Titan Quest - Immortal Throne

meint:
Diablos kleiner Bruder trumpft auch im Addon mächtig auf. Ein Rollenspiel-Fest für Sammelwütige!

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das Spiel Titan Quest Immortal Throne wurde durch die Firma Lore Entertainment entwickelt und 2006 von THQ veröffentlicht. es ist dem Genre der Actionspiele zu zuordnen. Immortal Throne ist dabei das Add On zu dem Hauptspiel Titan Quest.

Der Spieler übernimmt bei Titan Quest Immortal Throne die Rolle eines Helden in der Antike, der verschiedene Monster in drei Ländern bekämpfen muss. Dabei muss er zunächst in Griechenland kämpfen, ehe er über Ägypten und dem Orient schließlich auf den Olymp gelangt. Auf seinem Weg begegnet er allerlei schauderhaften Gestalten und Monstern, die teilweise ägyptischen und griechischen Sagen entstammen.

Das Gameplay ist etwas an den Spielehit "Diablo" angelehnt, man sieht den Charakter durch die Vogelperspektive. Dabei wird dieser durch Maus und Tastatur gesteuert, zudem ist er in der Lage verschiedene Items (zum Beispiel Gegenstände oder Waffen, die die getöteten Monster fallen lassen) aufzuheben und weiter zu verwenden.

Bei dem 2007 erschienen Add On "Immortal Throne" muss sich der Spieler mit weiteren Monstern aus der griechischen Mythologie, unter Anderen dem Cerberus herumschlagen. Neu ist dabei, dass er dabei von anderen Helden unterstützt wird. Die maximale Charakterstufe wurde von 65 auf 75 erhöht, was weiteren Spielspass bringt. Außerdem gibt es weitere Veränderungen, die vor allem die Spielbarkeit verbessern.

Titan Quest kann auch im LAN oder per Internet gespielt werden, was eine völlig neue Facette des Spielens bietet.

Systemanforderungen

* Betriebssystem: 2000/XP, Vista, Seven,
* DirectX: 9.0c,
* Prozessor: 1800 MHz,
* Arbeitsspeicher: 512 MB,
* Grafikspeicher: 64 MB

Meinungen

90

244 Bewertungen

91 - 99
(160)
81 - 90
(64)
71 - 80
(9)
51 - 70
(3)
1 - 50
(8)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 11 Meinungen Insgesamt

95

Mitrex

28. April 2014PC: Ein verdammt gutes Rollenspiel

Von (2):

Zur Story: Im von Monstern heimgesuchten antiken Griechenland (später auch Ägypten, der Orient und die Unterwelt) kämpft der Held sich durch die Gegnerhorden, um den Urpsrung dieses Fluchs zu finden und die Welt von ihrer Plage zu befreien. Das ist sicherlich nichts Innovatives, es reicht aber allemal um einen glaubhaft in dieses spannendes Abenteuer zu entführen.

Die Grafik ist fast schon umwerfend, wenn man bedenkt, dass das Spiel von 2006, die Erweiterung von 2007 ist. Die liebevoll gestaltete Welt lässt einen auch sonst perfekt ins Geschehen eintauchen. Ebenfalls der Sound ist wirklich sehr gut, jeder Monstertyp hat eigene Rufe, Kampfschreie und Stimmen, Eiszauber klirren winterlich kalt, Feuer-Eruptionen brodeln und fauchen, die deutschen Synchronstimmen sind ebenfalls gut. Im Spiel ist die größte Motivation sicherlich das Sammeln von immer besserer Ausrüstung, Artefakten und Relikten. Außerdem möchte man seinen Charakter nach seinen Vorstellungen formen, und auch kämpfen lassen, und hier kommt der meiner Meinung nach der größte Trumpf Titan Quests ins Spiel: das einzigartige Meisterschaftsskillsystem!

Im Gegensatz zu seinen Rollenspiel/H 'n S-Pendants wählt man nicht zu Beginn eine von 4-5 Helden, sondern kombiniert zwei von 8 (in IT 9) Meisterschaften. So wird zum Beispiel aus einem Helden, dessen eine Meisterschaft "Krieger" ist, und dessen andere "Verteidiger" ist, ein "Eroberer". Mit den unzähligen aktiven und passiven Fähigkeiten, die man mit Punkten aus Stufenaufstiegen skillt, ergeben sich so effektive Synergien und Kombinationen, individueller und fantasievoller als jemals zuvor!
Ich habe das Spiel nun schon mehrere Jahre, und immer wieder packt mich wieder die Lust, einen neuen Helden zu erstellen, besser als meine anderen, diesmal mit weniger Toden, besserem Equipment!

