War Thunder

meint:
War Thunder ist der direkte Konkurrent von World of Warplanes und begeistert mit einer Masse an Missionen und Modi. Der Download des Grundspiels ist gratis. Test lesen

Neue Videos

War Thunder
War Thunder - Open-Beta-Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Das kostenlose Kriegsspiel War Thunder hieß früher einmal "World of Planes" und erinnert nicht nur im Namen an den Flugzeug-Ableger von World of Tanks. Ihr liefert euch mit authentischen Flugzeugen aus den 30er - 50er Jahren harte Kämpfe in der Luft oder greift auf Panzer und Flotten zurück. Duelliert euch dabei im Deathmatch und weiteren Mehrspieler-Modi. Das Browserspiel liefert zudem eine Kampagne für Solisten und einen Missionseditor.

Meinungen

85

82 Bewertungen

91 - 99
(39)
81 - 90
(25)
71 - 80
(10)
51 - 70
(3)
1 - 50
(5)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.4
Sound: starstarstarstarstar 4.1
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 4 Meinungen Insgesamt

85

Kajira

16. Juni 2016PC: Von der Picke auf

Von (12):

War Thunder ist ein Spiel, von dem man sagen kann, dass es einem stundenlangen Spielspaß gewährt.

Zu Beginn wird man nicht einfach gleich ins Gemetzel geworfen, sondern man absolviert erst ein Tutorial zur Steuerung eines Panzers. Dabei wird alles wirklich von der Picke auf erklärt und man lernt dadurch schnell die recht einfache Steuerung - sollte diese einem nicht liegen, kann man in den Optionen sogar die Tasten für eine bestimmte Aktion ändern.

Im Spiel selbst gibt es sehr viele Modi. Während man in den Arcadekämpfen sieht, wo der gegnerische Panzer am leichtesten gepanzert ist, muss man in den realistischen Kämpfen wissen, wo Schwachstellen sind. Und für die, die Realismus ohne Ende haben wollen, gibt es einen Modus, in dem man im Innenleben des Panzers sitzt. Da lohnt sich die Tastenänderung besonders.
Natürlich fährt man nicht nur mit Panzern durch die Gegend, auch mit Flugzeugen kann man fliegen. Auch hierzu gibt es Tutorials und Modi.

Aber es gibt nicht nur eine Art von Panzer oder Flugzeug - es gibt von leichten bis hin zu schweren Panzern alles, sogar Flugabwehrpanzer und Panzerjäger. Auch bei den Flugzeugen hat man die Qual der Wahl - ob nun Jäger, Bomber, oder Sturzflugbomber - für jeden ist etwas dabei.

Leider hat WT auch eine Schwäche. Während einem am Anfang die SilverLions (IngameWährung) quasi hinterhergeschmissen wird, so muss man später immer mehr Geld bereitstellen für neue Panzer und Flugzeuge. Auch kann es am Anfang sehr frustrierend sein, ständig von erfahrenen Spielern getötet zu werden.
Dennoch sollte man dem Spiel eine Chance geben, denn es hat großes Potenzial und nach und nach schafft man selbst auch mal hin und wieder ein paar Kills.

Zusammenfassung

Pro:
- gute Gafik
- extrem viel Auswahl an Fahrzeugen
- man lernt alles von der Picke auf
- viele Modi
- einfach zu lernende Steuerung
- immer neue Updates
- 5 verschiedene Nationen

Kontra:
- am Anfang frustrierend
- später zu wenig SilverLions

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

92

AssaFighterUwSol

12. März 2015PC: WarThunder Ground Forces vertreibt den Platzhirsch

Von (3):

Moin moin Kommandanten,

Warthunder macht dem Genregegner World Of Tanks ernsthafte Konkurenz, aber wieso?

Nachdem ich gefrustet und enttäuscht das Update 9.6 in World Of Tanks über mich ergehen ließ, stieß ich auf meiner FB Seite per Zufall über die Ankündigung des 1.47 WT Ground Forces Update. Ich dachte mir hey komm schlimmer als WoT kann es nicht mehr werden, lass ma zocken! - und ich habe es nicht bereut!

WT besitzt coole Features, wonach Luft und Landschlachten gleichzeitig auf derselben Map stattfinden. Außerdem können wir wenn wir einen Gegner zerschossen haben, den Einschlag unserers Projektils im Gegner betrachten und sehen so unseren angerichteten Schaden in einem extra Fensterchen - hammer geil *_*.

Wer die WoT Community verfolgte konnte immerwieder Veschwerden lesen, dass die deutschen Panzer ingame nicht ganz dem original Vorbild entsprachen, so war der ingame Tiger bei WoT deutlich schlechter gepanzert als der "echte" Tiger.

WT lässt WoT hier jedoch im Regen stehen, besonders im anspruchsvollen Simulatormodus ohne jegliche Zielhilfen sind die Deutschen aufgrund ihrer historisch korrekten Genauigkeit der Kanonen, sowie der "echten" Panzerung durch geschicktes Anwinkeln und Positionswechseln, deutlich ernst zu nehmendere Gegner als die Deutschen WoT- Panzer-Kollegen allias Panther oder Tiger 1. So sind berichte über 83 Treffer am Tiger von der Ostfront nicht nur noch ein "feuchter WoT Traum" nein selbst mit einem Panther konnte ich mehr als 79 Treffer unterschiedlichster Kaliber einstecken.

