Slender

meint:
Gruseliges Gratis-Spiel, bei dem dem Horror in eurem Kopf entsteht. Mit Schrei- und Gänsehaut-Garantie!

Neue Videos

Game Trailer
Slender: Trailer

Neue Tipps und Cheats

  1. Mods freischalten
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Slender ist ein Gratis-Spiel einer Entwickler-Gruppe namens Parsec Productions, das ihr auf http://slendergame.com für euren Rechner (PC oder Mac) herunterladen könnt. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet zieht ihr durch ein Waldstück. Hier sollt ihr acht Notizen über den "Slender-Man" sammeln. Das ist ein Unhold, der in der Gegend Menschen ermordet. Doch je mehr ihr über den Kerl erfahrt, desto härter wird euer Einsatz. Nur für Menschen mit starken Nerven geeignet!

Meinungen

85

502 Bewertungen

91 - 99
(259)
81 - 90
(147)
71 - 80
(54)
51 - 70
(6)
1 - 50
(36)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 68 Meinungen Insgesamt

74

batmobil24

12. Dezember 2014PC: Macht alles kaputt

Von (30):

Der Slenderman war mal ein richtiger Mythos, doch wenn man jetzt vom guten alten Anzugträger hört, denkt man nur noch an das Spiel, welches nicht einmal wirklich gut ist. Das Spiel hat diese Aufmerksamkeit nicht verdient, denn es ist nicht gut, es ist eine schlechte Nachmache von einem realen Mythos.

Auch wenn es gratis ist, bleibt es trotzdem schlecht, auch wenn ich mich immer erschrecke. Wenn man es einmal gespielt hat, kennt man alles, es ist langweilig und bietet keine Motivation, da der Slenderman sich auch mal random vor deine Spielfigur teleportier und TOOT! Na dann, viel Spaß damit!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

SlenderMan_1990

24. Februar 2014PC: The Eight Pages

Von (5):

"Slender ist ein Horror Spiel. Das Ziel ist alle 8 Seiten zu finden. Klingt leicht, ist aber nicht leicht! Der Slenderman verfolgt einem. Wer oder Was ist Slenderman? Eine gute Frage aber zurück zum Thema. Der Slenderman versucht euch zu stoppen, eure Aufgabe ist alle 8 Seiten zu finden und zu entkommen." - Beschreibung

Bewertung:

Grafik: 3/5 = Die Grafik ist Akzeptabel (hätte man besser machen können)
Sound: 4/5 = Die Sounds sind für ein Horror Spiel gut gelungen. Baut Angst auf!
Steuerung: 5/5 = Eine Perfekte Steuerung! Man kann die Taschenlampe an und ausmachen, laufen, rennen, Seite aufheben.
Spielspaß: 5/5 = Macht sehr viel Spaß, es baut Spannung auf und mit Freunde ein Doppelter Spaß!
Story: ? = Im Spiel selber gibt es keine Story.
Bug frei: 2/5 = Naja...
Gameplay: 3/5 = 8 Seiten, Slenderman, Horror,.. Macht einen guten Eindruck.
Atmosphäre: 5/5 = Horror, Angst, Slenderman...
Soundtrack: 3/5 = Gute, gruselige Soundtracks (kann aber auch nerven).

Insgesamt:

Ein Gutes kostenloses Horror Spiel. Es gibt Positive aber auch Negative Punkte. Es macht zusammen mehr Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

frankstan2

25. Mai 2013PC: Horror für Zwischendurch

Von gelöschter User:

Slender ist ein Spiel indem der Spieler mit einer Taschenlampe ausgerüstet um Mitternachts in einem Wald 8 Seiten finden muss. Hört sich nicht nach Horror an? Ist es aber! Denn nach einer Zeit oder sobald ihr die erste Seite gefunden habt macht sich eine Schwarze Gestalt mit leerem weißen Gesicht jagt auf euch. Zugegeben , dass hört sich auch noch nicht nach Horror an , jedoch bringt die Atmosphäre und der Sound den Horror dazu. Falls der Slenderman nämlich in der Nähe ist ändert sich auch der Sound in ein düsteres Rauschen und sobald er in der nächsten Nähe von euch ist fängt auch der Bildschirm an zu flackern.

