Viking - Battle for Asgard

meint:
Die Highlights im Spiel sind eindeutig die riesiegen Bosskämpfe. Die Story ist unglaublich wandlungsreich. Test lesen

Neue Artikel

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Es herrscht Krieg im nordischen Götterreich Asgard. Die Göttin Hel hat sich einmal zu oft mit Odin dem Göttervater angelegt und wird deshalb verbannt. Das passt Hel nicht und sie versammelt eine Armee von untoten Kriegern um sich um Midgard ein Menschenkönigreich unterwerfen. Doch ihr Ziel ist nicht das Königreich. Vielmehr will sie die Ragnarök provozieren die Asgard anzugreifen und in einer apokalyptischen Schlacht alle Götter außer ihr natürlich zu vernichten. Doch Odin schickt Sarin aus einen jungen Menschen der nicht weiß warum die Götter ihm gewogen sind. Das Schicksal der Menschheit liegt nun in Sarins Händen.Geniale Kampftechniken und bestimmte Moves in Zeitlupe sorgen neben Taktik und Strategie für stundenlangen Spielspaß. Zahlreiche Missionen und Quests führen durch detaillierte ausgefeilte weitläufige Landschaften die mal malerisch mal düster daherkommen. Epische Schlachten fesseln genauso wie einzelne Kämpfe gegen fiese Monster. Die Armee muss ständig vergrößert werden und zwar durch Geschick und Befreiung von Gefangenen. Flüssige Bewegungen sorgen für realistische Fights.Ein wirklich gelungenes Spiel in dem nicht nur gigantische Schlachten geschlagen werden sondern auch mal das eine oder andere Dorf vom örtlichen Tyrannen befreit werden muss oder Sarin in die nächste Burg einbrechen soll um ein bestimmtes Amulett zu stehlen. Doch auch versklavte Krieger Riesen Assassinen und Schamanen warten darauf befreit zu werden und sich Sarin anzuschließen. Und der Gore Modus sorgt dafür dass es fast weh tut wenn Sarin seine Gegner in Zeitlupe in zwei Hälften teilt.

Meinungen

79

239 Bewertungen

91 - 99
(93)
81 - 90
(58)
71 - 80
(48)
51 - 70
(13)
1 - 50
(27)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 3.8
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

85

DerImperator

06. Dezember 2013PS3: Großartiges Spiel mit kleinen Schnitzern

Von (5):

Viking - Battle for Asgard ist sicherlich kein innovatives Spiel und bietet kaum Abwechslung in Hinsicht auf das Gameplay, doch ob das schlimm ist werden wir uns jetzt im Test ansehen.

Wir übernehmen die Kontrolle über den Wikingerheld Skarin, der aber das gesamte Spiel über kein Wort von sich gibt und ziemlich blass bleibt. Auch die Story will nicht so ganz überzeugen, denn es existiert keine wirkliche Story. Wir dienen der Göttin Freya und unser Ziel ist es, die feindlich gesindte Göttin Hel und ihre Truppen zu vernichten.

Dazu schickt uns das Spiel auf 3 Inseln auf denen wir verbündete Wikinger aus feindlichen Lagern befreien und so unsere Armee für die Schlachten immer weiter vergrößern . Mehr gibt das Spiel nicht her. Hat man dann genug Wikinger befreit, kann man eine der wirklich rießigen und sehr coolen Massenschlachten starten, bei denen mehrere hundert feindliche sowie verbündete Soldaten auf dem Schlachtfeld kämpfen.

Diese Schlachten sind ganz klar das große Highlight dieses Spiels. Wie schon oben erwähnt gibt es 3 Inseln, die wir nach und nach freischalten. Während sich die beiden ersten Inseln vom Design her ziemlich ähnlich sehen und eine schöne, grünflächige Landschaft bieten, wartet die dritte und letzte Insel mit einer gefährlichen Schneelandschaft sowie gelegentlichen Lavaströmen auf.

Das Kampfsystem geht leicht von der Hand. Skarin beherrscht leichte sowie starke Angriffe und kann in einer Duellarena neue Kampftechniken erlernen. Zwar ist das Spiel sehr monoton doch dies stört in keinster Weise, da die Kämpfe verdammt gut umgesetzt wurden und während man seine Wikingerbrüder befreit, freut man sich schon auf die nächste große Schlacht.

Die Grafik von Viking ist nicht die beste, sie überzeugt aber dennoch mit ihren bunten, prallen Farben. Sicherlich kein "Must-have-Titel", doch wer Hack'n Slays mag oder auf rießige Massenschlachten, in denen man mittendrin ist, steht, der wir mit Viking Battle for Agard bestens bedient sein.