Was die Abwechslung betrifft so zeigt WT wie es geht :
Es gibt je 3 Spielmodi, also Arcade, realistisch und Simulator - modus. Alle drei ergeben ein völlig unterschiedliches Spielgefühl, so sind die Teams beim Arcade ähnlich wie in WoT mit allierten und deutschen Tanks gemischt, bei den anderen beiden Modi treten sie gegeneinander an.

all in all ein geiles Spiel!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

dr_anno

28. November 2014PC: Der beste Genrevertreter

Von (5):

WarThunder ist das beste Flugzeug-MMO (oder wie man das Genre nennen mag) und ist dem großen Konkurenten aus dem Hause Wargaming, WorldofWarplanes, weit voraus.
Nachdem ich einmal einen test über die Beta gelesen habe, habe ich WT mal ausprobiert. Als erstes war ich überrascht: Der Umfang des Spiels war schon aus den ersten Blick enorm (und damals gab es noch keinen Panzer). Als ich sah, wie viele Flugzeuge es gab (auch bei den eher unterschätzten Nationen wie Briten und Japaner) war ich begeistert, da es im Konkurenten WorldofWarplanes damals nur c.a die Hälfte der Flugzeuge gab. Und das ist meiner Meinung nach eigendlich schon das größte Plus des Spiels. ALLE Nationen sind zu genüge vertreten! Klar, Nation X hat ein, zwei Flugzeuge mehr im Forschungsbaum als Nation Y, aber alle sind mit den wichtugsten, und mit den weniger wichtigen eigenen Flugzeugen der damaligen Zeit vertreten. Ich hasse es, wenn die Briten, eine große Flieger- und Seenation, nur mit 12 Fliegern, und Russland mit 34 Fliegern vertreten ist, nur weil der Entwickler russisch ist oder die Zielgruppe zum größten Teil russisch ist, wie es bei WorldofWarplanes der Fall ist. Das zeigt nur, dass sie Entwickler Zielgruppen-basiert arbeiten und sich bei der Gestalltung und der Balance des Spiels weniger Mühe geben. Und dazu gibt es ja auchnoch Singelplayermissionen und einen Serverbrauser bei WT, was zeigt, das sich der Entwickler gedanken über sein Spiel gemacht hat.
Allerdings ist nicht alles toll. Das Premiummodell zum Beispiel stinkt mir gewaltig, da somit Spieler, die Geld blechen, schneller Flugzeuge erforschen können, und auch wenn sie in einer Runde eher schlecht waren, doppelt soviel Belohnung bekommen wie ein änlich platzierter Nicht-Premium-Spieler. . Mal ganz davon abgesehen sind die Preise für die Premiumwährung total überteuert.

Trotzdem, wer nach soeinem Spiel sucht, WT ist die beste Wahl

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

slam19970

05. September 2014PC: Ein gelungenes Spiel

Von :

Dieses Spiel ist eine gelungene Mischung zwischen Arcade und Simulator. Neueinsteiger oder Gelegenheitsspieler können sich im Arcade-Modus gegeneinander bekämpfen, in dem die Steuerung per Maus ziemlich leicht ist. Man benötigt lediglich eine Maus und 3, 4 Tasten auf der Tastatur. IL-2 Veteranen und Simulatorfans werden in den realistischen Gefechten und Simulatoren ihren Gefallen finden. Hierzu rate ich aber zu einem Joystick, am besten (kein muss) mit Throttle-Control und Sondertasten. Zu den Simulatorkämpfen kommen Sachen wie komplexes Motormanagement (Öl- und Wasserkühler, Propellerblatt Winkeleinstellung, etc.) und ein halbwegs realistisches Flugverhalten hinzu, außerdem gibt es keine Markierungen. Die realistischen Gefechte sind im Prinzip eine abgespeckte Version.

Zur Grafik kann man sagen: Top! Große Karten mit vielen Details (Bäume, Gras bei Bodennähe), detaillierte Fluggeräte, schöne Schadensmodelle und eine angenehme Lichtmischung.

Der Sound ist echt atemberaubend. Motorgeräusche, das Rattern der Maschinengewehre und die Explosionen sind gelungen und realitätsnah.

Die Steuerung ist, wie vorhin erwähnt einerseits mit der Maus, andererseits mit einem Joystick möglich. Mit der Maus weist man die Flugrichtung aus, wirklich selbst fliegen tut man aber mit einem Joystick. Viele Einstellmöglichkeiten, aber nicht so extrem viele wie bei IL2 Spielen oder bei FSX, wo die ganze Tastatur belegt ist.

Die Atmosphäre ist einfach umwerfend. In der Cockpitansicht (welche übrigens auch sehr detailreich ist) kommt das Gefühl auf, in einem echten Weltkriegsflugzeug zu sitzen. Top ist auch die große Auswahl an Flugzeugen bei fünf Nationen.

Alles in allem ein gelungenes Spiel von Gaijin, wobei ich mich mit dieser Meinung nur auf die Luftstreitkräfte bezogen habe. Das Spiel bietet auch noch Landgefechte mit Panzern (welche man übrigens im realistischen Gefecht mit den Fliegern gemeinsam bestreiten kann) und in Zukunft wahrscheinlich auch noch Kämpfe auf der rauen See.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung War Thunder

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

War Thunder in den Charts

War Thunder (Übersicht)