Jedoch ist das Spiel relativ langweilig sobald man alle 8 Seiten gefunden hat , bzw. kein Soundsystem hat , da in beiden Fällen dann der Horroreffekt zuende ist.

Fazit : Ein Horrorspiel für Zwischendurch ist Slender alle mal. Jedoch geht auch der Horroreffekt nach x-maligen durchspielen flöten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

bigMonster

24. Mai 2013PC: Das schrecklichste Horror-Game

Von (5):

SLENDER - The Eight Pages ist das schrecklichste Horror Game der Welt, trotzdem habe ich mit meinem Freund alle acht Seiten gefunden, wenn man das Spiel aber so 10-15 mal gespielt hat, dann ist es langweilig, ich erschrecke mich gar nicht mehr so, deswegen traue ich mich auch nach der siebten Seite ins Haus zu gehen, was man eigentlich am Anfang machen sollte.

SLENDER - The Arrival ist 4-fach so schrecklich als das normale, Cheats machen das Spiel einfacher. Aber trotzdem, als ich das erste mal die ,,The Arrival´´ Version gespielt habe, habe ich trotzdem 7 Seiten gefunden. Also für die, die es noch schrecklicher haben wollen empfehle ich ,,SLENDER - The Arrival´´.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 16 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

Colossos1904

23. Mai 2013PC: Klasse Horrorspiel

Von (2):

Ich war bei einem Freund haben uns Viedos auf You Tube angeguckt und dachten eh langweilig also gedownloadet und dann die komplette Bude dunkel gemacht und dann auf LCD Plasma Glotze mit Heimkino System. Wir wussten das wir 8 Buchseiten einsammeln mussten, was ja eigentlich einfach ist doch wir haben die Rechnung ohne Slender gemacht.

Ka ob es Glück oder Zufall war in den ersten 6-7 Min haben wir den nicht gefunden also in so ein Haus rein Zettel 3 und wieder raus und gehen um die ecke und dann Stand er da wow wir haben uns sowas von dermasen erschreckt das wir aufgesprungen sind und Licht angemacht haben weil durch den Subwoofer im Rücken dachten wir hinter uns wäre wirklich jemand.

Ansonsten echt ein super Game was ich jedem Horror-Fan ans Herz legen kann jedoch nis für leute mit schwachen Nerven.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Gamechecker0098

24. Januar 2013PC: Gelungenes Horrorspiel

Von gelöschter User:

Ich finde es ist ein lustiges Horror-Game, dass jeder einmal (mindestens auf Android oder Apple) gezockt haben sollte. Es ist lustig und hat einen Hauch von Horror.

Denn welches Spiel wo man Nachts durch 'nen Wald rennt und Papierseiten sucht wo z. B. "run! " draufsteht und ein gesichtsloser einen jagd ist schon kein Horror Game?

Ich gebe dem Horror-Game Slender 89 darauf weil es wirklich ein guter Zeitvertreib ist. Wirklich sehr empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

FinalFantasy7

22. Januar 2013PC: Gruselig und doch zum Lachen

Von (2):

Slender. ich finde es gut, einfach geil und gruselig, es erfüllt also seinen Zweck. Es gibt ja einige Versionen davon, aber das Original ist für mich die beste. Im Gegensatz zu zB Forest hat Slender eine Art Zufalls-Generator, also sind von 10 Landmarks immer 8 mit, und 2 somit ohne Seite, und immer an verschiedenen, was die Suche interessant macht. Mir ist die Story nicht klar, was man also in dem Wald will, aber das Spiel ist sehr gut hehe^^ Die Musik, wie ich finde, macht den größten Teil des Gruselfaktors von Slender aus, mit jeder Seite oder alle paar Seiten ändert sie sich und wird, desto mehr Seiten man findet, immer gruseliger, und das ist dieser Grusel Kitzel, was Slender für mich so interessant macht. Aber es gibt auch Hintergrundgeräusche wie das eigene Laufen oder manchmal eine Eule oder Ä.

