Freshly-Picked Tingle's Rosy Rupeeland

meint:
Bunt, lustig und etwas schräg: Zelda-Charakter Tingle bekommt sein eigenes bizarres Adventurespiel. Netter Serien-Ableger, mehr aber auch nicht.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Anhänger von Nintendos Dauerbrenner "Zelda" kennen ihn schon lange. Neulinge können ihn, wenn sie denn wollen, jetzt kennen lernen. Den kleinen, grünen Wicht oder Kobold oder irgendetwas in der Art: Tingle. Der nur allzu gerne eine Fee sein würde, aber leider immer nur dazu verdammt ist, Karten zu zeichnen oder zu entschlüsseln - Also lediglich ein kleiner Side-Kick von Hyrule-Retter Link zu sein.

Nun schenkt Nintendo ihm zum ersten Mal mit "Freshly-Picked Tingles Rosy Rupeeland" ein eigenes Spielchen für Nintendos DS. Es ist ein Singleplayer RPG geworden, was da in die Modulschächte geschoben wird. Um es kurz zu machen: Es geht darum möglichst viele Rubine (das offizielle gesetzliche Zahlungsmittel in Hyrule) abzusahnen. Und wozu der ganze Aufwand? Eines Nachts flüstert ein geheimnisvoller Rubinopa dem grünlichen Tingle etwas von einem noch viel geheimnisvolleren Rubinland zu. Dort herrscht ewiges Glück und ewiger Reichtum.

In insgesamt 12 Leveln müsst ihr feilschen, handeln, schummeln, betrügen oder einfach nur kaufen. Alles, um möglichst viele Runbine zu bekommen, die euch die Eintrittskarte ins Glück, sprich ins Rubinland sichern. Dafür müsen Gegenstände gekauft und verkauft-, Personen bestochen, gekauft oder bezahlt werden usw.

Nur wer geschickt mit Rubinen umzugehen weiß, an der richtigen Stellen sparsam oder spendabel ist, wird am Ende erfolgreich ins Rubinland eintreten können.

Meinungen

83

48 Bewertungen

91 - 99
(24)
81 - 90
(11)
71 - 80
(9)
51 - 70
(0)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.7
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

95

emoage

14. Juni 2012NDS: Alte Schule, aber fesselnd

Von :

Nichts für Leute, die schnell durch ein Spiel hecheln, aber sehr gut für lange Spielabende. Gerade zum Anfang kann es etwas nerven, ständig zu kämpfen, um dadurch Items zu sammeln und diese dann anschließend nach langem Marsch in der Stadt für wenig Geld zu verhökern.

Aber der Reiz des Spiels erschließt sich mit ständig erweiterter Rezeptsammlung und dem wachsenden Ehrgeiz, für den persönlichen Einsatz entsprechend entlohnt zu werden. Das Spiel ist nichts für Ungeduldige, die schnell von einem Level zum anderen hetzen möchten. Für Genießer ist es aber ein absoluter Kauftipp!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

spieletipps99

17. August 2011NDS: Ich finde es klasse!

Von (4):

Er ist grün, hässlich, 35, und nicht der hellste in der Birne: Das ist Tingle
Nachdem er wirklich in Tingle verwandelt wurde, muss er Rubine sammeln, diese in die Quelle werfen um dem Rubinland näher zu kommen. Je mehr Rubine er also rein wirft, destso näher ist er dem Schlaraffen-ähnlichem Rubinland. Achtung: Rubine sind gleichzeitig seine Leben!

So kann er sie sammeln:

- Er verkauft Rezepte, muss sie aber erstmal kochen, die Zutaten kriegt er von Gegnern die ihm Rubine abiehen
- Dungeons, es gibt 5 Stück davon, in jedem gibt es einen Engegner, dem Tingle sehr viele Rubine klauen kann
- Nebenquests (Menschen retten, etwas finden.
- Wertvolle Gegenstände verkaufen
- u. v. m

Dieses Spiel schafft man definitiv nicht in 2, 3 Tagen.

Grafik: sehr gut, man kann einige Details erkennen, aber es soll ja auch insgesamt nicht so echt wirken.
4 Sterne

Sound: Zeldafans werdenn so manche Musik widererkennen, sie passt zum Spiel hat eine gute Lautstärke, was will man mehr? 5 Sterne

Steuerung: Mit dem Steuerkreuz bzw. ABXY bewegt man Tingle, diese 8 Tasten sind die einzigen die man benötigt, nur fürs laufen. Dafür brauch man fast immer den Touchpen, damit kommt man aber ganz gut zurecht: 5 Sterne.

Atmosphäre: Es gibt manchmal ein paar stellen, wo man sich aufregt, dass man nicht weiter kommt, aber da ist nun mal auch Köpfchen gefragt! Also auch 5 Sterne

Fazit: Das Spiel ist Geschmacks-Sache: Wer auf JumNRun und Abenteuer steht, aber es nicht zu brutal werden soll, dem kann ich das nur empfehlen! Ich persönlich liebe dieses Game!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

grinsekeks96

04. Oktober 2010NDS: Bringt viel Spaß

Von (2):

Also, meine Meinung über Tingles Rosy Rupeeland: Es ist ein tolles Spiel, weil man sehr lange daran spielen kann (also man hat es nicht nach 2 Tagen durchgespielt), die Umgebung ist schön und das Spielprinzip auch. Man ist ein grünes Männchen und muss Anfangs für den Rubin-Opa arbeiten, in dem man Rubine (die Währung dort) in einen Turm wirft. Wenn man viele Rubine hineingeworfen hat, wächst der Turm und man erreicht neue Welten. Im Spiel dreht sich alles um die Rubine. Um welche zu bekommen, muss man Dinge verkaufen, jemandem helfen, oder oder oder. Dieses Spiel ist wirklich zu empfehlen. Ich verstehe gar nicht, warum man es fast überall für 10 Euro bekommt, denn meiner Meinung nach ist es schon sozusagen ein "40-Euro-Spiel".

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Adventure
  • Release:
    10/2007 (NDS)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 0045496465308

Spielesammlung Tingle's Rosy Rupeeland

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Tingle's Rosy Rupeeland in den Charts

Tingle's Rosy Rupeeland (Übersicht)