Splinter Cell 3 - Chaos Theory

meint:
In seinem dritten Abenteuer ist Mister Fisher fitter denn je. Fatastische Optik, doch der Koop-Modus schwächelt leicht.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Bei "Splinter Cell 3 - Chaos Theory" handelt es sich um ein Stealth Game aus dem Hause Ubisoft.Wie man schon aus dem Titel des Spiels entnehmen kann ist es die dritte Generation "Splinter Cell". Es ist jedoch keinesfalls ein schierer Abklatsch der vorangegangenen Spiele denn "Splinter Cell 3 - Chaos Theory" hat einiges Neues zu bieten und wird sowohl den eingeschworenen Fan als auch andere begeisterte Stealth Game Spieler überzeugen können.Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Sam Fisher. Sam Fisher ist der beste Agent der NSA für geheime Missionen und in seiner Person müssen Sie versuchen den Gegner zu besiegen. "Splinter Cell 3 - Chaos Theory" bietet im Vergleich zu den Vorgängerspielen viele neue Waffen und Kampftechniken. Vor allem macht es Spaß dieses Spiel zu spielen weil die Person Sam Fisher wirklich eindurcksvoll und außerordentlich gut animiert ist und man sich durch seine flüssigen Bewegungen schon fast wie in der Wirklichkeit vorkommt.Die Macher haben jedenfalls viel in die Grafik investiert was sich bemerkbar macht denn neben Sam Fisher hat auch die Umgebung in der er sich bewegt viel zu bieten. Von beeindruckend realistischen Wettereffekten bis zu wahrheitsgetreuen Lichtbrechungen kann die Grafik überzeugen.Für Freunde des Multiplayer-Modus ist auch bei "Splinter Cell 3 - Chaos Theory" gesorgt. Hier kommt es vor allem auf Teamwork an um den Gegner zu besiegen.Falls Sie nun Lust bekommen haben auch einmal in die Welten von "Splinter Cell 3 - Chaos Theory" einzutauchen haben Sie nur Mut. Selbst für die blutigsten Anfänger hält das Spiel einige leichte Level zum Einstieg bereit.

Meinungen

91

397 Bewertungen

91 - 99
(274)
81 - 90
(82)
71 - 80
(22)
51 - 70
(4)
1 - 50
(15)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

99

GTALOVER10

07. August 2012PC: Der beste Teil der Reihe

Von :

Wenn ihr ein Spiel haben wollt, das euch einen guten Singelplayer- und einen genialen Coopmodus bietet, seid ihr mit Splinter Cell: Chaos Theory gut beraten. Ihr habt ein gutes, ansprusvolle, und ausreichen langes Singleplayer Spiel. Zwar sind die Ziele die an euch gestellt sind, nicht immer sofort klar, aber die Levels sind gut aufgebaut und gut desingt.

Allerdings ist das Spiel nichts für "Rowdys", die einfach an die Front stürmen und alles ummähen was ihnen in den Weg kommt. In Splinter Cell geht es nämlich darum möglichst taktisch vorzugehen und seine Attacken gut zu planen.

Für Mehrspielerspaß sorgt der super Multiplayermodus. Er bringt das Spielerlebnis von der Singleplayer-Kampange und macht mit einem Kumpel zusammen unglaublich viel Spaß. Allerdings ist die Anzahl an Levels unbefriedigend. Beeilt man sich hat man diese in gut 2 Stunden beendet.

Splinter Cell: Chaos Theory ist ein grundsolides Spiel, mit Hammer Mehrspielermodus der sofort überzeugt. Ich weiß ich widerhole mich, aber der Spaß tut es doch auch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

izjnew

06. August 2012PC: Super Spiel

Von gelöschter User:

Grafik: Selbst heute noch hat Splinter Cell Chaos Theory eine richtig tolle Grafik. Die Levels sind gut designt und wirken lebendig.

Gameplay: Mit Gewalt kommt man hier nicht weit, aber das würde eh kein Spaß machen dank den zahlreichen Möglichkeiten wie man an den Gegner vorbeischleichen kann. Und den vielen Hilfsmitteln die uns zur Verfügung stehen. Das Feature Schleiche an sich würde sehr gut umgesetzt.

Atmosphäre: Einfach nur gigantisch. Durch die tolle KI und dank eines grandiosen Soundtracks erschafft Splinter Cell Chaos Therory eine dichte Atmosphäre. Nicht zuletzt wegen ihr macht es Spaß das Deckungssystem voll auszunutzen.

Story: Eine Spannende Gesichte die nach und nach immer düster und ernster wird. Und uns über die halbe Welt durch 12 Missionen schickt.