Ich habe Slender zwar nur 1 mal richtig gespielt und 1 mal zugesehen, live, neben dem Spieler, aber ich habe schon dutzende Lets Plays gesehen. Am Anfang war es natürlich am Schlimmsten aber mit der Zeit geht es. Trotzdem kann man sich nach all der Erfahrung mal erschrecken und das ist gut so^^ Als Spieler würde ich es nicht blind spielen, aber als Lets Player schon.
Meine Meinung zusammen gefasst: Gut, Gruselig und trotzdem kann man gut lachen, nachdem man sich erschreckt hat.
Also - Gut!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

SuperMarioSuperZocker

04. Dezember 2012PC: Vielleicht das beste kostenlose Horror-Spiel

Von (5):

Das Spiel überzeugt grafisch und vom Soundtrack her alle Schnäppchenjäger, denn es ist kostenlos!
Das Spiel ist relativ simpel aufgebaut: Man muss 8 Seiten finden. Die große Schwierigkeit?
Ihr seid im Wald mitten in der Nacht, eine kinderfressende Gestalt mit überaus langen Gliedmaßen verfolgt euch und ihr könnt nichts, außer wegzurennen und mit eurer Taschenlampe, die nur begrenzte Batterien hat, herumzuleuchten.

Das Spiel ist nur was für harte Nerven, da man bei den ersten vier- bis achtmal zocken sehr erschrickt,
wenn Slendy euch drankriegt, aber nach einiger Zeit habt ihr dann keine Angst mehr und es ist eher nervig,
aber dennoch bleibt die Spannung erhalten, da der SlenderMan künstliche Intelligenz besitzt und das Spiel von Mal zu mal anspruchsvoller wird, da er sich eure Taktiken merkt und euch so immer wieder überraschen kann.

Insgesamt ein wirklich gutes Spiel, vielleicht sogar das beste kostenlose Horror-Spiel aller Zeiten,
da es absolut ohne Gewaltdarstellungen und Blut auskommt.
Das Spiel wäre eigentlich schon ab 3 Jahre spielbar,
aber wegen den Schockmomenten ist es eher was für Kinder ab 12.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

EnAlJay

30. November 2012PC: Grandioses Horrorspiel für den Adrenalinkick zwischendurch

Von (4):

Slender beruht auf ein simples Spielprinzip: Es ist Nacht. Der Spieler befindet sich alleine im Wald, nur mit einer begrenzt aufgeladenen Taschenlampe in der Hand ausgerüstet. Sein Ziel: Die acht versteckten Seiten, die im Wald verteilt sind, zu finden.

Klingt einfach, oder? Doch weit gefehlt. Denn schnell wird der Spieler bemerken, dass er nicht der Einzige im Wald ist. Eine große, hagere und gesichtslose Gestalt im schwarzen Anzug verfolgt ihn. Der Slenderman ist unterwegs.

Und sobald der Spieler die erste Seite findet, geht es erst richtig los! Begleitet von den eigenen Schritten, die unheimliches Blätterrascheln verursachen, pocht der Bass gewaltig im Hintergrund. Ab da taucht der Slenderman immer wieder und ganz plötzlich in Begleitung von schrillen, nervenzerreißenden Geräuschen vor der Nase auf. Mal ganz weit weg in der Ferne, mal nur wenige Schritte entfernt. Dann heißt es: Sofort Fersengeld geben, denn sobald der nette Herr im Anzug erst einmal einen erwischt, ist es endgültig aus.

