Stronghold Crusader 2

meint:
Die biedere Kampagne fesselt nicht lange, Wirtschaft kommt zu kurz. Erst im Mehrspieler-Bereich entfaltet sich der Reiz des Strategiespiels.

Neue Videos

Stronghold Crusader 2 - Pre-Order Trailer
Stronghold Crusader 2 Official Trailer - Gamescom 2013

Neue Tipps und Cheats

  1. Einheiten-Guide
  2. Gegner-Guide
  3. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

84

57 Bewertungen

91 - 99
(31)
81 - 90
(10)
71 - 80
(5)
51 - 70
(7)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 5 Meinungen Insgesamt

81

Schleimkiller

04. Oktober 2016PC: Zückt das Schwert, aber mit Köpfchen

Von :

Als Fan und Veteran dieser Spielreihe habe ich dieses Spiel mit Spannung
erwartet.Insgesamt finde ich es gut,wurde aber auch etwas enttäuscht.
Für ehrgeizige Burgherren und Strategiefans wirklich empfehlenswert,allerdings wurde leider Potenzial verschenkt und ein paar nervige Bugs gibt es auch.

Mit einer Pro - und Kontraliste möchte ich meine Meinung begründen.

Pro:

- die Grafik ist ok,die musikalische Untermalung sehr schön
- die Steuerung ist effizent und eingängig
- die Sprachausgabe ist hervoragend (Bsp.: spöttisch-"Ihr seid der achtgröß-
te Lord")
- es gibt bis zu 16 verschiedene KI-Gegner
- neben altbewährten Militäreinheiten kamen ein paar schöne neue,mit
Spezialfähigkeiten dazu (Oberfeldwebel,Heiler u.s.w.)
-fast alle Militäreinheiten verfügen über Spezialfähigkeiten
-das Verhältnis zwischen Wirtschaftsmanagement und Militärtaktik ist
ausgeglichen
-der Markt bekam eine sinnvolle Neuerung : automatischer Ein- und
Verkauf
-es gibt schöne Beigaben: eroberbare neutrale Dörfer,Banditenlager und
Löwenhöhlen
-große fordernde Kampgne (nicht geeignet für blonde Burgfräulein)
-Riesenauswahl an freien Gefechtskarten,die sich mit dem Karteneditor
beliebig ausbauen lässt
-die Schlachtrufe sind einfach cool
-Freies Bauenmodus eignet sich gut als Training für unerfahrene Burg
-herren

Kontra:

-Spiel stürtzt gelegentlich ab
-Autosave funktiontioniert nicht
-Gamplay ist im Vergleich zu älteren Teilen der Serie viel zu simpel:
Ehre als Resource,Königsmachermodus,gute und schlechte Dinge
-die Wegfindung ist stellenweise katastrophal:Soldaten irren umher,Arbeiter finden Weg zum Vorratslager nicht

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Neo-XB

15. November 2015PC: Mittelalterliche Wirtschaftssimulation

Von (10):

Es gibt hier extreme verschiedene Ansichten in Bezug zu diesem Spiel. Bevor ich das hier verfasste, las ich mir die Meinungen der anderen Mitstreiter durch. Die lassen durchklingen das der Vorgänger nicht übertroffen werden konnte. Das muss ich einfach mal glauben, da ich diesen nicht kenne und noch niemals angespielt habe.

Zum aktuellen Teil kann ich also nur das verfassen was vor mir liegt, ohne eine Vergleichsmöglichkeit zu haben. SC2 finde ich könnte eine bessere Grafik haben, es sieht schon irgendwie 90er Jahre mäßig aus. Die Steuerung ist etwas hektisch ausgefallen, evt. habe ich hier auch Einstellungsmöglichkeiten noch nicht herausgefunden. Die Storys und das Tutorial indem man alle Einheiten, Gebäudetypen mit deren Möglichkeiten spielend kennen lernt ist für meine Begriffe sehr gut gelungen. Dieses Spiel versprüht eine mittelalterliche Atmosphäre die ich bis dato nicht kannte. Auch die Deutschen Stimmen kommen wunderbar rüber. Wenn es für Dich kein Problem ist Abstriche bei der Grafik zu machen, ist dieses Spiel einen Kauf wert. Doch bin ich durch meine Vorredner dazu geneigt, die ja den 1. Teil kennen mir diesen mal unter die Lupe zu nehmen. Da ich wie schon erwähnt, SC1 nicht kenne vergebe ich als Einsteiger dieser Serie 92% als Wertung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

55

Sanktuarion

19. Januar 2015PC: Wenn es am Schönsten ist, sollte man aufhören

Von :

Am Anfang konnte ich fast keine Veränderung zum Vorgänger sehen - bis auf die Grafik. Ich habe mir wirklich erhofft, dass es eine verbesserte Spielmechanik bietet womit man noch mehr Spaß als im Vorgänger haben kann. Das Resultat sieht für mich zumindest sehr mau aus. Die Einheiten wurden größtenteils nicht geändert, bestenfalls sind zwei drei Truppen dazugekommen. Das Interface im Spiel ist sogar fast Deckungsgleich wie das in Strongold Crusader!

An den CPU Gegenspielern wurde Auch nicht viel verändert: Crusader: Sultan; Crusader 2: Sultanine
Im Großen und Ganzen ist Stronghold Crusader 2 für mich eine Rückentwicklung, denn selbst die Kampagne lässt stark zu wünschen übrig.