Fazit: Ein perfektes Steal-Spiel das einen grandiosen Soundtrack und eine spannender Story hat. Ein Pflichtkauf für jeden Fan aber auch für Neulinge

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Nathan-Fisher99

18. Juni 2012PS2: Allein und zu zweit viel Spaß

Von (3):

"Splinter Cell Chaos Theory" ist eine unglaublich gelungene Erweiterung von "Splinter Cell Pandora Tomorow".

Die Stealth-Action wurde um einen großen Schritt verändert. Das Messer z. B. ist ein gutes Upgrade geworden.

Das Spiel macht mehr Spaß und ist jetzt auch auf einem höheren Level. Zum Beispiel Missionsziele wie "Töte niemanden".

Auch die Waffenvielfalt wurde sehr verändert. Das Schrotmodul und das Scharfschützenmodul hat zwar nichts mehr mit dem eigentlich stillen, leisen und dunklem Sam Fisher zu tun, ist aber perfekt für den Notfall.

Die Grafik ist verbessert. Die betäubten oder getöteten Gegner fallen nicht auf dieselbe Stelle.

Was auch sehr gelungen ist: Der Koop-Modus. Die Ausrüstungskonfiguration ist zwar nichts im Vergleich zum Einzelmodus, aber mit einem 2. Freund braucht man die nicht.

Splinter Cell Double Agent ist einfach perfekt und macht viel Spaß. Allein und zu zweit. Darum von mir die Hauptbewertung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

daniel62

05. März 2012GC: Schwache Grafik, aber tolle Story

Von gelöschter User:

Grafik: Die Grafik in diesem Spiel ist nicht so gut. Manchmal lässt sie an einigen Setllen kurz nach, aber dafür wurde auch auf Details geachtet. (z.B. wurden Laub oder Flaschen gut dargestellt).

Sound: Der Sound ist in Ordnung. Aber auch hier wurde auf Einzelheiten geachtet wie z.B. wenn man auf Holz läuft kann es quietschen.

Steuerung: Die Steuerung hat man schnell drauf, so kann man einfach drauf losspielen.

Atmosphäre: Die Atmospähre wird etwas von den Hängern in der Story gestört, aber ansonsten ist sie ziemlich gut. Man kann sich gut in die Situation hineinversetzen. Vor einer Mission bekommst du drei Ausrüstungsvorschläge, wovon man sich eine aussuchen kann. Dann hat man immerhin bei der Ausrüstung eine Wahl. Es gibt viele fesselnde Missionen. Die Story ist meiner Meinung nach sehr spannend (3. Weltkrieg).

Fazit: Es ist ein geniales Spiel mit einer noch besseren Story. Allerdings ist die Grafik etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen Splinter Cell Fan dürfte das nicht stören. Der Kauf lohnt sich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Zyris111

26. November 2011PC: Bester Teil der Splinter Cell Serie

Von (14):

Splinter Cell war bisher immer für geniale Schleich-Action bekannt. Auch dieses mal bleibt Ubisoft der Tradition treu und man darf in Splinter Cell wir gewohnt taktisch vorgehen. Allerdings geht es auch nicht anderes, da man im Frontalangriff den Gegnern haushoch unterlegen ist. In mehr als 12 Missionen schleicht man also mit Sam Fisher, alias Splinter Cell durch Leuchttürme, Frachter, Penthäuser und vielen anderen abwechslungsreichen Umgebungen auf der ganzen Welt.

Die Grafik des Spiels und dir Details in den einzelnen Levels sind gut umgesetzt worden, allerdings muss man meiner Meinung nach zu oft das Nachtsichtgerät benutzen, da die Umgebung zu düster ist. Was manchmal noch ein wenig nervt ist die K. I der Gegner. Sie sind nicht dumm, im Gegenteil. Wenn man nur einen Fehler macht, wissen die Gegner oft sofort wo man sich grade befindet und dann heißt es: Nochmal vom Speicherpunkt anfangen.

Das ist teilweise etwas frustrierend, jedoch nicht weiter schlimm. Den Multiplayer Modus kann ich leider nicht bewerten, da das Spiel kurz nach der Anmeldung im Multiplayer abstürzt, aber das ist wahrscheinlich nur ein Einzelfall.

Fazit: Ein wirklich guter Schleich- und Taktikshooter, mit etwas zu düsterer Umgebung. Wer auf taktisches vorgehen aber auch auf Action steht, sollte zugreifen. Für pure Actionfans könnte das taktische Vorgehen ein wenig nerven

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

ClaudeSpeed

08. September 2011PC: Das beste Stealth-Game aller Zeiten

Von (14):

Splinter Cell: Chaos Theory ist meiner Meinung nach das beste Stealthspiel, weil es eine extrem gute Grafik hat, die selbst die Grafik von Teil 1&2 in den Schatten stellt. Außerdem ist der Sound auch wieder Phänomenal. Die Geschichte ähnelt den der Vorgänger sehr, ist aber wieder spannend und abwechslungsreich.

