The Longest Journey

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die meisten von uns wollen mit achtzehn nicht mehr in ihrem Heimatdorf wohnen, sondern das Abenteuer der großen Stadt erleben. So geht es auch April Ryan. Sie möchte Malerin werden, was aber in ihrem Heimatdorf auf Unverständnis stößt. Doch die heruntergekommene Großstadt, die sie sich ausgesucht hat, ist auch nicht viel besser, bis eines Nachts etwas geschieht. Ein Tor öffnet sich für April. Ein Tor, das sie in eine andere, magische Welt führt. Dort versucht der Hüterorden, die Menschheit wieder zu altem Glanz und zu alter Macht zu führen. Und April soll ihnen dabei helfen.

In einer märchenhaften Welt fantastische Abenteuer erleben, wer würde das nicht wollen? Unsere junge, doch charismatische Heldin will auf jeden Fall. Nur die Heldin selbst ist 3D animiert, die Hintergründe sind handgezeichnet. Und auch, vielleicht sogar gerade deshalb, möchte man teilweise einfach nur dasitzen und sich diese wunderschönen Bilder betrachten. Liebevoller Detailreichtum und sanfte Musik ziehen einen magisch und unwiderruflich in Ihren Bann.

Ein Spiel, das einen Tag und Nacht fesseln kann, und zwar nicht wegen unlösbarer Puzzle, die einen frustriert nach einer Komplettlösung suchen lassen, sondern, weil es einfach so viel Spaß macht, in der „realen“ Welt, als auch in der magischen Welt des Hüterordens zu agieren. Es gibt so viel zu entdecken, und zu besprechen, dass man gar nicht mehr aufhören will. Das Spiel besticht durch die wunderbare Heldin und die wirklich einmaligen Hintergründe.

Systemanforderungen

Pentium 166 MHz, 32 MB RAM, 4x CD-ROM-Laufwerk

Meinungen

90

16 Bewertungen

91 - 99
(9)
81 - 90
(6)
71 - 80
(0)
51 - 70
(0)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.1
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 5.0
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

96

rayaofwakefield

07. August 2012PC: Arcadia und Stark - rette beide Welten!

Von (11):

The Longest Journey ist wohl eines der interessantesten und spannendsten Point&Click Adventures aller Zeiten!

Man übernimmt die Rolle von April Ryan, einer jungen Kunststudentin, die nach und nach in ein Abenteuer verwickelt wird, von dem sie nie zu Träumen wagte. April lebt in einer rein technisch versierten Welt, genannt Stark, in der Verbrechen, Drogen und Korruption an der Tagesordnung stehen. Bis sich eines Tages, durch einen seltsamen Traum, alles ändert.

Dieses Point&Click enthält einige sehr nette, nicht zu schwere Rätsel und leitet den Spieler sicher durch die Geschichte. Gefährliche Situationen werden so lange durchgespielt, bis der Spieler das Rätsel löst, es gibt also keinen endgültigen Tod.

Die Geschichte selbst ist sehr umfangreich und detailliert ausgearbeitet und verspricht langen Spielspaß.

An den Charakteren sieht man, wieviel Mühe sich die Entwickler gegeben haben. Jeder einzelen Charakter hat seine Geschichte und durch Fragen kann man sehr viel über den Hintergrund der verschiedenen Gestalten dieses Spiels erfahren.

Die Umgebungen sind umfangreich und detailverliebt, oft gespickt mit kleinen, netten Details.

April Ryan ist ein Charakter, der durch seinen Sarkasmus geprägt ist. Als Spieler kann man sich sehr schnell mit ihr identifizieren und lernt ihre Art, die Welt(en) zu sehen, lieben, da sie stets einen lockeren Spruch auf den Lippen hat und ihre Meinung zu Gegenständen und Leuten oft auf sarkastische Weise kundtut.

Gerade wenn man denkt, man weiß, um was es nun geht, wird man in diesem Spiel sehr oft überrascht. Man lernt die Charaktere kennen und lieben und die fantastischen Welten laden zum Träumen ein.

Alles in allem ein sehr zu empfehlendes Spiel für Point&Click Fans, die bereit sind, auf eine lange, virtuelle Reise zu gehen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

Evilpunk

02. August 2012PC: Atemberaubendes Abenteuer

Von (6):

'The Longest Journey', im Jahre 2000 erschienen, ist auch zu heutiger Zeit noch richtungsweisend für das Adventure-Genre. Die Grafik ist zwar veraltet, doch zeigt The Longest Journey, dass ein Spiel auch ohne gute Grafik begeistern kann.

