Turning Point - Fall of Liberty

meint:
Da es Call of Duty gibt, existiert wirklich kein Grund, die Zeit mit diesem linearen Durchschnitts-Ego-Shooter zu vergeuden.

Neue Tipps und Cheats

  1. Trainer
  2. Kurztipps
  3. X-BOX-Live-Erfolge

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

"Turning Point: Fall of Liberty" ist der neue Ego-Shooter von Codemasters. Rasante Grafik und eine innovative Geschichte machen es zu einem Muss für Liebhaber des Genres.Genial die Storyidee: 1931 wird der englische Premierminister Winston Churchill von einem Taxi in New York angefahren und stirbt an den Folgen des Unfalls (den Unfall gab es übrigens wirklich nur dass er im realen Leben danach einen Gehstock brauchte aber nicht umkam). Ohne Churchills Führung hat Großbritannien im Zweiten Weltkrieg keine Chance und unterliegt dem Dritten Reich und den Achsenmächten woraufhin der Rest Europas auch bald fällt. Isolationistisch ausgerichtet und ohne Pearl Harbor treten die USA nicht in den Krieg ein und Nazideutschland geht Ende der 40er Jahre als Sieger hervor. Besessen von der Idee der Weltherrschaft planen Nazigeneräle die Invasion der Vereinigten Staaten.Und hier geht das Spiel los. Der Spieler übernimmt die Rolle von Dan Carson einem Bauarbeiter in New York der die Invasion hautnah miterlebt. Es wird kaum jemanden geben den die ersten Minuten des Spiels nicht sofort in den Bann ziehen wenn eine schier endlose Flotte von Zeppelinen den Himmel über New York verdunkelt. Aus seinem Alltag rausgerissen schließt Carson sich den Untergrundkämpfern an. Anders als in den meisten Spielen des Genres geht es hier nicht darum den Krieg zu gewinnen sondern einfach nur ums Überleben.Im Spiel warten verschiedene Szenarien und Missionen auf den Spieler so kämpft man sich von New York über Washington D.C bis nach London wo man als Spieler das Schicksal New Yorks in seinen Händen halten wird. Wird es fallen oder nicht?

Meinungen

48

51 Bewertungen

91 - 99
(16)
81 - 90
(1)
71 - 80
(2)
51 - 70
(6)
1 - 50
(26)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.6
Sound: starstarstarstarstar 2.7
Steuerung: starstarstarstarstar 2.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 2.8
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

25

calvinandhobbesfan

10. Dezember 2011PS3: Ein Shooter aus der untersten Schublade

Von (25):

Ich muss gleich zu Anfang sagen, dass mich Turning Point - Fall of Liberty sehr enttäuscht hat. Es fällt in keiner der üblichen Kategorien positiv auf.

Erst zur Story, eine typische "Was wäre wenn"-Geschichte. Das Szenario spielt im zweiten Weltkrieg, allerdings ist Winston Churchill hier schon tot. Nach einem kurzen Intro in Textform findet man sich auf einem Baugerüst in New York wieder, während die Stadt von deutschen Truppen attackiert wird.

Hastig eilt man einige Stockwerke herunter, wobei man sehr viel Glück hat, dass zufälligerweise an genau den richtigen Stellen große Trümmer liegen und Treppen bilden. Die erste Waffe erhält man, nachdem man einen deutschen Fallschirmspringer erledigt hat, der vor dem gesteuerten Charakter landet. Bei diesem handelt es sich, wie man bei der Gelegenheit erfährt, um einen Bauarbeiter.

Erstaunlicherweise scheinen gegen diesen ominösen Bauarbeiter auch dutzende ausgebildete Soldaten keine Chance zu haben. Vielleicht lag es ja in der Absicht der Entwickler (die ja auch Amerikaner waren) die Deutschen in einem schlechten Licht erscheinen zu lassen, aber auch wenn man ganz entspannt in die gegnerische Schusslinie schlendert, stellen diese keine Gefahr da. Schlimmer sind schon die zahlreichen Bugs, mit denen man zu kämpfen hat. Oder auch die schlechte Grafik, die es einem kaum möglich macht, Zivilisten von Soldaten zu unterscheiden.

Hat man das alles geschafft, wird man von einem amerikanischen Soldaten mitgenommen, der aus irgendeinem Grund der Meinung ist, der komische Zivilist mit Waffe, der ihm entgegen kommt, solle unbedingt die Truppen unterstützen. Im Basislager angekommen wird man mit der Aufforderung begrüßt, den deutschen Schrott (die Waffe) wegzuwerfen und sich stattdessen eine amerikanische zu holen. Hat man das getan, kann das Gefecht losgehen.

Aber zu diesem Zeitpunkt wird kaum ein Spieler noch Lust haben, weiter zu spielen. Leider kann ich Turning Point - Fall of Liberty nicht empfehlen, es ist nur schlecht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Codemasters
  • Genre: Ego Shooter
  • Release:
    14.03.2008 (PC, PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 5024866334661, 5024866334821, 5024866334746

Spielesammlung Turning Point

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Turning Point in den Charts

Turning Point (Übersicht)