Stronghold 3

meint:
Dieses Spiel hätte so gut werden können - momentan stören aber zu viele kleine Nicklichkeiten den Burgherren-Alltag. Test lesen

Neue Tipps und Cheats

  1. Komplettlösung
  2. Cheats
  3. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Stronghold 3 ist im Mittelalter angesiedelt. In der Rolle eines Burgherren bekriegt ihr euch mit anderen Spielern. Die Besonderheit der Stronghold-Reihe liegt darin, dass ihr eure Burg dabei nach euren Wünschen gestaltet. Von der Festungsmauer über die Gebäude platziert ihr alle Elemente selbst. Wer eine effektive Verteidigungsanlage baut, ist gegen gegnerische Übernahmeversuche gewappnet. Der erste Teil von Stronghold erschien am 4. Dezember 1993. Der Herausgeber war damals noch Stormfront Studios, die unter Anderem für das Videospiel zu Der Herr der Ringe - Die zwei Türme bekannt sind.

Meinungen

57

308 Bewertungen

91 - 99
(85)
81 - 90
(16)
71 - 80
(47)
51 - 70
(38)
1 - 50
(122)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.5
Sound: starstarstarstarstar 3.4
Steuerung: starstarstarstarstar 3.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 27 Meinungen Insgesamt

51

achl

01. September 2013PC: Naja

Von :

Es ist einfach immer noch fast unspielbar - Bugs die mir heute aufgefallen sind:
- Bogenschützen rennen manchmal einfach vom Turm oder wenn man welche auf den Turm schicken will (grüne Treppensymbol ist da!) laufen sie einfach hinter den Turm, als gäbe es den Turm gar nicht.
- Ich kann mit Bogenschützen über einen Fluss die Bauern ausschalten, aber vor mir ist eine Brücke 90° über die kommen feinde, doch die Bogenschützen können sie aus i-einen Grund nicht angreifen, sie müssen erst direkt vor die Brücke geschickt oder sogar auf ihr stehen
- Truppen bleiben manchmal in Gebäuden stecken
- ein unsorgfältig gebauter Wall, die Kreuzungen setzen sich nicht zusammen, es entstehen Trugbild Wälle, Truppen rennen durch Wall.
- nach folgendem Bug habe ich das Spiel beendet: Bogenschützen auf meinem Turm, (Angriffsymbol war da) ich gebe ihnen Befehl was sie angreifen sollen, aber sie rennen einfach nach unten, ich schick sie wieder hoch und das selbe gleich nochmal - ärgerlich

Sachen die sich nicht verbessert haben bzw. Verschlechterungen zu Stronghold 2 (meiner Meinung nach):
- Sämtliche Animationen wirken wie billige China Produktion (die Bauern besitzen keine knie, der Aufzug der Eisenmiene fährt durch die Leiter, die Bogenschützen haben beim Laufen einen fliegenden Bogen)
- Die Türme sind nur noch mit Treppen und Wall erreichbar, bei Stronghold 2 konnte man entweder über Wall oder direkt am Boden in den Turm.
- Man kann die Truppen nicht mehr Dauerhaft ineinanderstellen, sie drücken sich langsam auseinander (wenn schon nicht ineinander dann aber bitte ganz, dass kein Mensch durch einen anderen laufen kann)
- in Bergfriede und Türme kann man nicht mehr hineinsehen, Truppen verstecken unmöglich, sie beamen vom Eingang zum Ausgang
- Katapulte bringen sich nicht von selbst in Reichweite
- Grafik wurde zwar nicht schlechter, aber sie ist immer noch ungenügend, matschige Texturen bei Bauern und Allgemein keine wirkliche Verbesserung
leider nur 2k zeichen möglich..

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

40

Dmaier

25. November 2012PC: Das Ende der Reihe

Von (5):

Das Spiel Stronghold 3 hat in mir Glücksgefühle ausgelöst und ich hab mich wahnsinnig auf den 3. Teil gefreut. Jedoch wurde ich von den Machern zutiefst beunruhigt. Das nicht mal richtig fertige 50 Euro Spiel ist nicht einmal ansatzweise empfehlenswert und ich kann nur dringend davon abwenden.

