Toukiden - The Age of Demons

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In "Toukiden - The Age of Demons" von den Entwicklern der beliebten "Dynasty Warriors"-Reihe schlüpft ihr in die Rolle eines "Slayers" und macht Jagd auf die todbringenden Oni-Dämonen, welche fest in der japanischen Mythologie verankert sind. Unterwegs im historischen Japan könnt ihr euch von bis zu drei weiteren Spielern auf euren Quests unterstützen lassen.

Meinungen

85

26 Bewertungen

91 - 99
(13)
81 - 90
(9)
71 - 80
(2)
51 - 70
(0)
1 - 50
(2)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

92

spezitex

02. März 2014PS Vita: Die spinnen die Japaner...

Von (41):

Grafisch ist das Game absolut Spitze mit derart vielen Deatails das hat man oft nicht mal auf der großen Konsole.Das Game macht so eigentlich Spaß solange man in den Kämpfen die 1-3 Mitkämpfer dabei hat die im Singleplayer zuteilbar sind.Die Kämpfe sind zwar recht fulminant gestaltet aber alles andere als einfach.Richtig heftig wirds dann wenn ein nicht enden wollender Kampf über derb überzogene drei Runden,sowas von schwierig wird das der Frust vorprogrammiert ist.

Sollte man bis dahin Upgrades und ähnliches gemacht haben hat man für die entscheidende starke Waffe nicht die Zutaten die beileibe nich reichen denn verarbeitet wird das nur gegen sehr viel Geld.Das man entweder nicht hat oder verschwindet, denn für jede verlorene Runde wird Geld abgezogen.

Generell reagieren die hackeschweren gegner schneller als der vermeintliche Held und selbst mit guten Waffen zieht sich der Kampf auf satte 60min da kann man drauflosdreschen wie man mag der Gegner braucht sehr viel um besiegt zu werden der Held muss nur nen Moment zu lang zögern das wars.

Zutaten für Waffen hat man nach 16Std an Mist was es nur gibt für ne Leistungsstärkere Waffe fehlt einfach alles.
Um einen solchen weit über die Grenze des unspielbaren hirnrissigen Schrott nachvollziehn zu können muss man Japaner sein schätz ich denen kanns ja nie Krank genug sein.

Das Game sieht toll aus ist es sicher auch, sogar ohne englischkenntnisse geht das durchaus das wäre nich mal das Problem nichts gegen anspruchsvolle Kämpfe aber das iss einfach nur grenzdebil und hat mit Spaß nix zu tun.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Kryos

16. Februar 2014PS Vita: Erster Schritt für den Erfolg der Vita

Von (26):

Mit diesem Spiel gewinnt die Vita vielleicht endlich etwas mehr Aufmerksamkeit. Nicht nur das das Spiel ein Genrevertreter des beliebten und berühmten Monster Hunter ist, es hat auch einen Online-Modus der flüssig funktioniert. Die sehr schönen japanischen Landschaften präsentieren sich nach einiger Zeit als immer vielseitiger, so seid ihr nach einiger Zeit in einem vom Blizzard überzogenen Dorf oder in einer Wüstenähnlichen Landschaft in einem Canyondorf. Ebenso wie die Landschaften sind auch die Monster sehr schön und abwechslungsreich gestaltet, die gesamte Grafik ist einfach nur lobenswert. Leider lebt das Spiel ausschließlich davon zu töten, zwar schließen die meisten Missionen unterschiedliche Varianten dafür ein aber die Devise lautet in der Regel "Töte alles und du bist siegreich". Dafür hat das Spiel aber eine tragende Storyline und einen interessanten Ersatz für Gegenstände während den Quests. Darüber hinaus gibt es einige Optionen zur individuellen Gestaltung, das reicht von der typischen Charaktergestaltung bis über Waffen- und Rüstungsherstellung (Per Material und Rezept, ganz nach dem Vorbild Monster Hunter) und endet durch die Abillityauswahl, die durch die Geister gefallener bedeutender Personen (Mitami genannt) geprägt werden und in seine Waffen bannen kann. Waffen und Rüstungen haben einen in das Schema passenden japanischen Stil und sind alle sehr schön designet. Die Waffenauswahl ist sehr interessant und jede Waffenart hat seine besonderen Eigenschaften und Movesets.

Ich bin fasziniert von der Grafik und dem schönen Japan-Stil, das Abschlachten der Bestien ist aktiongeladen und macht viel Spaß, lediglich der Schwierigkeitsgrad scheint zumindest anfangs noch recht dünn, dafür freut es mich immer wieder neuen Bestien zu begegnen und dessen Rüstung und Waffen die ich aus deren Material machen kann zu bestaunen. Für alle Fans dieses Genres kann ich für dieses Spiel eine Empfehlung aussprechen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Tecmo
  • Genre: Action
  • Release:
    14.02.2014 (PS Vita)
  • Altersfreigabe: ab 12

Spielesammlung Toukiden

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Toukiden in den Charts

Toukiden (Übersicht)