Alles in allem kann ich nur sagen: Titan Quest eines der besten Spiele seines Genres: sogar besser als Sacred oder Diablo, meiner Meinung nach!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

Dark-Neo

14. März 2013PC: Perfekte Erweiterung

Von (13):

Mit Titan Quest Immortal Throne ist eine sehr gelungene Erweiterung zu Titan Quest erschienen. Auch bei Immortal Throne haben sich die Entwickler wieder eine Reihe von neuen Nebenquests zur Hauptstory, die an Titan Quest nahtlos anschließt einfallen lassen. Durch Immortal Throne hat man nun eine neue Charakterklasse zur Verfügung, mit der ein noch vielfältigeres Angebot an Kombinationen mit anderen Klassen möglich ist.

Genau wie Titan Quest haben sich die Entwickler mit der Grafik wieder viel Mühe gegeben. Neu bei der Ausrüstung für die Charaktere sind jetzt sogenannte Artefakte, die wie Ausrüstung behandelt werden. Auch hier hat man sich Gedanken zu individuellen Sprites gemacht.

Der Sound überwältigt mit vielen neuen Melodien im neuen Kapitel, welches für Immortal Throne gestaltet wurde.

Wer Titan Quest schon gespielt hat, darf mit Immortal Throne als Erweiterung nichts verpassen. Immortal Throne bietet zur normalen Story aus Titan Quest noch ein weiteres Kapitel im Anschluss zu den schon vorhandenen Kapiteln. Um Immortal Throne spielen zu können, muss aber natürlich Titan Quest installiert sein. Es ist jedoch egal, ob man das Spiel mit einigen Charakteren schon durch hat, oder nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

crashking

14. Oktober 2012PC: Diablo a`la Griechenland

Von (2):

Titan Quest immortal Throne ist einfach ein geniales Game! Suchtpotential hoch zehn!
Ihr erstellt euch einen Helden, und müsst in einer antiken- griechischen Welt Aufträge annehmen, Mythische Kreaturen Bekämpfen, und Gegenstände sammeln, die ihr entweder selbst benutzt, oder sie an Händler weiter verkauft damit euer Gepäck nicht zu voll wird.
Die Grafik ist nicht von schlechten Eltern, ihr wandert durch wunderschöne Wiesen oder Düstere Höhlen.
Die Steuerung ist einfach und unkompliziert, ihr klickt entweder einen Gegner an um ihn zu attackieren, oder einen Gegenstand um ihn aufzusammeln!
Die Sounds klingen Realistisch und glaubwürdig.
Zum Mehrspielermodus kann ich allerdings leider nichts sagen. Schade ist es, dass die Laufwege manchmal Langweilig sind, da ihr wenn gestorben, meilenweit woanders gespawnt werdet, aber sonst macht TQIT mordsmäßigen Spaß!
Wer eine gute Alternative zu Diablo sucht ist mit Titan Quest richtig gut beraten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Dreckweg

10. August 2012PC: Erst auf den Olymp, nun in die Unterwelt

Von (9):

Titan Quest - Immortal Throne ist eine gelungene, abschließende Erweiterung zu Titan Quest. Nachdem man zuvor einen der Titanen besiegt hat, findet man sich zu Beginn von Immortal Throne auf der Insel Rhodos. Nachdem man anfgangs durch die abermals schön gestaltete Welt von Rhodos und anderen Orten reist gelang man schließlich in die Unterwelt.

Zusätzlich zu der neuen Spielzeit gibt es wieder eine wunderschön anzusehende Welt, ein kleines Grafikupdate, neue Monster und viele neue Gegenstände sowie eine neue Klasse. Den Styx entlang zu reisen und Monsterhorden auseinander zu nehmen ist eine Atmosphäre, dass man nur in Immortal Throne bekommt.