Seite für Seite steigt die (An-) Spannung und Wahnvorstellung des Spielers stetig. Erschreckende Geräusche und düstere Atmosphäre bringen den Spieler ins Schweißtreiben. Hinzu kommen die tristen und einsamen Orte, an denen sich die Seiten auf der zufallsgenerierten Karte befinden können. Sei es bei einer verlassenen und herabgekommenen Sanitäranlage oder doch bei riesigen Öltanks, hinter jeder Ecke könnte die gefürchtete Gestalt stecken und einen erfassen.

Meiner Meinung nach hält dieses Horrorspiel, was es verspricht: Der pure Horror mit einer grandiosen Gruselatmosphäre! Zumindest anfangs, denn nach mehrmaligem Spielen verliert das Spiel an Reiz, da der Spieler bereits die unterschiedlichen Tücken des Spiels kennt und sich somit nicht mehr so schnell aus der Fassung bringen lässt. Doch für den ultimativen Adrenalinkick für zwischendurch ist dieses kostenlose Horrorspiel unbedingt zu empfehlen. Mein Tipp: Kopfhörer auf, Licht aus und der Spaß kann losgehen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Y3ST3RD4Y

30. November 2012PC: Horrorspiel, das wirklich Angst macht

Von (9):

Du hast Langeweile? Bist allein zu Hause und nichts zu tun?
Dann habe ich hier die Lösung für dich! Slender!

Ein kostenloses Horrorspiel, das es in sich hat. Du bist eine junge Frau, alleine in einem Wald. Also jenachdem wie man ''alleine'' definiert. Denn er ist auch in diesem Wald. der Slender. Er verfolgt dich und dein Ziel ist es alle 8 zufällig verstreute Seiten zu finden, ohne dich vom Slender kriegen zu lassen.

Auch wenn das Spielprinzip furchtbar leicht klingt, ist es schwer diese genannten 8 Seiten zu kriegen. Denn mit jeder Seite die du sammelst, wird er schlauer, vorausdenkender und schwieriger zu bezwingen.

Die Angst in diesem Spiel besteht darin, das du alleine mit einer Gestalt in einem Wald bist, nur bewaffnet mit einer Taschenlampe, welche dir nur Licht spendet, und dies auch nur für begrenzte Zeit. Spielt man es zum ersten Mal wird man schnell an Verfolgungswahn leiden, halt diese Angst, dass du verfolgt wirst, und nichts machen kannst außer weiter laufen und versuchen diese verdammten Zettel zu kriegen.

Die Grafik ist für ein kostenloses Spiel doch relativ gut. Es ist alles relativ gut detailliert, die Bäume, der Nachthimmel, alles schön anzusehen.

Slender ist für jeden was, der sich gerne gruselt, und für alle die sich gerne gruseln wollen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

jermyjermy

30. November 2012PC: Slender-was?

Von gelöschter User:

Slenderman? Hört sich recht lustig an, jedoch ist es was ganz anderes, ein Horror-Spiel, welches man gratis runterladen kann.
Obwohl es gratis ist, lohnt es sich? Definitv: JA! Warum? Es wird auf folgendes geachtet:
-Gameplay
-Grafik
Gameplay (100/100)
Das Gameplay ist recht simpel, ein Mädchen im Wald welches nach 8 Zettel sucht. Jedoch nach einiger Zeit geht die Taschenlampe aus, und Slenderman (Mit dir im Wald) verfolgt dich.
Beim Gameplay kann man nicht meckern, es sorgt für Spannung und Spass.

Grafik (100/100)
Für eine PC-Grafik einfach Klasse.

Fazit: Aufjedenfall lohnt es sich, jedoch gibt es auch bessere Horror-Spiele.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Art_is_an_Explosion

29. November 2012PC: Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?

Von (3):

"Es verfolgt mich! " Dieses Gefühl lässt dich während des Spielens kaum noch los.
Nachdem ich ein "Let's Play - Video" von "Slender" sah, dachte ich mir, dass ich auch einmal versuchen sollte, alle 8 Zettel zu finden.