Was das Spiel aber so extrem gut macht ist, zusammen mit der oben erwähnten Grafik, die enorme Vielfalt an Aktionsmöglichkeiten, die es einem erlauben die Gegner auf unterschiedlichste Weise außer Gefecht zu setzen oder zu töten. Und die vielen verschiedenen Möglichkeiten sich an den Gegnern vorbei zu schleichen sind auch enorm abwechslungsreich. Die Steuerung ist auch ziemlich gut und schnell zu erlernen. Also, egal ob ihr schon die anderen Splinter Cell- Spiele oder irgendwelche anderen Stealthspiele zu Hause habt: Dieses Spiel müsst ihr euch holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

BloodOnMyHands

10. August 2011PC: Innovativ, Ideenreich - HIT!

Von (9):

Die Splinter Cell-Reihe ist wahrscheinlich eine der mitunter besten Spieleeihen, die es gibt. Selten findet man solch spannende Spiele, die sich von Teil zu Teil noch steigern.

Nach Teil 1 und 2, die sich nicht großartig voneinander entscheiden, war es Zeit für neue Ideen. Die Spieler wurden nicht enttäuscht. Sam Fischer ist noch ein wenig ironischer und zynischer als in den Teilen zuvor und die Grafik glänzt für 2005. Ein Messer, unmengen an neuen Hightec-Ausrüstungsgegenständen und die Möglichkeit, nicht verzweifelt nach Codes für Schaltfelder an Türen suchen zu müssen - Nein, man kann sie einfach hacken, genau so, wie die Retina-Scanner, bei denen man bei den Vorgängern dagegen immer auf einen passenden Oberst warten musste.

Splinter Cell verbindet gute Ideen mit innovativem Gameplay, einer einfachen Steuerung, aufwändiger Grafik und spaßigen Bonuszielen zu den pirmären Missionszielen. Auch Gespräche zwischen zwei oder mehreren Feinden, denen man zuhören kann, bevor man sie ausschaltet, sind teilweise totkomisch.
Zwar ist noch keine richtige Story vorhanden, doch ist bereits ein roter Faden zu erkennen, der die Story von CoD MW2 zum Beispiel weit übertrifft. Der einzige Nachteil ist, dass die Feinde, außer den letztendlichen Drahtziehern, im Spiel alle auf dem selben Gesichtsentwurf basieren, doch das ist bei diesem Spiel mehr als verzeilich.

Fazit: Der mit Abstand beste Teil der Serie, ein an Spannung, Spielspaß und Ideenreichtum kaum zu übertreffendes Muss für jeden PC- und Konsolenspieler, HIT!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Splinter

09. Mai 2011PC: Etwas zu dunkel - selbst für ein Splinter Cell

Von (12):

Splinter Cell - Chaos Theory ist eins meiner liebsten Spiele, die bei mir im Regal stehen, obwohl es nun schon etwas älter ist. Es ist einfach noch ein "richtiges" Splinter Cell, mit Sichtbarkeitsanzeige, Geräuschanzeige, Patroullierenden Wachen und allem drum und dran. Einfach fantastisch. Allerdings fiel mir auf, dass das Spiel, selbst für ein Splinter Cell, wirklich sehr dunkel ist (trotz Helligkeitserhöhung) und somit manchmal schöne Areale im schwarzen verschwinden. Wirklich schade.

Die Grafik ist für diese Zeit (Anfang 2005) wirklich sehr schön und hochauflösend. Auch die Atmosphäre ist spannend wie nie zuvor, wenn man einen Gegner per Ringfläche betäubt, während der andere direkt daneben steht und man Panik schiebt, diesen nicht auch noch zu erwischen.

Fazit: Ein Top Splinter Cell-Spiel, auch wenn die Missionen nicht immer hätten in der Nacht spielen müssen.

Ist diese Meinung hilfreich?

