Skate 2

meint:
Gelungene Fortsetzung mit leichten Aufguss-Erscheinungen Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

87

509 Bewertungen

91 - 99
(314)
81 - 90
(129)
71 - 80
(28)
51 - 70
(6)
1 - 50
(32)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

95

skatelover

19. April 2013PS3: Rundum gelungenes Spiel

Von (4):

Als ich mir das Spiel zugelegt habe war ich erstmal geflasht von dem hammer Grafikstil und der schön gestalteten Stadt. Am Anfang ist die Steuerung sehr ungewohnt aber nach ein paar Spielstunden findet man sich zurecht. Die Story ist ganz hübsch gemacht weil man erst gegen gegen lokal bekannten Skatern spielt und sich Stück für Stück hocharbeitet und sich mit Filmen und Fotos für Magazinen sich das Geld verdient. Aber leider kommt die Story nicht ganz an den Vorgänger ran weil sie nicht soviel Sinn hat und man sich ein bisschen allein gelassen fühlt.

Gehen wir mal zum Skater selbst. Die Kleidungsauswahl ist sehr akzeptabel, T-Shirts, Schuhe, Kappen, Hosen, und Accessoires sind keine Mangelware. Auch das Gesicht kann man wie Haare und die Hautfarbe individuell anpassen wie es einen gefällt, daran kann man nichts aussetzen.

Nun ist die Spielwelt an der Reihe. Sie ist sehr schön Gestaltet und mit vielen Skateparks und kleinen Spots ausgeschmückt. Die Stadt ist in einem dauerhaften Sonnenuntergang gehalten, der ebenfalls sehr schön anzusehen ist. Leider sind manche Stellen nicht gut durchdacht und sehr schwer zu skaten aber der Großteil einfach perfekt. Auch die Zonen in der das Skateboardfahren verboten ist geben immer einen Nervenkitzel wenn man von den Polizisten verfolgt wird. Im gesamten Überblick ist die Spielwelt mit Liebe gestaltet und nahezu perfekt.

Nun noch ein paar Worte zur Steuerung. Wie eben schon gesagt ist die Steuerung für Neueinsteiger ungewohnt, aber man lernt sie schnell wegen dem Umfang zu schätzen. Es lassen sich viele Flip-und Grabtricks ausführen die man aber erst mit Fingerspitzengefühl lernen muss. Insgesamt lässt sich Skate 2 gut und flüssig steuern.

Mein Fazit ist, dass Skate 2 ein rundum gelungener Titel ist mit dem man viele Stunden spaß haben kann. Über die leichten Fehler kann man mit gutem Gewissen hinweg sehen und sich mit einen Top-Titel zufrieden geben.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

eikeka

27. November 2012PS3: Ablösung für Tony Hawk

Von (5):

Ich habe schon immer gerne Skateboard-Spiele, wie "Tony Hawk", gespielt. Doch bei "Tony Hawk" wurde es sehr schnell mehr als einfach Millionen Punkte zu sammeln. Skate 2 bot mir eine Alternative: Eine ausgeklügelte Steuerung, nicht zu einfach und nicht mehr so Arcade-haft wie "Tony Hawk".

Was mir sehr an dem Spiel gefällt ist die Steuerung, diese ist sehr Realitätsnahe und auch ein wenig fordernd. Während man bei "Tony Hawk" X drückt für einen Ollie, muss man bei Skate 2 den rechten Analog Stick von unten nach oben bewegen, was ungefähr dem richtigen Ollie entspricht. Wenn man Grinden will kann man nicht einfach in der Nähe einer Stange hochspringen und wird dann wie von Magneten festgehalten, wo du tausend mal die Position änderst und nicht langsamer wirst. Man muss genau die Stange treffen, darf nicht zu spät oder zu früh hochspringen und man kann sich auch nicht so leicht auf der Stange halten.
Die Schwierigkeit von Skate 2 finde ich perfekt gemischt; von Spots, die ich mit einem Versuch geschafft habe, bis zu Tricks, wo ich mir eine Anleitung raussuchen musste, ist alles dabei.

Es gibt die klassischen Spielmodi, wie "Own the Spot" oder "S. K. A. T. E. ", oder die vollkommen verrückte "Hall of Meat", wo du dir die größten Verletzungen antun musst um zu gewinnen.

