundgeschichte schlau machen.
Gepaart wird dies mit jeder Menge Humor und herrlich respektlosen Sidekicks an bekannte Spielemarken und die gesamte Pop-Kultur.
Dabei fehlen darf natürlich auch nicht der völlig alberne und oft nicht ganz jugendfreie Saints Row-Humor.
Saints Row 4 feiert mit dem Spieler eine Party.
Auf dieser Party geht es ordentlich zur Sache und man hat ständig das Gefühl, das die Gastgeber sich mit bewusstseinserweiternden Mitteln vergnügen. Doch auf dieser Party läuft auch super Musik (Soundtrack ist genial) und am Ende verlässt man sie mit einem breiten Grinsen.
Saints Row 4 ist ganz klar "over the top" aber auch TOP!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

TheOnyx

23. März 2015PS3: Das Ende, vom Ende, vom Ende

Von (40):

Für die, die das Spiel noch nicht gespielt haben.... (VORSICHT SPOILER)

Oh man Saints Row..... was ist nur aus dir geworden.... einst ein wahrscheinlicher Konkurrent für Grand Theft Auto aber inzwischen ein Spiel ohne Grenzen.

Von aufgemotzten Autos und Bandenkriegen, zu Aliens mit mit Superkräften die, die Erde zerstören.

Vom kleinen Aufsteiger einer Gang zum Präsidenten aber gerade in dem Moment wird die Erde zerstört und man muss plötzlich die Welt im Cyberspace retten, dabei erringt man Superkräfte, man muss gegen viele seltsame Wesen kämpfen, gegen alte bekannte die ein super Upgrade hatten und anstatt Polizei kommen Aliens die für Rech und Ordnung sorgen.

Also ganz ehrlich...... es spielt sich geil aber es ist kein Saints Row mehr, ich war enttäuscht aber zur selben Zeit war ich froh dass es sooo verdammt lächerlich ist... so lächerlich dass es wieder geil ist... es macht Spaß einfach mal so in der Stadt alles mit seiner Waffe ein schwarzes Loch zu erzeugen oder mit einem riesigen Mecha-Anzug alles zu Brei zu schlagen.

Es bleibt aber dennoch bei einer mittelmäßigen Bewertung...... ich spiele dann doch lieber Saints Row 2 weiter :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Domizockt

23. Januar 2015XBox 360: Verrückt, Verrückter, Saints Row 4

Von (10):

Saints Row 4 hat es mal wieder geschafft die Zwischendimensionen zwischen super geilen Spiel und echt abgefahrenem Gameplay einzureisen.

Grafik: Die Grafik ist schön anzusehen egal ob am Anfang im weißen Haus oder später in der Simulation. Die Farben sind bunt ausgewählt und das gibt der Welt einen eigenen Charakter. Die Open-World Map ist riesen groß und es gibt unglaublich viele Möglichkeiten sich auszutoben.

Spielgefühl: Egal ob mit Superkräften oder ohne, die überdimensionale Welt von Saints Row 4 ist so etwas wie euer persöhnlicher Spielplatz. Ihr könnt euch durch Aliens kämpfen, durch die Welt jumpen und Datensammlungen aufspüren oder einfach Passantem abschlachten. Die Missionen kann man auch Spielen jedoch bieten die wenig abwechslung. Die Story zu spielen macht dafür umso mehr Spaß. Fazit: Lasst die Missionen beiseite und tobt euch in der Welt aus. So bekommt ihr Money und EP und müsst euch nicht immer wieder durch gleiche Missionen spielen.

Steuerung: Jeder Gta Fan begreift die Tastenbelegung innerhalb von Sekunden und selbst Spieler die die Steuerung von Gta nicht kennen erlernen sie innerhalb von Minuten. Auf jeden Fall kein Knochenbrecher.

Sound und Atmosphäre: Dazu kann man nur einea sagen. Einzigartig wie in jedem Saints Row Teil. Die Stimmung ist mega witzig egal was ihr grade mach und der Sound im Hintergrund passt immer perfekt dazu. Egal ob schießen, Auto fahren oder durch die Welt Sprinten, Jumpen etc. Die Soundwahl ist immer einzigartig gewählt so das euch die Musik auch nach Millionen an Spielstunden noch nicht auf die Nerven geht. Ab und zu geht ihr im Spiel einfach wegen dem Sound mega ab uns springt quer durchdie komplette Welt.

Ein einzigartiges Spiel und wieder etwas wo man sich die Lacher einfach nicht zurückhalten kann. Der Charm des Spiels ist nur in der Saints Row Reihe vertreten und machen das Spiel zu einem" Muss ich haben " Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

charlesrossi

03. Juni 2014PS3: Toll aber nicht so gut wie Saints Row 3

Von :

Ich bin schon seit langem SR Fan und so war es nur logisch dass ich mir auch den vierten Teil kaufen würde.

