Street Fighter 5

meint:
Prügelspiel für Online-Spieler mit solider Mechanik. Ansonsten einfach nur unfertig, der Arcade-Modus und Kämpfe gegen Computer sollen nachgeliefert werden. Test lesen

Neue Videos

Street Fighter 5 - Ibuki Trailer | PS4
Street Fighter 5 -   Alex   (PS4, PC)
Street Fighter 5   Offizieller Character Guide   Vega
Street Fighter 5  - Offizieller Character Guide - Ken Masters

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Mit Street Fighter 5 wird die legendäre Street Fighter-Reihe endlich fortgesetzt, Capcom und Sony haben in diesem Teil zusammengearbeitet und diesmal könnt ihre plattformübergreifend Kämpfe bestreiten. Capcom setzt im neuen Street Fighter 5 auf die neue Unreal Engine 4, d.h. grafisch gesehen erscheint das Spiel in einem neuen frischen Gewand. Neben den bekannten Helden "Ryu" oder "Chun Li" oder dem Bösewicht "M. Bison", gibt es auch einige neue Kämpfer, wie zum Beispiel "Laura Matsuda" die Jiu-Jitsu Meisterin oder Necallie mit seiner mysteriösen Urkraft.

Meinungen

33

35 Bewertungen

91 - 99
(5)
81 - 90
(1)
71 - 80
(2)
51 - 70
(4)
1 - 50
(23)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.4
Sound: starstarstarstarstar 3.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

71

The_Dahaka

03. März 2016PC: Wenig Spiel für viel Geld

Von (19):

Da ist er also nun, der Nachfolger vom genialen (Ultra) Street Fighter 4.
Kommen wir nun erstmal zu den negativen Aspekten:

Wie Onkel Jo schon erwähnte, sind die Ein Spieler Modi ein Witz. Der "Story" Mode der einzelnen Charakter geht nicht über 4 Kämpfe hinaus und die wirklich billig gezeichneten Zwischensequenzen, die immerhin vertont sind, sind wirklich lächerlich im Vergleich zum Vorgänger, der nette HD Animes geboten hatte. Survival Mode lässt euch neue Kostümfarben freispielen und am Schluß erwarten euch die Endbosse Necali und Bison.

Street Fighter V ist derzeit klar für Online Fighter ausgelegt, wobei CAPCOM ja einen Arcade Modus nachreichen will. Was mich persönlich sehr nervt sind die so genannten "Rage Quitter"die, wenn sie sehen das sie verlieren schnell offline gehen, um so ihren derzeitigen Rang zu behalten. So bekommt man selbst kein "Fight Money" und der Kampf wird nicht gewertet. Mit nur 16 Kämpfern ist SFV sehr mager ausgestattet.

Nun aber zum positiven, die Figuren sind sehr detailiert und animiert (dank Unreal 4 Engine). Die Hintergründe sind nett anzusehn, wenngleich mir die von USF IV besser gefielen. Spielbarkeit ist, wie bislang bei jedem Street Fighter hervorragend und auch der Sound ist sehr gut. Außerdem gibt es einige neue Kämpfer.

Wen das alles nicht stört und wer die Serie mag, der sollte zugreifen. Da es kaum Spielmodi gibt, bekommt das derzeitige SFV jedoch nur eine Wertung von 71%.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

56

ToTeNZorN

20. Februar 2016PS4: Derzeit noch enttäuscht

Von :

Hab das Spiel über Amazon gestern bekommen und gleich gespielt. Zuerst wollte er natürlich den Day one Patch (6 GB) downloaden, aber da dachte ich mir "neeee, das lade ich erst über Nacht, zuerst einmal zocken ..."

Gut gleich mal im Home-Screen 2-3 Min den Story-Mode gesucht, da ich dachte das Buch-Icon wäre ne Hilfe oder so ... Na dann auf gehts! Gleich mal gestartet und dacht mir "cool, ne Geschichte mit 4 langen Teilabschnitten von Ryu"... Jaja, daraus wurden 3 Kämpfe, wo es nur eine Runde gibt und der Schwierigkeitsgrad ist ca. auf "sehr leicht". Wie man den anpassen soll, hätte ich nirgends gesehen.

Fazit: ich war mit dem Storymode von allen Charakteren in ca. 45 Minuten durch, hab ein bisschen Combos trainiert und dann wieder abgeschaltet. Das Spiel fühlt sich an wie eine Demo. Eine Combo höher als 4-5 Treffer hab ich nicht zusammengebracht, obwohl ich Streetfighter seit dem ersten Teil spiele.

EDIT: TAG 2: Patch wurde runtergeladen, das erste Online-Match erfolgte nach 10 Minuten (!) Wartezeit.

Mein Tipp vor dem Kauf: Wartet mindestens noch ein bis zwei Monate, dann denke ich wird das Spiel schon spielbar sein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

50

dojoal

20. Februar 2016PS4: Wollt Ihr mich verar...en, Capcom?

Von :

Was soll ich sagen ... ich kann es nicht in Worte fassen, wie dumm eine Produktionsfirma sein kann. Ein Spiel zu fertigen, welches halb fertig ist. 16 Charaktere, wobei es vorher um die 50 gab. Nicht alle Modis sind verfügbar. Grafik kaum verändert. Pure Enttäuschung. Die Industrie denkt nicht mehr an die Spieler. Sie wollen nicht das Beste bieten. Sie wollen nur Geld. Geldgier ist nicht schön und wird sie in den Ruin treiben (Vergleich auch Hitman).

Tut mir Leid, dass ich mich so kurz fasse. Ich denke jedoch, dass Ihr wisst, was ich meine. Ich könnte noch weitere Seiten verfassen und genau analysieren, aber ich höre hier auf und sage zum Abschluss, dass Ihr euch den VORGÄNGER holen sollt ULTRA STREET FIGHTER IV, da dieses ein vollendetes Spiel ist und was Grafik und Gameplay angeht das Selbe und viel mehr bietet. Außerdem kostet es 24,99€ und nicht, wie die Demo für 60€ (ohne Season Pass, der noch zuzüglich Geld kostet!).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

50

xxMadara90xx

18. Februar 2016PS4: Capcom, ist das wirklich euer ernst?

Von (2):

Zunächst mal das technische Grafik, Sound und Gameplay fantastisch. Aber was zur Hölle hat man sich beim Content gedacht? Neben der Anzahl der Kämpfer ist dieser Story Modus ein Witz. Kein Blanka, Honda oder Sagat. Sogar Guile und was mir jetzt nicht einfällt. Es gibt übrigens auch keinen Arcade-Mode oder die Com-Option im VS-Mode.

Der Story-Modus besteht für jeden Kämpfer aus 3 lächerlich einfachen kämpfen die selbst mein Hund mit Ultra Finisher schaffen könnte. Den Online-Mode habe ich noch nicht gespielt, aber ich nehme mal an da wird sich seit Street Fighter 4 nicht großartig geändert haben.

Capcom hat mit diesem Spiel echt wieder den Vogel abgeschossen und gezeigt das sie nicht nur nichts aus ihren Fehlern der Vergangenheit gelernt haben, sondern noch eins draufsetzen können .

Mein Fazit: Für 60-70 Euro ist das eindeutig zu viel für ein dermaßen unfertiges Spiel es ist höchsten 20-30 Euro wert (Season pass mit ein berechnet).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Capcom
  • Genre: Prügelspiel
  • Release:
    16.02.2016 (PC, PS4)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • Auch bekannt als: Street Fighter V, Street Fighter 5

Spielesammlung Street Fighter 5

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Street Fighter 5 in den Charts

Street Fighter 5 (Übersicht)