Auch wenn man sich an einigen Tricks die Zähne ausgebissen hat, oder man es einfach nicht geschafft hat einen Spot zu rocken, wurde es nicht frustrierend, sondern ein Ansporn unbedingt die Challenge zu gewinnen.

Skate 2 hat bei mir "Tony Hawk" verschwinden lassen und mir ein Spiel mit Top-Grafik und genialer Steuerung geboten. Wer eine Alternative zu "Tony Hawk", oder ein gutes Skateboard-Spiel sucht, sollte sich Skate 2 holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

76

Nico3001

29. Oktober 2012PS3: Auch ein gelungenes Spiel hat seine Fehler

Von (11):

Für mich war Skate 2 ein sehr gutes Spiel, da es von der Atmosphäre einfach grandios war und mich in seinen Bann gezogen hat. Vor Allem habe ich es lustig gefunden, da die Videos (bzw. Zwischenfrequenzen) richtig gedreht wurden. Für die Grafik kann ich nur mein Lob aussprechen, da sie sehr detailreich ist und mich fasziniert hat.
Leider hat aber auch jedes Spiels eine Schattenseiten da ich mit der Steuerung beinahe überfordert war und manchmal doch noch ins Handbuch schauen musste.
Was mich am Anfang auch sehr gestört hat, war, dass man den Anfangsfilm nicht überspringen konnte und ich zirka 5 Minuten meines Lebens vertan hatte. Und als ich mir mal ein freies Spiel erstellt hatte, stellte ich bei den Sicherheits-Leuten die Zahl auf sehr hoch ein, leider ließ sich keiner von ihnen blicken.
Trotzdem finde ich, dass Skate 2 ein sehr gelungenes Spiel ist, und kann es an jeden weiterempfehlen der ein lebendiger Skate-Freak ist und mehr Grips im Finger hat als ich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

enjoigaming

04. August 2012XBox 360: Der Spielbare Skatefilm

Von (4):

So schnell kann es gehen einmal am falschen Spot geskatet, von den Cops erwischt und ab in den Knast zu einer mehrjährigen Haftstrafe. So ergeht es dem Hauptprotagonisten in Skate 2 dessen Handlung 5 Jahre nach der Story von Skate It (DS Exklusiv) spielt. Nachdem man vom bekannten Filmer und Kumpel Reda abgeholt wird, wird man darüber aufgeklärt, was man außerhalb des Gefängnisses alles so verpasst hat. Während der ungewollten Abstinenz, hat nämlich die Mongo Corp. versucht die Kontrolle über die Stadt einzunehmen. Danach wird die Handlung nur noch sporadisch weitergeführt, was meiner Meinung nach aber in einem Skate-Spiel nicht so schlimm ist. So skatet man also, mit einer Spieldauer von rund 15 Stunden, durch New San Van von Contest zu Contest. In den unterschiedlichsten Disziplinen wie zum Beispiel Deathrace oder einfachen Film-Challanges versucht man seinen Ruf als bester Skater der Stadt wiederzubekommen. Dies fällt mit der Skate-typischen Stick-Steuerung angenehm einfach aus. Hier führt man alle Flip Tricks mit dem rechten Analog-Stick aus, für die Grabs muss man zusätzlich noch die Schultertasten drücken. Ich persönlich finde dieses Steuerungsprinzip realitätsnaher als das Button-Gesmashe bei der Tony Hawks Serie, da man hier größtenteils die Bewegungen des Fußes mit dem Stick nachmacht. Im Laufe der Spielzeit trifft man auf viele bekannte und namhafte Skategrößen wie Jerry Hsu und Mark Appleyard, die alle mit ihren original Sponsoren ankommen. Deutsche Skater und Sponsoren gibt es jedoch leider nicht. Ich finde Skate 2 ist das beste Skateboard Spiel seit THUG Remix für die PSP, was ich je gespielt habe und überzeugt durch präzise Steuerung und spielt sich durch die Kamera in Redas Perspektive wie ein Skatefilm. Ein paar Kritikpunkte gibt es jedoch und das wären zum einen die übertrieben jugendliche Wortwahl und zum anderen die Unspielbarkeit des MP-Modus, durch die Zensierung der Marke Mistery.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

musicmedium

02. August 2012PS3: Keine Eierei

Von (18):

Tony Hawk war gestern - jetzt kommt Skate 2. Der erste Teil war noch etwas holperig - kann man doch nun endlich auch vom Board absteigen - aber auch dieser kündigte schon eine neue Art von Skate Games auf den Konsolen an.