Zur Story gibt´s nicht viel zu sagen. Sie ist eigentlich witzig hat aber gegen SR the third keine Chance. Es ist natürlich cool dass man Superkräfte besitzt aber ich hatte mir mehr davon erwartet als ich den Trailer sah. Nichtsdestotrotz hat´s mir sehr viel Spaß gemacht SR IV zu spielen da es einfach nur dämlich ist – und das erwartet man ja von SR.
Ist die Story aber zu Ende ist´s nicht mehr so toll. Das liegt daran dass man zwar mit den anderen auf der Raumstation reden (oder flirten) kann, die Antworten sind aber immer die Selben.

Zusammenfassend kann man also sagen dass der vierte Teil nicht so gut wie der Dritte, er ist aber trotzdem genial.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Ruhenot

18. Mai 2014PC: Alien-Gemetzel zum guten Preis.

Von (4):

Ich habe dieses Spiel gespielt ohne mich vorher zu informieren was es werden wird. Zuvor habe ich SaintsRow 3 gespielt und hab deswegen schon geahnt was mich erwartet : Wunderschöne Brutalität, gemischt mit Humor und Witz. Aber meine Erwartungen wurden um Längen übertroffen. Bitte lest nicht weiter wenn ihr auch nur Teil 3 gespielt habt sonst wird das hier ein großer Spoiler.

Alle weg?

Okay, fangen wir bei der Grafik an. Wenn der Rechner stark genug ist ist die Grafik wunderschön und alles sehr detailiert, und auch ich mit meiner angepassten Leistung ( alles zwischen niedrig und medium) finde es immer noch super.
Die Steuerung ist eine Klasse für sich. Ich persönlich finde es sehr gewöhnungsbedürftig auf der Tastatur zu spielen darum bin ich direkt auf den Controller umgestiegen. Nach etwas Eingewöhnungszeit (und ja, die brauch man bei all den Optionen) ging es dann doch alles wunderbar und man konnte flüssig kämpfen ohne dauerhaft stehen bleiben zu müssen um z.B. die Waffe zu wechseln.

Die Story an sich ist auch nachvollziehbar (SaintsRow-Verhältnisse) und es macht Spaß sie zu spielen bzw in den Cutszenes anzusehen, in denen auch ab und zu gerne mal ein Quicktime Event vorkommen wird.
Es geht darum, dass Zyniak, ein Imerator des Alienuniversums die Erde auslöschen will und die Saints versuchen wollen, das zu verhindern. Mehr will ich echt nicht sagen, weil alles danach schon pure Action ist und ich zu viel vorweg nehmen würde.

Ich finde das Spiel ist eine willkommene Abwechslung zu dem ganzen anderen Kram der momentan draußen ist. Es verbindet die Brutalität und Superkräfte aus Spielen wie Prototype mit Elementen die stark GTA ähneln. Aber trotzdem gibt es große Unterschiede zu der Grand Theft Auto Reihe, eben z.B. die Superkräfte oder den besonderen Humor.

Also alles in allem eine klare Kaufempfehlung an all jene die gerne mal ihr Hirn ausschalten und ein Spiel genießen wollen.
MfG

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

ichbinkeincheater

06. Januar 2014PS3: Ein Universum des grenzenlosen Spaßes

Von (2):

Vorweg Saints Row 4 ist kein GTA 5 aber das heißt nichts Schlechtes.
Saints Row (3&4) ist eine meine Lieblings spiele dieser abnormaler Humor, die geilen mini spiele, die große Welt und die ständigen WTF Momente machen Saints Row aus .
Vieleicht wenn man denn dritten Teil gespielt hat ist man vieleicht etwas enttäuscht vom Nachfolger, aber das ist nichtmeine Meinung denn: Saints Row 4
ist nicht größer, es ist die gleiche Stadt aber man kann sich direkt orientieren. Das spiel zeigt wie mächtig man ist als Saint, und das merkt man auch egal ob Dubstep Kanone, durch die Gegend rennen oder fliegen oder im riesigen Mech Anzug mal Aliens zerstören . Die mini spiele kommen nicht zu kurz und machen ein Drittel der Saints reihe aus, allerdings gleichen sie sich gegen Ende sehr wie die Story Missionen, sehr schade. die neben Missionen vor allem sind meistens drei oder vier Mission die sich fast immer ähneln Hacken, Massen Horden Aliens töten oder irgendwas geiles. Aber es lohnt sich. Mein persönlicher Kritik punkt ist der Himmel der immer rot schwarz ist und irgendwie den spaß dämpft, allerdings macht das die Musik wieder wett ob mit oder ohne Auto, Radio ist immer dabei. Die Grafik ist nicht die beste aber gut gemacht, den die Entwickler haben viel getrickst der Bildschirm flimmert immer Kurtz damit das es so ist wie in einer echten Simulation. Das spiel ist ab achtzehn aber ist man nackt sind Nippel und Geschlechtsteile verschwommen schade das spiel ist ab 18 und nicht ab 16. Mein Fazit Saints Row 4 ist ein Saints Row verrückt, humorvoll und echt mächtig eine echte Empfehlung

