Wii Music

meint:
Hier bekommt ihr einfach zu wenig Spiel fürs Geld, nach zwei Stunden ist alles gesehen. Die Mischung aus Musik- und Minispielen zündet nicht.

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps
  2. Freischaltbares
  3. Glöckchenspiel

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

80

144 Bewertungen

91 - 99
(60)
81 - 90
(32)
71 - 80
(25)
51 - 70
(14)
1 - 50
(13)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.5
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 6 Meinungen Insgesamt

65

KingLucas29

06. August 2012Wii: Zu Beginn Top, nach einer Weile Flop

Von (17):

Gitarre? Klavier? Schlagzeug? Oder doch lieber Trompete? Bei Wii Music findet man eine Großzahl an verschiedenen Instrumenten, jede macht zu Beginn auf ihre Art Spaß.

Doch nach einer Weile ist die Luft raus. Wer dieses Problem hat, sollte zum Multiplayer greifen. Hier kann man gemeinsam mit Freunden musizieren oder einem großen Orchester dirigieren.

Was mich beim Spielen sehr erfreut hat, ist die Tatsache, dass man einen Auftritt betrachten und ihn anschließend sogar als Musikclip abspeichern kann. Hier kann man sogar seine CD-Hülle gestalten, was aber eher kleinen Kindern Freude bereitet.

Allerdings kommen hier nur Grundschulkinder auf ihre Kosten. Erwachsene mit musikalischen Ambitionen sind bei diesem Spiel fehl am Platz. Neben einer leider sehr knappen Musikauswahl (etwa 50 Lieder) bei der sicher nicht alle Musikgeschmäcker abgedeckt werden, macht auch die Art der Lieder zu schaffen. "Morgen kommt der Weihnachtsmann" ist sicher nichts für jugendliche oder Erwachsene.

Die Grafik ist genau, wie man sich das von einem Wii-Spiel erwartet. Sehr lustig gestaltet, keine Grafik-bugs, nichts zu meckern.

Die Steuerung ist zwar sehr simpel, allerdings bei mir ziemlich fehlerhaft. Zum Beispiel als Dirigent kann man die Fernbedienung wie ein richtiger Dirigent schwingen, oder man drückt irgendwelche Knöpfe. Bei letzterem hat man mit Glück sogar mehr Punkte als wenn man sich anstrengt. Gut aber die Option, dass man manche Instrumente auch mit dem Wii Balance Board steuern kann.

Fazit: Grundschulkinder werden sich an diesem Spiel sicher erfreuen. Erwachsene und Teenager werden sich aber, auch im Multiplayer, schnell langweilen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

71

mari_dulce

02. August 2012Wii: Routinierte Bühnenshows und Lieder

Von (30):

Man kann mit seinem eigenen Mii zahlreiche Instumente spielen. Klingt das nicht toll? Eigentlich schon, nur bei diesem Spiel kommt sehr schnell Langweile auf.

Man spielt immer wieder die gleichen Lieder, kann sich aber dennoch nicht wirklich mit-/nachspielen, wie z. b. bei Guitar Hero, sondern klimpert nur auf den Instrumenten rum.

Durch die Minispiele kann man Lieder und Show freischalten und sie später auf einer CD speichern und so immer wieder anhören.

Die Grafik ist für dieses Spiel relativ gut, da natürlich nicht viel abgefragt wird und es eigentlich eher schlicht gehalten ist. Die Steuerung ist auch nicht allzu schwer, wird für jedes Instrument erklärt und man findet schnell rein. Die Atmosphäre ist relativ gut. Es gibt tobenden Beifall nach jedem bestandenen Lied.

Ich finde, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis ziemlich unfair war, heute gibt es das Spiel bestimmt günstiger zu kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

77

Gamerfreak1

27. Januar 2012Wii: Nach einer Zeit kein Burner mehr

Von (2):

In diesem Spiel gibt es wirklich viele Instrumente und schöne Lieder. Aber was fehlt ist, dass man leider nichts dazu spielen kann (USB). An sich ist dieses Spiel wirklich sehr gut. Aber nach einer Zeit macht es einfach keinen Spaß mehr, denn man hat nur das gleiche.