Ich bin schon seit Jahren ein großer Fan der Stronghold-Reihe. Mir haben bisher jeder Teil gefallen, wovon ich Stronghold Crusader und Stronghold 2 am besten fand und ich auch weiterempfehlen kann. Mit dem 3. Teil der Serie bin ich doch um einiges geschockt, denn wie schafft man es so eine gute Reihe einfach zu zerstören? Das Spiel selber punktet nur in der Grafik und in dem Sound. Ansonsten kann man nur 2 Kampagnen spielen (Militär- und Wirtschaftskampagne) den Kartensimulator und Belagerung auswählen. Das Freie Spiel gibt es leider nicht mehr, was den größten Spielspaß verursachte.

Womit man jedoch noch eine Freue machen kann ist der "Multiplayer-Modus". In dem macht es tierisch Spaß seine Freunde zu schlagen oder mit ihnen zu spielen. Auch die Details der verschiedenen Gebäuden und Häuser ist grafisch toll. Das ist aber auch schon der einzige Plus-Punkt, den man diesem Spiel geben kann

Hoffe, wenn ein nächster Teil noch rauskommen soll, dass sie wieder auf den richtigen Weg gehen und ein richtig, krasses Spiel mal wieder raus bringen. Empfehle aber nicht den gleichen Fehler wie ich zu machen und das Spiel zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

54

Palappermaul

17. Oktober 2012PC: Unfertiges Spiel für 49, 99€

Von (25):

Schon bei der Ankündigung vom 3. Teil der Stronghold Reihe wurde viel unter den Spielern spekuliert, und sofort wurde der Burgherr-Instinkt in vielen Strategie-Narren geweckt. Doch als es dann letztenendes so weit war, enttäuscht Firefly mit einem unfertigen, gar eigentlich nicht zum verkaufswürdigen Spiel, das kaum ein paar Stunden Spielspaß bietet, und auch noch vor Bugs nur so strotzt.

Grafik: Die Grafik wurde in vielen Teilen verbessert, trotzdem wurde nicht alles großartiges bearbeitet. In einigen Abschnitten hatte ich sogar das Gefühl, dass die Grafik im Vortgänger fortgeschrittener war, und das bisschen Nebel einfach kein großer Sprung in die Zukunft ist.

Interface: So angenehm wie immer, auch wenn es etwas vollgepackt ist. Enttäuschend: Die matschigen Malereien im Rekrutierungsfenster erinnern eher an das Interface von Stronghold 1.

Sound: Einer der mir am besten aufgefallenen Punkte. Großartig verändert wurde die Musik nicht, nur ein paar Tracks wurden entfernt, und ein paar neue hinzugefügt, die sich perfekt der Spielsituation anpassen, unter anderem auch zwei Bardengesänge, die das Mittelalterfeeling perfektionieren.

Gameplay: Hier und da hakt es ein wenig beim Auswählen der Einheiten, und die Charaktere wirken einfach nur fade, trotzdem fesselt das Gameplay, und bietet viele Möglichkeiten, die nicht allzu schwer zu beherrschen sind.

Im Großen und Ganzen ist Stronghold ein unfertiges Spiel, das als fertiges Spiel verkauft wurde, und viele Patches benötigt hat, um endlich vollendet zu werden. Trotzdem: Nichts gegen Stronghold, oder die Macher von Stronghold. Auch wenn ich Stronghold 3 niemandem empfehlen würde, so sind alle anderen Teile des Burgensimulators mehr als nur herausragend. Da lohnt es sich sogar, die Oldtimer in 2D-Grafik aus den staubigen Kartons zu holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

75

Zozsin

02. September 2012PC: Gold oder Altmetall?

Von (5):

Seit ungefähr einem Jahr kam Stronghold 3 vom Herausgeber Firefly Studio heraus. Ob sich das Spiel nach über zehn Patches hält?

Story: Wie in den Vorgängern bietet Stronghold 3 einen Umfangreichen und aufwendigen Story Modus, der allerdings mit relativ hässlich gezeichneten Filmsequenzen gemischt ist. Auch den verrückten Rachefeldzug kapieren auch nur die wenigsten Stronghold Veteranen kaum.