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

w1n5t0n

24. Dezember 2013PC: Ein besseres Add-On

Von :

Saints Row IV ist wohl eigentlich eher Saints Row 3.5 als ein komplett neues Spiel, was zwar nicht schlecht, aber trotzdem leicht enttäuschend ist, wofür ich im folgendem einige Gründe liefern will:

Das Spiel wiederholt die Story aus dem 3. Teil der Reihe, wieder wird die Organisation der Saints zerschlagen, wieder von einem feindlichem Beherrscher, wieder arbeitet man sich wieder hoch, nur das es dieses mal statt der Armee ein Alien ist.

Die gesamte Karte wurde aus dem 3. Teil übernommen, es wurden einige kleine Details geändert (Alien Türme eingebaut, Gebäude der Saints entfernt), aber insgesamt bleibt es halt doch die Karte aus dem 3. Teil. Wo andere Spiele immer größer werden (z.B. GTA5 > alle Vorgänder zusammen) bleibt Saints Row exakt gleich, was ich persönlich eher enttäuschend finde, da es auf mich nur wie Faulheit der Entwickler wirkt.

Die Grafik, obwohl nicht ein Hauptargument für ein Spiel, hat sich kaum verbessert, der größte Unterschied sind die "beweglichen" Texturen der Häuser.

Auch wurden viele Aspekte der Story geklaut, zwar nicht aus dem Vorgänger, aber dafür aus fremden Werken. So errinert das Setting insgesamt sehr an Matrix.. Natürlich sind Anspielungen auf fremde Werke immer schön und jeder liebt Easter-Eggs, aber wenn praktisch das gesamte Spiel geklaut wirkt stört das doch etwas.

Warum ich dem Spiel trotzdem 70 Punkte gebe? Das liegt vor allem an den neuen Möglichkeiten des 4. Teils und des Wahnsinns im Spiel.

Einerseits gibt es ein komplett neues Kräftesystem welches euch unendliche Möglichkeiten gibt, aber leider auch Autos und Flugzeuge unnötig macht.

Andererseits ist das Spiel unglaublich vielseitig, so gibt es z.B. 16bit Sidescroller in der Hauptstory und auch interessante Bosskämpfe, durch die man den Entwicklern viel verzeiht.

Wäre mir das Spiel als Add-On für den 3. Teil für ca. 20-30 Euro verkauft worden, wäre es perfekt gewesen, aber so ist es schlicht zu teuer und wirkt wie schlichte Geldmache.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

wasserfall89

17. November 2013PC: Verrückt wie eh und je

Von (28):

auch Saints Row IV knüpft in Sachen verrückter Sachen voll an die Vorgänger an und setzt dem Ganzen durch Supersprints und Superjumps noch einen drauf. Was ist es doch herrlich wenn Gegner zusammen mit Autos durch die Luft fliegen und dabei voll getroffen werden. Einfach nur verrückt und so rasant dass man fast nicht aufschnaufen kann. Nicht zu vergessen die überaus derben Kommentare der Progtagonisten.
Das Spiel ist wirklich sehr gelungen ausser in Sachen Grafik d, das ist definitiv der grösste Schwachpunkt, denn z.B. sehen Wasseroberflächen wie aus Pacman aus. Schade da wäre sicherlich heutzutage mehr drin gewesen.
Ansonsten ein Must Have für Fans, nicht nur was den Sound anbelangt sondern auch das ganze Gameplay. Einzig die Story hätte auch ein bisschen mehr hergeben können und dass ich das Spiel 2x mal installieren musste, dass das Xbox360 Gamepad erkannt wurde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

AnMaa

10. November 2013PS3: Saints Row ist durchschnittlich

Von :

