State of Decay

meint:
Technisch eher schwach, doch spielerische Mängel kompensiert das Zombie-Überlebensspiel mit interessanten Ideen und viel Entscheidungsfreiheit.

Neue Videos

State of Decay - Gameplay (Teil3) / Massenkampfsitution /Charakter stirbt-Erläuterungen
State of Decay - Gameplay2 / Menüanwendung-Praxis/Tipps/Werkstatt/Orientierung/Basis/Waffen
State of Decay - Gameplay1 / Genau Menüerklärung;Waffen;Granaten etc.;Vorräte
State of Decay - Gameplay Bonus 4 / Skill-Menü-Gruppe / Häufig wechseln um Fähigkeiten zu vergrößern

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Ähnlich wie in Day Z oder Infestation - Survivor Stories geht es auch in State of Decay von Entwickler Undead Labs um den Kampf gegen Zombiehorden und das Überleben in der Postapokalypse.Ihr entscheidet wo ihr eure Basis baut und wo ihr nach Nahrung Waffen und Munition sucht. Außerdem könnt ihr andere Überlebende mit einzigartigen Fertigkeiten retten. Die offene Welt verändert sich je nach dem welche Entscheidungen ihr trefft.Im Laufe des Spiels findet ihr heraus wie ihr das Gleichgewicht zwischen Verteidigung und Versorgung eurer kleinen Gemeinschaft und regelmäßigen Plünderungen haltet.

Meinungen

88

153 Bewertungen

91 - 99
(78)
81 - 90
(55)
71 - 80
(14)
51 - 70
(0)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.9
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

88

Skyrim_Werwolf

01. September 2014PC: Tolles Survival Game für Zombie Fans

Von (20):

State of Decay ist ist sehr gute Survival Spiel. Auch wenn der Einstieg etwas öde ist und auch der die Geschichte des Zombie-Virus sehr unglaubwürdig erscheint, kommt man schnell in Stimmung. Vor allem die Entscheidungsfreiheit macht das Spiel ehr interessant. Hier eine Auflistung von Pro und Kontra

Pro:

- Viel Entscheidungsfreiheit

- Hat Elemente von Sandkasten-Spiele

- Große und dynamische Map

- Erfördert Diplomatie und Taktik

- Abwechslung

- Guter Preis

- Crafting möglich.

- Tolle Atmosphäre

- Echtes Survival-Feeling

- Echtezeit


Kontra:

- Fahrzeuge verhalten sich sehr unrealistisch

- Zombies sind sehr einfach gehalten

- Wenig Abwechslung bei den Missionen

- Für Anfänger schwer zu steuern, der Einstieg ist kompliziert

- Alle Möglichkeiten die das Spiel noch haben könnte wurden nicht voll ausgenutzt.


Fazit: State of Decay ist ein super Spiel für Survival Fans, Shooter Fans und Gelegenheitsspieler kommen jedoch hier nur schwer weiter.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Muffinade

02. März 2014PC: Zombie-Spaß

Von gelöschter User:

Ja, State of Decay ...
Was gibt es zu sagen..?

State of Decay ist für Genre-Fans ein ziemlich großer Spaßfaktor. Ab und zu sind in das Spiel geschickt kleine Witze eingebaut. Die Atmosphäre von dem Spiel lässt einen wirklichen Überlebenskampf aufbringen. Das andauernde Ressourcen-Management ist für das Spiel entscheidend, da ohne Vorräte deine "Heimatbasis" ganz schnell flöten geht. Die Steuerung von den verschiedenen Fahrzeugen ist auch lustig, da es scheint, dass die Fahrzeuge kein Gewicht haben (oder eher kaum Gewicht haben).

Die Grafik ist nicht die aller Beste, aber für das Spiel ausreichend und sehr schön anzusehen.

Einzige Probleme bei der PC Version:
Die kleineren Autos lenken zu krass, das heißt wenn man gerade mit einem kleineren Auto versuchen will eine Zombie-Horde auszulöschen, dann kann das ganz schnell in die Hose gehen, wenn das Auto zu krass ablenkt und man ratz Batz in der Luft ist (warum auch immer) und das Auto auf dem Dach landet und man knall hart herausgeschleudert wird. Dann hat man natürlich zwei Möglichkeiten:
1. Man fängt an zu kämpfen und bemerkt schnell, dass seine Ausdauer im Keller ist und man eigentlich schon so gut wie tot ist &
2. Man fängt an zu rennen und bemerkt dann schnell, dass seine Ausdauer im Keller ist und man sich einigen Zombies stellen muss ... dies folgt bei einer Menge von 3-4 Untoten dann schnell zum tot.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

Mopspepino

23. Januar 2014PC: Hat einen gewissen Suchtfaktor, aber teilweise schlecht umgesetzt

Von :

Man merkt es State of Decay an das es ursprünglich für die Xbox geschrieben wurde,
Die Grafik ist nicht wirklich gut, sehr übertrieben bunt, Zombies gucken mit dem Kopf durch
die Wände oder stecken in Mauern fest, ist schon teilweise sehr übel.

