Spellforce 2 - Dragon Storm

meint:
Dickes Addon mit dicken Drachen - für dicke Freunde der Genre-Mixtur ein absolutes Muss! Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Cheats
  2. Kurztipps
  3. Trainer
  4. Kriegstruppe

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

Spellforce 2 Dragon Storm ist ein Add-On zu:
Spellforce 2 - Shadow Wars 91

Publisher: Koch Media - Genre: Echtzeitstrategie Spellforce 2 - Shadow Wars

spieletipps meint: Spellforce 2 verwebt Echtzeit-Strategie und Rollenspiel zu einem genialen Ganzen, das auch noch verflixt gut aussieht.

Beschreibung

Dragon Storm ist die offizielle Erweiterung zum Echtzeit-Strategie-Rollenspiel-Mix des deutschen Entwicklers Phenomic und bildet den Abschluss der preisgekrönten SpellForce-Saga.

Als ehemaliger Runenkrieger und Angehöriger des Volkes der Shaikan ziehen Sie in den Kampf, um die Welt vor einem totgeglaubten Magier zu retten, der alles Leben bedroht. Doch es gibt nur wenige, die es mit dem Bösewicht aufnehmen können: die für ausgestorben gehaltenen Drachen, die gewissermaßen die Vorfahren der Shaikan und somit ihres Alter Egos sind. Allerdings will das Drachenvolk ersteinmal gefunden werden - und ihr nun verschollener Avatar aus dem Hauptprogramm ist der einzige, der weiß, wo es zu suchen gilt...

Dragon Storm macht also genau da weiter, wo SpellForce 2 - Shadow Wars endete. Dabei werden geschickt Verbindungen zwischen der Story des Addons und der des Hauptprogramms aufgebaut: so kehren Sie beispielsweise in die Hauptstadt der Menschen, Siedenbrug zurück. Allerdings ist dies nicht mehr die friedliche Stadt von einst - die Fantasy-Metropole wird von allerlei Schurken belagert, die die Stadt dem Erdboden gleich machen wollen.

Weitere Neuerungen neben der fantastischen Story: die Shaikan-Fraktion. Das Drachenvolk baut steinerne Gebäude und zieht mit menschlichen Soldaten, stark gepanzerten Eisernen und mächtigen Drachen in den Krieg.

Doch nicht nur der Strategie-Part wurde erweitert - auch die Rollenspielaspekte wurden gehörig aufpoliert. Größte Überraschung hier: der neue Shaikan-Talentbaum. Dieser bietet neue Heldenfähigkeiten, wie beispielsweise die Beschwörung von Wölfen oder einen Stärkezauber, der kurzfristig die Lebenspunkte erhöht.

SpellForce 2 - Dragon Storm: der rundum gelungene und sehr umfangreiche Abschluss einer einzigartigen deutschen Strategie-Rollenspiel-Reihe bietet viel Neues und stellt einen würdigen Abschluss der Serie dar.

Meinungen

86

78 Bewertungen

91 - 99
(46)
81 - 90
(18)
71 - 80
(7)
51 - 70
(0)
1 - 50
(7)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

93

Deti51

24. August 2012PC: Voller Überraschungen

Von :

Das Hauptspiel wird konsequent fortgeführt. Ich persönlich empfinde die Erweiterung Dragon Storm auch als Bindeglied zwischen Shadow Wars und Spellforce The Breath of Winter. Dragon Storm war auch der Anlass dafür, dass ich die Spellforce Platin Edition gekauft habe. Wenn man Dragon Storm das erste Mal spielt, ist man vor Überraschungen nicht sicher. Das musste ich damals am eigenen Leib spüren und bin Anfangs oft gescheitert. Oft dachte ich, dass ich das Spiel nicht schaffe.

Auf jeder Map brauchte ich mindestens zwei Versuche, denn die Gegner schienen immer im Vorteil zu sein. Ich hatte das Gefühl, dass sie immer mehr Rohstoffe hatten als ich. Oft sind es die Zwei-Fronten-Kriege die einem zu schaffen machen. Man kehrt an viele Schauplätze des Original-Spiels zurück, doch vieles hat sich verändert. Man lernt die Kinder von Cenwen (bin ein Fan von ihr) kennen, sie begleiten den Char durch das Spiel.

Die neue, zusätzliche Shaikan Fraktion gefällt mir auch gut sowie der Skilltree, liefert zusätzliche Fertigkeitsbäume für die Shaikan. Shaikan-Einheiten können aus unterschiedlichen Upgrades wählen, die der jeweiligen Taktik angepasst werden können. Der Spieler kann durch Crafting selbst individuelle Gegenstände erschaffen und mächtige Set Items sammeln! Das Schicksal des Seelenträgers wird enthüllt und es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten.

Erlebnis durch spezielle Heldenquesten: Die Begleiter des Avatars bringen eigene Quests mit, deren Erfüllung ihnen jeweils eine zusätzliche Sondereigenschaft verschafft. Die Zahl an Gebäuden und Einheiten fällt jedoch etwas zu gering aus und die Rohstoffe sind auch etwas knapp, was mich nicht weiter stört. Das Spiel läuft auch unter Windows 7 Pro 64 Bit ohne Probleme. Das 2. Add On kenne ich noch nicht, aber wenn man die Meinungen darüber liest, werde ich es nicht kaufen.