Hallo, ich wollte hier meine Meinung zu Saints Row 4 abgeben.
Saints Row 4, war am Anfang sehr spannend, bzw. Die Missionen, nachdem die Erde zerstört wurde, hat es mir nicht so gefallen. Denn ich wusste nicht, wie es weiter gehen sollte. Dann fand ich her raus, dass es eine ''andere'' Welt gibt. Die Simulation . Die Simulation, war am Anfang sehr spaßig. Leider waren die Superkräfte da. Am Anfang haben die Superkräfte großen Eindruck auf das gesamte Spiel gemacht. Aber hinter her war es dermaßen langweilig, denn die Superkräfte haben zum Beispiel die Autos überflüssig gemacht. Aber das Spiel hatte richtig interessante Wendungen, zum Beispiel dass Johnny Gat, mein persönlicher Favorit wieder gekommen ist. Ich habe solche Freudensprünge gemacht! Ich finde das Spiel, ist leicht durchspielbar. Ich habe es in 2 Tagen durchgespielt, und dann kam nichts mehr, dann konnte ich durch die Simulation rumlaufen wie ich will, und gar nichts passiert mehr. Ich dachte ich bekomme das Zinyak-Raumschiff (Oder wie auch immer das geschrieben wird). Und das die gesamten Aliens mir gehorchen würden , als Präsidentin . Das Spiel hatte für mich unlogische Ereignisse. Zum Beispiel, das die Aliens immer noch meine Feinde sind, oder als die Simulation zusammenbrach, aber sie am Ende immer noch da war. Ich habe mich so auf den neuen Teil gefreut, dass er besser wird. War wohl nichts, nur hoffen das es eventuell SR5 rauskommt, und es besser wird, und es mehrere Missionen gibt. Aber ich habe mein Ziel erreicht: Johnny Gat ist wieder da! *lächeln*
Ich hätte mehr erwartet, statt so Science-Fiction. Im Vergleich zu SR3, war es einfach nur, gar nichts. Aber es hat mir eigentlich gefallen, und ich war schon immer ein SR Fan, und so wird es auch bleiben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Gadrin

10. September 2013XBox 360: Besser als zuvor?

Von (2):

Saint Row 4, ihr seid der Präsident, habt ihr aber auch seine Macht?
Schön und gut wer ihr seid, es ist aber egal, ihr spielt nur kurz auf der Erde und wer ihr seid ist letztendlich nicht ausschlaggebend.

Was ist neu an Saint Row 4:
Nun erstmal habt ihr Superkräfte, dass ist sehr witzig und bringt neuen Schwung ins Spiel. Die Kräfte sind ganz gut ausbalanciert und ihr seid durchaus noch auf eure Waffen angewiesen um gegen die Gegnerwellen zu bestehen. Desweiteren macht es Spaß die Kräfte zu erforschen und verschiedene Kombinationen zu nutzen.
Waffen, nun es gibt ein paar neue welche auch sehr schön sind. Wer kann schon Schwarzelöcher verschießen oder per Dupstep killen?
Die Möglichkeiten die Waffen optisch zu verändern sind nett und zudem kann man jetzt auch nachvollziehen was man an der Waffe verbessert.
Autos, nun es gibt wohl ein paar neue, genutzt werden die aber kaum. Wieso ? Nun mit super Sprint seid ihr schneller, flexibeler und es ist einfach cooler.
Aktivitäten, viele neue, sehr verschieden und auch manche davon sehr anspruchsvoll.
Spiele, es wird nach langen etwas langweilig aber man kann drüber lachen.
Die Stadt, wir sind in Steelport, es gibt ein paar Alien Gebäude, aber wollen wir ehrlich sein, dafür das wir nun im 4 Spiel sind kann man mehr erwarten!
Wir haben die selbe alte Stadt, nur ein wenig neues, und das ist leider sehr sehr schade!

Was ist weiter zu sagen, nun wer Saint Row 2 gespielt hat wird immer noch vieles missen, viele Sachen die den Spielern dort gefallen haben, Orte, Kleidung, usw. sind nicht wieder aufgetaucht.

Letztendlich ist zusagen das das Spiel mehr hätte werden können. Die frischen Ideen sind da, die Details fehlen leider und Steelport ist zu klein für den Präsidenten der USA.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Rage93

05. September 2013XBox 360: Verrückt, verrückter, Saints Row 4

Von (29):