Auch die Grafik hat keinen großen Sprung nach vorne gemacht. Mir ist zwar in so einem Spiel die Grafik relativ egal, doch schön sieht es trotzdem nicht aus. Einen Pluspunkt vergebe ich beim Sound, da mir dieser wirklich gut gefällt! Für mich kommt es durch ihn authentisch herüber. Ansonsten hätte man sich aber auch den Vorgänger kaufen können, denn ich sehe an vielen Stellen wenig bis fast keinen Unterschied.

Mein Fazit: Stronghold Crusader 2 ist nicht das beste Spiel in seinem Genre. Die Erweiterungen zum Vorgänger Stronghold Crusader sind kaum erkennbar. Nächstes Mal werde ich mir zweimal überlegen ob ich mir ein Spiel sofort kaufe. Für mich ist Stronghold Crusader sowieso das beste Stronghold, und dass wird es auch immer bleiben. Wie sagt man so schön - Wenn es am schönsten ist sollte man aufhören!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

SG97

07. Oktober 2014PC: Würdiger Nachfolger zum ersten Teil

Von :


Alles in allem ein sehr gutes Spiel das ein Feeling wie im ersten Teil erzeugt, trotz mehrerer Bugs, die allerdings hoffentlich bald gefixt werden

Grafik: Nicht auf Top-Niveau, aber das braucht das Spiel auch nicht. Das Spiel erzeugt auch so eine sehr gute Atmosphäre.

KI: Im Gegensatz zum Vorgänger hat hier (zumindestens in den späteren Missionen) man nicht wie im ersten Teil irgendwann eine Verteidigung, bei der man garnichtsmehr machen muss. Die Angriffe der KI werden, wenn man sie lässt, immer stärker und dementsprechend habe ich auch immer bis kurz vor Ende des Spiels Truppen für die Verteidigung nachrüsten müssen.

Gameplay: Sehr gut, die neuen Truppen fügen sich gut ein. Allgemein ist das Balancing viel besser als in Teil 1 wo die Berittenen Bogenschützen doch sehr stark waren. Gebäude gibt es eigentlich keine großartigen neuen, allerdings wurden jetzt Logikfehler wie das arabische Lords eine Kirche und keine Moschee bauen behoben. Strongholdtypisch ist der Kampf sehr hektisch und allgemein sehr gut meiner Meinung nach

Fazit: Ein jetzt schon sehr gutes Spiel. Wenn man sich nicht an wenigen kleineren Bugs stört (in 30h ist das Spiel einmal abgestürzt und ansonsten stand halt auf einmal ein Bogenschütze vor dem Turm) spreche ich hier mal eine Kaufempfehlung aus

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

40

Dixieland

29. September 2014PC: Mal "too little", mal "too much"

Von :

Was soll man nur sagen? Stronghold Crusader 2 war eins der wenigen Spiele, auf die ich so spitz war, dass ich sie mir vorbestellt habe. Wie gesagt, war. Der würdige Nachfolger erwies sich als herbe Enttäuschung für mich als eingefleischten Fan der Reihe. Es wurde so viel verhunzt, dass ich zeitweise überlegt habe das Spiel nicht wieder vom Rechner zu werfen, da ich den Speicherplatz auch sinnvoller verwenden kann.

Zum einen wäre da die Grafik: Es stört mich ja kein bisschen, dass sie so altbacken aussieht, im Gegenteil, es verleiht dem Spiel einen gewissen Charme. Was ich aber nicht verkraften kann ist, dass trotz so altbackener Grafik mein Rechner ächzt und das Spiel laggt, wenn mal zu viel los ist, also mehr als 50 Einheiten auf dem Bildschirm sind, das ist mir einfach zu viel.

Dann die KI: Ich finde es ja ganz toll, dass die Entwickler das Spiel etwas fordernd machen wollten, aber man hat bei zwei Gegnern keine einzige ruhige Minute mehr, da man ständig mit Katapulten angegriffen wird, die die Mauern auch noch weghauen, als wären sie aus Pappe. Herausforderung ja, aber kein endloses "Gespamme" von sinnlosen Angriffen und Katapulten, die ständig alles umruppen.

Irgendwo ist das doch zu viel des Guten, wenn man wirklich zu gar nichts mehr kommt, weil die Ressourcen überhaupt nicht mit den ständigem "Gespamme" der Gegner mithalten können, womit wir zum nächsten Thema kommen: Ressourcen.
Man braucht so viel Holz, um sich seine Wirtschaft aufzubauen, das grenzt schon am nackten Wahnsinn, wenn man in Betracht zieht, wie schnell der Gegner mit seinen Katapulten alles wieder zerstört.

Die Missionen sind auch mal mehr mal weniger schlecht als recht und bei den KI Charackteren gibt es auch keine große Auswahl, da bietet der Vorgänger mehr. Das einzige, was ich den Entwicklern zu Gute halte sind die neuen Einheiten, da haben sie viel verbessert, aber das wars auch.

Wer sich also eine herbe Enttäuschung ersparen will sollte beim Vorgänger bleiben, der bietet einfach mehr.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Stronghold Crusader 2

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Stronghold Crusader 2 in den Charts

Stronghold Crusader 2 (Übersicht)