Spectrobes

meint:
Gutes Adventure, das fast an Pokémon heran kommt - aber nur fast.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Spectrobes ist ein Spiel für den Nintendo DS.

Rallen und Jeena sind zwei Nachwuchsoffiziere, die in die Planeten-Patrouille eingeführt werden. Dabei entdecken die beiden merkwürdige Wesen, die Spectrobes, welche besondere Fähigkeiten besitzen. Sie sollen im Kampf gegen die gemeinen und mysteriösen Krauls helfen, den Sieg davonzutragen. Die Krauls versuchen um jeden Preis ihren Fortbestand zu gewährleisten.

Dieses Game wurde in Japan entwickelt und erinnert an einen Anime, mit einer spannenden Story, einzigartigen Charakteren und einem innovativem Gameplay. Spectrobes ist für Kinder jeder Altersklasse geeignet. Der Spieler kann Kreaturen entdecken, erforschen, ausgraben und anschließend trainieren. Ist die jeweilige Kreatur dann soweit, kann das Können in einem Echtzeitkampf gegen die gegnerischen Krauls getestet werden. Dabei kommen alle Features des Nintendo DS zur Geltung. Als zusätzlicher Spielspaß, hat jeder Spectrobe seine eigene und persönliche Spezialattacke und zusammen können sie sogar tolle Combo-Angriffe ausführen. Neue Spectrobes findet der Spieler nur, wenn er nach Fossilien sucht und mit Hilfe des Touch Pen hat man mehrer Möglichkeiten solch einen Fund auszugraben. Um den ganzen Staub zu entfernen, muss in das Mikrofon gepustet werden. Werden die Freunde gut trainiert, entwickeln sie sich im Laufe des Spiels weiter. Jede Entwicklung ist dabei individuell.

Über die drahtlose Verbindung können Turniere veranstaltet oder Gegenstände ausgetauscht werden.

Meinungen

84

240 Bewertungen

91 - 99
(107)
81 - 90
(60)
71 - 80
(41)
51 - 70
(18)
1 - 50
(14)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 3.7
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

78

Hallimaschpilz

23. Dezember 2014NDS: Der etwas andere Pokémon-Klon

Von (3):

Viele haben dieses Spiel seinerzeit abgehakt, weil es einfach Pokémon viel zu ähnlich schien, doch wer deshalb auf dieses Spiel verzichtet, der ist selber Schuld! Das "Sammeln, Trainieren, Kämpfen"-Motto, das natürlich aus Pokémon bekannt ist wurde hier genau so geschickt verarbeitet, wie bei seinem Bruder im Geiste. Doch es gibt genügend Änderungen, die das Spiel trotzdem überaus spannend werden lassen.
Als erstes möchte ich betonen, dass die Story und das Setting viel düsterer sind, als das von Pokémon. Die "Krawl" sehen nicht nur allesamt gruseliger aus, als das gruseligste Pokémon überhaupt, sie stellen auch noch einen unbekannten und düsteren Gegner dar, der die Story viel imposanter wirken lässt.
Der größte Unterschied allerdings ist das Kampfsystem. Wer hier mit strategischen Kämpfen wie in Pokémon rechnet, der wird sich wundern, denn im Spiel Kämpfst du wirklich mit deinen animierten Freunden.
Allerdings hat das Spiel auch seine Fehler (die aber im zweiten Teil meist ausgemerzt werden). Das Kampfsystem ist bisweilen sehr unausgewogen. Manchen Spectrobes sind extrem schwächlich, während andere viel zu mächtig sind. Bspw. ist die Story mit Vilanox einfach nur ein Witz und man besiegt jeden Endgegner, ohne auch nur eine Spur von Schaden zu erhalten. Am Anfang ist das Spiel recht schwer, doch sobald man die ersten Tertiär-Specs hat, kann man die Geschichte fast blind durchspielen, weil Gegner kaum noch ernstzunehmen sind und wenn man schließlich den ersten ultimativ-Spectrobe erhält kann man Kämpfe sogar gewinnen, ohne auch nur den Finger an den L + R Tasten zu krümmen (diese sind überigens essentiell für das Spiel!)

