Neue Videos

House of the Rising Sun
Video "leise oder laut"
"Nowhere to run" - Trailer
Wolfenstein - Neumond Recordings präsentiert  Neumond Klassiker

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Europa ist im Krieg. Die Armee eines grausamen Regimes hat Dank der Kriegsmaschinerie von General Wilhelm Strasse genannt Totenkopf die Oberhand gewonnen. Als ein letzter alliierter Angriff auf die Basis von Totenkopf fehlschlägt stirbt alle Hoffnung der Alliierten. Mit brutaler Gewalt und gnadenloser Unterdrückung unterwirft das Regime selbst die mächtigsten Nationen. Es regiert die Welt mit eiserner Hand.Ihr schlüpft in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz und solt einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag gegen das monströse Regime führen. So stellt ihr euch der schier unaufhaltsamen Armee von Kampfrobotern und Maschinensoldaten. Nur ihr könnt die Geschichte umschreiben.Wolfenstein - The New Order bietet unkomplizierte Ego-Action ohne unnötige Spielereien. Große Waffen und noch größere Gegnermassen sorgen für schnörkellosen Spielspaß. Die Spielbereiche sind hauptsächlich dunkel und tragen zur klassischen Atmosphäre bei.Ein schwer verträgliches Thema wird mit einem Augenzwinkern und markigen Sprüchen behandelt. Die weltweite Bedrohung durch das Regime kann in der Welt der Videospiele durch einen einzelnen Kämpfer abgewendet werden.Die PC-Version versprichte 60 Bilder pro Sekunde. Kulissen Gegner und andere Charaktere ergeben vom Entwurf her ein stimmiges Gesamtbild. Sowohl die deutschen als auch die englischen Sprecher leisten ganze Arbeit und verleihen dem Spektakel eine weitere positive Ebene.

Meinungen

87

179 Bewertungen

91 - 99
(97)
81 - 90
(53)
71 - 80
(16)
51 - 70
(3)
1 - 50
(10)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 12 Meinungen Insgesamt

90

ToughEnemy54

11. April 2016PC: Gott sei Dank, nur ein Spiel

Von (13):

Hallo Liebe Mitzocker
Da ich das Spiel grade beendet habe kann möchte ich dies nun bewerten.

Erst mal zu Wolfenstein – New Order sich.
Das virtuelle Europa ist im Krieg. Das Regime von General Wilhelm Strasse, genannt Totenkopf, hat die Oberhand gewonnen. Ihr schlüpft in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz und führt einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag.


Grafik/Atmosphäre:
Die Grafik und vor allem die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen. Die Kriegsschauplätze und natürlich Burg Wolfenstein wurden sehr gut umgesetzt.

Story:
Was wäre wenn die Nazis den Weltkrieg gewonnen hätten? Ich glaube mit diesen Thema haben sich schon viele Historiker beschäftigt. Bethesda hat sich diesem Gedanken mal angenommen und lässt uns so in eine Welt schlüpfen in dem wir alle nicht leben wollen. Ich finde die Story sehr gut umgesetzt und lässt einem nur erahnen was passiert hätte können.

Gameplay/Steuerung:
Mit der Steuerung hatte ich keinerlei Probleme. Schießen, rennen und springen alles kein Problem. Nur die Tastenbelegung für das Waffenrad finde ich nicht optimal.

Fazit:
Definitiv eine Investition wert. Ich kann euch nur die Stand-Alone Erweiterung Wolfenstein – New Blood ans Herz legen in dem wir die Vorgeschichte des Protagonisten erfahren und die Story-Line erheblich erweitert.

Bei Fragen, Anregungen und Hilfe beim Spiel stehe ich gerne zu Verfügung und freue mich über jede Nachricht. =)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

haupti10

09. April 2015PS4: Nieder mit dem "Regime"

Von (6):

