Tera

meint:
Tera ist das aktuell schönste Online-Rollenspiel. Wer actionreiche Kämpfe liebt, sollte zugreifen. Für die immer gleichen Aufgaben benötigt ihr Geduld. Test lesen

Neue Videos

TERA: Trickreiche Täuschungen - Neue Dungeons
TERA  - Spitze der Furcht (Dungeon)
TERA  Brawler Trailer - Sturmfurie (DE)
TERA  Fertigkeiten der Sturmfurie

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Online-Rollenspiele gibt es wie Sand am Meer. Deswegen stechen kleine Perlen immer aus dem grauen Einheitsbrei hervor. Und ein solches Schmuckstück finden wir in TERA. Hier entscheidet sich der Spieler zunächst für eine von sechs Rassen – etwa Mensch, Hoch-Elf oder Elin. Diese unterteilen sich nochmals in mehrere Unterklassen. Zum Beispiel „Bogenschütze“, „Berserker“ oder „Priester“. Besonderes Spielelement von TERA ist das aktive Kampfsystem. In diesem wird das Wörtchen „Bewegung“ ganz groß geschrieben. Denn im Gegensatz zu Genre-Vertretern wie World of Warcraft, befindet sich in TERA ein Fadenkreuz in der Bildmitte. Erst wenn dieses auf dem Gegner ruht, ist ein Treffer möglich. Dies gilt auch für Magier, die somit weitaus aktiver in das Kampfgetümmel eingreifen. Die Steuerung orientiert sich mehr an aktuellen Action-Titeln, als an komplexen Rollenspielen. Für eine äußerst anständige Optik sorgt die Unreal Engine 3.

Meinungen

81

214 Bewertungen

91 - 99
(95)
81 - 90
(70)
71 - 80
(18)
51 - 70
(5)
1 - 50
(26)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 12 Meinungen Insgesamt

84

Darkhawk1221

18. August 2014PC: Das schönste MMO - RPG dass es gibt, aber

Von (4):

Tera, mittlerweile Tera-Rising ist ein gelungenes, aber auch etwas stumpfsinniges Online-RPG, dass mit seiner Grafik und seinem Gameplay am meisten punktet!

Die Quests sind nicht sehr abwechslungsreich und verderben damit den Spielspaß. Man kloppt eigentlich nur die ganze Zeit Mobs und das wird nach einer Zeit langweilig, es sei denn man spielt zusammen mit Freunden. Dann geht das Questen schnell voran und es macht Spaß!

Edit: Wenn man mit einem oder mehreren Freunden auf einem PvP-Server spielt steigt der Spaßfaktor! Ich spiele zurzeit nur noch auf einem PvP-Server!

Die Grafik ist Top! Da kann man sagen was man will. Tera ist bis jetzt das schönste MMo das es gibt.

Musik/Sound: Ja das typische rumgeflöte und diese mystischen Geräusche....nichts Neues.

Skillsystem: Wenn man ein bestimmtes LVL erreicht hat kann man sich die Skills einfach kaufen (Ein Skillbaum wäre schöner finde ich).

Kampfsystem: Damit punktet Tera am Meisten. Kein stumpfes Rumgeklicke mehr! Das kämpfen macht Spaß!

Und am besten ist, finde ich. Man kann das Spiel komplett "auskosten" ohne Echtgeld zu bezahlen!

Fazit: Ein schönes MMO, mit sehr gutem Kampfsystem, aber schlechten Quests und langweiliger Musik. Ein MUSS ist es jetzt nicht, aber man sollte schon mal reinschauen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Zitronentee

21. Juli 2014PC: Mein Lieblings MMO

Von (14):

Tera ist meiner Meinung nach das bis jetzt beste/spaßigste MMO das ich je gespielt habe. Ich habe aus zufall wieder angefangen mit Tera, weil ich irgendwie nicht weiterkam, aber bin weitergekommen, und habe mich auf level 60 hoch "gesuchtet".