"Slender" ist ein Horror-Spiel, welches schon nach kurzer Zeit berühmt wurde. Es basiert auf der Legende des "Slenderman", einer großen, hageren Gestalt in einem Anzug und ohne Gesicht, welcher Kinder verschleppt und verschwinden lässt - und genau darum geht es bei "Slender". Man findet sich in einem dunklen Wald wieder. Es ist Nacht und man ist lediglich mit einer Taschenlampe bewaffnet. Deine Mission: Finde alle 8 Seiten! " Doch schon nach kurzer Zeit wird dir auffallen, dass du nicht der Einzige in diesem Wald bist. Der "Slenderman" verfolgt dich und je mehr Seiten du sammelst, desto schneller ist er hinter dir her.

Ich finde, dass "Slender" ein wirklich sehr gutes und gruseliges Horror-Spiel ist, welches immer mehr Spannung und Angst aufbaut, bis man schließlich einen großen Schreck bekommt, wenn der "Slenderman" plötzlich vor dir steht und dich mit seinen übermenschlich langen Armen fängt.
Auch wenn die Grafik nicht unbedingt überragend ist, so erfüllt sie doch ihren Zweck und mich persönlich stört sie auch nicht. "Slender" hat eine sehr gute Soundkulisse, welche eine unglaubliche Atmosphäre erzeugt, sodass dich das Spiel kaum noch los lässt und man die 8 Seiten unbedingt alle sammeln will, um dem "Slenderman" zu entkommen, egal wie viele Versuche man braucht.
Fazit: "Slender" ist in meinen Augen ein großartiges Horrorspiel, welches mit seiner Atmosphäre und einem Sound, welcher mit jeder Seite gruseliger wird, überzeugt. Über die durchschnittliche Grafik sehe ich gerne hinweg. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass das Spiel Freeware ist, das heißt jeder kann es sich kostenlos herunterladen.

Hatte man früher noch vor Graf Dracula Angst, so wird der "Slenderman" diesen bald ablösen.
Ich wünsche viel Spaß beim Gruseln!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Mugetsu

26. November 2012PC: 1-2-3, der Slenderman kommt vorbei

Von (6):

Ort des Geschehens in Slender - The Eight Pages ist ein grafisch perfektionierter Wald bei Nacht.

Schon der Einstieg bei Slender ist etwas Besonderes, denn ihr werdet einfach ins kalte Wasser geworfen.

Man hat lediglich eine Taschenlampe (für begrenzte Zeit) und weiß beim ersten mal Spielen gar nicht so recht was man tun soll.
Es wird ein bisschen durch die Gegend gelaufen bis man schließlich die erste Notiz findet.

Sofort wird erkannt, dass es sogar 8 dieser Notizen im düsteren Wald gibt, die es alle zu suchen gilt, doch je länger man sich im Spiel aufhält und je mehr Notizen man findet, desto schlimmer wird der Verfolgungswahn.

Immer wieder seht ihr eine schattenhafte Gestalt zwischen den Bäumen umherwandern und jedes umdrehen oder anhalten könnte euer Ende sein.

Dieser Wahn und die stimmungsvolle Musik die sich bei jedem Finden einer Notiz verändert, sind der Schlüssel zum Erfolg von Slender und wenn es dieses Spiel irgendwann mal im Laden zu kaufen gibt, sollte ein Defibrillator für umsonst unbedingt dabei sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

AndexerBier

26. November 2012PC: Kostenloses Horrorspiel mit Spaß- und Gruselpotenzial

Von (9):

Nachts im Wald ausgesetzt, deine Waffe: eine Taschenlampe. Dein Ziel: Die 8 Zettel finden. Einfach, oder? Denkste!

