Serious Sam 3 - BFE

meint:
Der bisher blutigste Teil der Serious-Sam-Reihe kommt ohne bemerkenswerte Neuerungen. Doch der kooperative Mehrspieler-Modus überzeugt. Test lesen

Neue Videos

Serious Sam 3 BFE Blut und Eingeweide Trailer HD (Gameplay)
Serious Sam 3 - Melee Trailer (Gameplay)
Serious Sam 3 - Waffen-Trailer
Serious Sam 3 Help Line - Episode2 (Fun-Entwickler-Trailer+Gameplay)

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Trotz neuer Engine und zahlreichen Änderungen im Gameplay bleibt "Serious Sam 3: BFE" dem Stil seiner Vorgänger treu und setzt auf die bewährten Markenzeichen der Serie: Aberwitzig große Gegnerhorden wilde Massen-Schießereien schonungslos brutale Gegner ein sadistisches Waffenarsenal grenzenlose Feuerkraft unmenschliche Gewalt und blutrünstig bis zum Abwinken. Besonders gelungen: Neben verschiedenen Multiplayer-Matches lässt sich die gesamte Kampagne mit bis zu 16 Spielern im Online-Koop sowie mit bis zu 4 Spielern im Splitscreen durchspielen.

Meinungen

78

79 Bewertungen

91 - 99
(34)
81 - 90
(14)
71 - 80
(19)
51 - 70
(2)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

75

abcgamer987

10. November 2014PC: Blutig, monoton aber spaßig

Von gelöschter User:

Serious Sam 3 ist der (wenn ich mich nicht irre) 7. Teil der Reihe und ist ein würdiger Nachfolger, auch wenn Sam schon bessere Tage hatte.

Story:
Um ehrlich zu sein... Wen interessiert die schon ?! Das Spiel kümmert sich nicht wirklich um eine gute bzw. überhaupt eine Geschichte. Zwar kämpft man gegen Aliens und es fällt ab und zu der Name "Mental". Dies hilft einem aber nicht weiter, wenn man nahezu jede Zwischensequenz übersprungen hat. Der Kern des Spiels liegt nun mal im Gameplay, welches wir uns jetzt mal anschauen.

Gameplay:
Im Prinzip besteht jedes Level aus einem mal etwas größeren und mal etwas kleineren Areal, in dem sich je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedlich viele Gegner befinden, die es mit einem großen Waffenarsenal zu bekämpfen gilt. Das Spiel setzt auf blutige, monotone Balleraction kombiniert mit stumpfen Sprüchen des Protagonisten. Hierbei benötigt der Spieler durchaus taktisches Vorgehen wie z.B. Ressourcenmanagement, oder die Wahl der passenden Waffe für den richtigen Gegner. Serious Sam lässt sich super mit Freunden im Koop Modus (bis zu 16 Spieler) spielen! *Chaos vorprogrammiert* Zur Auflockerung gibt es zwischen der Action auch ruhigere Passagen mit Rätseln und Verstecken mit Belohnungen. Allerdings ist SS3 eher ein Shooter für zwischendurch, da es sich arg monoton spielt.

Atmosphäre:
Leider spielt man im 7. Teil der Reihe fast ausschließlich in der Wüste. Dementsprechend gibt es wenig zu sehen und das, was es zu sehen gibt, fällt unspektakulär aus. Der lockere Humor und die übertriebene Gewaltdarstellung kompensieren das allerdings und es ensteht trotzdem eine geniale Atmosphäre.

Grafik:
Die Grafik ist nicht mehr zeitgemäß, soll aber eigentlich nicht weiter stören. Sie reicht völlig aus.

Fazit:
-Ein Gelegenheitsshooter, der fordert und Spaß macht
-Humor durch Sprüche und Gewalt
-Koop Modus

Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

abcgamer987

05. November 2014PS3: Blutig, monoton aber spaßig

Von gelöschter User:

Serious Sam 3 BFE:

Serious Sam 3 ist der (wenn ich mich nicht irre) 7. Teil der Reihe und ist ein würdiger Nachfolger, auch wenn Sam schon bessere Tage hatte.

Story:
Um ehrlich zu sein... Wen interessiert die schon ?! Das Spiel kümmert sich nicht wirklich um eine gute bzw. überhaupt eine Geschichte. Zwar kämpft man gegen Aliens und es fällt ab und zu der Name "Mental". Dies hilft einem aber nicht weiter, wenn man nahezu jede Zwischensequenz übersprungen hat. Der Kern des Spiels liegt nun mal im Gameplay, welches wir uns jetzt mal anschauen.