Pro:
- leichtes Leveln
- das Level ist nicht das "Hauptziel" des MMOS
-Teambasiertes Spiel durch Schlachtfeld und die vielen Instanzen
- Gut balancierte Klassen außer Priester - Mystiker und Lancer - Berserker
- schöne Atmosphäre
- schicke Kostüme
- GUTE RASSEN
- Klassen die ich bis jetzt noch nie gesehen habe
- Das neue Upsystem ist gut
- Viele Klassen
- Schöne Qualität
- Kein Pay²Win
- Mit den Patches liegen wir nicht 2 Jahre hinterher wie bei anderen MMMos
- Allianzsystem

Contra:
- Krasse sinnlose (wenn man die hintergrundgeschichte der Elins kennt ) Zensierung der Elins in Europa (kann mich mit der immernoch nicht anfreunden -.-" ), wer genaueres wissen möchte googlte Tera Elin Zensur
- Unnötige Zensierung in Europa der weiblichen Menschen & Castanic
- Meisterwerks System ist nervig und raubt vielen sinnlos Zeit und Gold im Spiel
- Story ist etwas dünn

Fazit:
Ich finde Tera ein gelungenes Spiel, man hat wenn man das derzeitige Maximallevel erreicht viel zu tuen, macht aber viel Spaß trotz den Zensierungen etc. :) SEHR empfehlenswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

iFlameZ

11. Juli 2014PC: Ein MMO, wie es auch sein sollte

Von :

Tera Rising ist ein wirklich sehr schönes und actionreiches MMORPG. Man hat sehr viele Rassen und Klassen zur Auswahl und man kann seinen Charakter so erstellen, wie man es am liebsten haben möchte. Man hat eine Auswahl von 7 verschiedenen Rassen und von 8 verschiedenen Klassen, die man wählen möchte. Eine Klasse kann man erst ab Level 40 freischalten, dass sind die sogenannten Klingentänzer. "You're already curious?"

Die Grafik und die Atmosphäre vom Spiel ist wirklich Klasse. Es sollte genau so sein, wie man sich ein MMORPG vorstellt.
Die Quests sind nicht wirklich anders als wahrscheinlich in anderen Spielen. Es heißt meistens: Sprich mit dem und dem, töte 20 von den Monstern, sammle 10 von den Pflanzen u.s.w. Dies kann für den Einen oder Anderen auf dauer recht langweilig werden, dennoch ist es immer wieder auch schön, weil man immer wieder in neue Gebiete kommt. Auch wenn ein Gebiet recht groß ist, sieht jeder Abschnitt vom Gebiet anders aus und das finde ich sehr schön, da man immer wieder was neues zu sehen hat.

Nun Die Musik. Die Musik ist wirklich sehr schön. Sie ändert sich meist von Gebiet zu Gebiet und auch wie eure Lage gerade ist.
Wenn ihr beispielsweise gegen einen Boss kämpft oder ein stärkeres Monster, dann ändert sich teilweise auch die Musik.
Es ist aber eher immer Klassik Musik die im Spiel auftaucht. Den einen gefällt es, dem anderen weniger.
Und zu guter letzt, dass PvP / PvE system.

Das ist nämlich etwas, welches das Spiel erst so richtig interessant macht.
Man hat nicht immer jemandem im Blickfeld und drückt einfach nur irgendwelche Tasten, sodass der Charakter sich zum Gegner hinbewegt und schießt, sondern man hat hier in dem Spiel ein Fadenkreuz in der Mitte.
Man muss selber ausweichen und auch selber zielen und das macht auch die PvP Schlachten so besonders.
Alles in allem ist Tera Rising ein wirklich sehr lohnendes Spiel, welches man als MMOPRG Fan wenigstens mal ausprobiert haben sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

BlueHawk94

15. Dezember 2013PC: Sehr schönes MMORPG

Von :

Hier mal meine eigene Meinung zu TERA dem Thirdperson Fantasy MMORPG. Ich bin ein sehr leidenschaftlicher MMO Spieler. Habe schon größere MMO's gespielt wie World of Warcraft, RaiderZ, Last Chaos und noch einige andere. Ich muss aber sagen dass mir TERA von allen am besten gefallen hat.