Wer Titan Quest liebt, muss sich diese Erweiterung umbedingt kaufen, sonst entgeht einem etwas!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Nijatzu

09. August 2012PC: Absolut genial

Von :

Titan Quest. Ein Diablo Klon wie er im Buche steht.
Kurzum: Titan Quest spielt in der Antike und handelt von einem der Titanen die in er griechischen Mythologie einst von den Olympiern besiegt wurden. Er ist Typhon, der Sohn von Gaia und Tartaros. Theoretisch sollte er hundert Köpfe haben, aber dass dies sowohl für die Designer als auch für die Spieler ein Alptraum wäre brauche ich ja nicht erst groß zu erklären.

Storymäßig und vom Setting her ist das ganze also wirklich schön:
Ziel des Spieles ist es die Telkine aufzuhalten, denn sie bringen Monster hervor und hinterlassen eine leicht zu verfolgende Spur aus Leichen und sehr eindrucksvollen antiken Ruinen.
Nachdem man sich dann nach Diablomanier erst durch grüne Ebenen und dann durch eine Wüste (samt Grabsuche, meine Diablo-Kumpane) gekämpft hat, dämmert es dem Spieler so langsam dass die Telkine versuchen Typhon zu befreien. Ja, der Typhon, der die Olympier schon einmal dazu gebracht hatte den Schwanz einzuziehen und wegzulaufen. Zeus hat ihn dann auch erst beim zweiten Anlauf zu Fall gebracht. Und der soll befreit werden? Not cool.

Leider macht Titan Quest aber die üblichen Fehler eines Hack-n-Slay:
Zum einen wird man stumpf in die Welt gesetzt - ohne jegliche Hintergrundgeschichte und ohne spezielle Charaktermerkmale.
Zum anderen gibt es wunderbar unlogische Quests à la: "Ich brauche keine Waffen mehr - ich habe sie alle in jene Höhle geworfen! "Nachdem man dann endlich vor der Truhe steht und sich die Reste der Monsterarmee von den Stiefeln klaubt, stellt man fest dass besagter Krieger scheinbar 2 Torsos und 3 Paar Füße hat.

Aber das sind Kleinigkeiten.

Das ganze spielt sich wie ein Teil der Diablo-Reihe. Man rennt durch mehrere Akte und tötet alles was nicht bei 3 aufm Baum ist. Ich würde mich hier liebend gerne breit über den Loot, die wunderschöne Umgebung, das Skillsystem, usw. auslassen, aber das tue ich euch nicht an.

Habe ich schon erwähnt dass das Spiel genial ist?

Spielt es! Jetzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

79

RuthiMHMC

10. Dezember 2011PC: Nur rumlaufen

Von (6):

Titan Quest Immortal Throne ist ein gutes Spiel, aber wenn man es spielt und schon ungefähr 20 Stunden gezockt hat, wird es langsam langweilig. Ich hatte ein paar Freunde gehabt und denen war es genauso wie bei mir.

Ich find dieses Spiel dauert ziemlich lange bis man durchspielt und es ist nur Kampf. Das war mir langweilig, wenn ich nur eine Methode ausführe und nur einen Klick ausführe oder Flucht mache.

Ich find das Spiel nicht leicht, aber denjenige die gerne nur Kampf mögen empfehle ich dieses Spiel. Wenn bestimmte Meisterschaften eingesetzt werden wird es zu gut!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

TitanX

18. Juli 2011PC: Sehr gelungene Erweiterung

Von (5):

Mit Titan Quest - Immortal Throne wird das Grundspiel Titan Quest gut fortgesetzt und mit einigen nützlichen Extras ausgestatten.

Mittlerweile mag das Spiel nicht mehr all zu aktuell zu sein, jedoch kann es in punkto Unterhaltung mit den "modernen" Spielen locker mithalten. Die Grafik ist für den Entwicklungszeitpunkt fortgeschritten und der Sound passt zur Umgebung und gibt eine gute Atmosphäre.

Die Story ist fesselnd und man findet immer mal wieder zu diesem Spiel. Es gibt viele unterschiedliche Gegner, spannende Bosskämpfe, zufällig auftretende Heldenmonster, eine Vielfalt an Gegenständen und schön gestaltete Landschaften.