Eigentlich hat das Spiel alles was man sich wünschen kann - unzählige Missionen, einen hammer Onlinemodus, einen grandiosen Soundtrack und eine ansprechende Grafik.

Nur eins ist mir etwas auf den Magen geschlagen - ein Bug hat mich erwischt und so konnte ich meine letzte Trophäe nicht sammeln. Aber sicher packt es mich und ich fange einfach nochmal von vorne an. Denn Skate 2 kann man nie oft genug spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

28

swissweed

04. Dezember 2011PS3: Für mich ist es nichts!

Von (2):

Ich spiele eher RPG's oder shooter. Aber ich wollte mal etwas anders ausprobieren und habe mir daher Skate 2 angeschafft. Meiner Meinung nach ein Fehler! Man fährt die ganze Zeit nur hin und her und grad am Anfang sind die Missionen echt unheimlich schwer. Ich habe grade mal die ersten beiden geschafft und danach hat mich einfach die Lust verlassen.

Außerdem ist die Steuerung, grad für Anfänger der Skater-Reihe, wirklich schwer. Ich bin mit ihr nicht wirklich klar gekommen. Grafik ist ok aber etwas eintönig.

Fazit: Für Leihen ist das Spiel echt ein Flop. Wenn euch davor schon die anderen Skatespiele gefallen haben, dann ist es ok. Ich würde es trotzdem nicht empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

w00t-er4z0r

27. November 2011PS3: Hawk kann einpacken

Von (11):

Wer nur Tony Hawk-Skatespiele kennt, der sollte unbedingt dieses Spiel ausprobieren. Skate 2 bietet unglaublich viele Freiheiten, beispielsweise das man von Anfang an jeden Trick ausüben kann, vorrausgesetzt man beherrscht die Technik am Controller. Die Story im Einzelspielermodus überzeugt. Lustige Kommentare, viel Spielspaß und genaue Steuerung.

Die Grafik überzeugt leider nicht ganz. Sie wirkt Detailarm und die Personen bewegen sich ein wenig Unrealistisch in manchen Situationen.
Für den Mehrspielermodus, der entweder Online oder an einer Konsole gespielt werden kann, stehen 3 Modi zur Verfügung: S. K. A. T. E. verhält sich von den Regeln ähnlich wie "ESEL": Jemand macht einen Trick vor, der andere muss ihn kopieren, wer es nicht schafft, bekommt einen Buchstaben. Wer alle Buchstaben voll hat, hat verloren.

Im "Hall of Meat"-Modus muss man versuchen sich möglichst brutal zu verletzen. Was vorerst leicht scheint, erweißt sich allerdings als ungemein Schwierig und ist ohne Vorkenntnisse schwierig zu bewältigen. Der "Spot-Battle"-Modus hat am ehesten etwas mit Skateboarden zu tun, so wie man es kennt. Hier ist es Aufgabe einen bestimmten Ort am besten zu "beskaten". Wer nach 3 Runden am meisten Punkte eingeheimst hat, gewinnt das Spiel.

Skate 2 besitzt im Grunde alles um ein Spiele-Hit zu werden, aber dazu wird es wahrscheinlich nicht kommen, denn der Skate-Trend ist schon vorrüber. Trotzdem ist meiner Meinung nach Skate 2 in jeder hinsicht besser als die Tony Hawk-Spiele, sowohl vom Grafischen her als auch vom Spieletechnischen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Tigershark99

03. Juni 2011PS3: Skaten leicht gemacht

Von :

Skate 2 ist ein sehr gutes Spiel. Die Grafik ist echt gut gelungen! Es gibt eine abwechslungsreiche Story.

Gut:
Sehr lustig
sehr gute Grafik
langer Spielspaß.

Schlecht:
Es gibt nichts schlechtes!

Fazit:
Das Spiel ist den Spielemachern sehr gut gelungen! Aber an den Spieler Emotionen müssen sie noch arbeiten. Trotz all dem ist das Spiel die beste Skateboardsimulation allerzeiten!