Gameplay: Grundsätzlich funktioniert das Spielen mit der Maus recht gut. Das haben die Stronghold Vorgänger alle bewiesen. Doch in Stronghold 3 ist es nur halb so gut. Der Grund: Zu viele Bugs! Wenn man sich gerade mal gefreut hat eine gute Burg zu bauen, dann scheitert man dennoch, da man keine Treppen auf den Burgmauern platzieren kann und die feindlichen Truppen alles kaputt machen. Das ist nur einer von den unzähligen Bugs die Stronghold 3 bietet. Was allerdings erstaunlich ist: Die Hersteller versuchen bis heute noch alle Bugs zu beseitigen. Dafür gibt es einen like.

Grafik: Stronghold 3 verspricht eine aktuelle Grafik, die hohe Systemansprüche benötigt. Doch das lohnt sich überhaupt nicht, da die Texturen an Kuhfladen statt an farbenfrohe Landschaften erinnert. Man benötigt keine top- Grafik!

Fazit: Wäre Stronghold 3 doch nur annähernd so gut wie Stronghold 1. Denn wie die Vorgänger es gezeigt haben, benötigt man keine top- Grafik um ein tolles Spiel zu bauen. Die Bugs sind einfach nur nervig. Da hilft auch keine Havoc- Engine. Bleiben Sie bei den Vorgängern sofern hier nicht ordentlich gepatcht wurde.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

Thomas_Night

27. August 2012PC: Das Potenzial ist da

Von (4):

Die ersten beiden Teile der Reihe, also Stronghold und Stronghold Crusader gehören meiner Meinung nach noch immer zu den besten Strategiespielen überhaupt. Die Nachfolger der Serie, Stronghold 2 und Stronghold Legends waren dagegen ein schlechter Versuch etwas neues in die Reihe einzufügen.

Nichtsdestotrotz bin ich ein treuer Fan der Serie und habe mit nun auch Stronghold 3 gekauft, allerdings waren die Erwartungen an dieses Spiel schwer zu stellen, denn einerseits sollte es doch irgendwie wieder an das Erfolgskonzept der ersten Teile anknüpfen, andererseits musst es eigentlich nur besser sein als Teil 2 und Legends. Diese Erwartungen hat es zumindest zum Teil erfüllt:
Grafisch ist der dritte Teil absolut in Ordnung. Die Zoomstufen bieten einen schönen tiefen Einblick in die Detailschärfe des Spiels und obwohl manche Figuren sehr langweilig und grob aussehen, gibt es doch auch immer wieder interessante Hingucker, wie kleine Treppen und Gebäudewinkel.

Der wie üblich bekannte Karteneditor bietet den wohl besten Ausblick auf das Gesamtpotenzial des Spiels. Nachdem man sich mit der für Stronghold ungewöhnlichen Steuerung des Editors vertraut gemacht hat kann man sehr schöne Burgen und besonders vielfältige Landschaften erschaffen. Von Wüsten und Sümpfen hin zu dunklen Wäldern und grünen Wiesen ist alles möglich, was die Natur so hergibt. Erstmals kann man auch das Wetter richtig steuern, wobei mir allerdings der Winter fehlt, der theoretisch in Stronghold Legends verfügbar war.

Auch kann man nun die Landhöhe nicht nur nach oben korregieren, sondern auch Mulden und tiefe Schluchten in den Boden setzen, da die Standardhöhe nicht mehr das Minimum ist.

Der Karteneditor ist mir besonders aufgefallen, da er den besten Einblick in das allgemeine Potenzial des Spiels bietet, wobei die Umsetzung meiner Karten ins aktive Spiel noch hapert. Aber wenn man das Spiel irgendwo günstig erstehen kann, dann sollte man als echter Stronghold-Fan schon zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

58

gr0m

12. August 2012PC: Voller Bugs und Fehler

Von (43):

Obwohl Stronghold 3 fast durch gehend schlechte Wertungen bekommen hat, habe ich es mir als Stronghold-Fan trotzdem nicht entgehen lassen.

Das erste war auffällt, ist die stark verbesserte Grafik - Diese ist aber zum Release-Zeitpunkt bereits gnadenlos veraltet. Der Sound ist in Ordnung, klingt aber an einigen Stellen sehr Langweilig und lustlos.

Das Gameplay ist mit seinen Vorgängern identisch, jedoch ist es total verbugt und macht einfach keinen Spaß. Die ganzen Bugs treten von Anfang an auf, das Spiel wirkt noch unfertig.

