Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In TechnoMage erwartet den Spieler eine neuartige Kombination aus Action, Abenteuer, Rollenspiel und vielem mehr. Um die zahlreichen Aufgaben zu bewältigen, ist logisches Denken, taktisches Kombinieren und Kampfgeist gefragt. Der gelungene Spiele-Mix sorgt für zahlreiche Stunden voller Spannung und Abenteuer und zieht den Spieler von Anfang an in seinen Bann.

Systemanforderungen

Windows 95/98/ME, Pentium II (mind. 233 MHz), 32 MB RAM, 8-fach CD-ROM-Laufwerk, Hardwarebeschleunigte 3D-Grafikkarte, 100% DirectX 7.0 kompatibel (oder höher), DirectX kompatible Soundkarte (EAX wird unterstützt), Maus und Tastatur, mind. 400 MB freier F

Meinungen

90

33 Bewertungen

91 - 99
(20)
81 - 90
(11)
71 - 80
(0)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.3
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

92

Night-Watch-Men

17. Dezember 2015PC: Liebevoll gestaltet, grafisch überaltert, schwer zu meistern, Bugs zum Ende.

Von (37):

schwer einzuordnen, mal RPG, dann Point & Click, oft Jump & Run bei Kämpfen fast Ego- Shooter in "2D" - aber nie langweilig. Verpixelt bis teufel komm raus, schön bunt mit Minimap u. Auswahlmenü.

Das Intro knackig, auch die Zwischensequenzen grafisch schick, lässt auf ebensolches Spiel hoffen. Das entpuppt sich kunterbunt, grobpixelig und mit Rasterfeldern. Die Steuerung ist genau so abenteuerlich, wie das Spiel selbst, vom vielen nötigen Kartendrehen kann einem schwindlig werden. Ab dem "Kirchen- Bibliothekenlevel" scheint es mir unlösbar, die nötige Brille taucht einfach nicht auf, dadurch Weiterkommen unmöglich; entweder Herstellerfehler, Bug oder falscher Patch, zumindest für XP. Bei älteren Systemen Win 95, 98 lief es sauber in der ungepatchten Version. Die v 1.04 ist wohl für u.a. unabhängiges Speichern von Nöten. Viel Speichern ist hier sowieso absolute Pflicht. Bei so vielen Schalter- und Hebelrätseln ein Muss! Die Gegner KI ist deftig, heftig, vor allem bei Zwischenbossen wie Brückentroll, Flussvergifter um nur einige zu nennen. Fernzauber, Magische Waffen sind zwingend erforderlich im Kampf gegen Bosse u. natürlich Heil- und Manatränke, wenn's geht noch in XXL.

Melvin, Hauptfigur startet in Dreamertown, muss unter Hohn und Gespött anderer Dreamerkids Quests lösen. Wach wurde er durch eine Explosion in Steamertown, der Heimat des Vaters, zwischen zischenden Dampfleitungen und Dampfmaschinen. Als Ergebnis der heißen Nacht einer Dreamerin und einem Steamer untersucht er halbwüchsig die Ursache des Knalls, kämpft sogar gegen ein großes Schrottplatz Monster, wird in den Schlund eines labyrintischen Hives gestoßen und muss sich Unmengen Spinnen erwehren, gegen Ende wartet eine besonders fette "Thekla" auf ihn, die ihm schwer zu schaffen macht. Er erforscht das süße Feenreich, die wirklich niedlich sind, reist über Canyon, durch Minen, bis zum Vulkan findet und verliert seinen Vater aus den Augen, trifft auf Talis, seiner hübschkecken Braut, Hammer Finalkampf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

marcelben

16. September 2013PC: Nicht nur ein Klassiker, sondern eine friedliche Legende

Von (4):

Ich kenne dieses Spiel seit meiner Kindheit, in der ich es aber leider nie beenden konnte, weil unser PC etwa zu Ende des Spiels kaputt ging.
...
Trotzdem habe ich mir später dieses Spiel über Ebay erstanden - als einziges bisher - denn Technomage hat eine unglaublich packende und dichte Atmosphäre, zu der auch der Soundtrack seinen Teil beiträgt.

Um die Story kurz zu umreißen: Es geht um einen Jungen namens Melvin, der der Sohn eines "Steamers" und einer "Dreamerin" ist. Dazu muss man sagen, dass diese in Technomage die zwei Bevölkerungsgruppen darstellen, wobei die eine Seite auf (Dampf-)Technik und die andere Seite auf Magie setzt. Beide Bevölkerungsgruppen leben außerdem in unterschiedlichen Städten, was die Lebenslage für Melvin zusätzlich kompliziert macht. Auch träumt Melvin zu Beginn des Spiel etwas sehr beunruhigendes, während ein Erdbeben Dreamertown erschüttert und er macht sich auf die Suche nach der Ursache des Erdbebens.

Die Story mag vielleicht nicht die originellste überhaupt sein (ist aber trotzdem ungewöhnlich), aber sie ist so toll vertont und Level und Musik fühlen sich einfach so stimmig an, dass das gesamt Spiel für mich ein Gesamtkunstwerk ist.

Das Kampfsystem ist mittelhart aber fair. Ihr besitzt sowohl klassische Attacken als auch magische und müsst sie gezielt einsetzen. Technomage hat außerdem kein normales Lootsystem, sondern platzierte Magieattacken, Waffen und Rüstungsgegenstände, die ihr ähnlich wie bei Zelda gezielt und zur rechten Zeit einsetzen müsst.

Negativpunkte sind aber die inzwischen natürlich veraltete Grafik, die ein wenig hackelige Steuerung (besonders bei einem Käferrennen - ihr werdet es beim Spielen höchstwarscheinlich selber merken...) und teilweise Rätsel, bei denen die Lösung sehr vertrackt und nicht unbedingt hunderprozentig logisch ist.

Von mir gibt es trotzdem die 99 Punkte, da Technomage als Unikat immer wieder Spaß macht, begeistert und fesselt.
Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Liban

04. Februar 2011PC: Grafik? Egal!

Von (4):

Technomage ist eines der besten Spiele die ich im alter von 4-8 gespielt habe.
Es hat eine packende story und es ist öfters so das man noch grade im Feenwald war und dan in der wüste ist alles sehr komisch.
früher blieb mein PC immer in der Kappele hengen,aber dann hab ich erst mit 10 jahren geschafft es durchzuspielen.

Zum wesentlichen:Technomage mag nicht die beste Grafik zu haben ist von der Story allerding recht gut.
Aber wen man Talis gefunden hat muß man immer ohne sie laufen oder sie retten.
Es macht dazu Spaß gegen die Bosse zu kämpfen allerdings nicht wen man immer wieder stirbt dan ist die Musik
auch immer Nervend.

Das Kampfsystem:Technomage macht es einen sehr leicht mit den kämpfen man muß zum Beispiel nicht die waffe draußen habe(GEHT AUCH NICHT) eingesteckt und schlagen simpel.man findet oder erhält von Spielfiguren immer die ringe,cape,zauber oder Amullete.Waffen findet man in der Story weil man sie braucht.
Die Umgebung:Die Umgebung ist klasse wen man die Grafik vergesst,aber das war ja noch früher ok.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Infogrames
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    27.11.2000 (PC)
    tba (PSX)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(PC)
    ab (PSX)
  • EAN: 4018008300554, 4018008300561

Spielesammlung TechnoMage

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

TechnoMage in den Charts

TechnoMage (Übersicht)