Spectrobes - Der Ursprung

meint:
Ordentliches Rollenspiel mit viel Sammelwut, aber wenig echten Innovationen. Dafür sind die Spectrobes drollig.

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

89

371 Bewertungen

91 - 99
(253)
81 - 90
(71)
71 - 80
(22)
51 - 70
(4)
1 - 50
(21)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 9 Meinungen Insgesamt

31

marcelben

06. Dezember 2013Wii: Miserabel im Vergleich zu den Vorgängern. Bitte nicht noch ein Teil

Von (4):

Falls ihr es noch nicht wissen solltet: Der dritte Teil ist von einem anderen Entwickler gemacht worden und spielt sich dementsprechend anders.

Meine Meinung: Das Spiel ist absoluter Mist. Die Steuerung schwammig und im Kampf... also eigentlich bei den Endbossen, bringen einen dann eher die Kamerasteuerung und das beknackte Kampfsystem um. als der Gegner. Das besteht nämlich nur noch aus sinnlosem Herumhacken mit den nutzlosen Waffen der Protagonisten und einem nach vorne Gehaue der Wii-Fernbedienung damit die sche** Spectrobes auch mal angreifen, während man den Schüssen ausweichen darf. Die Vielfalt der Waffen ist übrigens nicht mehr so wie in den Vorgängern verfügbar und man kann auch nix kaufen, sondern man muss die Dreckswaffen überall in den Dungeons zusammenklauben. Außerdem haben sich die Entwickler in der Furchtbarkeit ihrer Dialoge tatsächlich immer wieder übertroffen und die zumindest solide Story mit Spannung aus den Vorgängern erfolgreich zerschossen.
Zusätzlich:
- Es gibt keine Spezialteile mehr
- Das Ausgraben ist genauso schwammig in der Steuerung und den Scanner muss man beim Lasern nun alle 2 Sekunden wieder an machen
- Die Sichtperspektive wurde verändert
- Musik ist meiner Meinung nach um Längen schlechter und bringt das Feeling der Vorgänger nicht rüber
- Rallen scheint nun seine Geschlechtsumwandlung vollends abgeschlossen zu haben
- Wer Kindergartenunterhaltung sucht ist hier genau richtig! Mir tuen von den Facepalms die Stirn weh und man betet die ganze Zeit, dass niemand ins Zimmer kommt...

Um das hier mal so zu sagen: Ich hab die ersten beiden Teile geliebt und gespielt bis zum geht nicht mehr, alles ausmaximiert, die Planeten fand ich toll und die Musik hat alles super begleitet und....

...aber leider ist dieser Teil zu einer großen Enttäuschung im Vergleich zu den Vorgängern geworden und ich leide sehr darunter, dass die Serie so ihren Abschied finden soll... Hier definitiv keine Kaufempfehlung...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

stiefelolm

24. März 2013Wii: Guter Ansatz - könnte aber noch besser sein

Von :

Ich habe die beiden DS Titel sehr gerne gespielt, wobei ich den 2ten viel ausgiebiger gespielt habe.

Als ich erfuhr dass es eine Fortsetzung für die Wii gibt habe ich sie mir besorgt um zu sehen wie die Geschichte weitergeht.

Die ist allerdings leider sehr vorhersehbar und enthält kaum echte Überraschungen, man hätte mehr interessante Details einbauen können.

Die Spectrobes selbst sind einsame Spitze, und wie könnte es anders sein beginnt man wieder mit einem Spikan, dem "Boss" unter den Spectrobes. Vor allem die neuen Wesen sind fantastisch unterschiedlich gemacht. Diesmal sind sie in 5 Elemente statt nur 3 aufgeteilt, deshalb muss man sein Team anders aufbauen Was man auch noch zu bedenken hat ist das man 1 Spectrobe und Rallen oder Jeena steuert. Das man endlich Jeena vollständig spielen kann fand ich sehr gut. Die Fernkampf spectrobes kann man endlich sinnvoll einsetzten, anders als bei den DS Versionen kann man als Rallen/Jeena gewährleisten das die Krawl sich auf einen selbst konzentrieren während der Spectrobe sie niederballert.