Zum Generellen Aufbau:
Mir gefiel die Spielmechanik und der Questaufbau von Anfang an extrem gut. Die Tatsache dass man als Archer im Prinzip ein ThirdPerson Shooter hat fesselt mich bis heute noch. Das Mobs erlegen und Questen gestaltet teilweise sehr eintönig daher die paar Punkte Abzug. Das Spiel liegt aber atmosphärisch 1A im Fantasy Stil was zuletzt auch an den Rassen liegt wie man zum Beispiel kleine Pandas namens Popori's oder Standards wie Hochelfen sehen kann. Das generelle Max lvl ist 60 was man recht schnell wenn man aktiv spielt erreichen kann. Der Weg dahin ist zwar hier und da etwas schwieriger aber die Community ist klasse und hilft einem echt schnell.

Zum Grafik Punkt:
Die Grafik ist einfach Spitze. Ich habe selten so ein Schönes MMORPG gesehen wo die Charaktere so Detailreich sind wie bei TERA. Die Umgebung passt super. Die Berge und Bäume in der Ferne sind alle schön zu erkennen und passen perfekt zum Spiel. Die Wüsten Region ist auch 1A gelungen und sieht Grafisch sehr schön aus. Teilweise gibt es zwar schwammige Texturen und ein paar Ladeverzögerungen aber das macht nun auch nichts da es sie nun mal fast überall gibt.

Zur Musik:
Die Musik ist Stimmig und Passt gut zum Spiel. In Dungeons und bei Elite Mobs kommt teilweise Epische Musik die das Kampfgeschehen Untermalt.


Zum Fazit:
Ich finde es persönlich ein sehr gelungenes Free to Play MMORPG was sich mit Größen wie WoW durchaus anlegen kann. Die Grafik ist wie gesagt spitze die Musik passt und das Gameplay wurde mir nach nun ungefähr 100h Spielzeit nie langweilig.

(Dominik)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

87

pro_xy

05. Dezember 2013PC: Warum Tera?

Von (2):

Tera ist ein Action MMO das Seinesgleichen sucht.

Die Steuerung ist so einfach und verständlich dass man sich schnell daran gewöhnt hat. Dadurch dass die eigenen Angriffe immer nur im Bereich des Fadenkreuzes wirksam sind muss immer auf Movement und Koordination geachtet werden, das gibt dem ganzen die nötige Action.

Die Grafik ist Atemberaubend, mit ner GT680x lässt sich TERA auf maximalen Einstellungen ruckelfrei spielen, jedenfalls bis lvl 40, weiter bin ich im Moment noch nicht.

Das Rüstungsdesign ist vorallem bei Weiblichen Charakteren sehr... sagen wir Freizügig gestaltet. Ansonsten gibts etwa 8 Verschiedene Designs pro Rüstungsart in verschiedenen Farben. Was mir dabei sehr gefällt ist dass das Aussehen einiger Rüstungen als Vorlage für andere verbraucht werden kann.

Die Kämpfe machen durchgehend Spass und wer bis auf lvl 18 gespielt hat bekommt es mit den ersten grossen Monstern zu tun. Diese sind sehr gross und stellen eine Herausforderung an den Solospieler dar, wobei sie meistens zu 2 bekämpft werden. Solchen Monstern werdet ihr immer wieder begegnen, es gibt passende Quests dazu die euch massig Erfahrung bringen.

Die Inis sind so gemacht dass man im Schnitt nach 30-45Minuten durch ist und zum Schluss meistens jeder einen Drop für seine Klasse bekommen hat.