Ist diese Meinung hilfreich?

80

KingDwarfBene

29. November 2012XBox 360: Epische Schlachten und blutige Combos

Von (4):

Die Krieger heulen ihre Parolen gegen die Dämonen der bösen Göttin Hel. In mitten der Horde steht der mutige Skarin mit dem Drachenhorn, bereit für seine Göttin Freya zu sterben. Dann geht es endlich los! Ein heller Klang durchströmt das Schlachtfeld, aus der Ferne tauchen die Drachen auf und verbrennen mit ihrem heißen Atem die Bogenschützen der Untoten. Die Drachen haben ihre Arbeit erledigt und fliegen zurück, hoffen aber, dass der mutige Streiter sie erneut ruft. Aber dzu kommt es gar nicht erst: Skarin und seine Mitstreiter stürmen nun auf die geschwächten Gegner und metzeln sie nieder. Nachdem diese lästigen Dämonen geschlagen sind, stürmen die Wikinger das Stadttor und tilgen dort die Schamanen aus. Am Ende muss der heldenhafte Skarin noch gegen den Helden der Hel kämpfen. Dieser ist natürlich unterlegen und so kann Skarin das Dorf von den Dämonen retten!

So in etwa sieht eine Stadteroberung in Viking - Battle of Asgard aus. Aber vorher muss man natürlich noch Vorbereitungen treffen: gefangende Wikingerbrüder müssen befreit werden, Skarin muss sich in die Stadt schleichen und ein Drachenamulett muss gefunden werden. Zwischendurch begebt sich der Held noch zu einem geheimnisvollen Geist, der ihm die Künste des Kämpfen zeigt, er verbessert sein Schwert und seine Axt an heiligen Schreien und befreit Schmieden, Steinbrüche, Brauerrein, etc. Das Spiel ist zwar nicht wirklich abwechslungsreich, aber durch die gigantischen Schlachten und die tollen Spezialeffekten, ist es doch ein empfehlender Titel. Schade ist nur, dass man an seinen Waffen gebunden ist und man nicht wirklich viele Zauber lernt. Aber die Atmosphäre ist wirklich gelungen und Gegner, NPCs und Umgebung sehen wirklich klasse aus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Eiskolonie

04. Februar 2012PS3: Mein Steak heut bitte Blutig

Von :

Worum es geht? Ganz einfach Monster töten, Krieger befreien, Quests lösen.
Doch ist das wirklich alles?

Für Menschen die sich für die Germanische Mythologie interessieren, Seite an Seite mit Drachen kämpfen möchten und einfach mal wieder ein gute Gemetzel erleben wollen, ist dass das optimale Spiel. Aber auch für eher uninteressierte rockt das Spiel die Playstation 3. Krasse Moves und eine Kampfmaschine die sich durch Unmengen von Monstern bahnt, machen das Spiel zu etwas besonderem.
Es steht oft die Frage im Raum, sollte die BPjM endlich ein wenig liberaler werden oder waren sie einfach nur Blind? Egal, dieses Spiel ist ein "Should Have" für jeden Hack'n'Slay Fan, aber auch für Blutige Anfänger.

Apropos Blut, davon sieht man im Spiel genug, aber nicht einfach nur als riesige nicht endenwollende Fontäne sondern gut und glaubwürdig in Szene gesetzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

xXxKhaosPrinzxXx

01. Oktober 2011PS3: Brachiale Wikinger-Action mit Schwächen

Von (2):

Ich bin jetzt schon seit einiger Zeit um dieses Spiel herumgeschlichen und habe es mir dann heute (endlich) zugeleget.

Nach dem ersten anspielen ist mir eins sofort aufgefallen: Es ist ziemlich ruhig in Asgard. Man hört zwar hier und dort ein paar Vögel zwitschern und auch die Schritte des Protagonisten Skarin sind zu hören aber das war es dann auch schon. Natürlich gibt es während der Kämpfe auch "Kampfgeräusche", aber was ich schmerzlich vermisse ist ein Soundtrack. In den Menüs gibt es gute und stimmungsvolle Musikuntermalung, aber im eigentlichen Spiel wenig bis gar keine.

Die Steuerung ist zu beginn etwas fummelig und geht nicht über einfaches Button-Mashing hinaus, aber wenn man sich mal an die Steuerung gewöhnt hat, dann geht sie ganz gut von der Hand.

Trotz des fehlenden Soundtracks macht es wirklich Spaß sich mit Skarin durch die Gegnerhorden zu schnetzeln und gerade das etwas andere Setting macht das Spiel in meinen Augen sehr interessant.