Die Grafik ist in Ordnung, die Gestaltung der Landschaften hätte aber besser werden können, es Fehlt so etwas wie Schmetterlinge Vögel und so weiter, eben etwas Lebhaftigkeit. Die Umgebungen wirken so Steril auf mich. Die Charaktere könnten Runder sein.

Der Sound ist meist angemessen und passt so.

Die Dialoge sind leider eher Kindergartengefasel, wirklich gute Dialoge sucht man vergebens.

In den Bosskämpfen bringt dich fast nie der Boss um, sondern die schlechte Kameraführung und die murksige Steuerung. Es fehlt etwas an Überblick, den man aber nötig hätte da man 2! Charaktere im Blick haben muss und steuern soll. Wenn man wie so oft gar nichts sieht und das Spectrobe anstatt sich zurückzuziehen auf den Gegner stürzt ist das einfach ärgerlich

Für Fans in Ordnung, andere spielen besser Zelda. Denn da ist die Kameraführung besser und man hat im Kampf generell bessere Kontrolle.

Spectrobes 2(DS) ist spielerisch besser finde ich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

iceFreezy

14. März 2013Wii: Spannende Fortsetzung der bekannten Serie

Von (16):

Bereits Spectrobes und Spectrobes - Jenseits der Portale erfreuten sich an der Aufmerksamkeit zahlreicher Spieler. Die zweite Fortsetzung jetzt auf der Nintendo Wii macht großen Eindruck lässt mehr Raum für actiongeladene Kämpfe und die Erkundung neuer Orte sowie der Ausgrabung neuer Spectrobes.

Optisch gesehen, eine solide Grafik mit tollen Zwischenszenarien wie z.B. am Anfang, der Mitte und dem Ende des Spiels. Auch die Auswahl der Sounds darf man keinen Vorwurf machen. Es wurde immer für die nötige Spannung und Atmosphäre gesorgt.

Durch das einfach zu bedienende Gameplay lassen sich Kämpfe super ausfechten. Auch Rallens Gefährtin kann gespielt werden.

Es gibt eine Vielfalt an neuer kampstarker Spectrobes, von denen jeder Einzelne einen Special-Move beherrscht der ordentlich Schaden austeilt.

Auch die Geschichte lässt wenig zu wünschen übrig. Epische, spannende Begegnungen lassen einen gewissen Spannungsfaktor aufleben, welcher immer wieder auftaucht. Zudem kann man nach dem Abschluss des Spiels, die Geschichte noch einmal mit erhöhtem Schwierigkeitsfaktor spielen, welcher vom Spieler sein ganzes Können abverlangt.

So komme ich zum Schluss, dass man mit Spectrobes - Der Ursprung einen tollen und würdigen Nachfolger hat, an dem man eine ganze Weile seinen Spaß daran haben wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Rotom

06. Dezember 2012Wii: Gelungene Fortsetzung mit tollem System

Von (4):

Schon Spectrobes 1 spielte ich mit nicht-mehr-endender Begeisterung bis zum Ende, auch Teil 2 blieb mir nicht verschont. Jedoch war es immer wieder schade, dass das Geschehen auf dem kleinen Bildschirm des DS stattfand, was natürlich den Spaß selbst nicht minderte, sondern die tolle Grafik nur noch mehr hervorstechen ließ.

Doch mit dem dritten Teil der Reihe wird erstmals ein einzigartiges Spielsystem eingebracht, bei dem der Spieler nicht nur eine sehr komplexe Storyline erforschen darf, sondern auch einen wesentlich wichtigeren Teil des Spiels bildet als jemals zuvor. Während er in Teil 2 eher ein Unterstützer ist, wird er im dritten Teil manchmal sogar zum Dreh- und Angelpunkt des Kampfes, bei dem von seinen Handlungen Erfolg oder Scheitern abhängen.

