Trine 2

meint:
Trine 2 zieht seine Spieler mit atemberaubender Atmosphäre in seinen Bann und bietet reichlich Rätselspaß. Allerdings ist es recht kurz. Test lesen

Neue Videos

Trine 2 - Launch Trailer
Trine 2 - Complete Story: Ankündigungstrailer
Trine 2: Trailer

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

87

57 Bewertungen

91 - 99
(22)
81 - 90
(27)
71 - 80
(6)
51 - 70
(1)
1 - 50
(1)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.7
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

94

Fighter345

14. März 2013PC: Ein spielbares Artwork

Von (12):

Das Trio kehrt zurück!
In Trine 2 werden die drei wackeren Gefährten aus dem ersten Teil, die durch den magischen Kristall "Trine" aneinander gebunden sind, erneut auf eine waghalsige Reise geschickt, denn in ihrem Königreich herrscht das Chaos.

Als die Stadt, in dem der Krieger Pontius wohnt von mysteriösen Dornenranken zerstört wird, ruft der Trine die Kräfte des Zauberers Amadeus und der Diebin Zoya zur Hilfe und gemeinsam begeben sie sich in den Wald, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Spielerisch ähnelt der zweite Teil der Reihe stark dem Ersten. Es gilt erneut, mit Hilfe der einzelnen Fähigkeiten der drei Helden durch die Welten zu schlüpfen. Oft stehen kleine Gegnermengen und knackige Rätsel im Weg, die es geschickt zu lösen gilt.

Alleine oder zusammen mit bis zu zwei weiteren Spielern (entweder online oder lokal) kämpft und rätselt man sich nun durch die verschiedenen Level, von denen es im Hauptspiel insgesamt 13 Stück gibt.

Das besondere an diesem Spiel ist allerdings nicht nur das spaßige Spielprinzip, sondern vor allem die wunderschöne Atmosphäre, die das Spiel gekonnt und zu jeder Zeit besitzt.
Die Hintergründe und die Details sind perfekt umgesetzt und schön gestaltet.

Der wunderschöne Soundtrack rundet das ganze Spiel ab und macht es zu einem Meilenstein in der Geschichte der Puzzle-Jump n' Runs!

Meine Empfehlung geht an alle Spieler, die offen für eine neue Art von Spielerfahrung sind und die sich auch Zeit lassen, um die fantastische Atmosphäre zu genießen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

mabel2008

24. Oktober 2012PC: Die Rückkehr des Trine

Von (2):

In dem Jump and Run Trine 2 hat sich viel verändert. Im Gegensatz zu Trine 1 sind die Animationen und Welten noch lebendiger geworden und noch Atemberaubender. Die Story ist sehr Spannend gepackt und zieht ein richtig in die Welt der 3 Charaktere.

Was ist in Trine 2 anders, und was ist geblieben?

In Trine 2 exestieren natürlich immer noch die 3 Charaktere (Der Zauberer, Die Diebin, und der Krieger) Die Perspektive hat sich stark geändert, im ersten Teil war mehr das Umfeld zusehen als das eigentliche Geschehen aber in Trine 2 ist man eher auf den Charakter fixiert und alles wirkt größer.

Grafik: Die Grafik ist sauberer, und Detailgemäß aufgebaut und Fasziniert immer mehr. Animationen: Die Animationen sind richtig gut, die Bewegungen sin flüssiger geworden, und viel realistischer. In der Welt und dem aufbau hat sich nicht sehr viel geändert vom aufbau her ist es aber auf jeden Fall Größer aufgebaut und viel mehr Details sind mit eingearbeitet.

Was hat sich sonst noch geändert?

Das Skill-Menü hat sich verändert es gibt neue Waffen, mehr Skills, und neue Boni. Der Zauberer hat einen neuen Zauber erlernt in dem er ein Dreieck beschwört welches man voll Funktionsfähig überall nutzen kann, um über Schluchten, Gefahren zu gelangen.