Slender ist ein wunderbar und liebevoll gestalltetes Spiel, mit hohem Horrorpotenzial und einzigartigem Gameplay. Leider ist es auch wirklich nur 1-2 mal spielbar, denn dann ist es ausgelutscht und nicht mehr grusellig. Die erste Partie allerdings, gestalltet sich, wie nun schon öfter erwähnt, sehr schön.

Kaum sieht man Slender, ein wirklich angsteinflößender Mann, rennt man auch schon. Der Puls steigt, der Hauptcharakter atmet in schnelleren Zügen und man hört sein Herz hämmern. Bleibt man stehen, hat man verloren. Was da passiert, werde ich euch soweit natürlich nicht verraten!

Die Grafik ist, für einen FreeToPlay Titel sehr ansprechend.
Die Atmosphäre darf bei jedem Horrorspiel natürlich nicht zu kurz kommen, so auch bei Slender. Eine Atmosphäre alla Horrorepos.
Der Sound gestalltet sich relativ verhalten, trägt aber auch sehr viel zur Atmosphäre bei. Zum Beispiel sind die Schritte, das Herzklopfen oder das hektische Atmen zu hören und das verleiht dem ganzen einen noch horrorhafteren Flair.


Fazit: Auf jeden Fall zu empfehlen, das es vorallem kostenlos ist.
Danke fürs lesen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

76

chaeater

26. November 2012PC: Das Horror Szenario schlechthin

Von :

Slender ist seit kurzem ein weitverbreitetes Horro-Advanture game, es ist ein kleines nicht groß gehaltenes Spiel mit Klassischen horror elementen.

Es beginnt alles damit das man in einem relativ großem Waldgebiet startet, von dort angesehen muss man in diesem Waldgebiet acht "Seiten" finden, das sind in diesem fall einfache blätter die irgendwo in diesem Wald versteckt sind.
Meist sind dort eine Art Bild des sogenannten "Slender-man" und ein englischer Text vorhanden, sobald man die erste dieser acht Seiten eingesammelt hat beginnt der Horror.

Wenn man dann weiter nach den anderen Sieben Seiten sucht wird sich herausstellen dass, wenn man sich umdreht zwar nicht immer aber öfters eine Art Wesen "Slender-man" im Dunkeln verbirgt.
Man darf ihn auf keinen Fall ihn in die Arme laufen, denn das bedeutet denn tot, was gleichzeitig das Game-Over bedeutet.

Ich möchte erst mal nicht das Ende Verraten wenn man alle acht Seiten gefunden hat aber ich sage euch es ist ein wenig
"Sinn frei".

Im großen und ganzem ist Slender ein gelungenes Horror-Advanture, mit kleinen aber nicht wirklich störenden Macken, es ist durch aus zu empfehlen und es ist Kostenlos als WinRar Datei erhältlich.

Aber auf keinen Fall was für Personen mit schwachen Nerven, denn die werden höchstwahrscheinlich Probleme mit der Psyche bekommen, oder könnten die nächsten Tage sehr schlecht schlafen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

42

marco-1997

26. November 2012PC: Langweilig

Von (7):

"Slender" ist in meinen Augen nicht gut. Der Inhalt des Spieles ist viel zu wenig. Für einen kleinen Schocker gut, aber sonst ist das nur was um kleine Brüder zu erschrecken und sich darüber lustig machen.

Beim ersten Mal kann man sich erschrecken. Die Male danach sind nur langweilig. Beim 3 Mal ging der "Slender" mir schon auf die Nerven. Während ich dauernd versucht habe mir diese Kreatur genauer anzuschauen, verkroch sich mein kleiner Bruder in die nächste Ecke.

Fazit: Nur für kleine Kinder erschreckend, wenig Inhalt und die meist überlasteten Server die zu langen Download Zeiten führen machen den Download, in meinen Augen, Sinnlos.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

Salvi_1993

25. November 2012PC: Nichts für Leute mit Herzprobleme

Von (7):

Auch wenn das Spiel kostenlos ist und die Grafik schlecht ist macht Slender wirklich Spaß (zumindest für Horror Fans) und ist unglaublich spannend. Das Spiel ist zwar ziemlich kurz, doch viel kann man sich von einem Gratis Spiel nicht erwarten.