Hirnloses GTA: das ist Saints Row 4. Noch abgedrehter und verrückter als sein Vorgänger. Neue Missionen, neue Waffen, Charaktere etc. und vor allem neue Parodien, wo Matrix im Mittelpunkt steht. In den Gameplays hat man ja nur den Anfang des Spiels gesehen, da hat mich das Spiel noch nicht so wirklich beeindruckt. Hab es mir aber trotzdem gekauft und schon war ich dem Zockerrausch verfallen. Die Story wurde richtig aufgestockt, ist verrückter und bietet mehr Atmosphäre, sowohl als auch mehr Spaß. Von den neuen Aktivitäten war ich sehr positiv überascht, wobei einige wiedermal sehr herausfordernd waren und andere sehr leicht, war im Vorgänger auch nicht anders, aber jeder hat so seine Stärken und Schwächen. Tja, dass Steelport jetzt eine Simulation ist, stört mich zwar nicht, aber dass Pasannten und Fahrzeuge für kurze Dauer verpixeln, ist auf Dauer echt nervig, muss wohl ein Fehler in der Matrix sein. Die Nebenaufgaben der anderen Charaktere sind nach einer gewissen Zeit langweilig, da sie meist nur aus den Aktivitäten bestehen. Dagegen sind die Loyalitätsaufträge fetzig und rocken gewaltig. Nichtsdestotrotz müssen sie gemacht werden, wenn man das bessere alternative Ende sehen will. Vom Schwierigkeitsgrad hat sich im 4. Teil etwas getan. Es gibt Missionen, wo man einfach unter Druck steht und es zu einigen Fehlschlägen kommen kann. Dagegen ist "The Third" noch ein Sonntagsspaziergang. Die Superkräfte wie Supersprint oder -sprung finde ich sehr nützlich, weil man da getrost auf andere Transportmittel verzichten kann. Die anderen Superkräfte sind zwar auch sehr gut, benutze ich aber nur, wenn ich sie wirklich brauche. Aus meiner Sicht kann ich das Spiel nur weiterempfehlen. Vor allem für die, die Saints Row noch nicht kennen. Möge die Macht der Saints mit euch sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

65

XBOXBrutus

05. September 2013XBox 360: Machen Superkräfte Superspiel?

Von (3):

Was ich an dem Spiel gut finde ist der abgefahrene Humor, bei dem sich das Spiel selbst nicht ernst nimmt. Außerdem gibt es sehr viele Referenzen zu Filmen, Spielen (und nicht nur zu den Vorgängern) und viel Abwechselung in den Leveln (Hauptkampagne). Leider werden aber in vielen anderen Aufgaben einfach die Nebenaktivitäten abgearbeitet. Und diese Nebenaktivitäten wiederholen sich doch teils sehr oft und sind nicht alle einfallsreich (viel Vandalismus, oft Gegnerwellen...).
Man ist jetzt übrigens jetzt der Präsident der USA (nicht weiter wichtig im Spiel) und hat Superkräfte. Diese allerdings passen nicht gut; sie verdrängen Schusswaffen und Autos, die einfach meist schlechter sind. Man ist den normalen Gegnern oft total überlegen, hat aber mit Feinden, die ähnliche Kräfte haben, teils arg zu tun, da man herumgeschubst wird (sehr nervig und wörtlich gemeint). Sobald man allerdings mal ein Level ohne Superkräfte hat, spielt es sich auch besser. Gameplaytechnisch ist also einiges im Argen.
Der Sound hat mir auch nicht so gefallen, da einige Cutszenes deutlich leiser als der Rest waren, und mir der Dubsteb zwischenzeitlich richtig auf die Nerven ging. Außerdem bieten die Radiosender nicht mehr so gute Songs und sind auch unterschiedlich laut.
Nebenbei fiel mir auf, dass der Avatar sich öfters mal nicht bewegte, da er kurzzeitig festbuggte und die Untertitel oft nicht gut lesbar waren, da in aktionreichen Szenen viel geredet wird und sie schnell wieder weg sind.
Die Story an sich ist auch nicht die Beste (Plotlöcher), es sind eher einzelne Passagen, die dafür aber richtig gut sind.
Die Stadt ist eine überarbeitete Version von Steelport (SR3), die sehr abgespaced aussieht. Das ist Geschmackssache; ich persönlich fand sie insgesamt wenig einladend.
Alles in allem ist SR4 ein Spiel, in dem Viel drin steckt, aber Wenig zusammen passt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

killpointer4

03. September 2013PS3: Eigentlich sehr gut

Von :

Ich persönlich finde das Spiel sehr gut und auch abwechslungsreich, aber die im Spiel vorhandenen Superkräfte machen viele der Missionen sehr einfach. Dazu machen sie die Fahrzeuge im Spiel sehr überflüssig, weil man ohne sie schneller und keine Umwege fahren muss. Die Kampagne ist auf sehr vielen anderen spielen und sogar Filme aufgebaut, aber genau das macht das Spiel sehr authentisch und nicht nachmachbar. Ich gebe eine Kauf Empfehlung ab und hoffe dass ihr bei diesem Spiel so viel Spaß habt wie ich es habe. Und ein Tipp noch nehmt unbedingt die Dubstepkanone und levelt sie auf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

sren2707

01. September 2013PC: Sehr gutes Add On ... zufriedenstellendes Spiel

Von :