Die Story ist eigentlich in sich stimmig und gut erzählt. Einige Charaktere hätte man sich sparen können z.B. Alan oder die Wilkernson's , denen man im Späteren Spielverlauf auch noch KI's zuführt damit sie diese umbringen können, hätte man sich sparen können, oder man hätte dem Gamer einräumen können dieses Pack seinerseits umzubringen, was soll's , das Game ist eh FSK 18.

Die Nebenmissionen nerven manchmal, vor allem wenn man für „Suchen und Retten“ drei viermal hintereinander in die gleich Region oder gar gleich Haus geschickt wird. Aber man kann zumindest
selbst entscheiden ob ich die Mission sofort durchführe , manche erledigen sich im lauf des Spieles von selbst.
Die Missionen der Moralprobleme ( Zorn, Angst usw.) finde ich recht überflüssig, aber machen sollte man sie , ansonsten singt die Moral auf deiner Basis.

Was bei mir sehr häufig vorkommt ist die Meldung rechts oben im Bildschirm:“ Gemeinschaft:
gemeinsame Spritztour, Autos um geparkt“ , dann sind alle Auto die ich vor der Basis geparkt habe weg und stehen bei irgendwelchen Außenposten, das nervt schon gewaltig.
Was ebenfalls verbesserungswürdig wäre ist, wenn man das Game neu lädt, das deine Spieler nicht mehr das Inventar im Rucksack haben, wie man es gespeichert hat.

Vielleicht gibt es ja zukünftig bessere Patches zu dem Spiel.
Wie das Entwicklerstudio durch Gründer Jeff Strain nun bekannt gab, hat es seine Partnerschaft mit Microsoft verlängert, welche sich über mehrere Titel und Jahre erstrecken soll. (Quelle:Gamestar.de) Hoffen wir das sich dies Qualitativ auswirkt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Inimitable

06. Januar 2014PC: Kleine Macken, großer Spaß

Von (2):

Zur Grafik erstmal:
Die Grafik ist nicht wirklich unansehnlich, aber nicht mehr zeitgemäß, was mir pers. sehr egal ist. Sollte dir Grafik wichtig sein, würde ich erstmal zu anderen Spielen in dem Genre anschauen.

Ansonsten:
Ich finde das Spiel teilweise sehr gelungen; ich fange hier mit dem Positiven an:
Die Steuerung ist sehr eingängig, man kann sich ohne Geruckel umschauen und seinen Charakter nach Belieben steuern.
Der Schwierigkeitsgrad ist sehr gut, es ist nicht zu leicht, teilweise sogar richtig schwer! Solltest du auf die Idee kommen in ein Haus zu fliehen, das keine Hintertür hat, bist du bei größeren Zombie aufkommen/nachts fast mit 100%iger Wahrscheinlichkeit tot.
Auch, dass man nicht alles gleichzeitig machen kann finde ich gut. Es ist realistisch, dass man nicht Ressourcen sammeln, Menschen, dem Militär und seinen eigenen Launen nachgehen kann.

Das Spiel hat aber auch wirklich nerviges; ein Mitbewohner (Alan) nörgelt permanent rum und hat seine Wut nicht unter Kontrolle. Bei einer Zombie-Apokalypse... im ernst? Und man darf ihn nicht erschießen? Effizienz Liebhaber werden hier wahnsinnig bei seinen ver******* Nebenmissionen zur Wutbewältigung. Sie sind immer dasselbe und langweilig/nervig. Ansonsten gibt es Moralabzüge.
Bugs gibt es leider auch, aber mir ist noch nichts Tödliches oder Plot-zerstörendes aufgefallen.
Es gibt leider auch unnötige Features, z.B. das Ressourcen abholen von Leuten auf der Basis. Nachts sterben diese Kuriere 100%ig und Tags auch manchmal. Und wenn ich jeden Depp da eskortieren muss, würde ich eher direkt jemanden mitnehmen.
Was auch auffällt, ist, dass man mitten im Wald spätestens nach ein paar Minuten tonnenweise Zombies um sich hat... Gibt es so viele Wanderer? Das Spawnsystem ist so lala...

Auf Steam bei Saleaktionen zu empfehlen für 10 Euro oder ähnliches, für 18 Euro würde ich es mir nicht holen.