Stronghold 3 ist ein unfertiges, aber mit Potenzial gefülltes Spiel. Da ich Stronghold3 schon seit ein paar Monaten nicht mehr gespielt habe, weiß ich nicht wie es mit den ganzen Bugs heute ausschaut und ob diese gefixt wurden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

78

Stealth4Health

03. August 2012PC: Verbesserungswürdig, trotzdem ein Muss für Stronghold Fans

Von :



1. Menü Design 5/5
Das Hauptmenü-Design und das HUD sind sehr schön und übersichtlich.

2. Inhalt 3/5
Es gibt zwei Kampagnen, eine Wirtschaftliche und eine Militärische. Bei der "Gold" Version ist noch zusätzlich eine dritte dabei. Außerdem sind noch der Belagerungsmodus - leider gibt es dort weniger Burgen zu belagern oder zu verteidigen als in Stronghold 2 - und der "Freies Bauen" Modus, in dem man auch Wellen von Gegnern seine Burg angreifen lassen kann, vorhanden. Doch der wichtige Skirmish Modus fehlt leider. Mehrere Gebäude/Einheiten wurden leider entfernt, viele neue beachtenswerte aber sind dazugekommen. Der Online Modus bietet zwar inzwischen viele verschiedene Modi, doch es kommt öfters zu Verbindungsproblemen und macht meiner Meinung nach weniger Spaß als bei den Vorgängern im Gegensatz zu den Einzelspieler Modi.

3. Grafik 4/5
Die Grafik ist gar nicht so schlecht wie viele immer behaupten. Nur der Nebel stört extrem. Man sieht immer nur den vorderen Teil der Burg, da der andere im Nebel versteckt ist. Z. B. kann man so, vor allem in der "freien Sicht", keine schönen Screenshots aufnehmen.

4. Gameplay 3, 5/5
Eigentlich ist es im Großen und Ganzen immer noch das Gleiche geblieben. Doch einige positive aber auch negative Änderungen sind vorgenommen worden. Auch die zahlreichen Bugs können einem öfters den Spielspaß verderben. Außerdem wurde mit einem Patch ein Gebäudelimit hinzugefügt, um Abstürze zu vermeiden, das einen aber ziemlich einschränkt.

5. Sound(track) 4/5
Zwar sind leider die "Stimmen" der Einheiten exakt aus den Vorgängern kopiert, welche man nun wirklich nicht mehr hören kann. Das gleicht aber der geniale Soundtrack aus. Manche hervorragende Titel, die man inzwischen ebenfalls schon nicht mehr hören konnte, wurden auch weggelassen, die anderen zum Glück übernommen und noch einige andere tolle hinzugefügt.

Insgesamt: 19, 5/25

Fazit: Verbesserungswürdig, aber für Stronghold Fans trotzdem ein Muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

45

Kager12

02. August 2012PC: Ein Schock des Negativen

Von :

Ich habe mich schon lange mal darauf gefreut mir Stronghold 3 zu besorgen, wo ich es endlich hatte kam die Enttäuschung. Das Negative am Spiel, die Karten sind viel zu Düster sogar in der ersten Mission, man muss sich erstmal zurecht finden und das zurechtfinden an sich ist schon eine Herausforderung. Das Spiel ist also nicht für Einsteiger (Anfänger) gedacht. Das Positive am Spiel, die Grafik ist deutlich besser geworden, die einstürzenden Gebäude sind viel realistischer Dargestellt. Das ist für mich eigentlich das einzige was positiv am Spiel ist.
Meine Meinung dazu ist, Stronghold 3 ist NICHT für Einsteiger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Krootox100

04. Juni 2012PC: Tolle Erweiterung der Stronghold Reihe

Von :

In der Spielbeschreibung stand deutlich das dies ein Nachfolger vom ersten Stronghold ist und das Bemerkt man auch, davon abgesehen verstehe ich nicht warum sich alle Leute etwas neues gewünschen! Dazu ist der Schwierigkeitsgrad entlich mal groß genug, zum Beispiel Stronghold Legends konnte man ohne Probleme auf Schwer durchzocken.