Auch das aufgefrischte Fossilien-Bergungs-System lädt zu kleinen Spielereien oder auch einen kleinen Ein-Mann-Kontest ein, das Fossil möglichst schnell und unbeschadet zu bergen. Auch die neuen Spectrobes motivieren einen immer wieder zum weiterspielen. Die wohl größte Änderung ist die Story, die nun den Spieler vor regelrechte Labyrinthe aus Rätseln stellt, welche oft mit tollen Filmsequenzen enden, bei denen gerne mal der ein oder andere Krawl eins auf die Mütze kriegt.

Besonders erfreulich ist, dass das Spiel auf der Wii gespielt wird, wodurch man einen wesentlich größeren Bildschirm hat. Passend dazu hat das Spiel eine grandiose Grafik mit tollen Lichteffekten und einem Hauch von Comic-Grafik.

Spectrobes - Der Ursprung ist ganz klar nicht nur ein würdiger Nachfolger und ein Muss für alle Spectrobes-Fans, sondern auch der wahrscheinlich beste Teil der Serie. Das Spiel verbindet Grips mit Kraft und auch entlocken einem manche Zwischensequenzen den einen oder anderen Lacher, was einem den Kampf gegen die dunklen Kreaturen versüßt.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Drayth

26. November 2012Wii: Mischung aus SciFi und Pokemon

Von (5):

Da ich schon ein großer Fan vom zweiten Teil (Jenseits der Portale) war, habe ich mir natürlich auch diesen Teil geholt und ich muss sagen, es ist wirklich das beste Wii Spiel dass ich bis jetzt gespielt habe.

Die Grafik ist für die Wii wirklich sehr gut! Die Planeten sind alle einzigartig und prachtvoll gestaltet. So macht das Spielen noch mehr Spaß.

Der Sound ist auch nicht zu bemängeln. Die Hintergrundmusik passt zu allem was passiert. Ob es nun Cutscenes sind oder irgendwelche Kämpfe gegen die Krawl.

Die Steuerung ist am Anfang zwar etwas knifflig aber spätestens nach Wyterra (der erste Planet) sollte man alles einwandfrei draufhaben. Durch drücken der A Taste greift man selbst an und durch vertikales schütteln der Wiimote schickt man sein Spectrobe in den Kampf.

Nun zum Spiel selber:

Das Ausgraben und das Erwecken: Wenn man Spectrobefossilien findet, kann man diese im Labormenü ausgraben. Dort hat man mehrere Werkzeuge wie den Hammer, den Bohrer das Gebläse usw. Das Ausgraben ist sehr spaßig da es halt mehrere Möglichkeiten gibt dies zu tun und je besser man die Spectrobes ausgräbt, desto höher ist das Level mit dem sie erwachen.

Inkubator: Hat man Spectrobes ausgegraben kommen sie in den Inkubator, dort kann man sie mit Mineralien füttern, leveln und entwickeln. Dies ist auch sehr gut gelungen da man dort wie ich finde einen größeren draht zu den Spectrobes bekommt.

Der Kampf: Das Kampfsystem ist perfekt geregelt. Jedes Spectrobe hat seine eigene Spezialattacke, welche durch das drücken der B taste freigelassen wird. Außerdem kann man nicht mit jedem Spectrobe auf die Krawl eindreschen da man auch auf die Elementeigenschaften achten muss. So sollte man nur mit einem Wasserspectrobe ein Feuerkrawl attackieren.

Alles in allem ist das Spiel sehr gut gelungen und sorgt für stundenlangen Spielspaß. Bei diesem Spiel drescht man nicht nur auf Gegner ein sondern muss auch nachdenken. Jeder der eine Wii besitzt, sollte es sich kaufen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Bangada

12. April 2012Wii: Besser als die 2 Teile zuvor

Von (4):

Ich möchte euch gerne etwas zu Spectrobes-Der Ursprung erzählen.

Story: Die Story ist fesselnd und wird durch kleine Filme immer weiter vorangetrieben.