Das Spiel durch zu spielen dauert relativ lange, denn es gibt vier große Gebiete, die man in drei verschiedenen Modi spielen kann (normal, episch, legendär. Leider unterscheiden sich die Modi kaum: Die Story ist gleich, lediglich die Monster sind stärker und es gibt nur vier neue Bosse.

Das neue Gebiet Hades bringt eine neue Meisterschaft, neue Monster, neue Bosse, neue Gegenstände und neue Funktionen. Es gibt nun Karawanen, in denen man Gegenstände lagern kann und Zauberer, die mächtige Atefakte herstellen und Relikte wieder von Rüstungen trennen können.

Mein Fazit: Gelungene Erweiterung mit spannenden Inhalten, die das Spielen erleichtern. Die neue Klasse bringt neuen Spas. Abgesehen von einigen Technikmängeln und den zwei schlecht umgesetzten Schwierigkeitsgraden, ist das Spiel durch und durch gelungen und kann aufjedenfall mit den neueren Spielen mithalten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

alpha1_284448

07. Januar 2011PC: Nur ein Wort

Von (3):

Für dieses Spiel gibt es nur ein Wort: Genial

In Titan Quest gibt es alles was sich ein Rollenspielfan nur wünschen kann. Grafik, Sound, Atmosphäre und Steuerung ist einfach perfekt. Ein muss für jeden Pc Besitzer.Klar es hat ein paar Macken aber im laufe des Spiels gewöhnt man sich dran. Am meisten macht das Lvln Spaß und mit den vielen verschiedenen Klassen die wählbar sind kommt keiner zu kurz. Was ich jedoch schade finde ist, dass man nur zwischen dem Geschlecht, am Anfang des Spiels, wählen kann. Da fehlt etwas an kreativität. Einen Helden erstellen wie in Oblivion wären die 100 Prozent gewesen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

AllYGATOR

03. Januar 2011PC: Besser als Diablo?

Von (3):

Ich habe bei Titan Quest mittlerweile eine Spielzeit von knapp 7 Tagen, was zusammen mit der Wertung sicherlich eins vermittelt: ich liebe dieses Spiel!
Mag sein das die Grafik nicht mehr vom Hocker haut, dafür ist der ganze Rest genial.

Der Sound klingt sauber, die Musik passt immer gut, Atmospähre is' prima, nur die Story kommt ein wenig zu kurz.
4 verschiedene Gegenden (Griechenland, Ägypten, Orient, Hades und ein bombastischer Bosskampf auf dem Olymp) sind dabei, wobei jeder der Abschnitte ebenfalls gegliedert ist (grüne Wiesen, Sümpfe, Wälder, Dschungel, Dungeons usw.).

Das Sammelfieber packt einen sofort wenn man das Spiel beginnt (selten gibt es so schön viele verschieden Unique- und Standard-Items in einem Spiel) und lässt einen kaum noch los, bis man seine perfekte Rüstung zusammen hat.
Gegnertypen gibt es reichlich, weshalb auch da keine Langweile aufkommen sollte.

Fordernd ist es sowieso, allerdings sind einige Klassen nicht gut weggekommen (Natur ist meiner Meinung nach eher mäßig spielbar) und die neue Klasse des Add-Ons ist vollkommen overpowert. Schade eigentlich, PvP hätte im Internet richtig schön werden können, Multiplayer funktioniert nämlich gut, allerdings darf man nur auf eigenen Karten PvP zocken (keine Duell-Funktion oder Ähnliches im Hauptspiel), dazu kommen noch Cheater und die besagten Balance-Proleme.

Solange man mit Freunden spielt macht das Spiel dennoch einen mordsmäßigen Spaß (Quest'n'Grind bis zum Umfallen!).
Besser als Diablo? Für mich schon.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

82

Manson91

20. Oktober 2010PC: Diablo genug! Zeit für Titan Quest!

Von (147):

Titan Quest führt uns in die Antike. Die Titanen sind aus ihrem ewigen Gefängnis entkommen und bringen Unheil über die Erde. Die Götter suchen nach einem Helden… Und dieser Held bist du! Titan Quest lässt den Charakter des Spielers durch einen Mausklick an die gewünschte Stelle gehen. Bei einem Angriff jedoch zählt ein Klick als ein Schlag.