1

DrZocker97

21. März 2011PC: Atemberaubend!

Von (3):

Ich finde das Spiel ist einfach der HAMMER!!! Schon wie bei den Vorgängern geht es ums schleichen, schiessen, töten. Man könnte zwar die künstliche Inteligenz der Gegner noch etwas verbessern, doch trotzdem hat man mehrere Stunden Spielspaß. Jedoch ist es für Anfänger auf dem Shooter-Gebiet etwas schwer, doch nach einiger Zeit findet man sich zurecht. Die Steuerung ist sehr einfach und leicht zu verstehen. Eine realistische Grafik und eine klasse Story machen Splinter Cell - Chaos Theory zu einem der besten Schleich-Shooter überhaupt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Streicher1993

20. März 2011PC: Ein wirklich hervorragender Schleich-Shooter

Von (7):

Ein wirklich hervorragender Schleich-Shooter. Wie üblich sind die ersten Missionen ziemlich einfach und es wird im laufe des Spiels immer schwerer und man steht teilweise sogar ziemlich unter Zeitdruck.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Spiel anzugehen: Die erste Möglichkeit wäre, dass man einfach alle Gegner tötet indem man sie erschießt oder ihnen im Nahkampf die Kehle durchschneidet. Die zweite Möglichkeit ist, dass man sie nur KO schlägt oder mit dem Schocker oder Ringflächenaufsatz des Werfermoduls des Gewehrs ausschaltet.

So oder so ist es ratsam zu versuchen, unentdeckt zu bleiben, was nicht immer leicht ist, denn Gegner, die nach einem suchen, sind in der Regel schwerer auszuschalten und im offenen Feuergefecht stirbt man ziemlich schnell.

Deshalb empfiehlt es sich auch Türen immer wieder zu schließen und keine Lichter aus oder an zu machen, denn die Gegner in der nähe bemerken die Veränderung meist und sind dann auf der Hut oder suchen nach euch. Das ganze verleiht dem spiel eine hohe Glaubwürdigkeit, doch auch der Spielspaß nimmt durch die wachsamen Gegner zu.

Im Großen und Ganzen ein Gelungener Schleich-Shooter, obwohl ich es eher bevorzuge nicht zu schießen. Viele tückische Fallen und partroulierende Gegner zwingen den Spieler dazu sich in Geduld zu über und erfinderisch zu sein.
Das macht Splinter Cell - Chaos Theory für mich zum Besten Splinter Cell.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

PrideRage

19. Oktober 2010PS2: Solides Spiel für alle Stealth-Fans

Von (10):

Splinter Cell: Chaos Theory ist ein gut gelungenes Game aus dem Hause Ubisoft. Das Spiel baut Spannung durch seine Stealth Elemente auf, und überzeugt mit einer packenden Story die in den Zwischensequenzen, aber auch In-Game erzählt wird. Die Grafik ist an sich ganz ok, aber man sollte auch nicht zu viel von einem PS2 Spiel erwarten. Licht, Schatten und die Spielumgebung sind klasse an den Splinter Cell Stil angepasst. Positiv überrascht wird man auch von dem guten Sound. Man kann genau hören, auf welchem Untergrund und wie schnell Sam Fischer sich gerade fortbewegt.

Eine anfängerfreundliche Steuerung bietet das Spiel ebenfalls, jedoch kann es passieren, dass man an manchen Passagen mit der Steuerung in Konflikt gerät. Dies kann an einem seltenen Fall schlechter Kameraführung liegen. Dennoch sind die meisten Knöpfe eures Controllers nicht mit unendlich vielen verschiedenen Funktionen belegt. Sich an die Wand drücken, um die Ecke schauen und schießen: 3 Aktionen, 3 Knöpfe. Es ist genauso simpel, wie es sich anhört.

Fans von wilden Schießereien werden mit diesem Spiel allerdings nicht befriedigt werden. Sollte man unaufmerksam ins Gefecht stürzen, liegen die Überlebenschancen gering. Zudem bewertet euch das Spiel besser, wenn ihr wenige oder gar keine Feinde tötet. Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg jeder Mission.

Dieses Spiel bietet einen ausreichend großen Umfang. Wer die Solo-Kampagne mehrmals durchgespielt hat, kann sich mit einem 2ten Spieler durch die Koop-Kampagne schlagen. Und selbst danach winkt immer noch ein umfangreicher Online Modus, den aber nicht jeder Spieler genießen kann. (z.B. wegen mangelnder Internetverbindung)

Fazit: Wer noch eine PS2 zu Hause stehen hat und das Stealth Genre mag, der kommt um diesen Titel nicht herum. Das Spiel bietet nahezu alles, was man sich wünschen kann. Mit Splinter Cell: Conviction kann dieser Titel jedoch nicht mithalten.

0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: Shooter
  • Release:
    31.03.2005 (PC, PS2, XBox, GC)
  • Altersfreigabe: ab 16
  • EAN: 4032222604212, 4012160201919, 3307210175328, 3307210175304

Spielesammlung Splinter Cell 3

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Splinter Cell 3 in den Charts

Splinter Cell 3 (Übersicht)