Was mich aber wirklich am Slender beeindruckt hat, ist dass das Spiel wirklich, wirklich Gruslig ist und mitten in der Nacht mit Kopfhörer würde ich es gar nicht Spielen. Die Atmosphäre ist extrem unheimlich und der Sound ist genial und passend. Das schlimmste ist, dass man nie weiß wann dieser Slender auftaucht um dich zu erschrecken, das verleiht dem Spiel den ultimativen Nervenkitzel, finde ich.

Das alles ist ja schön und gut, doch auf die Dauer ist Slender langweilig, da es sehr eintönig ist. Man ist immer nur auf der Suche nach diesen 8 Seiten und wenn Slender in der Nähe ist, kann man nichts unternehmen, außer davon zu laufen. Vielleich hätte man gekonnt, um das Gratis Spiel perfekt zu machen, mehr Abwechslung einbringen. Aber es ist wie schon gesagt immerhin nur ein Gratis Spiel.

Fazit: Trotz langweiliger Seiten suche, ist Slender auf jeden Fall sehr gut gelungen und wirklich Gruslig. Schreckmomente garantiert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

MAG7

24. November 2012PC: Schau nicht hin, oder es kriegt dich

Von (16):

Slender ist ein Horror-Adventure, aber keins ala Dead Space oder Resident Evil, was einfach nur zu einem Actionspiel verkommen ist. Nein, ganz und gar nicht.

Slender selbst ist in einer einfachen Grafik gehalten und der Slenderman selbst sieht aus, als hätte man ihn, nach einer Kneipentour mit Paint gezeichnet. Aber was macht den Horror dieses Spiels aus?

Man startet in einem Wald, mit nichts weiter als einer Taschenlampe. Das Ziel ist es, alle acht Seiten zu sammeln. Aber ab der ersten Seite, fängt es schon an. Die Musik setzt ein und ist am Anfang nur ein dumpfes, beklämmendes Wummern. Diese Musik baut sich von Seite zu Seite weiter aus. Man hat, durch die Begrenzte Sichtweite und den kleinen Lichtkegel der Taschenlampe, sowieso ein beklemmendes Gefühl.

Da noch zusätzlich von einer konkreten, aber trotzdem nicht fassbaren Bedrohung verfolgt zu werden, schürt eine Urangst des Menschen, die Angst vor dem Unbekannten. Selbst wenn man einen Blick auf ihn erhascht, wie er zwischen den Bäumen steht, bleibt der Slenderman doch eine nicht fassbare Bedrohung. Vor allem fängt er an, sich nach ein paar Seiten zu teleportieren, so dass er plötzlich irgendwo auftauchen kann.

Diese Urangst hat den Menschen in der Steinzeit vor wilden Tieren wie Wölfen oder Bären gewarnt, da sie z. B. an deren Schlafplätzen ein mulmiges Gefühl einer nicht fassbaren Bedrohung hatten. Slender spielt mit dieser Angst und man lässt sich bereitwillig darauf ein. Allerdings muss ich dazu sagen, dass die Wirkung nach ein paar Spielesessions einigermaßen verpufft, dam an sich an den Slenderman "gewöhnt" hat.