Pro:
+spannende Story mit gruseligen Gegner
+gute Grafik und sehr coole Taschenmonster
+(anfangs) fordernde Kämpfe in Echtzeit

Kontra:
-sehr unausgewogen, was Schwierigkeit und Stärke der Monster betrifft
-sehr vorhersehbare KI
-Das Graben nach Mineralien und Fossilien nervt nach dem 100sten Mal gehörig und bietet keine Abwechslung

Empfehlung!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Bangada

20. Juni 2012NDS: Starke Konkurrenz für Pokemon

Von (4):

Spectrobes ist ein sehr gutes Spiel für den Nintendo DS.

Die Grafik ist für DS erstaunlich gut, könnte aber etwas weniger Pixel vertragen. Außerdem sind die Kämpfe besser animiert als die Außenwelt und sind sehr fesselnd.

Die Story ist spannend und nicht zu kurz, im Gegensatz zu Pokemon, in dem fast keine Story vorhanden ist. Die Kämpfe sind bis auf den Endboss nicht so schwer. Es geht darum, sein Sternensystem vor Aliens zu beschützen.

Das Gameplay ist gut, da viel mit dem Touchscreen gearbeitet wird. Das macht das Ausgraben von Fossilen realistischer. Die Atmosphäre ist dank der guten Grafik und der spannenden Story ziemlich gut.

Der Sound widerholt sich oft, ist aber sehr gut gemacht.

Abschließend kann ich nur sagen, dass dieses Spiel 10-mal besser ist als Pokemon und ich war ein großer Pokemon Fan. Es ist eigentlich überall recht billig zu haben, also kauft es euch. Es wird euch nicht enttäuschen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Dyko

20. Juli 2011NDS: Einzigartiges Gameplay und wunderbare Atmosphäre

Von (19):

Spectrobes hat leider keine PS3 Grafik, aber das macht Spectrobes mit seinem Gameplay und seiner Story wieder wett! In keinem anderen Spiel slidet man mit seiner Figur und seinem Team so über den Boden wie hier, doch man sagt ja immer, Spaß kommt vor Realität!

Eine neue Art des spielens ist hier das "Fossilien ausgraben", denn in Spectrobes grabt ihr mit den verschiedensten Grabutensilien diese aus. Mit Fossilien erschafft ihr eure neuen Monster indem ihr das ausgegrabene Fossil einfach wiederbelebt. Diese Monster haben auch die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln was stark an Pokemon erinnert. Bei der Entwicklung spinnen sich die Monster in einen Kokon den es aufzureißen gilt.

Zur WFC connecten können steht auch zum Angebot, hier kannst du dir Trailer ansehen und Extra Teile für deine Monster runterladen. Spectrobes sind also seine 40€ Euro im Spielehandel absolut wert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

Super_Cheater

03. März 2011NDS: Gutes Rollenspiel - kommt langsam an Pokémon ran

Von (8):

Also als erstes möchte ich einmal loben dass dich jemand getraut hat so was Ähnliches wie Pokémon zu machen. Ich habe keinen falls was gegen Pokémon, aber etwas Abwechslung ist nie schlecht. Jetzt aber zur eigentlichen Bewertung.
Zu den positiven Aspekten
- Die Grafik im Spiel ist schön und abwechslungsreich gemacht. Man langweilt sich nicht und schaut auch immer gerne mal wieder auf älteren Planeten vorbei.
- die Spectrobes und auch die Gegner sind mit viel Liebe gemacht und kommen auch ganz gut an Pokémon ran. Auch das Schiff auf dem man durch die Galaxie reist ist mit tollen Extras ausgestattet.
- Auch die Story ist schön und vor allem nicht zu kurz gemacht worden.

Jetzt aber doch noch was negatives, denn auch davon ist was vorhanden im Spiel.
- Manchmal ist es echt schwer heraus zu finden was man tun muss.
- Irgendwie fehlt mir ein bisschen die Hilfe wenn man nicht weiter weiß.
- zum Teil auch ein etwas hoher Schwierigkeitsgrad

Mein Fazit: Für Pokemonfans die etwas Abwechslung wollen ein tolles Spiel, Leute die aber ein wirklich spannendes Spiel wollen und vor allem Einsteigern empfehle ich dann doch eher Pokémon. Aber auf jeden Fall ist es keine Geldverschwendung

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Spectrobes

Spectrobes-Serie


Spectrobes-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Spectrobes in den Charts

Spectrobes (Übersicht)