UFC Undisputed 2010

meint:
Die geniale Karriere und die geschmeidige Kampf-Mechanik machen dieses Spiel schon fast zu einer Simulation! Nur der Einstieg fällt etwas kompliziert aus. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

82

241 Bewertungen

91 - 99
(122)
81 - 90
(57)
71 - 80
(28)
51 - 70
(12)
1 - 50
(22)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

81

ender_btk

24. März 2011PS3: This is the Mainevent

Von (2):

Ich habe das Spiel und auch seinen Vorgänger verfolgt, mir Kritiken durchgelesen und Videos angesehen. Umso glücklicher war ich endlich selbst in den Käfig zu steigen und endlich mal auszuteilen. Das Spiel sieht erstklassig aus und das ist keine Untertreibung. Jeden einzelnen der Kämpfer erkennt man auf einen Schlag(Wortwitz) Täuschend echt. Wenn es nach der Runde in die Ecke geht, steht den Kämpfern deutlich der Schweiß auf der Stirn und je nach dem wie gut man den Gegner getroffen hat auch etwas Blut.

Der Sound überzeugt auf ganzer Linie. Stimmen der Kämpfer, original Kommentatoren und Bruce Buffer der Ringsprecher. Buffer. Der Name steht für sich. Natürlich hört man auch die Fäuste fliegen, hört wenn sie ihr Ziel treffen oder einfach daran vorbeisausen. Das man nicht allein in der Halle ist, ist auch deutlich zu hören. Jeder harte Treffer wird mit einem deutlichen "ooohhh" der Menge quittiert. Kurz: die Stimmung ist echt.

Die Steuerung ist eingängig, dank eines sehr ausführlichem Tutorial.

Im Karrieremodus ist es möglich den eigenen Kämpfer zu erstellen. Ich habe einen riesen Spaß daran meine Kämpfe mit ihm auszutragen, sein Ringoutfit zu gestalten und ihn zu trainieren. Letzteres wird aber leider nach einer Weile doch sehr eintönig und verfällt zum nötigen Übel zwischen den verschiedenen Kämpfen. Auf die Tatzen kloppen, sich auf dem Boden wälzen oder doch einfach nur das Auto Sparring benutzen. Der Nachfolger tut dort hoffentlich noch etwas.

Zu erwähnen sei es, dass das Spiel die Möglichkeiten bietet große Kämpfe der UFC Geschichte nachzukämpfen. Kurze, aus den Shows bekannte, Videos bringen die Stimmung zum kochen, lassen die Vergangenheit aufleben. Das damit verbundene Erfolgssystem bietet aber nur einen geringen Anreiz.

Alles in allem: Für jeden Fan ein muss, für alle anderen eine klare Empfehlung.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

Manson91

18. März 2011XBox 360: Mach dich bereit für den Kampf deines Lebens!

Von (147):

Ufc Undisputed 2010 bietet viele verschiedene Modi zur Abwechslung.
Man darf selbst ein Turnier erstellen. Natürlich auch einen normalen Schnellkampf austragen, Im Online Camp gegen andere Spieler bestehen und natürlich darf man sich einen eigenen Kämpfer erstellen.
Hier hat man eine große Auswahl, seinen Kämpfer so zu kreieren, sodass er dem Spieler gefällt. Unter anderem kann man nun auch jeden Schlag, den der Kämpfer ausführen soll, selbst aussuchen. Zuletzt kann man seine Attribute frei verteilen.

Der Karrieremodus ist anfangs sehr spaßig. So trainiert man durch Sparrings, indem man gegen eine KI kämpft. Zunächst darf man im Training auch seine Hauptattribute trainieren. Dies jedoch geschieht nicht sehr einfallsreich.
Danach darf man gegen den nächsten Gegner antreten. Und so gliedert sich die ganze Karriere. Umso länger man diese spielt, desto langweiliger wird sie auch. Schlussendlich wird der Kämpfer dann aus UFC geworfen, weil er zu alt geworden ist. Ob er nun einen Titel erlangt hat oder nicht ist hierbei völlig egal.