+ Gameplay: Beinahe makellos, alles läuft flüssig, das Ballern macht Laune. Sinnvolle Ergänzungen zur FPS-Einheitssteuerung, wie z.B. das Lehnen aus Deckungen heraus. Nur Hinlegen ist nicht möglich, aber auch nicht unbedingt nötig. Gesundheitsregeneration ist perfekte Mischung aus fordernd und fair. Möglichkeit von Fähigkeitenupgrades durch absolvierte Abschusskriterien.
+ Story: Für einen Ego-Shooter eine unglaublich kreative und fesselnde Story, gut inszeniert sowie präsentiert mit verrückten Charakteren die man tatsächlich lieben bzw. hassen lernt. Schmunzeln wird man an der ein oder anderen Stelle sicher auch.
+ Sound: Die Hintergrundmusik an sich ist schon gelungen. Die eigens (um-)geschriebenen (und eingedeutschten) Songs sind dann noch mal ein kleines Highlight, die man auch mal zwischendurch gerne hört. Der Outrosong nach Spielende sitzt und lässt das Spiel mit Gänsehaut ausklingen.
+ Gegner: Die Gegnertypen sind zahlreich und können einen schon auf mittlerer Schwierigkeit auch zum Schwitzen bringen. Allerdings zuweilen auch recht einfältig, wenn sie einen aus 3m Entfernung sehen und das Ganze nach einem kurzen "Häh?" auch schon wieder vergessen wenn man schnell Deckung sucht. Ist aber doch eher die Ausnahme als die Regel.
- Grafik: Schlicht nicht auf NextGen Niveau. Erinnert grafisch an ein aufpoliertes CoD.
- Zensur: Größter Kritikpunkt ist die konsequente Herausnahme jeglicher Naziinhalte, sei es jetzt in der Spielwelt oder auf der Tonspur. Logischerweise ist dadurch in der USK-Fassung keine originale englische Sprachausgabe vorhanden was mir am allermeisten missfiel (auch wenn die deutsche Sprachausgabe ganz passabel ist). Dadurch ging dann aber doch einiges an Atmosphäre flöten.
- Kein Multiplayermodus
Fazit: Einer der besten Shooter in letzter Zeit, der mit überraschend guten Storymodus aufwartet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

61

Ganove7

25. Februar 2015PS3: Nicht spielenswert, magere Story

Von :

Der Intro erinnert einen doch sehr an Half Life,... danach kommt eigentlich nichts als Laufen und Ballern was das Zeug hält.
Das man für´s aufsammeln immer eine Taste Drücken muss hat den Vorteil das man nicht ganz einschläft. Eine vorgegebene lineare Strecke die man bewältigen muss wobei man eigentlich immer nur Laut um sich herum Ballert was aber eine Etage höher oder Tiefer keinen Feind alarmiert.

Story ? hmm nur das hier und da Hakenkreuze gemalt sind hat es eigentlich gar nichts mit den Krieg zu tun oder ansatzweise irgendwo einen Bezug in diese richtung. Ich dachte vielleicht kommt eine Auflösung warum die Nazis Roboter haben oder den ganzen Technischen-Krempel.

Warum dieses Spiel so Groß sein muss Versteh ich irgendwie nicht. Vielleicht für die Videosequenzen aber ansonsten irgendwie Billig alles Gestaltet.
In den Gängen Kisten und andere Gegenstände die sich überall wiederfinden. Ein paar Hüpfeinlagen hier und da und durch Schächte robben wo bei keinem es Stört das der Brenner dermasen Randale macht. Vielleicht Wichtige gespräche gehen Unter da viel zu leise da es nicht einstellbar ist hab ich nicht viel mitbekommen.

Die Minimissionen im Hauptquartier wobei man Hundertmal rauf und runter rennt um kleine Gegenstände zu suchen haben mich echt Genervt.
Fazit: Keine Kaufempfehlung über 20€, Keine Spannung, Billige Story, Wolfenstein Titel ohne Grund bekommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

bienchen987

14. November 2014PS3: Gutes Spiel

Von (6):

Also Wolfenstein- The new Order ist für mein Geschmack ein ziemlich gutes Spiel. Nein es ist ein gutes Spiel.

Würde ich jeder Zeit wieder kaufen. Eine gute Graphik hat dises Game auch,obwohl es für die PS3 ist.
Und schwer zuspielen ist auch nicht. Es gibt ein paar Punkte wo man seine Schwierigkeiten hat.
Aber dank Hilfe anderer Zocker hier kommt man schnell weiter.
Der Sound kommt auch sehr gut rüber für mein Geschmack.

