Der Herr der Ringe - Schlacht um Mittelerde

meint:
Das erste Strategiespiel für Herr-der-Ringe-Fans setzt die Vorlage stimmig um, das Missionsdesign bleibt hinter der Gesamtatmosphäre leider etwas zurück. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Nachdem der verfilmte Roman "Der Herr der Ringe" von J.R. Tolkien zu der erfolgreichsten Kinotrilogie der Filmgeschichte wurde, war es nur eine Frage der Zeit bis wir selbst in die Rolle der Hobbits, Zwerge und Elben schlüpfen können.

Electronic Arts entwickelte das Echtzeit-Strategiespiel "Der Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde" und gewann eine riesige Fangemeinde.

Das Spiel basiert auf den Kern der Geschichte. Ein Ring, der seinem Träger unendliche Macht verleiht, stürzt Mittelerde in einen graußamen Krieg. Um dem ein Ende zu bereiten macht sich der Hobbit Frodo auf den Weg, um den Ring in die Flammen des Schicksalsberges zu werfen. Doch der dunkle Herrscher Sauron, der ursprüngliche Ringbesitzer, will diesen um jeden Preis wieder an seinem Finger sehen. Er sammelt seine schrecklichen Armeen und macht Frodo, und allen die hinter ihm stehen, das Leben zur Hölle.

In "Der Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde" übernimmt der Spieler vier unterschiedliche Kriegsparteien die auf zwei Kampagnen aufgeteilt werden.

Als einer der Guten führt der Spieler zunächst die Reiter von Rohahn in den Kampf, später dann die Truppen Gondors. Als Bösewicht herrscht man über die Uruk Hai und die fürchterlichen Orks. Einzig im Mehrspielermodus kann die Seite frei gewählt werden.

Die Schlachten wollen wohl überlegt sein. So erstellt man Basen, gründet Armeen und sorgt für nötigen Materialien.
Mit dem Mehrspielermodus können über eine Lan- oder Internetverbindung bis zu acht Spieler gegeneinander antreten. Der typische Kampf, Gut gegen Böse, kann beginnen.
Wochenlanger Spielspaß mit atemberaubenden Filmsequenzen, schaurig schöner Atmosphäre und kniffligen Aufgaben sind garantiert.

Meinungen

91

382 Bewertungen

91 - 99
(268)
81 - 90
(84)
71 - 80
(17)
51 - 70
(1)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 12 Meinungen Insgesamt

99

Groissi5000

08. Juli 2013PC: Bestes Spiel ever

Von (3):

Meiner Meinung ist es das beste Computerspiel das es jemals gab und jemals geben wird. Die gute Kampagne ist wunderbar und ziemlich episch. Auch die böse Kampagne finde ich gut. Wenn das Spiel ein paar Jahre später herausgekommen wäre, dann hätte ich auch nichts dagegen gehabt, denn dann wäre die Grafik noch besser, obwohl es für ein Spiel von 2004 eine sehr gute Grafik hat. Die Level (gute Kampagne) Helms Klamm, Osgiliath, Minas Tirith und Amon Hen gefallen mir am besten.
Des Weiteren würde ich den Edain Mod empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Valarr

15. März 2013PC: Du kannst nicht vorbei

Von gelöschter User:

An diesem Spiel führt kein weg drum herum. Es hat zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber für mich ist es immer noch das beste Strategiespiel auf dem Markt. Zur damaligen Zeit und unter damaligen Umständen war die Grafik nicht schlecht, nichts weltbewegendes aber nicht schlecht.
Die Story ist die typische Herr der Ringe Ringkrieg Geschichte, die hier voll und ganz ausgekostet werden darf. Da man die offizielle Lizenz hatte, wird man durch Original Stimmen und Soundtrack begeistert.
Steuerung ist Genre üblich und sorgt für keinerlei Behinderungen im Spiel sondern läuft äußerst flüssig.

Das wichtigste für mich an diesem Spiel waren immer die knappen Kämpfe. Durch verschiedene Modifikationen habe ich das Spiel auf einen sehr hohen Schwierigkeitsgrad gebracht und auch Grafisch auf ein höheres Niveau bekommen. Dadurch bekommen die Kämpfe soviel Drama mit rein, dass es unfassbaren Spaß machen kann. Das Spiel zieht einen so tief in seinen Bann wie kaum ein anderes Spiel dieser Art. Wenn man bis oben nach Helms Klamm hineingetrieben wird und nur noch mit 3 Leuten dort steht und auf Hilfe wartet und diese dann endlich eintrifft, sind das Momente der Freude allererster Güte. Die Herr der Ringe Atmosphäre wird hier wiedergespiegelt wie bei keinem anderen Spiel zur Trilogie.

Die Schlacht um Mittelerde ist ein Weltklasse Spiel welches immer wieder für erstklassige Momente sorgt und mich jedes Jahr wieder seit Veröffentlichung dazu bewegt in den Ringkrieg zu ziehen.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

DHPointartsHD

15. Januar 2013PC: Frodo und die sieben Zwerge in Mordor

Von (25):

Als ich von diesem Spiel gehört habe, dachte ich mir, wieder ein Spiel das zum Film keinen Anschluss finden wird. Dennoch bewies sich diese Aussage als Falsch, denn, dieses Spiel ist Strategisch enorm gut geworden und verlangt einem alles an Können ab, um den Ring zu vernichten.

Dies sind die positiven Dinge

Tolle Grafik, leider sind die Maps fast immer gleich und somit kommt keine richtige Abwechslung zustande

Truppen gehorchen auf Knopfdruck und können auch so schnell wieder erstellt werden

Helden sind nicht überlevelt - realismus zum Film sehr nah beinander

Lageraufbau geht ohne wirkliche Probleme, auch das Geld wird recht schnell und einfach Verdient ( mit der richtigen Strategie, die ich selbst erst nach dem 3. Durchspielen erblickt habe

Freie Auswahl zu beginn ob ihr Gut oder Böse sein wollt. bringt somit auch die Andere Seite ans Licht


Allerdings sind auch ein paar Mängel zu finden:

Manchmal ist Realität und Fiktion sehr Nah beieinander, z. B. Gegner läuft an eine Ecke und sieht euch. Dennoch werdet ihr nicht angegriffen und könnt mir Pfeil und Bogen sie ohne Mühe beseitigen. Klingt gut, ist aber falsch. Denn ebenso kann es auch euch ergehen, wenn eure Truppen den Gegner sehen aber dennoch nicht angreifen und somit besiegt werden. Deshalb haltet die Augen offen, wo als nächstes das Böse auftauchen könnte.

Fazit: Mit der Auswahl ob Gut oder Böse wird die Geschichte noch interessanter als sie schon ohnehin war. Mit der passenden Steuerung und Grafik, bekommt ihr das Gefühl hautnah dabei zu sein. Helden sind nicht überlevelt und gewinnen nach und nach an Level und neuen Fähigkeiten dazu.

Ein absolutes Muss für jeden Herr der Ringe Fan und Strategie Fans. Denn es ist nicht immer der selbe "Krieg" in den ihr euch jedesmal neu bewegt. Überlegt was ihr zuerst macht bzw braucht. Checkt euer Geld. Eure Truppenstärke und wie viele Helden ihr bei euch habt und formt daraus euer Team und eure Festung mit den passenden Gebäuden

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Mondalia

13. Mai 2012PC: Einfach ein gelungenes Spiel!

Von :

Ich finde "Herr der Ringe-Die Schlacht um Mittelerde" einfach ein gelungenes Spiel! Es gibt so gut wie nichts zu bemängeln und es ist eine gute Umsetzung vom Film ins Spiel.

Die Grafik ist zwar schon etwas veraltet aber der Sound, die Musik und die Atmosphäre sind einfach gelungen!

Mir gefallen aber vor allem die Kampfszenen. Es ist wirklich leichter solche Schlachten zu schlagen (egal ob gut oder böse) wenn man in Batillionen angreifen kann und man dadurch auch ein größeres Her hat. Anfangs hab ich zwar immer wieder verloren wo der Held ist, weil es ziemlich viele Krieger und Bogenschützen waren, aber nach einer Weile gewöhnt man sich daran und es sind einfach nur geniale Kapfszenen.

Doch am besten, finde ich die Kommentare der Helden, die sie aus dem Film heraus geschnitten haben. Vor allem ist es witzig wenn Legolas und Gimmli wider anfangen zu zählen, wie viele jeder der Beiden denn schon erledigt hat. Also alles in Allem ein sehr gelungenes Spiel und ich kann es nur weiterempfehlen. Für Fans von Herr der Ringe ist es auf jeden Fall einen Blick wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

siedler-fan001

29. Januar 2012PC: Geiles Strategiespiel

Von (2):

Der Herr der Ringe die Schlacht um Mittelerde ist mal wieder ein sehr gutes Herr der ringe Spiel. Für Fans auf jeden Fall ein muss. Das einzig negative in diesem Spiel ist das Anfänger leicht den Überblick verlieren.

Eine epische Kampagne sorgt für Spielspaß mit mehr als 20 Stunden. Selbst wenn die Kampagne durchgespielt wurde giebt es immer noch den Gefechtmodus und den bei allen Spielen heißbegehrten Multiplayer Mode. Herr der Ringe die Schlacht um Mittelerde ist immernoch sehr beliebt auch nachdem diese Grafik veraltet ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Damcreator

04. Dezember 2011PC: Alles begann mit einem Film…

Von (23):

Lange Zeit her, da kam eine Trilogie. Ein dreiteiliger Film. Sie hatte in kürzester Zeit viele, viele, sogar noch mehr Fans. Dann wurde es angekündigt. Das Spiel, das alle erwartet haben, auch die, die nicht Fans vom Film waren. Die Fantasie wurde um neue Völker und Kreaturen erweitert.

Ja, ich rede von Herr der Ringe, die Schlacht um Mittelerde. Dieses Strategiespiel war einzigartig mit ihren monströsen Gestalten und der Spielweiße von diesem Spiel. Dieses einmalige Spiel war einer der nächstkommenden Erfolgen dieser Trilogie. Die Geschichte von diesem Spiel basierte auf dem Film, klar.

Die Grafik war recht gut, doch ich denke es war besser möglich, aber das hat auch nicht so gestört. Dafür hat man die Wolken immer am Boden gesehen, oder wenigstens die Schatten der Wolken.

Bisschen einschränkend war die Bauart, wie und wo man bauen konnte. Die Gebäude konnte man nur rund um die Hauptgebäude bauen, und die Anzahl der Gebäude war auch limitiert.

Dafür haben es die Einheiten ausbalanciert. Die Trolls von Mordor, die Reiter von Gondor oder die Helden jedes Volkes waren immer geil und stark.

Jede Einheit konnte die Stufe von 10 erreichen. Durch jeden Level wurde diese stärker und manche haben dazu noch einige neue Fähigkeiten erhalten. Ich find es war super und lustig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

calvinandhobbesfan

02. Dezember 2011PC: Das beste Herr-der-Ringe-Spiel aller Zeiten

Von (25):

Obwohl ich wirklich viele Herr der Ringe Spiele für PC und verschiedene Konsolen gespielt habe, ist Die Schlacht um Mittelerde das beste von allen. Ein Strategiespiel das seinesgleichen sucht. Der Aufbau ist relativ simpel: Jede Schlacht beginnt man mit nichts als einer Festung, ein paar Soldaten-Bataillonen und 6 bis 8 bebaubaren Plätzen.

Sind diese belegt, muss man erst einen Gegner besiegen, damit man eine neue Festung bauen kann. Erstmal errichtet man ein paar Gehöfte und Schmieden (oder auch Schlachthäuser, wenn man auf der Seite Mordors oder Isengarts steht) um die Rohstoffversorgung zu sichern. Als nächstes eine Kaserne, in der man direkt ein paar Soldaten-Bataillone ausbilden lässt.

Schon nähern sich die Rohstoffe dem Ende. Eine gute Gelegenheit, seine Soldaten auf Erkundungstour zu schicken, während man darauf wartet, dass die Gehöfte die nächste Ernte einbringen. Nachdem man an einigen Vorposten weitere Gebäude errichtet hat, rückt man zur feindlichen Basis vor.

Doch der Gegner war auch nicht untätig, ein Haufen Orks erwartet dich. Während deine Soldaten kämpfen, sorgst du für Nachschub. Später kann man noch mächtigere Truppen ausbilden und diese mit Upgrades ausstatten, außerdem weitere Gebäude errichten und sogar Helden rekrutieren. So etwa laufen die Gefechte ab.

Der Story-Modus funktioniert genauso, allerdings kann man dort seine geschaffenen Armeen von einem Abschnitt in den nächsten mitnehmen. Alle Schlachten aus den Filmen werden nachgespielt. Die Grafik ist in Ordnung, obwohl die einzelnen Kämpfer ziemlich verpixelt sind, wenn man zu nah heran zoomt. Die Hintergrundmusik ist teilweise aus den Filmen übernommen, was für die richtige Stimmung sorgt.

Von dem Spiel ist auch ein Nachfolger erschienen, der erste Teil ist allerdings der bessere, da man in diesem überall Gebäude errichten kann, was das Spiel viel zu einfach macht.

Insgesamt ein super Aufbau-Strategie-Spiel, das hohen Wiederspielwert besitzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

solo98

01. Dezember 2011PC: Episch. Fesselnd. Herr der Ringe!

Von (8):

Ich will nicht lang um den heißen Brei herumreden. Das "Herr der Ringe die Schlacht um Mittelerde" hat mich echt überzeugt. Aber eins nach dem anderen.

Fangen wir mal mit der Grafik an. Die ist, zumindest für meine Verhältnisse, richtig gut. Auch wenn ich meistens eher ältere Spiele zocke und nicht viel zu Grafikqualitäten sagen kann, hat mich die Grafik wirklich beeindruckt.

Der Sound ist auch toll doch in einem Strategiespiel wie dieses hier zählt meiner Meinung eher nur die Musik und die ist, wie in Herr der Ringe eben, episch!

Kommen wir zum wichtigstens: Dem Gameplay. Es gibt wie in vielen anderen Spielen Kampagnen. Hier gibt es, oh Wunder, die gute und die böse Kampagne. In der einen rettet man Mittelerde in der anderen zerstört man es. Gleichzeitig gibt es aber auch einen Freien Spielmodus in dem man einfach eine Karte, eine von vier Fraktionen (Gondor, Rohan, Mordor, Isengart) und einige weitere Einstellungen auswählt.

Der Hauptbestandteil besteht darin eine Armee aufzubauen und den Feind zu besiegen, was in den meisten Strategiespielen so üblich ist. Allerdings gefiel mir das Spiel zum einen wegen den Unterschieden von Gut zu Böse. So hat man bei den Guten eher kleinere Bataillone(Ja! Man hat hier gleich ganze Trupps. und große Festungen mit Mauern, Tor etc.

Die Bösen stattdessen haben ganze Übermächte an Soldaten und weder Mauern noch Tore. Dafür aber Türme! Ein weitere Unterschied sind die verschiedenen Vorteile der Fraktionen. So hat Mordor den Vorteil, dass einige Soldaten kostenlos sind. Oder Rohan eben den, dass der Großteil der Truppen aus Reitern bestehen.

Allerdings haben Spiele wie dieses auch einige Nachteile. Beispielsweise kann man seine Gebäude nicht einfach irgendwo hinpflanzen, sondern muss sie auf Bauplätzen errichten. Und einige Einheiten (vor allem die Großen) brauchen oft einfach zu lang bis sie einen Befehl richtig ausführen, da sie meist irgendwo in die Luft schlagen o. ä.

Kurz gesagt: Ich finde das Spiel ist echt Top!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

audus

29. November 2011PC: Die Ideale Umsetzung der Filme

Von (12):

"Der Herr der Ringe". Wohl jedem dürfte der Name etwas sagen. Egal ob als Buch, als Film oder eins der vielen vielen Spiele. Aber wird auch dieses Spiel dem Ruf der "Herr der Ringe"-Reihe gerecht? Meine Meinung: Ja!

Das Spiel an sich gliedert sich in 2 verschieden Modi: Dem einfachen Gefecht, in dem ihr mit einem der 4 Armeen Mordor und Isgengart (böse Seite) oder Rohan und Gondor (gute Seite) sofort in die Schlacht stürzen könnt. Jede der 4 Armeen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. So sind z.B, Rohans Festungen durch starke Mauern geschützt werden und ihre Reiter alles Niedertrampeln, was ihnen in den Weg kommt. Andererseits besteht Rohans Streitkraft so gut wie nur aus den Rittern, die aber den Speerträgern Mordors und Isgengarts wenig entgegenzusetzen haben.

Die Steuerung ist für jeden Einsteiger leicht zu lernen.

Neben den einfachen Gefechten, gibt es noch 2 Kampagnen. Die Kampagne der guten Seite, in der ihr versucht Sauron und seine Armee des bösen zu vernichten, oder die böse Kampagne in der ihr versucht Mittelerde zu unterwerfen.

Das Spiel ist nicht ganz Filmgetreu, so ist es möglich Boromir, welcher im Film stirbt, zu retten und die Reise mit ihm fortzusetzen. Dies ist in keiner Hinsicht ein Manko, aber auch kein Vorteil. Die Kampagnen sind ungefähr gleich schwer und haben beide eine ungefähr gleiche Spielzeit von 30 Stunden.

Der Spielsound ist auch der Typische Filmsound. Er passt sich auch jeder Spielsituation an. Wenn gerade Frieden herrscht, ist der Sound auch friedlich, wenn ihr gerade mitten in der Schlacht seid, ist der Sound dementsprechend.

Einziges Manko ist die Grafik der Zwischensequenzen. Während die Spielgrafik mit der richtigen Einstellung bemerkenswert ist, man erkennt genau welches Tier durch die Landschaft läuft, ist die Grafik der Zwischensequenzen eher mittelschlecht. Aber dies ist nicht sehr gravierend, da diese sequenzen nicht allzu oft kommen.

Alles in allem also ein gelungenes Spiel, welches euch lange Spaß bietet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

Burt

05. Januar 2011PC: Toppt den Film

Von (41):

Der Herr der Ringe ist mein persönlicher Lieblingsfilm, aber dieses Spiel kann diesen Kinohit toppen. In diesem Spiel gibt es die Elben, Menschen, Uruk Hai, Orks und die Trolle. Im Prinzip spielt es den Film nach, aber es gibt noch Missionen, die in dem Movie nicht vorkommen, wie z.B. die Verteidigung von Rohan, welche im Film nur teilweise angedeutet wird. Man kann alle Helden (Aragorn, Legolas, Gimli, Gandalf, Sam, Frodo usw.) spielen. Schlacht um Mittelerde hat eine Spielzeit von ungefähr 14 Stunden.

In diesem Spiel gibt es vier Parteien, welche Mordor, Isengart, Gondor und Rohan heißen. Die gute und die schlechte Seite wechseln sich jeweils immer wieder ab.

Die Grafik in diesem Spiel ist nicht ganz so gut gelungen, was aber nicht schlimm ist, weil der Spielspaß dabei nicht geraubt wird.

Der Sound in Schlacht um Mittelerde ist sehr gut. Die Kämpfe bzw. die restliche Umwelt hören sich sehr gut an.

Die Steuerung in DHddR - SuM ist sehr leicht.

Die Atmosphäre erinnert sehr stark an den Film "Herr der Ringe". Alles wurde dem Movie nachempfunden, was äußerst gut gelungen ist.

Fazit:
Dieses Spiel ist ein Muss für jeden Fan von Der Herr der Ringe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

gamefreak_hoch_2

23. November 2010PC: Atmosphärische Umsetzung der Filmvorlage

Von gelöschter User:

Mit "Der Herr der Ringe - Schlacht um Mittelerde" gelingt es dem Entwicklerteam, die Geschichte um den Ringträger Frodo zu einem tollen Echtzeitstrategiespiel umzusetzen. Die Grafik ist aus heutiger Sicht selbst auf höchsten Einstellungen ziemlich pixelig, aber es sind die inneren Werte, die dieses Spiel so gut machen.

Als erstes natürlich die Grafik, die - wie schon gesagt - ziemlich schwach daherkommt, dafür aber in sich stimmig ist und gut zum Setting passt. Der Sound ist einer der grössten Pluspunkte des Spiels, der originale Film-Soundtrack lässt das Herz jedes Herr der Ringe-Fans höher schlagen und die Stimmen der Charaktere stimmen mit denen aus den Filmen überein. Somit trägt die Geräuschkulisse sehr stark zur fabelhaften Atmosphäre bei.

Das Missionsdesign ist leider etwas eintönig ausgefallen, meist erobert man neue Ländereien indem man ganz einfach die gegnerische Basis plättet, nur selten darf man z.B. Helms Klamm gegen die Uruk-Hai aus Isengard verteidigen. Diese gelegentlich eingestreuten Events halten die Motivation hoch und sorgen für die Verbindung zwischen Spiel und Filmreihe bzw. Buchreihe.

Das Balancing ist dafür mit dem neuesten Patch hervorragend gelungen, denn jede Einheit hat Stärken und Schwächen, keine Einheit ist überflüssig. Trotzdem bedarf es einigen Geschicks, die vier Parteien Gondor, Rohan, Mordor und Isengard zum Sieg zu führen und man muss auf die jeweiligen Stärken der Parteien setzen. Gondor setzt zum Beispiel auf mit Upgrades versehene schwere Infanterie und Kavallerie, während Mordor mit billigen und grossen Orkmassen auf ihre Gegner losstürmt.

Die taktischen Möglichkeiten sind zweifelsohne da, denn die meisten Einheiten haben die Möglichkeit, Spezialfähigkeiten einzusetzen. Die Waldläufer Gondors können sich beispielsweise in Wäldern tarnen, während Isengards Lanzenträger die Stachelschweinformation beherrschen.

Das Spiel ist für alle, die mit HdR und Echtzeitstrategie etwas anfangen können, höchst empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

MrStiviBoy

11. Mai 2010PC: Das beste Spiel

Von :

Das erste Strategiespiel für Herr-der-Ringe-Fans setzt die Vorlage stimmig um, das Missionsdesign bleibt hinter der Gesamtatmosphäre leider etwas zurück.Nachdem der verfilmte Roman "Der Herr der Ringe" von J.R. Tolkien zu der erfolgreichsten Kinotrilogie der Filmgeschichte wurde, war es nur eine Frage der Zeit bis wir selbst in die Rolle der Hobbits, Zwerge und Elben schlüpfen können.

Electronic Arts entwickelte das Echtzeit-Strategiespiel "Der Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde" und gewann eine riesige Fangemeinde.

Das Spiel basiert auf den Kern der Geschichte. Ein Ring, der seinem Träger unendliche Macht verleiht, stürzt Mittelerde in einen graußamen Krieg. Um dem ein Ende zu bereiten macht sich der Hobbit Frodo auf den Weg, um den Ring in die Flammen des Schicksalsberges zu werfen. Doch der dunkle Herrscher Sauron, der ursprüngliche Ringbesitzer, will diesen um jeden Preis wieder an seinem Finger sehen. Er sammelt seine schrecklichen Armeen und macht Frodo, und allen die hinter ihm stehen, das Leben zur Hölle.

In "Der Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde" übernimmt der Spieler vier unterschiedliche Kriegsparteien die auf zwei Kampagnen aufgeteilt werden.

Als einer der Guten führt der Spieler zunächst die Reiter von Rohahn in den Kampf, später dann die Truppen Gondors. Als Bösewicht herrscht man über die Uruk Hai und die fürchterlichen Orks. Einzig im Mehrspielermodus kann die Seite frei gewählt werden.

Die Schlachten wollen wohl überlegt sein. So erstellt man Basen, gründet Armeen und sorgt für nötigen Materialien.
Mit dem Mehrspielermodus können über eine Lan- oder Internetverbindung bis zu acht Spieler gegeneinander antreten. Der typische Kampf, Gut gegen Böse, kann beginnen.
Wochenlanger Spielspaß mit atemberaubenden Filmsequenzen, schaurig schöner Atmosphäre und kniffligen Aufgaben sind garantiert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: EA
  • Genre: Echtzeitstrategie
  • Release:
    09.12.2004 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 5030932054234

Spielesammlung SuM

Schlacht um Mittelerde-Serie



Schlacht um Mittelerde-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

SuM in den Charts

SuM (Übersicht)