Die Kämpfe selbst bieten große Möglichkeiten. Wehre dich mit Händen und Füßen. Begib dich in den Clinch oder wirf deinen Gegner zu Boden und bearbeite ihn dort weiter. Hier kann man ihn zur Aufgabe zwingen, indem man ein Glied seines Körpers so im Griff hat, das es brechen würde. Die Verletzungen sehen sehr realistisch aus. Sogar die Rippen können bläulich anschwellen.
Jedoch wirken die Bewegungen der Kämpfer noch etwas abgehackt. Die Grafik ist zwar gut, aber für ein Kampfsimulationsspiel nicht sehr lobenswert. Die Steuerung selbst ist anfangs auch sehr kompliziert. Nach ein paar Trainingseinheiten, wird man jedoch langsam damit vertraut.

THQ bietet hier ein gutes Spiel. Leute die sich gefragt haben, warum es nur Boxen, als Sportsimulationsspiel, aber niemals ein Kickboxspiel und dergleichen gibt, schlagen hier am besten sofort zu! Ich kann es nur empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

Clubb

07. Februar 2011PS3: Ein überragendes Spiel, wenn....

Von (2):

..da nicht der zu kurze Karrieremodus sowie die immergleichen Probleme bei Submission wären.

Aber von vorne:

Das Spielt wirkt unglaublich real, hat fantastisch viele Lizenzen, alles ist wirklich wie wenn man es Live im Fernsehen schaut.
Das Spiel bringt auch jede Menge Atmosphäre mit sich, und man wird gleich davon gefesselt.

Nur leider sind 12 Jahre für die Karriere viel zu kurz, das gibt Abzug.
Desweiteren ist der Karrieremodus auf Dauer teilweise dann doch sehr monoton, immer die gleichen Interview Fragen, immer die gleichen Meldungen...naja.

Und nun der Haupt-Kritikpunkt:
- Dass man selbst keine einzige Submission durchbekommt, und der Gegner (zumeist im wichtigen Finale) sofort und einfach immer, mit Submission gewinnt und man sich dann eig. kaum dagegn wehren kann, nimmt mir den Großteil des Spielspaßes.
Ich hoffe diese Punkte beachten die Entwickler und verbessern das auch.

Ansonsten echt ein fesselndes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

dertscheche

09. August 2010PS3: Begeisterung

Von gelöschter User:

Es ist mein erstes UFC-Spiel und ich muss gestehen, dass meine Vorgedanken etwa so klangen: "Was soll ich denn mit einem Spiel, bei dem ich mich die meiste Zeit auf dem Boden herumwälze?". Dazu die vielen Hinweise auf eine komplexe Steuerung und schon war meine Skepsis geweckt.

Zum Glück kam alles anders. Ja, die Steuerung ist komplex, dafür aber auch äusserst tiefgründig. Ein Tutorial hilft euch jedoch gut durch die Anfänge, eine Liste aller Bewegungsmanöver ist ebenfalls abrufbar. So braucht es zwar einige Kämpfe bis alles richtig läuft, doch dann entfaltet sich der richtige Spielspass. Sogar das Herumwälzen auf dem Boden macht Laune und ist extrem vielschichtig. Rechnet man dazu die hervorragende Atmosphäre und tolle Präsentation, so dürften selbst Skeptiker merken, dass hier eines der besten Kampfsportspiele der Welt vorliegt.

Pro: Grosser Umfang, Unzählige Kämpfer, Stark verbesserte Präsentation, Komplexe Steuerung, Onlinecamps, Neue Spielmodi, Mehr Interaktivität in der Karriere

Contra:
- Karriere noch immer zu eintönig
- Keine Einmärsche der Kämpfer
- Arenen nicht mehr frei wählbar

2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: THQ
  • Genre: Prügelspiel
  • Release:
    25.05.2010 (PS3, XBox 360)
    10.09.2010 (PSP)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 4005209131667, 4005209131650, 4005209131674

Spielesammlung UFC Undisputed 2010

UFC-Serie



UFC-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

UFC Undisputed 2010 in den Charts

UFC Undisputed 2010 (Übersicht)