Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Gefangen in den eigenen 4 Wänden so erwacht Henry Townshend eines Morgens in seinem kleinen Apartment in South Ashfield. Weder Haustür noch Fenster lassen sich öffnen der einzigste Ausweg scheint ein finsteres Loch im Badezimmer zu sein doch dahinter ist nichts wie es sein sollte und ein schrecklicher Alptraum beginnt…Mit Teil 4 der Silent Hill – Reihe knüpft Konami an seinen bisherigen Erfolgsklassiker an und wie bereits in den vorherigen Teilen darf sich wieder ordentlich gegruselt werden. Die Welt von Silent Hill ist fantastisch vermischt sich mit Realität und Alptraum zugleich. Henrys Apartment – ein Gefängnis und zudem auch wieder Zufluchtsstätte in Egoperspektive steuert ihr Henry mittels Joypad- ähnlichen Bewegungen speichert hier Spielstände ab und bunkert Gegenstände in einer Sammelkiste. Die Atmosphäre des Apartments bedrückend und düster!Die andere Seite toppt die Atmosphäre des Apartments noch um einiges in einer Art surrealer Traumwelt sucht ihr nach einem Ausweg einer Antwort auf eure Fragen doch ihr seit hier nicht allein denn eine Vielzahl von Monstern und Geistern ist hinter euch her und legt euch Steine in den Weg wo sie nur kann. Erstmalig kommt auf dieser dunklen Seite nun auch die Sicht aus den Augen einer 3. Person ins Spiel - lasst euch überraschen!Insgesamt durch 12 Kapitel die an 6 verschiedenen Orten und im Zusammenhang mit 6 unterschiedlichen Personen stehen müsst ihr euch durchkämpfen Rätsel lösen und am wichtigsten – überleben!

Meinungen

80

118 Bewertungen

91 - 99
(43)
81 - 90
(32)
71 - 80
(27)
51 - 70
(4)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.8
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

95

LadyLuna123

02. Dezember 2012PS2: Einfach gut gelungen!

Von :

Dieses Spiel hat mich von Anfang an begeistert! Von der Story wurde ich sofort gefesselt, wie bei jedem anderen Silent Hill auch. Das Spiel ist auch sehr erfrischend, denn es hat ein etwas anderes Spielkonzept als die Vorgänger. Die Rätsel des Spiels sind ziemlich gut gemacht, manche etwas leichter andere wiederum kniffliger. Auch den Gänsehautfaktor kann man nicht bestreiten, oft genug habe ich mich erschrocken und ziemlich gefürchtet. Manchmal hat mich schon der Gedanke dass jeden Moment etwas um die Ecke kommen könnte angespannt. Auch das Level-Design und die verschiedenen Monster sind grafisch gut gelungen, von den großartigen Soundeffekten und Hintergrundmusik nicht zu schweigen. Silent Hill The Room ist ein sehr gelungenes Spiel, einfach gut gemacht und für jeden Horrorspiel Fan ein Muss. Ich empfehle es allen Silent Hill und Horrorfans. Doch hat man zu schwache Nerven, sollte man gucken das man zu zweit spielt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

TheDevilWearsPrada

03. Dezember 2011PS2: Noch mehr davon, bitte

Von (31):

Ein gutes Silent Hill nach dem anderem. So stellt man sich "Fortsetzungen" vor. Dennoch möchte ich mich kurz halten, denn Fans der Silent Hill Spiele werden die Unterschiede zu den Vorgängern merken.

In Silent Hill 4 - The Room sorgen die unterschiedlichen Welten, in denen ihr spielt, und die verschiedenen "Monster" für den Nervenkitzel, den man von den Vorgängern gewohnt ist. Ihr trefft den einen oder anderen Charakter und versucht zu verstehen, was es mit dem Albtraum auf sich hat.

Die Atmosphäre bekommt von mir einen kleinen Minuspunkt, da dunkel gestaltete Welten mit Monstern nicht alles sind. Die Hintergrundmusik bringt erst den nötigen Adrenalinschub, den man von Horror-Spielen erwartet. Für ein Playstation 2 Spiel ist die Grafik ganz gut, könnte aber an der einen oder anderen Stelle geschliffen werden.

Jeder, der Silent Hill liebt, muss dieses Spiel spielen! Es gehört definitiv in die Spielesammlung eines Horrorfanatikers. Ob es sich lohnt dieses Spiel zu kaufen? Sicher!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Si87

25. März 2011PS2: Auffassung von Silent Hill 4 - The Room

Von (3):

Silent Hill 4 - The Room ist für mich eines der besten Spiele der Reihe. Es kann zwar nicht mit dem ersten Teil mithalten, ist doch durch die "Ich kann nicht vor dem Albtraum fliehen"-Szenario sehr innovativ. Während die düstere Grafik noch nicht ganz für die gruselige Atmosphäre sorgt tut das der Sound im Gegensatz dazu. Besonders diese stillen Momente wo man nichts ahnend durch die Gegend läuft und im nächsten Moment hängen einem Geister und sonstige Viecher am Hintern.