Für alle PRIESTER-liebhaber:

Tera lässt sich als Priester gut Solo spielen, es Kostet mehr Zeit als wenn man nen DD nimmt aber man ist mit Skills ausgestattet die es einem Möglich machen relativ guten Schaden auszuteilen. Habe bisher bis lvl 40 keine Probleme gehabt und auch die grossen Monster Solo erledigt.


Wer das klassische Lock-on System leid ist und mal was neues, optisch ansprechendes Spielen möchte ist mit Tera bestens beraten.


Gruss Pro_xy

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Lego-Star-Wars

23. April 2013PC: Tolles Spiel mit überragendem Kampfsystem

Von (11):

Die Grafik 5/5:
...ist besser als in anderen des Genres und kann meiner Meinung nach sogar mit WoW mithalten. Alle Gebiete sind unterschiedlich gestaltet (Eiswüste, Sandwüste, Wald etc.) und je öfter man in ihnen unterwegs ist, fallen immer mehr Details auf.

Die Monster (Atmosphäre: 4/5):
TERA verfügt über eine Vielzahl an verschiedenen Monstern, doch leider merkt man, dass viele Monster nur leicht verändert in einem anderen Gebiet erneut vorkommen.

Der Sound 4/5):
Insgesamt ist TERA musikalisch gut umgesetzt, jedoch kann ich in einer Stadt oftmals die Schritte meines Pferdes nicht hören (-> Absicht der Entwickler oder ein Bug?).

Die Steuerung 5/5: Einfach klasse!
TERA ist eines der wenigen MMORPGs, (vielleicht sogar noch das einzige, bevor D&D Neverwinter rauskommt) das ein Point and Click Kampfsystem hat. D. h. nicht einfach Rechtsklick um den Feind zu markieren und dann alle Zahlentasten durchdrücken - Nein, Zauber oder Schwerthiebe kommen nur an, wenn auch gezielt wurde.

TERAs Free-2-Play Modell:
TERA verfügt genau wie viele andere MMORPGs über einen Item-Shop und darüberhinaus über eine TERA-Club Mitgliedschaft (10€ pro Monat, Löwe: erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit, immer wieder Gold und mehr EP). Dennoch lässt sich alles auch F2P gut spielen, da keine extrem großen Vorteile gekauft werden können (bis auf den Löwen - wie ich Löwen hasse! xD). Nochmal zum Tera-Club: Gold bekommt man auch so genug und auf den Löwen kann ich verzichten (wie ich oben schon klar gemacht habe).

Jetzt noch etwas Kritik:
-Die Quests können auf Dauer etwas eintönig werden mit sammle dies und töte das. Da hätten sich die Entwickler etwas mehr Mühe geben können.
-Die Community schreibt den Chat oft mit sinnlosem Zeugs voll, das wenig mit dem Spiel zu tun hat.

Fazit: Ein schön gemachtes Spiel, das besonders mit dem tollen Kampfsystem punkten kann.

Ich hoffe ich konnte euch überzeugen, das Spiel selbst mal auszuprobieren, falls ja wünsche ich euch viel Spaß beim Zocken!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

jet509

03. April 2013PC: Support abgeschafft?

Von (6):

Tera, an sich ein wunderbares Spiel.
Die Grafik - top.
Das Gameplay - top. Das Ziel-System wurde sehr gut umgesetzt.

Die Probleme an diesem Spiel liegen vorallem an der Community und an dem Support.
Ich, und einige viele Andere, müssen uns, seit dieses Spiel F2P ist, mit dubiosen, unfreundlichen,
nervenden Spielern auseinander setzen. Sie spammen den Chat zu, jeden Chat, sei es der
Allgemein-Chat oder LFG-Chat. Sie werden beleidigend, schreiben nur Müll in den Chat, man
denkt da an ein geistiges Alter von 13 Jahren, und Das ist sehr schade.
Das P2P Modell hatte diese ganzen Idio....ich meine, die ganzen mit "nicht-viel Intelligenz-gesegneten-
Personen" fern gehalten....