Fazit: Man kann Trine 2 auch starten ohne zu wissen was in Trine 1 geschehen ist, da am Anfang von der Story generell ein Rückblick auf Trine 1 ist. Ich kann es aber durch Erfahrungen empfehlen Trine 1 vorher gespielt zu haben denn sonst hätte ich nicht wirklich was vom Spiel verstanden denn der Rückblick ist ziemlich klein gelegt und ist kein wirklicher Rückblick.

Trine 2 ist auf jeden Fall um einiges besser als Trine 1 in Sachen Grafik, Aufbau, Story und Gameplay. Auch diesen Teil kann ich jedem empfehlen der Fantasie und Action mag. Ja im 1. Teil war viel zu wenig Action, aber mit dem zweiten Teil ist echt nichts verkehrt sehr gutes Gameplay und viel Action.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

KingOfQueens95

02. August 2012PC: Gutes Mittelmaß

Von (29):

Trine gilt wohl als eine der besten Indie-Serien. Dies kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Grafik ist spitze. Für so wenig Geld bekommt eine liebevoll gestaltete Welt mit vielen Details in die man reingezogen wird. Auch die Charaktere sind verdammt cool. Ihr könnt bzw. müsst mit einem Ritter, einer Diebin und einem Zauberer durch die Welten ziehen. Die funktioniert super, denn die Steuerung klappt echt gut und durch den lieblichen Sound wird man noch viel besser durch die Welten geleitet.

Das klingt doch alles echt super, oder? Wenn da mal nicht die Rätsel wären. Diese sind nämlich immer dieselben und verdammt einfach. Schieb die Kiste dahin, fertig. Schieb das Fass dahin, fertig. Herzlichen Glückwunsch. Sie haben das Spiel beendet. Es ist echt schade, dass alles bis auf das Gameplay stimmt. Aber wie gesagt. Man bekommt es für wenig Geld und da es einen Koop Modus besitzt, kann man es sich ja mal anschauen. Ich kann es leider nicht ganz empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Farendil

27. Dezember 2011PC: Bunter, schöner, schwieriger.

Von :

"Trine", eine Mischung aus Jump´n´Run und Rollenspiel, war 2009 ein Überraschungserfolg. Mit eingängigem Spielprinzip, realistischer Physik und hübscher Grafik war es besonders für Einsteiger interessant. Der zweite Teil behält alle Tugenden des Vorgängers bei, setzt aber vor allem in Bezug auf die Optik und den Schwierigkeitsgrad noch einen drauf.

Wieder müssen Zauberer, Diebin und Krieger mit vereinten Kräften gegen das Böse kämpfen. Die jeweils gesteuerte Figur kann frei gewählt werden und fast immer werden im Laufe eines Levels die Fähigkeiten aller drei Charaktere benötigt. Die herbeigezauberte Kiste, das Kletterseil oder der Kriegshammer haben alle ihren Zweck, helfen aber andernorts überhaupt nicht weiter. Dazu kommen in der Fortsetzung noch verschiedene Hilfen aus der Umgebung, die zum Weiterkommen gebraucht werden. Die gelegentlichen Kämpfe sind zwar ziemlich eintöniges Geklicke, gehören aber einfach dazu.

Auch ohne die Herausforderungen wie Orks, Dornenfallen oder Feuerbälle wäre es allein schon spannend genug, die herrlich abwechslungsreichen Hintergründe zu durchwandern. Manchmal ein wenig zu bunt, aber das ist Geschmacksache.

"Trine 2" ist ein herrlich anzuschauender Knobelspass und viel mehr als ein Spiel für zwischendurch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Atlus Frozenbyte
  • Genre: Jump & Run
  • Release:
    07.12.2011 (PC)
    22.11.2013 (PS4)
    07.03.2012 (PS3)
    21.12.2012 (XBox 360)
    06.06.2013 (Mac)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 3512899108684

Spielesammlung Trine 2

Trine-Serie


Trine-Serie anzeigen

Trine 2 in den Charts

Trine 2 (Übersicht)