Besonders durch das schwierige rankommen an Waffen und Munition ist das Spiel doch sehr anspruchsvoll und schwierig gehalten, was den Spielspass meines erachtens noch weit steigert. Und auch die Story ist gut durchdacht und gut erzählt, da man nie vorhersagen kann was als nächstes passiert. Also insgesamt ist Silent Hill 4 - The Room ein gutes anspruchvolles Horrorspiel das sich lohnt auf allen Schwierigkeitsgraden durchzuspielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

76

Genery

14. Juni 2010PS2: Gut, aber kein Meilenstein

Von (2):

Silent Hill 4 The Room war für mich zu Beginn sehr interessant, da die Mechanik und die Story, die aber erst gegen Mitte des Verlaufs spannend wurde, gut präsentiert wurden. Auf die Mechanik des Spiels muss ich aber genauer eingehen.

Das Spiel startet mit einem atmosphärisch sehr dichten Traum und führt erst danach die Story ein. Dabei bewegt man sich in seiner eigenen Wohnung aus der Ego-Perspektive, was besonders später für Adrenalin geladene Momente sorgt.
um dann in die einzelnen Level zu kommen, muss man ein Loch betreten, welches sich in der Wohnung befindet. Am anderen Ende dieses Lochs wird dann in die klassische Silent Hill / 3rd-Person Sicht umgeschaltet.

In dieser sogenannten "Otherworld" muss man dann viele Rätsel lösen und gegen die Gegner, die leider in ihrer Vielfältigkeit schwächeln, kämpfen. Die Kämpfe sind ebenfalls Silent hill typisch, was bedeutet, dass durch den Hauptcharakter, der eindeutig nicht zum Kämpfen ausgebildet wurde, die Angriffe recht träge sind. Ein manuelles Zielen mit den seltenen Schusswaffen ist ebenfalls nicht möglich.

Trotz der guten Atmosphäre sollten aber auch die negativen Punkte beleuchtet werden, was im Zusammenhang mit dem Spiel aber schwer ist, da es keine Taschenlampe gibt. Das Bedeutet dann im Umkehrschluss auch, dass die Umgebung für ein Horrorspiel untypisch relativ hell ist. Außerdem besitzt der Hauptcharakter ein begrenztes Inventar. Das ist insbesondere bei Rätseln mit 3 oder mehr Gegenständen schwierig. Die Gegner sind ebenfalls zu kritisieren, da man eine bestimmte Gegner Art, die oft vorkommt, nur mit einem seltenem Item töten kann. Im späteren Verlauf des Spiels muss man außerdem auf einen Nebencharakter aufpassen,der selbst auf die größten Gegner zugeht.

Trotz dieser und vieler weiterer Fehler kann man Silent Hill 4 nicht mit einer schlechten Bewertung bestrafen. Es hat auch sehr positive Seiten, wie beispielsweise die Story und die atmosphärischen Level, die diese Prozentwertung begründen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

philip-s

23. Februar 2010PS2: Grandioses Horrorspiel

Von (3):

Ich spiele viele Horror-Spiele, wie Resident Evil, The Suffering oder anderem, aber dieses Silenth Hill ist durch die dichte Atmosphäre grandios geworden und hat somit einen Platz in einer Horro-Spielesammlung verdient. Die Story ist packend und durch die verschiedenen Monster, die einem begegnen, wird es nicht langweilig.
Die verschiedenen Charaktere, wie Cynthia oder Jasper,tauchen teilweise im späteren verlauf als Victims wieder auf. Eine gute Idee, finde ich. Am meisten hat mich jedoch Walter interessiert. Wie er mit dem Appartment verbunden ist und seine Geschichte ist, fand ich verdammt gut. Auch das Ende des Spiels ist gelungen. Das Appartment sorgt durch die Ketten und die ständige veränderung für eine beklemmende Stimmung. Und auch die verschiedenen Gebiete wie die U-Bahn, das Gebäude oder das Wassergefängnis sind düster gemacht und durch die vielen, schwierigen Rätsel kommt das Spiel auch im kniffligen Teil nicht zu kurz.

Insgesamt: Ein Super Spiel für alle, die finstere Spiele bevorzugen, in denen angst, spannung und eine geballte Ladung psycho-horror eine wichtige Rolle Spielen.

Von mir gibt es: 97% von 100%, auf Grund von ganz kleinen mängeln an Kamera und Steuerung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Konami
  • Genre: Horror
  • Release:
    23.09.2004 (PC, PS2, XBox)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 4012927070925, 4012160201889, 4012927030929

Spielesammlung Silent Hill 4 - The Room

Silent Hill-Serie



Silent Hill-Serie anzeigen

Silent Hill 4 - The Room in den Charts

Silent Hill 4 - The Room (Übersicht)