Da man bei guten Spielen nur die Fehler sieht ist hier mehr negatives als positives... Tut dem Spiel aber keinen Abbruch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

tastymango007

05. Januar 2014PC: Recht gut

Von :

Ich persönlich finde das State of Decay recht gut ist. Die Überlebensatmosphäre wird gut rübergebracht, man fühlt sich teilweise, als ob man in The Walking Dead wär. Technisch ist das Spiel jedoch nicht so gut, da viele Bugs existieren, und das spiel eine für heutige Verhältnisse schlechte Grafik hat.

Dies sollte den meisten Spielern jedoch egal sein, da allein der Spielspaß zählt, und der ist da. Das einzige große Problem was ich an dem Spiel habe ist der Schwierigkeitsgrad. Am Anfang hatte ich großen Spaß, doch dann verlor ich einige Charaktere, beim plündern, da die besonderen Zombies gegen Ende zu viele werden. es ist sehr nervig das man im späteren Verlauf des Spieles, an jeder Ecke an eine Horde trifft..

Wenn man einen gut ausgerüsteten Charakter verliert, weil ein Tank und 2 Horden auf dich zu gerannt kommen, kann das sehr frustrieren. Es ist sehr nervig das man im späteren Verlauf des Spieles, an jeder Ecke an eine Horde trifft. Ich empfehle es jedem Fan von Zombie Survival.

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

3

as281100

04. Januar 2014PC: Schlechtes Game

Von :

Hier ein paar Gründe warum State Of Decay kein gutes Survivalgame ist:

1. Die Kameraperspektive ist übel die ist nicht fixiert sondern die Kamera dreht sich um den Charakter -.-

2. Es ruckelt wie sonst was und die Steuerung ist überhaupt der größte Mist den ich je gesehen habe.

3. Man spürt keine echte Survival Atmosphäre, die Zombies stehen blöd herum und sind viel zu einfach zu besiegen.

4. Die Grafik ist das unterste vom untersten.

5. Die KI ist dumm wie Stroh sie hilft einem nicht wenn man von nem Zombie angegriffen wird und manchmal folgt sie einem nicht!

Fazit:

Kauft euch dieses Spiel nicht außer es wird irgendwann mal 5 Euro kosten weil 18 Euro sind definitiv viel zu viel für so ein schlechtes Game! Also am Ende ein schlechtes Game...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

TrexXer

24. Dezember 2013PC: Ein fehlerhaftes Spiel

Von (4):

An sich ist das Spiel von Undead Labs recht gut gelungen. Die eigentliche Aufgabe besteht darin in einer aussichtlosen Zombie-Apokalypse zu überleben, indem man mit anderen Mitmenschen eine Gemeinschaft gründet, Vorräte sucht und ein sicheres Zuhause einrichtet. Die Hauptstory vom Spiel ist recht gut gelungen doch ich persönlich finde sie zu kurz. Das tolle Merkmal am Spiel liegt darin das man alles selber entscheiden kann, ob man jetzt bestimmte Menschen aufnimmt oder andere aus der Gemeinschaft bei ihren Vorhaben unterstützt oder nicht.

Jedoch sollte man immer bei den Entscheidungen auf die Moral achten, dass diese nicht zu weit sinkt. Viel Zeit kann man in die ganzen Nebenmissionen stecken oder sämtliche Häuser nach lebenswichtigen Dinge wie Medizin, Essen oder Waffen durchsuchen. Es gibt eine große Auswahl an Waffen im Spiel von der Pistole oder Holzbrett bis zum Granatwerfer und der Machete ist alles dabei.

Das war das positive zum Spiel doch das Spiel zeigt auch viele Fehler auf. Bei meinem ersten Spielstand zum Beispiel ging es mit der Story nicht weiter, weil ich keine Missionen mehr bekommen habe oder wenn ich mit einem Auto über eine größere Menge an Zombies fahre ruckelt das Spiel sehr stark. Bugs sind im Spiel massiv enthalten und reduzieren den Spielspaß schon deutlich. Die Grafik kann mit anderen aktuellen Spielen selbst auf höchsten Einstellungen längst nicht mithalten da diese nicht gut umgesetzt wurde.