Die Steuerung ist die gleiche geblieben einfach zu verstehen also müsste man viele Sterne geben und nicht nur 2. Die Grafik ist ja wohl die beste die ich je gesehen (schon mit Skyrim zu vergleichen! Man kann dieses Spiel auch im Multiplayer spielen was ebenfalls gut ist. Ich finde es nicht schlimm, dass nicht viel Neues dazu gekommen ist aber was ist auch zu erwarten, nach dem fünften Spiel dieser Reihe. Wirklich, reißt euch mal zusammen und bewertet dieses Spiel nach eurer ehrlichen Meinung - es müsste mindestens in der 80 Memberzone sein

Ich hoffe ich konnte euch dazu bewegen, dieses Spiel besser zu bewerten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

51

timiman007

03. Juni 2012PC: Stronghold 2 in neuer Verpackung!

Von (2):

Ich bin enttäuscht.
Ich kaufte es mir und gab ein Vermögen aus!
Als ich anfing zu spielen, war mir klar, es ist Stronghold 2! Da muss ein Fehler vorliegen!

- Es war dann doch Stronghold 3, aber es gibt nur geringe Unterschiede zwischen den Teilen 2 und 3.
- Alte Gebäude.

In neuem Glanz (Grafik)
Neue Einheiten

Ich bin sehr enttäuscht!
Kann sich Firefly nicht mal was neues überlegen?

Fazit: Ist das Geld nicht wert. Fans können trotzdem reinschnuppern!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

MarkusBalik

24. April 2012PC: Riesige Enttäuschung

Von :

Vielleicht ist es im Einzelspielermodus nicht so schlecht, aber im Multiplayer geht überhaupt nichts, viele Bugs keine Spieler mehr online!

Also wer gerne Online spielt, sollte die Finger davon lassen.

Der Singleplayer hat mir auch nicht so gut gefallen aber ich habe nur 4 Mission gespielt. Mein Tipp: lasst die Finger davon.

Wer auf Multiplayer steht sollte sich Stonghold Legends oder Stronghold 2 kaufen. Diese lassen sich gut online spielen. Spiele Stronghold Legends seit 2 Jahren online und es macht immer noch Spaß.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Gippogangster

21. April 2012PC: Geht besser

Von :

Ich finde Stronghold 3 zwar richtig gut aber man hätte Sachen noch besser machen können, dazu komme ich aber gleich, erst mal das Gute:

-Der Burgbau ist zwar am Anfang etwas schwer aber wenn man sich daran gewöhnt hat kann man damit richtig coole Burgen bauen.
-Die Story finde ich gut und auch die Erzählweise(in einer Art schwarz-weiß Comic) passt gut ins Spiel.
-Auch gut finde ich, dass es neue Truppen gibt und dass man den Tribock jetzt unendlich oft zusammen- und wieder abbauen kann.
-Die Gebäude, vor allem die Mauern, sehen richtig gut und Mittelalterlich aus.

Zu dem Schlechtem:
-Viele der Missionen laufen auf Zeit aber ohne Begründung(in Stronghold 1 gab es logische Gründe) das ist aber meist nicht so schlimm.
-Es gibt trozt der Patches die schon draussen sind noch ein paar Spiel- und Grafikfehler.
-Jetzt das für mich schlimmste: Es gibt keinen Gefechtsmodus! obwohl soetwas in ein Strategiespiel einfach reingehört.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

HannoO

18. April 2012PC: Gut aber geht noch besser

Von (2):

Ich finde Stronghold 3 ist ein gutes Spiel.

Der Burgbau ist zwar komplizierter als bei den anderen Stronghold Teilen, aber man kann sich durch "Freies Bauen" daran gewöhnen. Außerdem finde ich es gut dass der komplette Sound aus den vorherigen Teilen besteht.

Es ist sehr schade dass es keinen Königsmacher oder so etwas gibt. Die Grafik ist besser als bei den anderen Teilen aber man könnte sie noch verbessern.

Die neue Einheit "Jäger" finde ich ziemlich cool und die Belagerungen machen Spaß
Also ein Fan kann sich das Spiel auf jeden Fall holen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

zxtare

15. April 2012PC: Fast wie Stronghold 1

Von :

Dieses Spiel war das teuerste PC-Game, das ich mir je gekauft habe doch es hat sich gelohnt!