Grafik: Die Grafik ist sehr ansprechend gestaltet und die Personen des Spiels sehen aus wie normale Menschen.

Steuerung: Die Steuerung ist ziemlich einfach, aber erfüllt ihren Zweck.

Atmosphäre: Dadurch, dass die Landschaften und Personen sehr viele Details besitzen und jeder Planet anders ist, kann man einfach nicht damit aufhören, dass Spiel zu spielen.

Spectrobes - Der Ursprung ist ein sehr gutes Spiel und auch für Anfänger der Serie geeignet. Der Suchtfaktor ist sehr hoch, da man einfach nicht aufhören kann Monster zu trainieren, zu entwickeln und zu kämpfen. Ich kann es nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

SilverTheHedhog

28. Februar 2011Wii: Ein Hammer-Spiel

Von (2):

Auch dieses Spectrobes-Spiel setzt auf das altbewerte Spectrobes-Spielprinzip - sammeln,leveln,kämpfen! Was sich langweilig anhört,ist in Wahrheit genialer Spielspaß vom allerfeinsten.Die Grafik ist top,der sound gut ausgewählt und die Story fesselt - hat man einmal angefangen,kann man nicht mehr aufhören.Auch der Zweispielermodus ist gelungen - ein Spieler spielt als Hauptcharakter Rallen,der zweite übernimmt ein Spectrobe.Diese lassen sich auch entwickeln.Das Spiel sorgt immer wieder für Überraschungen und man findet immer wieder Verstecke von Waffen.

Ein echtes TOP-SPIEL!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

mewmana

24. Juni 2010Wii: Einfach ein tolles Spiel!

Von (3):

Die Grafik ist für die Wii echt gelungen, so wie auch der Sound. Die riesigen Bossgegner haben mich erst erschreckt, aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Ich find es auch gut auf diesem Pferde-Spectrobe zu reiten, denn damit kommt man viel schneller voran. Ein bisschen blöd fand ich aber, dass Krux noch ein riesen Krawl dabei hatte. Trotzdem find ich es super, auch das Jado wieder aufgetaucht ist. Ich find den Geo, den man hat, auch super.


Alle Spectrobes-Fans sollten dieses Spiel mal spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

scientist

21. Mai 2010Wii: Alte Ideen, neue Fassade.

Von (8):

Mein erster Gedanke bei diesem Spiel war:

„Pokémon für die ü12 jährigen!“

Diese Aussage wiederrufe ich hiermit offiziell, obwohl man dazu sagen muss, dass es einige Gemeinsamkeiten gibt, welche mir nach gefühlten 38 Jahren Pokémon nicht entgangen sind.

Die beiden Vorgänger auf dem NDS habe ich nicht gespielt, deshalb kann ich nicht Beurteilen in wie weit sie für die Story relevant sein könnten, aber um mich in der Welt von Spectrobes zurechtzufinden, habe ich sie ehrlich gesagt nicht gebraucht.

Die Grafik meiner Meinung nach ist für die Wii durchaus gelungen, den da sind sich wohl alle einig, es gibt wesentlich schlechtere Grafiken!

Wofür der eine oder andere durchaus ein paar Spielstunden benötigen wird, ist wahrscheinlich die Steuerung, die mir zum Anfang ein wenig zu schaffen gemacht hat. Mit der Zeit jedoch, geht das Ganze ziemlich flüssig von der Hand und wird auch gut vom Sensor übersetzt.

Nette Soundeffekte und riesige Bossgegner bieten eine gute Atmosphäre, welche man sich durchaus ins Wohnzimmer holen kann.

Mein Wunsch für einen Nachfolger:

Ich will in der Welt neben meiner Tertiär-Form rum rennen können, nicht nur mit diesem Plüschtier-Sucherteam.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Spectrobes - Ursprung

Spectrobes-Serie


Spectrobes-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Spectrobes - Ursprung in den Charts

Spectrobes - Ursprung (Übersicht)