Alles in allem ein fantastische Horrorspiel, allerdings nicht zu empfehlen für Leute mit Herzrhythmusstörungen oder schwachen Nerven, denn diese Personen könnten leicht Herzflattern oder einen Nervenzusammenbruch bekommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

TheCookieprincess

18. November 2012PC: Ein gutes Spiel

Von :

Man spielt eine junge Frau, die mitten in der Nacht in einem eingezäunten Bereich eines Waldes mit einer Taschenlampe wieder zu Bewusstsein kommt und dann 8 Zettel finden muss.
Was am Anfang so einfach scheint, wird immer schwieriger. Bei der ersten Seite oder nach wenigen Minuten ertönt ein gleichmäßiges Schlagen. Wenn man weiter spielt und sich mehrmals umdreht um weitere Zettel zu suchen, wird man zwischen den Bäumen weiter weg eine Gestalt hervorluken sehen. Je mehr Zettel man hat, desto bedrückender wird die Musik und umso kürzer wird die Entfernung zwischen euch.
Man sollte nicht zu viel Zeit vergeuden, denn das Licht der Lampe wird immer schwächer. Ohne sie sieht man fast gar nichts mehr und wenn, dann nur in einem Umkreis von 2 Metern.

Kleine Schockmomente sind vorhanden, und zwar genau dann, wenn er ganz plötzlich vor dir steht und das ohrenbetäubende Geräusch einsetzt.
Ansonsten hält sich das Spiel an den Ängsten der meisten Leute fest; Dunkelheit, allein im Wald, Verfolgung und Ungewissheit.

Die Grafik ist für ein Indie-Game nicht zu bemängeln, aber eigentlich ist das auch gar nicht so wichtig, denn im Vordergrund dieses Spiels stehen die Geräusche.

Auch die Atmosphäre ist gut gelungen und sorgt ab und zu von alleine schon für schnelleres Herzklopfen.
Der Nebel, der einem weitere Sicht versperrt, die Bäume, hinter denen jeden Moment jemand stehen könnte, das Haus, bei dem hinter jeder Ecke die Gefahr lauern könnte.

Jedoch gibt es auch etwas, was ich bemängeln muss.
Das Ende kommt viel zu plötzlich und da sitzt man mit einem Was-soll-das-denn-jetzt-Blick vor dem PC und starrt fragend den Bildschirm an. Anscheinend sollte die letzte Sequenz einem noch einen letzten Schrecken nach der plötzlichen Stille einjagen, aber bei mir verfehlte sie ihre Wirkung.

Wer ein Fan von diesem Slender ist, der wird sich über die 7 anderen ebenfalls kostenlosen Slender-Games freuen.

Kurz gesagt: Es ist tolles Spiel, welches einen Blick wert ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Ouhmen44

17. November 2012PC: Du willst dich gruseln? Bitte sehr!

Von (2):

Das Spiel ist ein so gruseliges Spiel, das einem fast die Augenbrauen wegätzt.
Ich würde das Spiel auf jeden Fall denen empfehlen, die der Meinung sind, sich nicht so schnell zu gruseln.
Denn wenn du dieser Meinung bist, hast du noch nie etwas von SLENDER gehört!
Ultra-gruselig und absoluter Nervenkitzel für die, die denken, ihr Überlebens- und Selbsterhaltungstrieb sei etwas zurückgeblieben. Überzeugt euch vom Gegenteil!

Das Spiel an sich ist eigentlich nicht so gruselig! Das Ziel ist es ja, die 8 Seiten zu finden und dann abzuhauen. Klingt nicht gruselig, wird aber von Musik unterstützt, die dir dein Herz in die Hose rutschen lässt.

Das Spiel ist eigentlich für jeden von 14- 41 Jahren (ältere Menschen spielen dann auf die Gefahr hin, einen Herzinfarkt zu bekommen) etwas.
Ich empfehle es vor allem denen, die sich mal so richtig gruseln wollen!

Das Spiel ist vor allem ein gelungenes, einfaches Horror-spiel, das auf die tiefsitzenden Bedürfnisse eines jeden Menschen anspielt. Für junge unerfahrende Tester, als auch für erfahrende Horror- Liebhaber ein Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Genre: Horror
  • Release:
    26.06.2012 (PC)
  • Altersfreigabe: ab

Spielesammlung Slender

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Slender in den Charts

Slender (Übersicht)