Denn Spellforce hat es nicht verdient mit Faith in Destiny so zu enden. Aber die Entwickler wollen dank EA nur noch Onlinemüll entwickeln.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

Zerox808

30. März 2012PC: Gutes AddOn, aber kein Überflieger

Von (19):

Dragonstorm ist ein gutes AddOn, toppt das Hauptspiel allerdings nicht.

Es gab leider keine neuen Sounds für das Spiel und die Orte sind zwar andere, sind aber kaum anders als im Vorspiel. Lediglich die neue Fraktion und der neue "Shaikan" Skill-Three sind Besserungen, wobei auch diese nicht ganz makellos sind.

Die neue Fraktion hat anders als der Bund / Clan / Pakt enorm hohe Kosten und ist für eine Schlacht gegen viele Gegner, wie sie im Spiel eigentlich nur vor kommen, kaum geeignet wie ich finde. Die Angreifer sind meist langsam, verbrauchen zu viel Armeeplatz und haben kaum abwechslunsreiche Fähigkeiten. Lediglich die Drachen, die die Ressourcen total auffressen, sind gute Schadensbringer.

Und der neue Skill Three erlaubt es kaum, Fähigkeiten im Meisterbereich zu erlernen und die Punjkteverteilung auf den neuen Three sind auch eher eingeschränkt als frei, da zwingend auch noch der "Kampf" und "Magie" Three mitbearbeitet werden müssen.

Das neue Inventar und Ausrüstungsgegestände haben mich allerdings sehr überzeugt und die neuen Karten im "Freien Modus" fand' ich ebenso gut.
Die Story ist spannend, bietet aber keine spannenden Wendungen und konnte mich auch nicht dauerhaft fesseln, war hier und da sogar erschlaffend. Die Schlachten hingegen aber wieder sehr abwechslungsreich.

Die persönliche Geschichte des Helden löst manchmal einen "Augenroll-Effekt" aus und Entscheidungsfreiheit ist zwar schon da, nimmt aber fast keinen Einfluss auf das Spiel. Das war im Vorgänger schon ähnlich, wurde hier aber nochmals begrenzt.

Den Tod des Protagonisten am Ende ist völlig notlos - den Entgegner hätte ich auch ohne die Kraft des Allfeuer's besiegt, nur die Story hat dies verlangt, damit auch dieser Held zum Drachen wird wie der Erste - was ich übrigens auch völlig notlos finde und es mich eher gestört hat.
Alles in allem eigentlich viel Kritik, aber der Spielablauf ist natürlich 1A, von daher ist das Spiel den Kauf auf jeden Fall wert…!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Lord-of-Coolness

21. April 2011PC: Grandiose Fortsetzung des großartigen Fantasy-Erfolges

Von (49):

Spell Force 2 Dragon Storm ist wohl eines der besten mir bekannten Spiele. Eine Ausgewogene Mischung aus Strategie und Rollenspiel.

Die Grafik ist sehr solide und entspricht den allen Erwartungen.
Der Sound ist sogar ungewöhnlich gut. Die Musik ist sehr kreativ und vielfältig entwickelt und legt sich perfekt hinter die Szenen. Auch die Veränderung der Musik bei unterschiedlichen Spielteilen wie zb das laute schnelle dahinsaußen der Musik während eines Kampfes und der ruhige Gesang während der Wanderungen durch atemberaubende Landschaften.

Damit sind wir bereits bei einem weiteren Grandiosen Punkt angelangt.
Die Landschaft.
Kein anderes Spiel hat wohl diese gewaltige landschaft, mit der Spell Force auftrumpft.
Durch die verschiedenen Kameraperspektiven kann man die Welt von Spell Force in ihrer ganzen PRacht erleben.
Ausblicke wie zb vom obersten Platz im Tempelbezirk von Siebenburg sind einzigartig.
Wenn man in die Rollenspielperspektive wechselt kann man sich kaum losreißen.

Die Kampagne ist im Vergleich zu Spell Force 2 Shadow Wars natürlich bei weitem nicht so lang und vielfältig, hat aber dennoch sehr viel Spaß zu bieten.
Eine gute Erneuerung ist die zusätzlich Fraktion, welche sowohl beim Fähigkeitenstammbaum, als auch bei den spielbaren VÖlkern zu merken ist.
Genial ist vor allem die Verbesserung des Spieles, welche durch die neue Fraktion erfolgt.
Die Shaikan sind eine zwar kleinere, dafür aber Elitäre Truppe die es einem ermöglicht eine komplett neue Form der Kriegsführung zu erleben.

Ebenso kamen tausende neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände dazu.

Für jeden ist es ein unbedingtes MUSS.
Aber vorsicht: Wer sich einmal in die Welt von Spell Force gewagt hat, wird diese so schnell nicht wieder verlassen können. Das Spiel zieht einen gleich zu Anfang in seinen Bann.

Fazit: Großartiges Spiel, gute Grafik. Spannende Kampagne und brilliante Ideen die hervorragend umgesetzt wurden.

Ein branheißer Tipp für alle Fantasy Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
8 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Spellforce 2 Dragon Storm

Spellforce-Serie



Spellforce-Serie anzeigen

Spellforce 2 Dragon Storm in den Charts

Spellforce 2 Dragon Storm (Übersicht)