Shadow the Hedgehog

meint:
Obwohl die billige Sonic-Kopie mit Waffen aufgewertet wird, kommt einfach kein Spaß ins Spiel.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Shadow the Hedgehog überzeugt mit einer gelungenen Story. Shadow, der in "Sonic Heroes" nur eine Nebenrolle spielte, befindet sich in der Nähe der Stadt Westopolis. Er versucht verzweifelt sich an irgendetwas aus seiner Vergangenheit zu erinnern, wenigstens ein kleines Detail - doch nur seinen Name und die ferne Vision eines vor ihm sterbenden Mädchens kann er sich ins Gedächnis zurück rufen. Kreaturen, die als Black Arms Aliens bezeichnet werden, fallen über die menschlichen Städte her. Black Doom, ihr Anführer, taucht vor Shadow auf und erinnert ihn an sein Versprechen, sich die sieben Chaos Emeralds zu schnappen, denn nur dann wird es ihm möglich sein, sich wieder an die verflossene Zeit zu erinnern. Also macht sich Shadow auf nach Westopolis - um sein Schicksal zu erfüllen.

Shadow the Hedghehog vereint die übliche Schnelligkeit der Sonic Spiele mit einem vollkommen neuen Feature: Schusswaffen. Hiermit bekommt das Spiel einen ganz anderen Reiz. Man muss jedoch auch darüber nachdenken, welche Waffe man in welcher Situation am besten gegen die Heerschaaren von Gegnern verwendet, denn die Entwickler haben sich noch etwas einfallen lassen: ein gut oder böse System. Möchte man zum Beispiel die erste der 71 Missionen als rechtschaffender Igel bestehen, so darf man ausschließlich Aliens niederschießen. Will man jedoch lieber auf der dunklen Seite stehen, so tötet man nur die Soldaten, die sich gegen die Aliens zur Wehr setzen. Mit zunehmendem Vorranschreiten in der Story werden diese Bedingungen immer schwerer zu bestehen.

Meinungen

81

147 Bewertungen

91 - 99
(72)
81 - 90
(29)
71 - 80
(22)
51 - 70
(9)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

76

ShaLuk14

15. Februar 2011GC: Ein Fall für Fans

Von (20):

Anfangs war ich überaus begeistert davon, dass SEGA meinem absoluten Favoriten unter den Sonic-Charakteren, Shadow the Hedgehog, ein eigenes Spiel spendieren wollte, aber an Sonic Heroes und Sonic Adventure 2: Battle hat es doch nicht herangereicht. Nun genaueres zum Inhalt: Die Story ist gut erzählt, Shadow-Fans werden sicher interessiert sein. Bei der Grafik hat es zwar nicht für die Bestnote gereicht, aber SO schlecht, wie immer behauptet wird, ist sie nicht.

Der Sound ist auch gut, zudem verschafft wieder mal ein guter Soundtrack dem Spiel eine gute Atmosphäre. Nun zum Gameplay: Im Allgemeinen recht gut, aber doch mit Schwächen. Der Gedanke, dass Shadow in dem Spiel Waffen und Fahrzeuge benutzen kann, erschien zunächst recht cool. Allerdings passen vor allem die Waffen nicht wirklich zu Shadow. Die Steuerung ist zudem recht empfindlich und kann einem an so einigen Stellen, wo Jump'n Run-Geschick gefragt ist, zum Verhängnis werden. Aber es gibt auch positives zu berichten. Shadow ist schnell, wie er sein sollte, schließlich kann er ja mit Sonic's Geschwindigkeit mithalten. Und das kommt hier gut zur Geltung. Und auch eine neue, interessante Sache ist die Möglichkeit, sich für eine von drei Seiten zu entscheiden.

Und auch seine Chaos-Fähigkeiten kommen hier oft genug zum Einsatz, bis auf den Chaos Spear, welchen man auf den Super Shadow-Bosskampf am Ende verlagert hat, was meiner Meinung nach schade ist. SEGA hätte auf Waffen verzichten sollen und Shadow dafür den Chaos Spear normal zur Verfügung stellen sollen, dann wäre es besser gewesen.

Fazit:
Es gab einige Schwächen, aber trotz allem hatte ich Spaß mit dem Spiel und gerade Fans sollten ein paar Schwächen verkraften können. Wenn man über ein paar wenige Makel hinweg sehen kann, ist Shadow the Hedgehog trotzdem ein gutes Spiel. Jedenfalls besser als der 3D-Jump'n Run-Sonic-Titel, der danach kam...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

XXXLuigi2

28. Juni 2010PS2: Die Entscheidung zwischen Gut und Böse

Von (9):

Schonmal vorweg Shadow the Hegehog ist nicht wirklich eine Größe der PS2, jedoch kann ich von einem totalen Flop nicht reden.

Die Story ist wirklich gut gelungen.
Shadow steht vor der Stadt Westopolis und versucht sich verzweifet an seine Vergangenheit zu erinnern, jedoch konnte er sich nur an seinen Namen erinnern. Plötzlich tauchen Alien die sogenannten Black Arms auf um die Erde zu erobern. Ihr Anführer Black Doom erscheint vor Shadow und erzählt ihm, dass er vor 50 Jahren verspochen hatte die sieben Chaos Emeralds zu hohlen. Weil Black Doom etwas über seine Vergangenheit zu wissen schien beschließt Shadow nach den Chaos Emeralds zu suchen.

Das Spielprinzip ist einfach genial. In jedem Level stehen 3 Missionen zur auswahl. Eine Normale eine Dark und eine Heromission.
-Bei der Normalenmission geht Shadow seinen eigenen Willen nach.
-Bei der Darkmission hilft er der Black Arms die erde zu erobern.
-Bei der Heromission hilft er einem freund z.b Sonic oder Knuggles die Black Arms aufzuhalten.
Je nachdem welche Mission man erfüllt so verändert sich auch der Storyverlauf. So entsteht es, dass es über 300 veschiedene Arten gibt das Spiel durchzuspielen.

Grafik und Sound sind okey. Die Steuerung bremst jedoch den Spielspaß stark ab da das Spiel eine enorme Geschwindikeit trauf hat die wir auch von den Sonic-Spielen schon gewöhnt sind. Zusätzlich gibt es eine große Waffenvielfalt, außerdem stehen einem verschiedene Fahrzeuge und Maschinen zur verfügung. Das Spiel hat einen enormen Schwirigkeitsgrad was es auch interessat macht.

Fazit:
Grafik, Sound und Story sind tadellos. Die Geschwindigkeit ist nicht jedermanns sache. Das Spiel ist eigentlich lustig wird aber schnell eintönig. Doch nach zwei Wochen hat man meistens wieder Lust drauf. Was jedoch wirklich misslungen ist ist der Zweispielermodus. Den hätte man sich sparen können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Sega
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    18.12.2005 (PS2)
    18.11.2005 (XBox)
    17.11.2005 (GC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5060004765751, 4012160202114, 5060004765904

Spielesammlung Shadow the Hedgehog

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Shadow the Hedgehog in den Charts

Shadow the Hedgehog (Übersicht)