Fazit: Es gibt sehr viele gute Ideen, wo es leider dennoch einige Fehler gibt die den Spielspaß reduzieren. Mein Tipp: Später kaufen wenn eventuell die ersten Patches draußen sind und die Fehler aufgehoben wurden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

BenJi-BenZon

08. September 2013XBox 360: Der Arma II Nachfolger

Von :

State of Decay, das Zombieapokalypse Game ist zwar auf den ersten Blick ein tolles Spiel, aber wenn man die erste Ebene übersteht und über die Brücke fährt um in die Kirche zu kommen, zeigt das Spiel seine Macken. Es fängt an zu hacken... Die Spielweise ist natürlich jedem anders überlassen, egal ob man das Spiel schnell durchziehen möchte oder man sich Zeit lässt. Das Spiel hat einiges zu Bieten, von Horden bis zu Super infizierten. Von der Pistole zur M60. Vom Stock zum Vorschlaghammer. An Waffen mangelt es nicht in dem Game. nur sie zu finden wird manchmal schwieriger als es ist. in jedem Haus findet man Schlagwaffen, eventuell auch Pistolen. Aber irgendwann will man auch mal mit einer M60 den Zombies die Köpfe zerschießen. Man findet neue Charaktere als Überlende die in einen Enklave (Gruppe Überlebender) nicht mehr den Druck der Zombie Angriffe standhalten kann. Es gibt Abwechslungsreiche Missionen auch Nebenmissionen sind zu erledigen. Im guten und ganzen ist das Spiel ein kleiner Arma II Nachfolger. Ich persönlich finde das Spiel super! Außer die kleinen Macken nebenbei. Aber damit komm ich klar.
Fazit:
Jeder Mensch der eine Xbox 360 besitzt und total Bock auf einen Arma II nachfolger hat. State of Decay bietet euch mehr als wie man es aus Arma II kennt, außer das es Online Spielbar wie Arma II ist. Aber trotzdem zu empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

72

JanF98

28. August 2013XBox 360: Für Neueinsteiger eine Herausforderung

Von (3):

State of decay liegt nach meiner Meinung nah an der Grenze zu einem guten Zombiespiel. Es bietet eine tolle Atmosphäre ähnlich wie bei DayZ und durch die eigene Entscheidungsfreiheit ob man der Story folgen soll oder eine Heimatbasis aufbauen will, ist es eine fast perfekte Simulation, doch das Spiel hat auch viele Mängel aufzuweisen. Eines der Mängel ist die schwache Technik des Spiels. Es ruckelt sehr häufig und auch die Steuerung der Fahrzeuge ist wie als ob man eine Feder steuert. Erfahrene Spieler werden sicherlich ihren Spaß haben, aber für Neueinsteiger ist der Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung vor allem das immer mehr Zombies auftauchen und dass das Spiel sich selber immer weiter entwickelt, macht es auch nicht einfacher. Trotz allem ist es für ein Arcade Spiel ein sehr gelungenes Zombiespiel und für 20euro kann man sich das schon mal kaufen. Wer über die Technik hinweg sehen kann wird die klasse Atmosphäre dieses Spiels genießen und seine eigene kleine Basis aufbauen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

EbowCOD

08. August 2013XBox 360: Fast perfekte Simulation

Von (9):

Also ich muss zu Anfang gleich sagen das es von allen Zombiespielen die ich jemals gespielt habe das einfach absolut Beste ist. Man kann seine Homebasis ausbauen, Außenstützpunkte errichten, Gärten anlegen für Nahrung, Werkstätten bauen und vieles vieles mehr...
Zu Anfang des Spieles sind die Zombies noch gut ausschaltbar, aber je länger man spielt desto mehr werden es und ihr werdet einige Probleme bekommen.

Pro:
-Verdammt gute Simulation
-Das Spiel bringt das Gefühl einer Zombieapokalypse verdammt gut rüber
-Gute und sehr große Waffenauswahl
-Gute Auswahl an Basen

Contra:
-Das Spiel hackt sehr
-Zu wenige Fahrzeuge die sich nicht regenerieren
-Nach gewisser Zeit zu viele Zombies
-Grafik nicht ausreichend für unsere Zeit
-Schlechtes Zielsystem

Mein Fazit am Ende ist also, man kann es spielen. Es ist auch gut gelungen, hat aber seine Macken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

XBOXOberhaching

08. Juli 2013XBox 360: Die beste Simulation

Von :

Ich finde State of Decay klasse, wenn man es als das spielt was es ist: Eine Zombie Simulation (aus meiner Sicht)

State of Decay ist kein Survivalgame wie DayZ, sondern eine Simulation, denn man wird im Spiel mit realistischen Problemen konfrontiert z.B. muss man Streit schlichten, Nahrung teilen, oder einen neuen Unterschlupf suchen.
Alles was du tust hat Auswirkungen auf das Gameplay, dadurch ist man gezwungen fast genauso wie in der Realität zu agieren und jeden Schritt sorgfältig zu planen.

State of Decay ist die realistischste Zombiesimulation die ich kenne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Microsoft
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    05.11.2013 (PC)
    05.06.2013 (XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18

Spielesammlung State of Decay

State of Decay in den Charts

State of Decay (Übersicht)