Das Handling ist ebenpfalls sehr einfach.
Diese Spiel empfehel ich auf jeden Fall.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

b0007

27. September 2014PS3: Die Handschrift von Bethesda ist unverkennbar

Von (8):

Gleich vorweg, die Handschrift von Bethesda ist unverkennbar. Ehrlich gesagt, dass wolfenstein'sche Feeling kam bei uns nicht so richtig rüber, wenn man z.B Return Castle Wolfenstein als Vergleich ranzieht. Das Game hat uns eher an eine Mischung von Doom/Quake und Deus Ex erinnert. Trotzdem ist das Game nicht schlecht. Es ist ein Game, wo man mal so richtig zum Frustabbau oder Entspannung sich mal durchballern kann, ohne große Ansprüche ebend.

Grafisch ist es eher altbacken, es ist ebend die typisch grobschlächtige "Kistengrafik" mit einer gehörigen Portion Dunkelheit, wie man es ebend von Doom kennt. Die kleinen Rätsel/Schätze sind eine nette Ablenkung und sollten eigentlich für jeden machbar sein. Die Steuerung ist auch okay, bis auf die Belegung Springen/Rutschen.

Der Sound geht auch in Ordnung, allerdings haben wir hier ein gravierendes Problem festgestellt. In den Optionen ist die Lautstärkereglung nur auf zwei Button beschränkt. Dies hat zur Folge, dass man manchmal garnicht versteht was gesprochen wird, oder man muß die Musik stummschalten. Das kann's ja aber auch nicht sein.

Besonders gefallen hat uns, dass man weitestgehend auf unlogische Bosskämpfe verzichtet hat.
Fazit: Das Game ist nicht der Brüller, aber zum zwischendurch zocken, allemal! ....und der momentane Preis ist eindeutig zu hoch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

xXDarkslayerxX

17. September 2014PS4: Eine interessante Erfahrung

Von (6):

Wolfenstein - The New Order hat mich persönlich total begeistert. Wie vom Storial so auch von der Spielmechanik. Ein absolut faszinierendes Feeling. Den. 2 Weltrkieg hat Bethesda (der Publisher das Games) echt gut dargestellt im Spiel. Es war nicht nur einfach stumpfes Geballer zwischendurch gab es auch hin und wieder Abwechslung mit sehr interessanten Zwischenfrequenzen.
Zum Aufbau des Spiels jedoch kann man ebenfalls nur gutes sagen, wenn ich ehrlich bin war das schon nahe zu perfekt. Die Story war verdammt gut, aber nicht die beste. Das einzigste was mich persönlich hierbei tierisch aufgeregt hat ist die Steuerung. Total anders als in meinen Vorstellung, also ist sie sehr gewöhnungsbedürftig.
Bethesda hätte die Waffen ein wenig kreativer darstellen und designen können, aber sind völlig in Ordnung vom Sound und Optik her.
Allerdings hat das Spiel auch so seine Schwierigkeiten, ich hatte schon so ab Kapitel 13 Probleme mit den Gegnern obwohl ich nur auf "Lass sie nur kommen" (normal) gespielt habe.
Dabei habe ich Call of Duty Ghosts auf Veteran durchgespielt was hingegen Wolfenstein ein Witz ist.
Grafikalisch ist dies echt nur zu bewundern aber ich finde das mir das Spiel zu grau war sie hätten ruhig ein wenig mehr Farbe mit reinbringen können.

Fazit : Interessantes Spiel über den 2.Weltkrieg gute Story viel Spielspaß durch Action.
Ein gutes aber auch nicht das beste Spiel, zu empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

55

spezitex

17. Juli 2014PC: Nee tut mir leid, das geht gar nicht

Von (41):

Das ich im falschen Film bin weiß ich als ich das Nuckelbildchen im Schwierigkeitsgrad sehe und denke, das kann ja wohl nur ein Scherz sein. Der ganze Anfang bleibt und ist verwirrend da kommt kein aha darum gehts Effekt,man spielt sich rein und wartet erst mal ab.Spannend ist es erst mal wie der Lokalteil in der Tageszeitung.Die Ereignisse in der Klinik lassen so langsam den eigentlichen Schrecken aufkommen das das ein grottenschlechtes Game wird und das bleibt auch so.