Abwechslung bieten die Minispiele, mit denen man Bühnen und Lieder freischalten kann. Am Ende eines Liedes kann man die "CD" speichern, die man sich später ansehen kann.

Wenns nach mir geht, würde ich dieses Spiel kein zweites Mal kaufen, es sei denn, es gibt einen 2. Teil. Aber dennoch lasst auch die Lust nicht verderben und viel Spaß weiterhin

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Playertoplay

20. Januar 2012Wii: Wii Music

Von :

Wii Music ist für Spieler, die die Wii sehr mögen und manche Spiele vom eigenen Hersteller Nintendo schon haben, wie z.B. Wii Sports.

Ich empfehle das Spiel, man muss es einfach haben. Es ist leider aber nicht mehr in Produktion und daher bekommt man es nicht so leicht. Ich selber habe es über ebay gekauft, aber es ist es auch Wert.

Also wenn ihr mich fragt solltet ihr euch um das Spiel reißen, weil es ist echt cool und hat vieles zu bieten!

Ich gib euch noch einen Tipp: Wenn ihr es seht dann sofort kaufen!

Ist diese Meinung hilfreich?

85

Momof1

02. Mai 2011Wii: Zu wenig Inhalt

Von (7):

Pro:
Die Grafik ist ganz okay.
Der Sound ist super gelungen. Es hört sich wirklich so an wie die echten Instrumente.
Die Steuerung ist gut, aber manchmal etwas ungenau.
Es gibt sehr viele Instrumente (ein paar sind aber ein bisschen albern)

Contra:
Die Atmosphäre ist schlecht. Ich hätte mir gewünscht, dass man sich fühlt wie auf einer echten Bühne, aber davon spürt man wenig.
Ich hätte mir noch gewünscht, dass es in dem Spiel mehr Lieder gibt. Wenn man nämlich alle Lieder und die Minispiele 3 oder 4 mal gespielt hat, wird es schnell langweilig.

Fazit: Ein super Spiel zum Musizieren für die ganze Familie, aber mit viel zu wenig Stücken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

Reto_1997

30. Dezember 2010Wii: WII Music: allein: naja... - zusammen: KRASS!

Von :

So simpel ist es. Im Einzelspieler-Modus wird WII Music relativ schnell langweilig. Vorallem weil es in den Spielen Glockenspiel und Dirigent nur 5 Lieder zu spielen gibt. Und auch im dritten Minigame gibts nur 8 Levels die man schnell durch hat. Auch das Musizieren wird alleine schnell uninterressant. Im Mehrspieler ist das aber ganz anders.

Einfach weil man nicht sechs mal den gleichen Kopf auf der Bühne hat und weil man besser spielen kann wenn man auch nur ganz wenig aufeinander abgestimmt ist. Die verschiedenen Musikstile mit denen man aus einem Mozart einen Metallica-Song machen kann sind einfach lustig. Die andere Möglichkeit ist da einen flotten Popsong zu spielen und den mit dem Hackbrett und dem Akkordeon. Aber die Quasa-Instrumente, die einen sehr futuristischen Ton erzeugen machen bei klassischen Liedern meiner Meinung am meisten Spass. Ein anderes Plus ist, man kann beim musizieren nicht falsch machen. Man kann schnell spielen, man kann gemütlich spielen. Wie es einem gefällt. Dabei kommen ganz neue Lieder heraus.

Lange Rede kurzer Sinn: Allein ist man schnell gelangweilt. Auch wenn das Musizieren nicht soo uninterressant ist. Aber schon ab 2 Spielern macht WII Music total viel Spass.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Musikspiel
  • Release:
    03.11.2008 (Wii)
  • Altersfreigabe: ab
  • EAN: 0045496366339

Spielesammlung Wii Music

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Wii Music in den Charts

Wii Music (Übersicht)