Vorneweg...Saints Row ist kein GTA, wenn ihr ein GTA erwartet werdet ihr enttäuscht sein.
Saints Row ist verrückt und unrealistisch, verfolgt man die Serie aber schon länger kümmert einen das nicht.
SR IV sollte ein Add On zu Saints Row the Third werden, wurde aber dann doch als ganzes Spiel gemacht. Und das sieht man leider auch.
Die Grafik ist zwar ein bisschen besser als bei SR TT, aber trotzdem noch mies (ist aber eigentlich egal...man spielt ja nicht wegen der Grafik). Die Stadt ist auch gleich bis auf ein paar Alien Türme und bis auf eure Gebäude aus dem 3. Teil. Aber das ist auch nicht schlimm weil man die Stadt ganz neu erlebt. Man bekommt im Laufe des Spiels Superkräfte (welche sich beliebig hochrüsten lassen), mit welchen man jedes Gebäude im Handumdrehen besteigen kann. Apropos Superkräfte...wegen den Superkräften wird man kein einziges Fahrzeug sei es Flugzeug, Autos oder Helikopter mehr brauchen. Diese sind zwar wunderschön und lassen sich wieder cool tunen, sind aber schlicht sinnlos, da man sowieso schneller rennt, springt fliegt... Story technisch ist Saints Row IV sehr kurz was aber auch nicht tragisch ist, da es in der Stadt genung (fast schon zu viele) Aktivitäten gibt mit dem man sich austoben kann. Auch die Missionen sind abwechslungsreich. Mal kämpft man in einem 16 Bit Level, mal trifft man die Default Player aus SR 1 & 2...Langweilig wird euch sicher nicht. Das liegt auch an den Dialogen und Inhalten. Ständig wird etwas parodiert&zitiert. So heißt die erste Mission z.b. Zero Saints Thirty (Kinofilm Titel: Zero Dark Thirty) in der man COD Style die Tür aufbricht und in Slow-Mo Gegner erschießt.
Fazit
Saints Row IV ist ein sehr gutes Add On und ein gut bis befriedigendes Spiel. Der Preis von 49,99€ ist noch ein bisschen zu hoch, jedoch wird er sicherlich schon bald fallen und dann solltet ihr euch es auf jeden Fall kaufen. Ich rate euch auch nicht auf Wertungen sondern auf Berichte zu hören denn so könnt ihr selbst abwägen ob es zu euch passt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

watchmen

01. September 2013XBox 360: Chancengleichheit

Von (43):

Mit der Saints Row Reihe konnte sich Deep Silver nach der Pleite von THQ eine Marke mit fast unbegrenzten Potenzial sichern. Denn anders alls viele Spiele in diesem Genre besinnt man sich hier seit jeher auf den größtmöglichen Spielspaß und versucht nicht die Realistätsschraube bis zum bersten anzuziehen oder den Protagonisten mit einer tieferen Geschichte krampfhaft eine Seele einzuhauchen.

Story: Ist schnell und locker erzählt. Als neuer Präsident von offensichtlich Allem und Jeden müsst ihr euch nach der Invasion von Aliens in einer erschaffenen Parallelwelt/Simulation nach und nach eure Verbündeten wiederbeschaffen und mithilfe derer die Tyrannei Zinyak´s beenden.

Grafik: Gute Ansätze...mehr aber auch nicht denn optisch hat sich seit dem letzten Teil kaum etwas getan. Die Welt wirkt immer noch etwas plastisch und hat durch die Einflüsse einer Simualtion eher unter gewollten Verpixelungen zu leiden die nach einer gewissen Zeit eher störend sind. Auch der später noch zu verändernde Tag- und Nachtwechsel passt trotz vieler Optionen nicht ins Bild.
Gelungen sind aber Darstellungen der Autos und die betretbaren Läden die vor Details nur so strotzen.

Gameplay: Rundum fehlt leider immer ein Tick denn selbst die Superkräfte haben später nichts zu mehr zu tun wenn die stärksten Gegner nur auf Kommando erscheinen und Waffen, die schwarze Löcher werfen, ganze Gruppen verschwinden lassen.
Positiv hingegen sind die Dialoge mit denen man Begleiter besser kennenlernen kann und das Autos jetzt direkt gerufen sowie gespeichert werden können.
Für mehr Tiefe und Spaß nach der Story sorgen die aufgestockten Aktivitäten, Herausforderungen und x-fach andere Aufgaben sowie ein kooperativer Modus um die Story zu zweit zu beenden.