Wer dieses Spiel nich mag, mag Stronghold 1 nicht. Es ist endlich mal wieder ohne schlechte Story, Wikinger, Zauberwesen und Kreuzzüge! Negativ: Schlechte Steuerung, kein Kartneditor (dafür aber ein Freebuild Modus mit unendlich Gold Ehre und einstellbare Angriffe)

Positiv:
wie SH1
frei drehbare Gebäude
Bestenlisten
geile Story
mehr Logik
viele Missionen
gute Grafik
Triböke können auf- und abgebaut werden und können verschieden Tierarten abwerfen mit verschiedenen Streuungen
Gebäudezerstörungen sehen echt geil aus
Storycomics

Also ich kann das Spiel nur weiterempfelen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Nichtseltenzocker

05. Dezember 2011PC: Einfach Episch

Von gelöschter User:

Ich gebe zu nicht das beste Spiel aus der Strongholdreihe und dennoch muss ich sagen, dass es einfach episch ist. Zuerst dachte ich, wegen der miesen Bewertungen, es wäre totaler Mist. ABER: Die meisten haben sich voll geirrt.

Zuerst einmal ist die Grafik eine Mischung aus Stronghold 1 und Stronghold 2. Die Story schließt dich sofort in ihren Bann, da man ergründen will, wie alles so passieren konnte, wie es passiert ist (möchte nicht zuviel verraten) Die Musik ist wirklich gut, so dass man denkt, man sei wirklich im Mittelalter. Ich gebe zu, viele Gebäude aus dem 2. Teil, die eigentlich ganz gut waren, sind nicht mehr dabei, aber darüber lässt sich hinwegsehen, da man einfach schon von der Grafik fasziniert ist. Bugs gibt es in dem Spiel wirklich ein paar, aber das sollte ein Fan ignorieren können.

Ich gebe Stronhold 3 8 von 10 Punkten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Ralf1990

08. November 2011PC: Stronghold 2 ist besser

Von (2):

Stronghold 3 ist durchgehend schlechter als Stroghold 2.

Der Burg bau ist unnötig Kompliziert durch die umständliche Steuerung. Die Gebäude sehen nicht mehr so schön Realistisch aus sondern total überzeichnet. Das Fehlen des Gefechtsmodus ist das Schlimmste da ein Strategiespiel in dem man nicht einfach ein Gefecht gegen den Computer spielen kann ist ein totaler Fehlschlag. Eine gute Story ist nett aber sie bringt keinen Langzeitspaß. Dass worum es in einem Strategiespielgeht ist doch das man eine Schlacht mit Aufbau und langer Dauer schlagen kann unabhängig von irgendwelchen Missionszielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Crusaderbergi

01. November 2011PC: Ein Muss für jeden Stronghold Fan

Von (3):

Ich verstehe die Leute nicht, die dieses Spiel so schlecht bewerten. Das Spiel hat zwar noch einige Mängel, aber diese sind kaum spürbar. Die Grafik ist für ein Stronghold sehr gut und der Sound ist auch cool.

Die Story ist den Entwicklern auch gelungen.
Der Preis (50Euro) ist aber eindeutig zu hoch.
Was aber dafür auch noch toll ist, ist, dass auch noch Stronghold 1 enthalten ist.

Bei der Deutschen Version ist außerdem noch die Festung Marksburg und drei Statuen enthalten.
Ein Ärgernis ist allerdings Steam, denn das muss man installieren um Stronghold 3 spielen zu können.

Fazit: Für mich ist Stronghold 3 eines der besten Stronghold und außerdem eines der besten Spiele des Jahres.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

25

arex18

31. Oktober 2011PC: Stronghold2 - Söldnerlager - Gebäudetypen + leicht bessere Grafik = Stronghold3

Von :

In Stronghold 3 gibt es zwar die Möglichkeit die Gebäude frei zu drehen und zu platzieren, allerdings fehlen einige Gebäudetypen, die es in Stronghold 2 noch gab zB: Burgküche

Außerdem gibt es nicht mehr die Möglichkeit zB: Berittene Bogenschützen zu machen, da das Söldnerlager auch gestrichen wurde.

