Steel Diver

meint:
Simpler U-Boot-Geschicklichkeitstest mit gutem 3D-Effekt und überfrachteter Touchscreen-Steuerung. Nach drei bis vier Stunden habt ihr alles gesehen.

Neue Tipps und Cheats

  1. Komplettlösung
  2. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

75

22 Bewertungen

91 - 99
(7)
81 - 90
(4)
71 - 80
(6)
51 - 70
(2)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.1
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

99

redsf

26. Dezember 20113DS: Ein U-Boot Simulator in 3D

Von (133):

Also ich bin ja total davon begeistert und es hat mich wirklich sehr, schwer beeindruckt, denn die Grafik ist echt schön! Etwas wird der Spielspass, durch die reine "Touchscreen"-Steuerung in den Missionen getrübt, aber dennoch, ist er sehr hoch.

Für Freunde von Simulatoren, auf jeden Fall ein muss, denn es hat ein sehr schöne Physik. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich mit dem Vorankommen, im Spiel. Geschichte hat es leider keine.

Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und bieten außerdem ein Bonusspiel, im Periskop-Modus. Der Periskop-Modus welcher durch Bewegungssensoren gesteuert wird, verwendet zur Steuerung auch Tasten und lässt somit, einen extrem hohen Spielspass-Faktor entstehen.

Es gibt auch reine Periskop-Mission und ein Strategie-Mini-Spiel, ist auch drinnen.
Also ich sage, das ist ein echt gelungener Titel! Da hat Nintendo aber echt gute Arbeit gemacht, Hut ab!

Fazit:
Eine echt gute Grafik, sehr netter Sound und auch der Rest ist gut gelungen. Wer den "Gameboy"-Titel "The Hunt of the Red October" gemocht hat, wird das Spiel lieben! Ist fast wie eine lang erhoffte Fortsetzung, nur die Musik ist halt nicht so toll.

Dank der guten Physik, auch sehr für Erwachsene zu empfehlen, aber meiner Meinung nach, für jedes Alter geeignet. Ein Tutorium und der langsam steigende Schwierigkeitsgrad, machen es auch für Leute die keine Ahnung von U-Booten haben, aber trotzdem mal ein bisschen das U-Boot Gefühl testen möchten, sehr interessant.

Hoffe da kommt ein Teil 2 oder Erweiterungen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Bastistar

03. November 20113DS: Gute Idee

Von :

Das Spiel ist auf jeden Fall nicht schlecht. Leider ist die Steuerung für den Anfang nicht ganz so leicht und eine magere Auswahl von gerade mal 3 U-Booten ist auch noch dabei. Abwechselnder Spielspaß ist aber auf alle Fälle geboten. Du musst zum Beispiel 7 Missionen lösen oder du wählst die Zeitmissionen mit jeweils 8 Leveln. 2. Möglichkeit ist das Periskop.

In dieser Kategorie wählst du aus 3 Angriffszielen. Je nach ausgewähltem Level gibt es andere Ziele. So musst du bei der Kategorie U-Boote U-Boote Unterwasser abschießen. Dann wäre da noch Seeschlacht. Das ist ein kleines Minispiel das auch über Download-Spiel geht. Das Minispiel funktioniert fast genauso wie Schiffe versenken. Leider wird das Spiel mit der Zeit etwas langweiliger und es macht dann doch mehr Spaß mit menschlichen Gegnern zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Adventure
  • Release:
    06.05.2011 (3DS)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 0045496520564

Spielesammlung Steel Diver

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Steel Diver in den Charts

Steel Diver (Übersicht)