Nun zum Support.
Wenn man nicht gerade ein Problem hat und sich mit oben genannten auseinander setzen muss,
ist er top. Wenn man dann mit einem Problem kommt, dann kann es schonmal 1-2 Wochen dauern, bis man
eine automatisch generierte StandartAussage bekommt - Schade, kann man da nur sagen.
Der Support war schon...nicht der Beste....er war schlecht, doch seit der Umstellung auf F2P, haben Sie
anscheinend den Support Bereich nochmal halbiert, sprich von einer Person auf eine halbe, die
2-3 Klicks macht, um die vorgegebenen Antworten zu kopieren und zu schicken.

Alles in Allem, wenn man über diese Kiddi-Com, die mit nicht viel Intelligenz gesegneten Personen und
den sehr schlechten Support hinwegsehen kann, ist Tera ein sehr gutes Spiel, was einen doch ziemlich
lange fesselt.

84er Wertung - Kiddi-Com geht nicht in die Wertung ein, Support auch nicht, dann müsste man <50 Punkten geben.
Gibt, vorallem, im Endlevel doch noch einiges was man verbessern könnte, möchte hier nichts vorwegnehmen ;-)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

wobert

06. August 2012PC: Spaßigstes MMO seit langem

Von (2):

Seit ich den ersten Trailer zu Tera gesehen habe war mir klar, dass ich dieses Spiel haben muss. Ich habe mir die Collectors Edition vorbestellt, wodurch ich bereits Zugang zu sämtliche Closed-Beta-Tests hatte. Seit Release spiele ich quasi durchgehend, und habe mittlerweile 4 Charaktere auf Stufe 60.

Die Grafik von Tera ist ein Fall für sich: Einerseits sieht sie wunderschön aus, es wurde aus der Unreal Engine ziemlich das Beste rausgeholt, und trotzdem kann man bei normalem "Durchschnittsspielen" die Grafik auch mit Grafikkarten im preislich akzeptablen Bereich problemlos auf Maximum stellen. Allerdings gibt es da ein Problem: Wenn viele Spieler zugleich den selben Boss bekämpfen, kommt es zu sehr hohen Belastungen. Und obwohl man bereits einige Optionen so einstellen kann, dass die Grafik automatisch zurückgeschraubt wird wenns dazu kommt, reicht es nicht aus um weiterhin flüssig spielen zu können.

Nun zu einem etwas wichtigeren Punkt: Gameplay. Es wurde bereits angekündigt, dass man in Tera "näher am Geschehen" sein soll, da man aktiv zielen und ausweichen muss, im Gegensatz zum MMO-typischen "Lock-on" System. Ich persönlich bin der Meinung, dass es genau dieses Kampfsystem ist, was Tera nicht nur einzigartig macht, sondern auch auszeichnet. Es funktioniert bei halbwegs guter Internetverbindung problemlos, macht Spaß und man kann nun auch endlich (anders als in den meisten MMOs) Bosse alleine bekämpfen, da es nicht auf Level und Equipment ankommt, sondern hauptsächlich darum, seinen Charakter zu beherrschen.

Das einzig große Minus ist die Community. Zwar ist daran nicht der Entwickler schuld, dennoch finde ich, dass diese ein sehr großer Punkt bei reinen Multiplayer-Spielen ist. Es gibt haufenweise Leute, bei denen ich das Gefühl habe, sie bezahlen ihre monatlichen Kosten nur, um sich dann im Spiel über dieses aufzuregen. Und die Leute, die sich über diese Leute aufregen. Und die, die sich drüber aufregen, dass der Support nichts gegen Flamer tut.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

56

RagnaroekC

22. Juli 2012PC: Ein Trauerspiel

Von :

Ich spiele Tera seit dem Release und war zuerst richtig begeistert davon.
Die Grafik ist schön, die Idee mit dem Kampfsystem meiner Meinung nach sogar grandios.
Und naja. Und dann?