Zu empfehlen! Ich hoffe es wird bald Skate 4 hinaus kommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Zeraku

14. Oktober 2010XBox 360: Ein MUSS für alle Skateboardfans

Von :

Das Spiel ist von Grafik und Steuerung echt TOP! Allerdings ist es sehr nervig wenn man jemanden verfolgen muss und dann ein anderer Skater, ein Fußgänger oder der Gegner einen vom Board holt. San Vanelona ist sehr groß und bietet sehr viele verschiedene Möglichkeiten, z.B. den Mega-Park. Wer extreme Tricks machen will, wie z.B. einen Frontflip kann sich dort austoben. Wer ein Skatespiel haben will sollte in das Spiel investieren.

Ist diese Meinung hilfreich?

99

Mohinder

07. April 2010PS3: Skate Revolution?

Von (5):

Skate 2 hatte es schwer: Teil eins stieß sämtliche Tony Hawk-Spiele vom Thron und mutierte zu DEM Skate-Spiel schlechthin. Konnte der zweite Teil an diese Erfolg anknüpfen? Jein.

Die Story wird -wie im Vorgänger- so gut wie gar nicht erzählt, sodass es dem Spieler schwerfällt, zu verstehen, wann er das Spiel eigentlich durchgespielt hat. Das Spiel findet in der selben Stadt wie sein Vorgänger statt, was ich durch Einfallslosigkeit der Entwickler erkläre. Die Steuerung zu Fuß, die so nötig gewesen war, ist grottig ausgefallen. Bugs und Glitches tun ihr Übriges.

Doch genug von den negativen Aspekten. Warum hat das Spiel eine Top-Wertung von mir erhalten? Nun, es ist immer noch eine realistische Skateboard-Simulation (wenn man so will), es eignet sich aber auch für Spieler, die mit dem Sport nichts anfangen können. Die Grafik war für den Erscheinungstermin akzeptabel und das Spiel punktet mit einer ordentlichen Song-Auswahl (nur die deutsche Synchronisation der Charaktere ist... gewöhnungsbedürftig).

Skate 2 punktet in den Bereichen Abwechslung (dutzende verschiedene Challenges warten und zudem hat jeder die Möglichkeit, so zu spielen, wie er oder sie (es steigen auch Frauen auf's Brett) es möchte), Multiplayer (zahlreiche Modi warten sowohl on- als auf offline) und Spielgefühl. Der Erscheinungstermin ist über ein Jahr her & das Spiel wird immer noch von vielen Leuten begeistert gespielt... das sagt doch genug aus. Downloadbare Orte (die teilweise etwas überteuert erscheinen) garantieren für längeren Spielspaß und die Möglichkeit, individuelle Grafiken und Spots zu erstellen, geben dem Spieler die Möglichkeit, sein ganz eigenes Spiel zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Tombstonewatcher

28. Februar 2010XBox 360: Skate 2 - der König der Skateboardspiele!

Von gelöschter User:

Ich war die letzten Jahre ein treuer Fan von Tony Hawk Spielen. Bis ich bei einer Game Sendung auf MTV ( welche könnte das wohl sein ) eine Beitrag zu Skate 2 sah. Keine 2 Tage später hatte ich es in den Händen und begann erstmal loszuzocken. Sofort ist mir die Steuerung aufgefallen. Man MAcht seine Tricks nun komplett über den rechten Analogstick. Daher braucht man anfangs sehr viel Übung, um diese Art der Steuerung einwandtfrei umzusetzen.
Das Spiel hat zwar nicht die beste Grafik, aber das Flair dieser Stadt ist sehr gut eingefangen.
Es gibt aber auch viele Frustmomente. Viele Aufgaben grenzen an das Unmögliche und man braucht oft Glück,um sie zu bestehen. Auch Battles gegen KI-Skater waren sehr frustig, da diese mit scheinbar obergammligen Tricks doppelt so viele Punkte machen wie man selbst mit Tricks, sie megakompliziert sind. Jedoch hat das Spiel eine lange Spielzeit, da es sehr viele Aufgaben abseits der Story gibt und auch der Hall of Meat modus macht einen Heidenspaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Sport
  • Release:
    22.01.2009 (PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5030932068132, 5030932068118

Spielesammlung Skate 2

Skate-Serie


Skate-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Skate 2 in den Charts

Skate 2 (Übersicht)