Die hölzerne ungelenke Bewegung der Figuren die leblosen Augen,es läuft einem eiskalt den Rücken runter und Wiederwillen baut sich auf.
Ballern und aufpassen das man nicht getroffen wird ja das iss Alles Neu aber sowas von Neu,der Wahnsinn schlechthin.
Ja die Zwischensequenzen da punktet es wieder fast schon Spielfilmqualität aber man bekommt nen Höhrsturz man versteht sehr schwer was da gestammelt wird.

Die Nummer mit den Karten der "Kracher" die Militärdame mit ihrem schwülen Kumpel das treibt einem den Schweiß vor Spannung wie Eis durch die Adern.Dann der Akt mit General(?) Totenkopf? Echt jetzt? Also würde Onkel Bens damit drohen ab sofort nur noch Haferflocken zu verkaufen wäre das gruseliger.

Nach gefühlter irretativer Langeweile des "halben" Spiels kommt der Vorspann. Ach das fängt jetzt erst an? Na prima!
Als ich über die Dächer in den Transporter schleichen muss fallen die Erwartungen ins bodenlose.Seitwärts an einer Außenwand entlang und das hoch oben!.Ein Wiederstand der ohne den Helden ewig zu nix in der Lage gewesen wäre?Gut zumindest schafft es die Anführerin völlig Sinn frei ohne Rollstuhl in der Gegend rum zu liegen damit man sie in den nächsten Heli schleppen kann.

Bahnbrechend! Konfuse Sprünge-eben noch unter Wasser, puff plötzlich im Hubschrauber. Okay Strecken weise macht das Spaß und es hat gewisse Momente.Das Ganze ist ein durchweg schlecht gemachtes Game ,ein Sammelsurium der Ungereimtheiten-quasi Nonstop Nonsens ,das ich mir bei aller Mühe nicht mal im Ansatz schön reden kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 40 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

RavenCore

13. Juni 2014XBox 360: Endlich wieder ein ordentlicher Ego-Shooter, aber mit Abzügen

Von (11):

Als ertses muss man gleich mal sagen das ich mich von Anfang an sehr sehr gefreut habe auf das Spiel. Denn endlich bestand mal die Möglichkeit einen Ego-Shooter der alten Schule zu bekommen.
Im Gegensatz zu der Call Of Duty und Battlefield Flut der letzten Jahre muss ich ganz klar sagen das Wolfenstein endlich mal wieder eine gute Geschichte bietet und viele gute Ideen. Aber ich muss auch sagen das viele Ideen teils leider nicht gut umgesetzt worden sind.

Zu den Vorteilen des Spieles zähle ich ganz klar eine gute Geschichte, die Beziehungen zwischen den einzelnen Charakteren ist auch gut umgesetzt worden meiner Meinung nach.
Auch überzeugt mich das Design der einzelnen Waffen und die Details an den einzelnen Waffen und Ausrüstungen, auch mit dem Design der gegnerischen Einheiten und Fahrzeuge wurde sich viel Mühe gegen da vor allem die Gegner meiner Meinung sehr sehr gut aussehen. Meiner Meinung nach gefällt mir auch das man an verscheiden Orten Spielt und dort auch sehr gut gezeigt wird wie das "Regime" nach einem Sieg im II. Weltkrieg.

Aber trotzdem muss ich auch einige Punkte abziehen bei Wolfenstein.
Z.B ist mir im Laufe des Spieles aufgefallen das es extreme Ähnlichkeiten hat mit einem "Schleich-Spiel", vorallem mit Dishonored. Man kann zwar wählen ob man offensiv oder defensiv an die Mission ran geht aber auch das langweilt schnell finde ich. Auch sind die Missionen sehr oft das selbe und es sind meistens Missionen in denen es darum geht etwas aus einem hoch sicheren Gebäude zu holen wo denn irgendwie doch nur 10 Wachen sind. Und meistens muss man einfach nur Gebiete reinigen von Gegnern und dann wars das für den Abschnitt des Spieles.