Die Npc´s jene Aufgaben vergeben, sind deutsch Synchronisiert. Es ist also nicht nötig alles zu lesen. Die Grafik ist für das Jahr des Spiels sehr gut und auch Bugs sind so gut wie nicht vorzufinden. Es gibt 9 verschiedene Charakterklassen. Ab einem bestimmten Level ist es Möglich eine 2te zu wählen. Somit gibt es insgesamt bis zu 42 Kombinationen. Vom Angreifer und dem Verteidiger bis zum Waldläufer und dem Magier ist alles vertreten.

Unzählige Gegenstände, sowie unzählig unterschiedliche Fähigkeiten sorgen dabei für einen motivierenden und langen Spielspaß. Auch Waffen gibt es mehr als genügend: Schwerter, Äxte, Stäbe, Speere, Zauberstäbe, Dolche etc. Nach dem Tod des Charakters ist auch der Frustfaktor nicht sehr hoch, da man einfach bei einem Widerbelebungsbrunnen wiedergeboren wird und einzig wenig Erfahrungspunkte verliert, jene jedoch durch das anklicken des Grabsteins (Todesort) wiedererlangt werden können.

Auch der Multiplayer punktet, da man mit anderen Freunden gemeinsam die Welt durchstreifen kann. Leider kann man bei der Charaktererstellung einzig zwischen männlich und weiblich wählen. Das Gesicht sowie die Statur können nicht verändert werden.
Auch gibt es keine richtigen Höhepunkte, außer dem Erledigen eines Bossgegners.

Wenn jemand Lust auf ein Rollenspiel hat, jenes mächtig viele verschiedene Gegenstände sowie einen guten Multiplayer bietet und wenig Wert auf eine gute Story legt, ist bei diesem Spiel Goldrichtig!

1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

PumkinKing

11. Juni 2010PC: Auf in die Schlacht gegen Monster und Titanen!

Von (3):

Wer Diablo schon zu oft gesehen hat oder etwas frischeres als den Alten Teufel haben will sollte nun weiterlesen.

Grafik: An ihr gibt es nichts zu bemängeln na gut es ist keine modernte grafik, aber sie ist voll aktzeptabel und ist besser als zu erwarten.

Sound: Schnaufende Monster, undefinierbare Geräusche von zaubern ja das ist dabei. Doch wer ein Orkester im Hintergrund haben will sollte doch lieber in die Oper gehen.

Steuerung: klassisch, keine Besonderheiten und nichts zu bemängeln. Man schaut in Vogelperspektive auf seinen Helden und klickt sich weiter wie man es aus dem Genre kennt.

Atmospähre: Die Welt gibt einem das was der Titel schon sagt. Man beginnt als kleiner blöder möchtegern Held und schlägt sich später als Machtvoller Erfahrener Held bis hoch zum Olymp. Was ich damit sagen will ist das reichlich an Atmospähre gegeben ist. Man kann sich in die Mythologie hinneinversetzen, was gleich doppelt Spaß macht wenn man schon etwas über die jeweilige Figur kennt der man gerade auf Epische weise das Gladius um die Ohren haut.

Sonstiges: für Skills ist ordentlich gesorgt, man kann sich 2 mal im Spiel für einen der Skillbäume entscheiden(davon gibt es mehrere) 2 dieser Skillbäume ergeben dan eine Kombination (zb Wächter oder Vorbote)

durch Immortal Throne darf man sich auch noch einmal die unbeleuchtete Seite der Antike anschauen und bekommt noch ein mal neue Klassen dazu geschenkt.

Als das Spiel noch nicht so alt war kamm gerade zu eine welle der Trainer (also cheater) nutzer, die cheats wurden auf servern genutzt(ja das ging) und sachen wurden multipliziert eine richtige schatzkammer also, allerdings würde ich abraten cheats zu benutzen den das raubt ja die lsut an diesem empfehlenswerten spiel.

Also wer auf eine Reise in die Antike von Griechenland, Ägypten und Asien (+Hades) will. Aud die Suche nach den vielen Equips will und mal wieder in ordentlicher Diablo manier datteln will ist hier richtig!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: THQ
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    07.03.2007 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 4005209088053

Spielesammlung Titan Quest - Immortal Throne

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Titan Quest - Immortal Throne in den Charts

Titan Quest - Immortal Throne (Übersicht)