Tera besteht aus Farmen, Farmen, Farmen, Farmen, Farmen Farmen, Farmen, Farmen. usw.
Und? Farmen.
Wer an die Spielbeschreibung auf der Verpackung glaubt, der ist hier fehl am Platz.
Es gibt keine BGs, das Vanarchensystem ist eher langweilig und Deathmatches werden irgendwann zwischen wochenlanger Farmerei gemacht und hängen einem irgendwann auch nur noch zum Hals raus.
Und naja, nach über 2000 Duellen machtn es dann auch irgendwie nur noch bedingt Spaß, zumal es in Tera derzeit so oft zu Positons-Bugs kommt. Sodass man sich am liebsten gar nicht mehr bewegen möchte, um dann auch mal irgendwas zu treffen.

Zugegeben, das war jetzt etwas übertrieben. Arg verbugged ist es trotzdem und sehr Glücklastig noch dazu.

Und wer den Nexus flüssig spielen möchte, der muss sich eine GTX680 oder etwas Vergleichbares zulegen und darf mit rund 15 Frames und einigen hundert Leuten rechnen, die den Boss zwar stärker machen, jedoch nicht zum Töten von selbigem beitragen, weil ihre PCs schlichtweg mit 0 /- 3 Frames einfach schlapp machen.

Aber all dies haben wir noch verkraftet, die Krone der Unverschämtheit geht an den Support der offensichtlich in absoluter Unterzahl betrieben wird und kein bisschen mehr tut, als mit netten Sätzen zu vertrösten oder ein und dieselbe Frage immer und immer wieder zu stellen, um dann letztlich zu sagen, dass sie da nichts machen können. Wer den Support zum Beispiel WoW gewohnt ist, der wird an dieser Stelle nur die Hände über dem Kopf zusammen schlagen.

Hinzu kommen sinkende Spielerzahlen, gefrustete Mitspieler, gelangweilte Heiler und Safezone Kuschler, sowie eine Menge Versprechungen von Seiten des Supports und viel Schönrederei.

Man kann nur hoffen, dass sie den Patch, der jetzt gerade in Korea raus ist, hier bald rüber bringen, denn Potential hätte das Spiel.



Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

Fat_Alice777

14. Juni 2012PC: Die Schönheitskönigin

Von :

Ich spiele Tera, weil es mich vom Kampfsystem her an meine Lieblings-Spieleserie erinnert: Monster Hunter auf der PSP.

Hier hat man es auch oft mit übergroßen Gegnern zu tun, an denen man schon mal etwas länger zu knabbern hat. Einfach auf Angriff und immer feste druff, ist hier nicht! Man muss schon den Gegner beobachten, ausweichen oder blocken und im richtigen Moment zuschlagen.

Jede Klasse hat dabei ihren eigenen Kampfstil mit Vor- und Nachteilen. Man ist aktiv am Kampf beteiligt, so fühlt sich Tera schon fast wie ein Action-Spiel an. Wie bei Monster Hunter eben.

Schade eigendlich, denn der Rest ist im Großen und Ganzen nur MMO-Einheitsbrei. Denn hätten die Entwickler konsequent die Spielmechanik von Monster Hunter übernommen, wäre das Teil garantiert ein Megahit!

Das soll nicht heißen, dass Tera schlecht ist, aber einiges hätte man doch besser machen können.

Negativ finde ich z. B. dass man an eine Waffenart gebunden ist: Berserker können nur Äxte schwingen, der Zerstörer nimmt nur Großschwerter in die Hände usw.

Auch das Fähigkeiten-System ist nicht der Rede wert. Bei Level-Up´s werden wenige, aber sinnvolle Fertigkeiten bei Trainern freigeschaltet.
Etwas Abwechslung bringen da Glyphen ins Spiel, mit denen man seine Fähigkeiten individuell verbessern und seinem Spiel-Stil anpassen kann.

Trotzdem macht Tera einen Heidenspass und ist definitiv einen Blick wert.