Fazit: Nur ein Aufguss des Vorgängers würde Teil 4 nicht gerecht denn durch die fehlende Zeit konnte der Entwickler offensichtlich gute Ideen einfach noch nicht umsetzen weshalb man die nächsten Addons einfach abwarten muss um das Gesamtbild zu betrachten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

daninatorssc

30. August 2013PC: Auf jeden Fall einen Blick wert

Von (4):

Die Saints, mordlüsternde Psychopathen, oder liebenswürdige Schlitzohren?
Nun ist der vierte Teil der Banden Saga erschienen, und ich habe ihn nach 32 Spielstunden zum Abschluss gebracht.
Ich werde einmal mit den Negativen Sachen beginnen:

Grafik - Ganz klar hier muss man nicht viel dazu sagen, sie ist angestaubt, und das war sie schon im 3er
Kleidung - Es gibt zwar sehr viele Kleider und Outfits, leider sind diese eben aus dem 3er bekannt, von all den Kleidungsstücken sind gefühlt 30 neu...
Umfang - Abseits der Story gibt es in Steelport nicht viel neues zu entdecken, da die Aktivitäten bereits als Nebenmission abgeschlossen sind hat man nach der Hauptstory eigentlich nichts mehr zu tun.

Nun aber zum Positiven:

Story - Eine Story die verrückter nicht sein könnte, ich möchte nicht zu viel Spoilern deswegen nur eine grobe übersicht: Man ist inzwischen der Präsident der Vereinigten Staaten, diese werden von Aliens angegriffen und die stecken euch fieserweiße in eine Simulation, aber es gibt mittel und wege euch von dort aus zu wehren...
Gameplay - Das Gameplay ist sehr gut, die neuen Superkräfte ergänzen das Spiel sinnvoll, machen es dank Bossgegener aber auch nicht zu leicht

Missionsdesign - Hier übertrifft sich das Spiel bei jeder Mission aufs neue, wenn man denkt abegfahrener kann es nicht mehr kommen dann hat man die darauffolgende Mission noch nicht gespielt!

Charaktere - Ein ganz starker Pluspunkt der Saints Row 3 und 4 deffinitv besser macht als Gta, in Gta wurde ich nie ganz mit den Charakteren warm, zahlreiche Gangster die früher oder später keine Rolle mehr spielen und verblassen. In Saints Row 3 und 4 freundet man sich jedoch ganz schnell mit den verrückten und liebenswerten Ganoven an, egal ob es der selbstverliebte Pierce ist, oder die schüchterne Kinzie.

Fazit: Alles in allem ist Saints Row 4 ein gutes und vorallem abgedrehtes Spiel. Die Story ist zwar verrückt, aber gut iszeniert, deffinitiv einen Blick wehrt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

57

luca596

30. August 2013PS3: Gut aber nicht gut genug

Von (2):

Also ich hab mir Saints Row 4 gekauft weil ich ein sehr großer Fan der SR Reihe bin.
Bis jetzt hat mir The Third am meisten gefallen und als ich den Trailer zu SR4 gesehen hatte war ich erstmals erstaunt das es so viele Neuerungen gibt und Superkräfte usw.

Man wusste ja schon dass man gegen Aliens kämpfen muss usw. aber ich persönlich fand die Aliens langweilig.
Wenn man z.b die Stag-Einheiten oder die Gangmitglieder mit den Aliens vergleicht, sind die Aliens nichts dagegen.
Mich hatte es nicht gestört das man in der gleichen Stadt spielt.
Aber was mich gestört hat sind diese dummen Grafik-fehler die eingebaut wurden, und besonders enttäuscht bin ich weil es keine Domizile mehr gibt.
Man muss immer zum Gate reisen was eig. genau das gleiche wie ein Domizil ist aber genau solche Sachen machen ein Spiel aus.

Kommen wir mal zu den Superkräften.
Ist ja alles schön und gut aber...
Die Autos und Flugzeuge werden überflüssig weil man A. schneller als Autos Rennen kann und B. weil man auf eine gewisse Art, fliegen kann.
Sie hätten nicht einbauen sollen das man unbegrenzt sprinten kann, weil wie oben, die Autos unnötig werden.
Ich kenne keine Leute die bei SR4 mehr Autos benützen als die Superkräfte und das finde ich schade.

Kommen wir zur Story
Wer das Spiel nicht durch hat sollte lieber aufhören zu lesen.
Ich finde die Story am Anfang oberhammer geil, aber danach geht es leider abwärts.
Als die Erde explodierte starb leider mein Lieblings Charakter. (Oleg)
Mit langweiligen Missionen geht es bis zum Ende hin.
Der Kampf gegen Zinyak war der epischste Kampf den ich je in einem Videospiel erleben durfte (außer Bioshock, aber tut sich nicht zur Sache)
Der Kampf war schwierig, lang, und geil gemacht.
Mit einem Superanzug usw.
Danach als die Saints das Zin Imperium übernehmen fand ich es richtig geil.
Ich hoffe der 5. Teil wird dann etwas besser (was ich nicht glaube aber egal)

Wer sich das Spiel kaufen will nur zu. Aber für mich war es ein Fehlkauf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