Die Story dreht sich um die Kunststudentin April Ryan, welche im Jahr 2209 nach Newport zieht und für die, nachdem sie von ihrem Schicksal erfährt, eine lange Reise voller Gefahren beginnt. Diese Reise führt sie sowohl durch Stark, unsere Welt, als auch durch Arcadia, eine Welt voller Magie.

'The Longest Journey' hält, was der Name verspricht: Eine lange Reise mit langer Spielzeit und überzeugt außerdem mit glaubwürdigen Charakteren, stimmungsvollen Szenerien und tollen Synchronsprechern.

Natürlich dürfen bei einem Adventure auch die Rätsel nicht zu kurz kommen, die hier ebenfalls vorhanden, teilweise aber doch sehr schwer zu lösen sind. Mit viel Geduld sind diese aber auch ohne Komplettlösung zu schaffen.

Leider ist jedoch kein Spiel nur positiv zu bewerten. Auf negativer Seite sind zum Beispiel die oftmals viel zu langen Dialoge aufzuzählen, die bei langsam sprechenden Charakteren noch länger ausfallen, sowie die schon erwähnte veraltete Grafik.

Dennoch möchte ich für alle Adventure-Fans eine klare Empfehlung für dieses atemberaubende Adventure aussprechen.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

zwergenfreundin

13. Dezember 2010PC: Köpfchen gefragt

Von :

The Longest Journey- ein wunderbares Spiel. Man schlüpft in die Rolle der Kunststudentin April Ryan, die immer wieder merkwürdige Träume von eine anderen Land hat. Während sie erkennt, dass die Träume mehr Wirklichkeit als Fiktion ist, gerät sie immer weiter in Gefahr. Ihre Nachforschungen was das alles auf sich hat lockt nämlich sehr gefährliche Leute an....

Bereits im Prolog sieht man, dass dieses Spiel viele mythologische/übernatürliche Figuren aufgreift, was jetzt nicht abschreckend sein soll. Ich denke das SPiel ist auch für diejenigen etwas, die Fantasy sonst nicht so mögen.
Mit April ist ein guter Hauptcharakter geschaffen worden. Sie ist nicht naiv, wie viele weibliche Figuren, aber auch keine Superheldin, die alles kann. Ein guter Mix- was einem die Story näher bringt und einen direkt ins Geschehen versenkt.
Das Spiel ist mit kleinen logischen Denkaufgaben gespickt, nett, aber nicht zu kompliziert. Kleine Sachen, wo man zum Beispiel auf Magnetismus setzen muss.

Zwei kleine Kritikpunkte habe ich jedoch auch.
Die Grafik: ist eindeutig nicht die Beste. Auch in den Zwischensequenzen wird sie nicht viel besser. Im zweiten Teil sieht es dafür besser aus.
Der zweite Kritikpunkt: Lange Laufwege. Manchmal hatte ich fast das Gefühl, dass ich mehr durch die Gegend renne, als irgendetwas anderes. Und wenn man dann vielleicht noch etwas kleines übersieht und den ganzen Weg durch mehrere Abschnitte nochmals begehen muss, verliert man schnell die Lust.

Fazit: Alles in allem ein sehr lohnenswertes Spiel! Ein wenig Geduld für die Laufwege und Toleranz für die GRafik, dann kann man diese Spiel so schnell nicht mehr aus den Händen legen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

TobiasPfuetsch

21. Mai 2010PC: Weiterzuempfehlen

Von gelöschter User:

Dieses Spiel macht rein gar nichts falsch! Man spielt die Kunst-Studentin April Ryan, die oft aus ihren Albträumen aufwacht. Das erlebt man auch im ersten Kapitel da man mitten in einem Traum spielt. Schritt für Schritt wird April von Cortez (einem Bekannten) in die Welt der Magie geführt. Die Grafik ist verbesserungswürdig (im 2. Teil ist sie besser) da man schon bi einigen normalen Menschen denkt, es handle sich um Zombies. Das Spiel macht das aber mit seinem Charme, Witz und der Symphatie gut...

Fazit:
Für Point-and-Klick Adventure-Fans ist das Spiel ein echtes Muss! Auch in den 2.Teil muss man mal reinschauen, obwohl April nicht mehr die Hauptrolle ist, sondern Zoe. Trotzdem spielt man sie in mehreren Kapiteln!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Empfehlungen

Infos

Spielesammlung The Longest Journey

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

The Longest Journey in den Charts

The Longest Journey (Übersicht)