Gameplay:
Im Prinzip besteht jedes Level aus einem mal etwas größeren und mal etwas kleineren Areal, in dem sich je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedlich viele Gegner befinden, die es mit einem großen Waffenarsenal zu bekämpfen gilt. Das Spiel setzt auf blutige, monotone Balleraction kombiniert mit stumpfen Sprüchen des Protagonisten. Hierbei benötigt der Spieler durchaus taktisches Vorgehen wie z.B. Ressourcenmanagement, oder die Wahl der passenden Waffe für den richtigen Gegner. Serious Sam lässt sich super mit Freunden im Koop Modus (bis zu 16 Spieler) spielen! *Chaos vorprogrammiert* Zur Auflockerung gibt es zwischen der Action auch ruhigere Passagen mit Rätseln und Verstecken mit Belohnungen. Allerdings ist SS3 eher ein Shooter für zwischendurch, da es sich arg monoton spielt.

Atmosphäre:
Leider spielt man im 7. Teil der Reihe fast ausschließlich in der Wüste. Dementsprechend gibt es wenig zu sehen und das, was es zu sehen gibt, fällt unspektakulär aus. Der lockere Humor und die übertriebene Gewaltdarstellung kompensieren das allerdings und es ensteht trotzdem eine geniale Atmosphäre.

Grafik:
Die Grafik ist nicht mehr zeitgemäß, soll aber eigentlich nicht weiter stören. Sie reicht völlig aus.

Fazit:
-Ein Gelegenheitsshooter, der fordert und Spaß macht
-Humor durch Sprüche und Gewalt
-Koop Modus

Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

DK98S117G

12. Juli 2014PC: Herrlich sinnlose Ballerorgie mit viel Pixelblut

Von (9):

Serious Sam bietet in keinerlei Hinsicht etwas, das andere Spiele nicht auch schon hätten. Es ist einfach ein komplett klassischer Ego-Shooter ohne irgendwelche nennenswerten Besonderheiten. Dazu hat es schlechte Grafik und echt beknackten Sound. Es spritzt übertrieben viel Blut und es hat einen grotesk schlechte Hauptcharakter ... doch genau das macht das Spiel einfach geil:

Diese ganzen typischen Klischees wirken für mich wie eine große Parodie auf die Actionfilme der 80er Jahre, als die Helden noch echte gefühllose Killermaschinen waren und Dinge explodiert sind, wenn man den Abzug seiner Waffe betätigt hat. Die Sprüche in dem Spiel sind so krass schlecht, dass sie grad wieder richtig witzig sind. Außerdem habe ich selten ein Spiel gespielt in dem soviel sinnlos in der Gegend rumgeballert wird, aber gleichzeitig trotzdem richtig Spaß macht. Besonders zu zweit macht es richtig Bock, die Aliens zurück ins All zu schicken.

Ich finde das Spiel macht gerade durch seine Schwächen, den schlechten Humor und die Übertreibungen eine richtig gute Figur. Empfehlenswert für alle, die mal wieder so ein richtig schönes Gemetzel auf dem Sofa veranstalten wollen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

MrAtomrofl

03. Januar 2012PC: Er ist zurück

Von (4):

Gameplay: In dieser Hinsicht gibt es nicht viel neues, aber Sam-Fans dürfte das wohl kaum stören. Schier unerschöpfliche Gegnermassen muss man mit brachialer Waffengewalt entgegenwirken. Ein paar Waffen wurden hierbei ersetzt, was frischen Wind in die Gefechte bringt. Diese gehören allerdings nur zur Shooter-Standardkost. Neu ist hierbei auch der Nahkampfangriff, mit dem man Gegnern äusserst brutal zusetzen kann. Die "Trophäe" die man danach in seinen Händen hält, kann als Wurfobjekt eingesetzt werden. Der Schwierigkeitsgrad wurde im Vergleich zu den alten Sam-Teilen angehoben, die Gegnermassen grösstenteils gesenkt. Die gesamte Geschichte spielt sich im Ägypten der Gegenwart ab.

Grafik: Wurde auf den aktuellen Standard getrimmt, kann jedoch nicht mit Vollpreis-Shootern mithalten, was unter anderem an den matschigen Texturen liegt. Insgesamt lässt sicH die Grafik mit den HD-Versionen der ersten beiden Teile vergleichen.

Netzwerk: Herzstück eines jeden Sam Spiels ist natürlich der Multiplayer. Während die Kampagne im Einzelspielermodus mangels Abwechslung keinen besonders großen Wiederspiel-Wert besitzt, ist sie im Coop-Modus mit bis zu 16 Personen um so spaßiger.

Fazit: Ich kann die eher negative Beurteilung der Fachpresse nicht ganz nachvollziehen. Gerade deswegen weil Serious Sam sich genauso spielt wie vor zehn Jahren, erzeugt es seinen eigenen Reiz. Wer auf stupides Geballer ohne Sinn und Verstand steht, kann ein paar actionreiche Stunden mit Sam Stone erleben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Devolver Digital
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    22.11.2011 (PC, Mac)
    14.05.2014 (PS3)
  • Altersfreigabe:
    ab 18(PC, PS3, Mac)
    ab (XBox 360)
  • EAN: 4017244030560

Spielesammlung Serious Sam 3

Serious Sam-Serie



Serious Sam-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Serious Sam 3 in den Charts

Serious Sam 3 (Übersicht)