Über die Grafik muss ich nicht viel sagen, jedes andere MMO sieht da im Vergleich alt und hässlich aus. Die Landschaften sind wunderschön, die Monstertypen fantasievoll, teils abgefahren und besonders Spass macht Tera, wenn man mit einer weiblichen Heldin auf der Jagd ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

ShadowSky

21. Mai 2012PC: Bestes MMORPG wegen dynamischen Kampfsystem

Von (2):

Das dynamische Kampfsystem ist der größte Unterschied zu anderen MMOs, wo man den Gegner stumpf anklickt und dann seine Skills reinhaut. Im Gegensatz dazu hat TERA dieses alltägliche MMO-Kampfsystem nicht und lässt sich wie Offline-RPGs wie zum Beispiel Kingdoms of Amalur: Reckoning lenken. Ebenfalls kann man auch mit einem Controller spielen, aber ich bevorzuge lieber Maus&Tastatur. Grade die Kämpfe gegen Monster, die doppelt so groß sind wie der eigene Char machen vorallem mit dem Kampfsystem am meisten Spaß.

Die Grafik ist ebenfalls für ein Onlinespiel sehr gut, man sollte deshalb ebenfalls eine gute Grafikkarte haben. Ansonsten gibt es auch ab und zu leicht unscharfe Texturen, die aber 1. jedes Onlinespiel besitzt und 2. die Atmospäre nicht stören. Die Regionen sind allesamt sehr unterschiedlich (Eisregion, Dschungel, Wald) und ist dabei nicht knallbunt wie manch andere Spiele. Die Rüstungen und Charakter hingegen sind sehr detailreich und man kann den Char beliebig zu Beginn gestalten.

Das Questsystem ist keine Neuerfindung aber trotzdem motivieren grade die Herausforderungen und Titel für manche Quests, sie zu erledigen. Ab dem max. Lvl von 60 kann man zudem jeden Tag max. 10 Tagesquest machen, die man in verschiedenen Regionen annehmen kann und die Belohnung kann man in Rüstung oder andere nützliche Items eintauschen.

Mit Handwerken kann man sich für alle Klassen Waffen und Rüstungen bauen und Tränke brauen, die man immer dabei haben sollte.

Fazit: TERA ist das zur Zeit beste MMORPG, da das Kampfsystem, welches benutzt wird, vollkommen neu ist (für ein MMO) Dazu ist die Grafik und die Atmosphäre top, weshalb ich die monatlichen Gebühren gerne bezahle.

Grafik: 5/5 Sterne (Für ein MMO gute Grafik)
Atmosphäre: 5/5 Sterne (Immer wechselnde Regionen und gute Story, erzählt mit überragenden Zwischensequenzen)
Steuerung: 5/5 Sterne (Keinerlei Probleme gehabt)
Langzeitmotivation: 5/5 Sterne (jeden Tag neue Quests und viele Herausforderungen)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

81

Rakarag928

09. Mai 2012PC: Ein gutes Spiel, doch leider kein Durchbruch

Von (5):

Tera liegt in Sachen Grafik, bei MMOs sicherlich vorn (vorausgesetzt euer PC ist dazu in der Lage). Doch reicht das noch, gerade wenn man die Abokosten und die Quests aller "töte x, sammelt y" bedenkt?

Auch das Kampfsystem welches Tera verwendet ist neu, aber ob das die Kämpfe auch langfristig spannend macht?

Tera ist sicherlich einen Blick wert, doch langfristig würde ich ehrr zu Konkurrenten wie Guild Wars 2 raten.

Wenn ihr genug Geld über habt und euer PC dazu in der Lage ist holt es euch ruhig oder guckt euch ein paar Let's plays davon an falls ihr euch nicht sicher seit.

1 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Ubisoft
  • Genre: MMORPG
  • Release:
    03.05.2012 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • Auch bekannt als: Fate of Arun Live
  • EAN: 3307215628669

Spielesammlung Tera

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Tera in den Charts

Tera (Übersicht)