Nebenbei: Wenn man die 3 Pferde die der Pferdestall hergibt aufgebraucht hat, kommen (nicht so wie noch in Stronghold 2) keine Pferde mehr nach

Einzig die Grafik ist eine Spur besser, weswegen mein PC allerdings immer nach einer Weile (ca 30 min) abstürzt, und Stronghold 3 ist mit fast 50€ auch noch übertrieben teuer.

ich würde euch raten, lasst es im Geschäft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Celebi9

31. Oktober 2011PC: Nicht der Wahnsinn - Aber für Fans einen Blick wert

Von (2):

Als ich mir das Spiel geholt habe, dachte ich mir, es würde mir so wie seine Vorgänger viel Spaß machen. Allerdings hat mich Firefly Studios enttäuscht. Mit sehr vielen Bugs und einer nicht sehr angenehmen Steuerung, hat das Spiel, mich bitter enttäuscht.

Negative Punkte sind:
-Schlechte Steuerung
-Einige Grafikbugs
-Spieltempo nicht regelbar
-Nahrungsvorräte gehen extrem schnell aus
-Wenig Maps im Multiplayer-Modus
-Kein Königsmachermodus, der natürlich sehr wichtig ist!
-Kein Höhenbonus auf der Mauer (bei Bogenschützen, etc)


Positive Punkte sind:
-Deutlich verbesserte Grafik, als die Vorgänger
-Realistischerer Rohstoffabbau
-Tag und Nacht
-Wetter

Ich hoffe, die von Firefly Studios vorhergesehen Patches und Updates werden zahlreiche Bugfixes und mehr Inhalt bringen.
Firefly Studios ich bin enttäuscht, hoffe aber auf Verbesserungen, innerhalb des nächsten Monats!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

-TheDarkHunter-

31. Oktober 2011PC: Ein gutes Spiel mit wenigen Mängeln

Von :

Als Stronghold 3 bei mir zu Hause angekommen ist, konnte ich es kaum noch erwarten, endlich anfangen zu zocken. Ich habe das Spiel installiert, was auch ohne Probleme vonstatten ging, und startete es. Ich wählte die 1. Mission aus und war überrascht -sowohl positiv als auch negativ-:

-Die Grafik ist für Stronghold richtig schön anzusehen, man fühlt sich durch die Bewohner und ihre Arbeiten in der Burg richtig in das Mittelalter zurückversetzt.

-Die Musik (die ich jedoch erst in den Optionen aktivieren musste) schmeichelt den Ohren. Sie motiviert und hilft dem Spielspaß auch noch ein bisschen auf die Sprünge.

-Als ich dann jedoch meine Einheiten um meine Burg verteilen wollte, damit sie eben diese verteidigen, war ich im ersten Moment geschockt! Man konnte die Einheiten manchmal nicht alles auswählen, sie nicht mehr bewegen, oder sie blieben nebeneinander im Torhaus stecken. Doch zum Glück waren Firefly Studios fleißig und haben uns direkt 2 Tage nach dem offiziellen Release einen Patch geschenkt, der alle Probleme mit den Einheiten behebt. Juhuu!

-Der Schwierigkeitsgrad ist meiner Meinung nach sogar für erfahrene Stronghold-Spieler recht hoch. Was aber noch lange kein Grund ist, dies zu bemängeln! Im Gegenteil: Ich werde dadurch nur angespornt. "Nein, schon wieder verloren! Egal, dieses Mal schaff' ich's auf jeden Fall! "

-Der einzige Punkt, der noch zu bemängeln ist: Ein Spielmodus für freie Gefechte gegen KI fehlt. Was man jedoch umgehen könnte, wenn Spieler selbst erstellte Karten hochladen und man diese unter den Benutzerkarten abspeichert!


Fazit: Alles in allem ein gutes Spiel, das den Sinnen mit Grafik und Sound schmeichelt, einen hohen, aber antreibenden, Schwierigkeitsgrad bietet, doch auch vor allem in Sachen Steuerung noch ein wenig Feinschliff benötigen würde. Hoffen wir einfach auf den nächsten Patch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: THQ
  • Genre: Echtzeitstrategie
  • Release:
    25.10.2011 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5060112744150

Spielesammlung Stronghold 3

Stronghold-Serie



Stronghold-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Stronghold 3 in den Charts

Stronghold 3 (Übersicht)