Die Kämpfe sind gut inszeniert und auch die "Finisher" sehen ziemlich gut aus. Wie zu erwarten, trieft das Spiel vor Blut und hat sich sein 18er Siegel definitiv verdient.

Wer also auf Wikiner-Action steht und sich während dem zocken seine eigene Musik über die Stereo-Anlage anmachen möchte (Ich empfehle Fantasy-Metal alá Blind Guardian oder Rhapsody[of Fire]) der wird mit diesem Spiel nichts falsch machen, zumal es inzwischen für ca. 20€ zu haben ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

ZehKornett

22. November 2010PS3: Viking - Eine wahre Flut von Blut

Von :

Viking - Battle for Asgard ist zweifelsohne ein reines Erwachsenenspiel. Die kompromisslose Brutalität dieses Titels ist mit nur wenigen anderen Spielen zu vergleichen. Die Kämpfe mit eurem Protagonisten, mit Namen Skarin sind am Anfang nur stupides Buttensmashing, aber wenn ihr erst einmal Routine mit dem Kampfsystem habt, dann nehmt ihr es problemlos auch mit 10 - 15 Gegnern gleichzeitig auf. Das Prinzip dieses Slasher- Games ist schnell erklärt: lauft zu irgendwem hin, der gibt euch einen Auftrag, dann rennt ihr zum Punkt B, befreit einige Wikinger, die euch dann mit einem Sekundärauftrag zum Punkt C. Wenn ihr dann bei Punkt C irgendwas gemacht habt, lauft ihr zurück zu Punkt B, dann kämpfen die befreiten Wikinger in eurem Heer und ihr müsst zurück zum Anfang um euch dem nächsten Auftrag abzuholen. Wozu das Ganze? Ganz einfach: ihr trefft Vorbereitungen für die Schlacht, die euch am Ende jeder der drei Inseln erwartet.
Hört sich ziemlich langweilig an oder?
!!! FALSCH !!!
Es ist einfach nur super. Die interessante Story fesselt von Anfang an und motiviert zum weiterspielen.
Das Prinzip funktioniert.

FAZIT:
Wer zum mittlerweile kleinen Preis des Spiels viel Spielspass möchte, nicht zu zart beseitet ist und auf Hack and Slay Games steht sollte unbedingt zugreifen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

Manson91

28. Oktober 2010XBox 360: Die Götter schicken ihn, VIKING!

Von (147):

Viking wurde von den Göttern geschickt, um den Wikinger in der Schlacht von Asgard zu helfen. Dabei ist es seine Aufgabe, die Gefangenen Wikinger zu befreien. Diese werden von den menschlichen Dämonen festgehalten.

Viking bietet eine offene Welt, die Wunderschön gestaltet ist. Im Gegenzug von Gold, kann man sein Leben erweitern, Schatzkarten kaufen, neue Moves erlernen, Wurfäxte zu kaufen usw.

Die riesigen Schlachten in denen man mitten drin dabei ist, sind Gewaltig und sorgen für Motivation! Auch viele verschiedene Combos gibt es zu erlernen und in der ungeschnittenen Fassung ist Blut sowie das Zerstückeln von Feinden gegeben.
Auch kann man oft einen Finishing- Move ausführen. Auch positiv zu erwähnen ist, dass man gegen Gleichgroße Gegner sowie viel größere (Oger) kämpfen darf.

Der Nachteil an Viking ist, dass man sich bis zu den großen Schlachten selbst motivieren muss. Außer Wikinger zu befreien und große Schlachten auszutragen hat man nicht viel zu tun. Auch andere Waffen kann man sich nicht kaufen. Man bleibt bis zum Ende des Spiels, bei einer Axt in der linken und dem Schwert in der rechten Hand. Lediglich Zauber schaltet man frei, jene das Siel etwas auffrischen.

Viking ist das einzige Spiel seiner Art, bei dem man in so großen Gefechtne selbst mitwirken kann. Ich kann dass Spiel nur denjenigen empfehlen, die Schwertkämpfe sowie riesige Schlachten für Ausreichend halten, um das Spiel zu kaufen. Mich hat es Überzeugt!
Außerdem wird das Spiel im Handel sowie in Onlinegeschäften nicht mehr als 20 Euro kosten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Sega
  • Genre: Third Person
  • Release:
    28.03.2008 (PS3, XBox 360)
  • Altersfreigabe: ab 18
  • EAN: 5060138438330, 5060138439139

Spielesammlung Viking - Battle for Asgard

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Viking - Battle for Asgard in den Charts

Viking - Battle for Asgard (Übersicht)