TheBodo

27. August 2013XBox 360: Einmal durchzocken und danach fertig

Von gelöschter User:

Wie meine Überschrift schon sagt, ist das Spiel nichts besonderes geworden, hab das Spiel heute morgen durchgezockt und glaube nicht das ich es nochmal spielen werde!
Bei Saints Row 3 hatte ich über 80 Stunden Spielzeit, weil die Atmosphäre einfach klasse war!
Saints Row 4 finde ich persönlich schon abartig langweilig, weil es immer nur Nacht ist, nach der Story kann anscheinend die Tageszeit zwar wechseln, aber während der Story ist es immer Nacht!
Was mich noch stört an dem Spiel sind die Superkräfte, wenn man mit dem blöden supersprint einen Menschen trifft sind gleich die ganzen hirnlosen Aliens hinter dir her und lassen dich nicht mehr inruhe!
Von der Grafik her ist es kein stück besser als der Vorgänger, die Steuerung ist auch schlechter geworden, da die Superkräfte da sind!
Die Story so fand ich größtenteils total sinnlos, wieder die ganzen Nebenaktivitäten am Anfang als Primäre Aufagebn, brauch ich nicht, die sind immer noch so blöd wie im Vorgänger.
Das einzigste was mir an dem Spiel gefällt, weswegen ich es mir auch gekauft habe ist einfach das verrückte und witzige, das ist geblieben, musste oft mal lachen, wie viel Quatsch wieder eingebaut war und was für Waffen es gibt, das ist nicht schlecht

Wer gute Stories will und eine gute Atmosphäre ist bei Saints Row 4 falsch! Wer viel lachen will und den größten Quatsch überhaupt sehen will kann es sich kaufen, aber wie gesagt nach der Story ist dann aber auch schluss, einfach weil es nicht so richtig überzeugt das Spiel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Lightzocker

27. August 2013PS3: Bekloppt, Bekloppter, Saints Row IV! :D

Von :

Zum Anfang eine kleine, gut gemeinte Info: Man kann Saints Row IV nur genießen, wenn man es nicht ernst nimmt und durchgeknallten und irrwitzigen Humor liebt! Das Spiel nahm die Ansätze von Saints Row: The Third und hat sie um einiges verbessert. Es ist umfangreicher, lustiger und einfach nur grenzgenial geworden. Die Missionen bieten Abwechslung und erzählen eine komische Handlung. Fans der ersten beiden Spiele der Reihe, werden sich oft in der Zeit versetzt fühlen, da man alte Bekannte trifft und Momente aus Saints Row und Saints Row 2 wiedererlebt.

Die Superkräfte sind auch eine Neuerung und machen einfach unglaublichen Spaß. Es gibt viele neue Fähigkeiten, die man immer weiter upgraden kann, indem man entweder für die normalen Fähigkeiten genug Geld besitzt oder für die Superkräfte genug Datenansammlungen.

Im Gesamten kann ich Saints Row IV nur empfehlen, es ist für mich bis jetzt das Spiel des Jahres! Gründe hierfür sind, dass ich ein rießiger Fan der Reihe bin und den Humor von Saints Row einfach nur liebe, nebenbei ist es, meiner Meinung nach, das bisher beste Spiel der Reihe und ich hoffe, dass sich Deep Silver und Volition nocheinmal zusammensetzen werden, um uns ein neues und noch lustigeres, wenn das überhaupt möglich ist, Saints Row zu bieten! :) Niemand kann über die Grafik meckern, da die Story und der Inhalt ursprünglich ein DLC für Saints Row: The Third sein sollte, und daher die Grafik noch sehr viel mit der vom Vorgänger gemeinsam hat. Außerdem ist sie mit Absicht nicht "hochauflößend", da es allgemein diesen witzigen Comic-Style beibehalten soll. Ach, der Sound ist auch sehr überzeugend, Beispiel Dubstep Gun, und die Atomossphäre unvergleichlich. Ich kann es nur weiterempfehlen, es ist ein absolut ebenbürtiger Konkurrent für das kommende GTA 5 und Rockstar sollte sich lieber weiterhin in Acht vor Saints Row nehmen! :)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
5 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Deep Silver
  • Genre: Third Person
  • Release:
    23.08.2013 (PC, PS3, XBox 360)
    23.01.2015 (PS4, XBox One)
  • Altersfreigabe:
    ab 18(PC, PS3, XBox 360)
    ab (PS4, XBox One)
  • EAN: 4020628091743, 4020628091750, 4020628091767

Spielesammlung Saints Row 4

Saints Row-Serie



Saints Row-Serie anzeigen

Saints Row 4 in den Charts

Saints Row 4 (Übersicht)

Diese Seite war früher unter folgenden URLs erreichbar: