Tales of the Abyss

meint:
Das Japano-Rollenspiel hat den Sprung von der PS2 auf den 3DS geschafft. Freunde dieses Genres dürften sich in der Anime-Optik sofort heimisch fühlen.

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

92

121 Bewertungen

91 - 99
(95)
81 - 90
(18)
71 - 80
(3)
51 - 70
(1)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 8 Meinungen Insgesamt

79

Laot5e

22. September 20133DS: Nicht das beste JRPG, aber is voll ok

Von :

Als ich vor Jahren das erste Mal von Tales of the Abyss unglaublich gehyped, doch leider hatte ich als damaliger reiner Nintendo jünger nicht im Besitz einer
Playstation 2 gewesen.
Doch jetzt wo das Spiel auf dem 3DS erschienen ist habe ich endlich die Chance bekommen dieses JRPG nachzuholen.

In Tales of the Abyss begleiten wir den jungen Adligen Luke fon Fabre. Luke wird in der Villa seines Vaters vom selbigen Gefangengehalten,
da Luke durch eine Entführung als Kind sein Gedächtnis verloren hat und seine Eltern Natürlich nicht möchten dass dies noch ein weiteres Mal passiert.
Unser Protagonist aber auf keinen Fall unser eingesperrt Traumprinz, sondern ein egoistischer, ständig nörgelnder, Teenager.
Nach vielen Jahren des Gamings habe ich wohl noch nie einen so unsympathischen Hauptcharakter erlebt.
Doch natürlich wird Luke, trotz dem Schutz seines Vaters, in einen großen Konflikt geworfen der nicht nur seinen Charakter sondern die ganze Welt verändern soll.

Die Geschichte des Spiels ist zwar insgesamt sehr interessant, doch wird sie nach etwa der Hälfte des Spiels unglaublich langsam und redselig.
Das Ganze ist besonders nervig, weil so die super spaßigen beat em`up artigen kämpfe zu kurz kommen.
Doch auch der Spielfluss wird dadurch sehr gestört, sodass ich oft kurz davor war das Spiel abzubrechen.

Doch das Kampfsystem, die Geschichte und vor allem die Charaktere machen dieses JRPG zu einem tollen Erlebnis und gerade auf dem 3DS gibt es kaum bessere Alternativen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

Kakashi721

12. August 20123DS: Ein geniales RPG für den 3DS

Von (4):

Und mal wieder ein Port auf dem 3ds. Die Geschichte führt uns auf den Planeten Auldrant auf dem sich alles um Fonons dreht. Fonons sind elementare Kräfte, die sich in Form von FoFs (Fields of Fonons) materialisieren können. Der adlige Luke erlebt einen langweiligen Tag nach dem anderen in seinem Anwesen, doch eines Tages, passiert etwas Unerwartetes. Eine Unbekannte greift aus heiterem Himmel Lukes Schwertkampflehrer an, Luke will diesen verteidigen und im nächsten Moment findet er sich an einer Waldlichtung wieder, zusammen mit dem Eindringling. Jetzt erwartet ihn das größte Abenteuer seines Lebens.

Bei Tales of the Abyss handelt es sich um ein RPG der etwas anderen Art, anstatt von Rundenbasierten Kämpfen schlüpft man nämlich selbst in die Haut eines der Charaktere und kann über ein Menü den anderen Party-Mitgliedern Befehle erteilen. Das funktioniert ausgesprochen gut und bringt etwas frischen Wind in die Kämpfe.

Grafisch hat sich im Vergleich zum Original auf der PS2 nichts verändert, mal abgesehen vom 3d-Effekt. Die Charaktere sind alle schön designet und sind alle auf ihre Art besonders. Vor allem Luke mach im Laufe des Spiels einen großen Persönlichkeitswandel durch. Ist er am Anfang seiner Reise noch ein verzogener und ignoranter Bengel, so macht er gegen Ende einen durchaus nachdenklichen und melancholischen Eindruck. Die Musik ist meist sehr atmosphärisch und passend zur Situation, außerdem geht sie mir persönlich auch nach mehrstündigen Spielesessions nicht auf den Geist.

Solltet ihr Fans von Japano-RPGs sein und über die nötigen Englischkenntnisse verfügen kann ich euch diese Perle wirklich nur ans Herz legen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Xion-Survives

04. August 20123DS: Qualitätskost aus dem fernen Osten

Von (16):

Der Score, eine antike Prophezeiung, ist die treibende Kraft in der Welt von Auldrant; seine Erfüllung verheißt Glück und Wohlstand, weswegen die Menschheit sich ihm nur allzu bereitwillig unterwirft. Adelsspross Luke verlebt seine Tage von alledem vollkommen unberührt. Seit er beinahe von einer verfeindeten Großmacht verschleppt worden wäre, sind die Mauern des elterlichen Domizils für ihn zu einem goldenen Käfig geworden. Als er jedoch ein Attentat auf seinen Lehrmeister Van vereitelt und dabei durch eine magische Resonanz buchstäblich aus seinem Alltagstrott katapultiert wird, scheint sein Wunsch von einem Leben in Freiheit in Erfüllung zu gehen. Die Handlung besticht zwar mit emotionalen Momenten und famoser Charakterzeichnung, allerdings weist sie schwere Pacing-Probleme auf und gibt sich besonders zu Beginn eine Spur zu komplex.

Sollte es schließlich zum Feindkontakt kommen, lautet die Devise Echtzeit: mit bis zu vier Streitern macht ihr Schakalen und Golems den Garaus. Dabei führt ihr stets nur einen eurer Kämpfer über das Kampffeld, sei es nun Schwertschwinger Luke oder magisches Multitalent Jade, während eure Gefährten von einer recht passabel agierenden KI übernommen werden. Und das ist auch gut so, denn die Zusammenarbeit eurer Charaktere pflastert den Weg zum Sieg. So könnt ihr beispielsweise die Flammen, die vom Feuerzauber eurer Verbündeten zurückbleiben, nutzen um euren eigenen Hieben eine feurige Note zu geben. Aber auch abseits der Kämpfe gibt es viel zu tun, Auldrant will erkundet werden, Casinos warten auf euer Gespartes und dutzende NPCs halten kleine bis große Aufgaben bereit.

Optisch ist das Spiel als Port eines 2005 erschienenen PS2-Titels an einige Beschränkungen gebunden, mimische Glanzleistungen sind von den Charakteren nicht zu erwarten und die Umgebungen sind meist wenig spektakulär. Umso schöner ist die gelungene Sprachausgabe, auch wenn eine Vertonung aller Gespräche zwischen den Charakteren wünschenswert gewesen wäre.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

superyoshi5

17. April 20123DS: Tolles Spiel für jeden

Von :

Tales of the Abyss ist einfach ein richtig richtig cooles Spiel.

Story: Einfach toll es ist wie eine Achterbahnfahrt mit vielen Wendungen. Es gib viele Traurige, als auch lustige Szenen. Es ist fast wie ein Film.

Grafik: Ist ganz okay aber sie begeistert mit seinem Charme, da sie gut zum Spiel passt.

Sound: Der Sound ist super. Vor allem ist es cool, dass die Map- und die Kampfmusik sich ändern.

Gameplay: Das Gamplay ist sehr leicht zu erlernen wer SSBB, Street Fighter etc. mag, wird das kämpfen sehr gut finden.

Fazit: Dieses Spiel trumpft mit Story, Sprachausgabe, Sidequests und Witz! Es ist für jeden RPG/Action-Adventure-Fan oder welche die es werden wollen.

Mein erstes Tales of und ich bin schon begeistert. Ich spiele es schon 200 Stunden und es werden immer mehr! Der einzige Kritikpunkt ist, dass es zu 99% Englisch ist, aber das Englisch ist leicht zu verstehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Kuraiku

11. April 20123DS: Super Spiel

Von (3):

Ein großartiges Spiel, so wie auch andere Tales Spiele.

Es lässt sich super auf den 3Ds spielen, die Kämpfe sind klasse und die Grafik ist auch super.

Animationen (Videos) sind auch oft dabei und es schaut einfach genial aus.

Für alle Rollenspiel-, Anime und Tales Fan´s die einen 3Ds besitzen ein muss.

Auch wenn es auf Englisch ist und man nur schlecht Englisch kann, wer andere Tales Spiele auf deutsch gezockt hat, sollte es leicht verstehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

DonPersien

04. Februar 20123DS: Tales Of wie es im Buch steht

Von (2):

Tales of wollte ich schon immer einmal spielen und da habe ich die Chance genutzt und es mir gekauft und ich bereue es keines Wegs!

Ich fange mal bei dem Kampfsystem an, eine Mischung aus Rundenkampf und Action-RPG, das ist wirklich das Beste man richtig Spaß daran auch wenn man 10 Stunden im gleichen Gebiet kämpft!

Ich habe vorher immer Final Fantasy gespielt und es erinnert mich sehr an Final Fantasy 9 von der Grafik und Landkarte. Ich als Final Fantasy Old School Fan kann es jeden Final Fantasy Fan empfehlen.

Die Story ist einzigartig, natürlich muss wieder eine Gruppe die Welt retten, ja aber wie es passiert, die Story fesselt einen richtig, wenn sie losgeht!
Für Vielspieler es gibt mehr als 150 Nebenmissionen und das maximal Level ist 200, also hat man da so einiges zu tun!

Die Soundtracks sind sehr schön und einige auch sehr emotional… sie werden euch an Old School RPGs erinnern.

Die Charaktere da haben die wirklich Arbeit geleistet, jeder ist auf seine Art und Weise einmalig. Am besten haben sie den Protagonist Luke gemacht, der ist wirklich was besonderes anfangs sehr witzig, aber desto mehr man über ihn erfährt desto trauriger wird es.

Was man noch wissen sollte ist das es komplett auf Englisch ist, was euch aber nicht daran hindern sollte euch es zu kaufen, ich bin sehr beeindruck und gerührt.

Dieses Spiel ist ein Pflichtkauf für 3DS Besitzer und JRPG Fans und ich werde nicht zögern mir Tales of Graces f für die PS3 zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

mgsgpower

08. Januar 20123DS: Super Titel für den 3DS!

Von (3):

Vorab möchte ich sagen das dies das erste Mal ist das ich mit der "Tales of"-Reihe in Berührung kam. Daher ist meine Rezension ausschließlich für den 3DS Titel gedacht und nur für diesen.

Grafik:

Die Grafik ist durchweg die normale DS-Grafik die man schon in vielen Spielen davor hatte. Einzig und allein der 3D-Tiefeneffekt ist hier etwas ganz besonderes. Wobei durch den 3D-Effekt die Figuren teilweise recht stark verpixeln und es gelegentlich zu Rucklern kommen kann.
Ansonsten bietet das Spiel viele grafische Spielereien und sehr schöne Effekte.

Gameplay:

Das Gameplay ist recht intuitiv und sehr simpel. Das Tutorial zu Beginn ist etwas unausführlich, reicht aber um es als "Crashkurs" anzusehen. Vieles muss man im späteren Spielverlauf selbst herausfinden. Da es zuvor nur schwach erklärt wurde.

Storyline:

Die Story ist sehr tiefgreifend und zieht sich sehr in die Länge, was für ein solches Spiel sehr gut ist. Einzig und allein der Hauptcharakter kann unter Umständen sehr unsympathisch wirken, da er sich oftmals wie ein Waschweib verhält und nicht wie ein cooler Held. er entwickelt sich aber im späteren Verlauf zu einem ganz guten Charakter.

Sound:

Mein Lieblingsthema ENDLICH gibt es eine Sprachausgabe in einem DS-Spiel die auch wirklich passend ist und qualitativ hochwertig ist

Gesamtfazit:

Das Spiel ist absolut empfehlenswert und ein muss für jeden Fantasy-RPG Fan. Wer Final Fantasy liebt, wird Tales of the Abyss vergöttern!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Edna

27. November 20113DS: Das ist das geilste 3DS seit Release

Von :

Namco Bandai. oder Bandai Namco, je nach dem wo man das Spiel bestellt, ist eine Firma, die so einiges an geilen Spielen raus gebracht hat.
Katamari, Ace Combat, Ridge Racer, Soul Calibur, Xenosaga und MINDFUCKING AWESOME! Tales of
Wie ich den größten Teil der Leute auf dieser Seite kenne, habt ihr zu 80% noch nie was von Tales of mitbekommen. Dafür müssten man euch zwar vierteilen oder so, aber ich bin Heute mal gut gestimmt. Nicht jeder hat das Glück auf die Serie gestoßen zu sein.
Nach dem heißen Brei kommt nun das, was ich eigentlich sagen will.
Tales of the Abyss für den 3Ds ist eine 1: 1 Umsetzung. Die Sprache ist Englisch und der Preis liegt zwischen 40 bis 45€. Ich habe es mir vorbestellt und möchte euch meine ersten Eindrücke vermitteln.

Als erstes muss ich gestehen, das ich nach dem Intro etwas enttäuscht war. Der Kontrast auf dem 3Ds ist milde gesagt teilweise abartig mies. Es gibt Treppchen so weit, wie das Auge reicht. Die Sprache ist komplett auf Englisch und die In Game Story ist verworren. STOP! Wieso mag sie das Spiel, wenn es doch so scheiße ist? WEITER! Weil das Alles nicht stört. Tales of ist generell eine Serie, die mit einer am Anfang schwer verständliche Story aufwartet. Alles erklärt sich später von Selber, also keine Sorge, die Erkenntnis kommt nach 20h Spielzeit. Der Kontrast wiegt nicht mehr so schwer, wenn die Helligkeitsstufe des 3DS auf 0 oder 1 steht. Nur bei den, wie soll ich sie nennen, Start-Gesprächen wirken die animierten Köpfe schemenhaft verwaschen. Die Treppchen verschwinden hingegen nicht. Aber auch das stört nach 10 Minuten nicht mehr. Seltsam, aber ich musste mich erinnern, dass Treppchen da sind, damit sie mir wieder auffallen.

Das WICHTIGSTE ist der 3D Effekt. Und ich muss sagen, dass ich sowas noch nicht erlebt habe. Blöd ist, wer das in 2D spielt.
Gegen Tales of the Abyss stinkt Tales of Vesperia um Längen ab.
3DS Besitzer? KAUFEN

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Tales of the Abyss

Tales of-Serie



Tales of-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Tales of the Abyss in den Charts

Tales of the Abyss (Übersicht)