Auch wenn Wolfenstein The New Order viele Neuerungen mit bringt und endlich mal wieder ein richtiger Ego-Shotter ist, so muss man trotzdem einige Punkte abziehen. Aber trotzdem würde ich es für Fans ganz klar empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

bushti

27. Mai 2014PC: Licht im Nebel des Shooter-Einheitsbreis

Von (3):

Gott sei Dank...es gibt mal wieder einen Shooter, der sich auf die Stärken des Genres besinnt und eine sehr angenehme und längst überfällige Abwechslung zu Call of Battlefied:medal of warfare bietet. Auch wenn das Spiel grafisch, hier vor allem in der Next-Gen, nicht an ein Killzone oder Ryse heranreicht ( was ich persönlich nicht schlimm finde, da Wolfenstein auf meiner PS4 trotzdem gut aussieht) bietet es in Sachen Story und Umfang mal wieder ein Shooter-Erlebnis der alten Schule.

Es macht einfach Spaß!!! Die Steuerung ist meiner Meinung nach sehr gut und die Geschichte ist durch das ,,frische,, Setting angenehm neuartig/altbewährt. Bethesda hat mal wieder seine Kompetenz bewiesen und die Entwickler haben gute Arbeit geleistet. Endlich mal wieder ein Shooter, der an frühere Shootererfahrungen mit WOW-Effetk ran kommt und einfach nur Spass macht. Ich kann Wolfenstein The new Order nur jedem Genrefan empfehlen und ziehe meinen Hut vor diesem großartigen Spiel!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
5 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

jonnykn

25. Mai 2014PS4: Wolfenstein - Meine eigene Meinung

Von :

Wolfenstein - The New Order
Von Anfang an bis Ende super inszeniert.
Ein mega geiler Soundtrack, den ich persönlich richtig feiere.
Wolfenstein The New Order ist ein absolutes geniales Game. Es macht das ganze Spiel über super Laune und Spaß. Durch die ganzen Sprüche der Figuren und auch einfach die Harmonie zwischen ihnen ist richtig gut gemacht. Liebend, neckend, alle zusammen einfach ein gutes Team.

Grafisch auch absolut überragend. Das ganze Blut, das durch die Gegend spritzt und die platzenden Köpfe sehen passend zur Spielatmosphäre, die auch sehr gut getroffen ist, einfach spaßig genial aus.

Leider, aber wie jedes Game, hat auch Wolfenstein - The New Order ein par kleine Macken. Über die man aber absolut hinweg sehen kann.

Zum einen die Gegner, die ab und an etwas komisch reagiert haben. Und wie ich finde die Steuerung, wenn man das kleine U-Boot fährt, ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Und der letzte kleine Kritikpunkt ist, dass bei einem Kampf in dem Level mit den Eisenbahnen die Gegner oben auf der Plattform regelrecht gespawnt worden sind. Was, sage ich mal, überraschend war wenn sie dann auf einmal vor einem standen, obwohl die Tür zu war.

Fazit:
Wolfenstein - The New Order hab ich mit absolut großer Begeisterung durchgespielt. Und ist absolut empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

hecki1983

21. Mai 2014PC: Danke Bethesda und Machinegames

Von (4):

Und da ist es endlich!
Ich gebe zu, anfangs war ich skeptisch.
Aber das Spiel das hier abgeliefert wurde ist einfach fantastisch.
Und nicht etwa weil die Gewaltdarstellung toll ist.
Nein, einfach weil dieses Spiel etwas wieder auferstehen lässt was schon längst nicht mehr existiert hat.
Eine packende Geschichte mit ernstem Hintergrund, verpackt in Action und ein wenig Ironie.
Über die diversen Darstellungen der Gewalt lässt sich sicher streiten.
Aber das ist ein klassischer Ego Shooter im modernen Kleid.
Ich fühle mich wieder wie ein 18 Jähriger der Half Life spielt.
Der klassische Shooter wurde wiederbelebt und modernisiert...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
10 von 11 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

darkboyin

21. Mai 2014XBox One: Wolfenstein, Das Regime, der Widerstand und Blazkowicz

Von :

Wolfenstein - The New Order ist ein actiongeladener schneller Ego-Shooter, so kommt es einem aber ersteinmal nicht vor, da es neue Spielelemte einführt. Ein Beispiel dafür wäre zum Beispiel die Möglichkeit, fast alle Waffen doppelt zu benutzen und als "Akimbo-Schütze" zu spielen. Außerdem gibt es eine Primärwaffe für die man im Spiel selbst neue Erweiterungen finden kann, wenn man aber ein Kapitel abschließt ohne es zu finden oder aufzusammeln, muss man das Kapitel noch einmal von Vorne anfangen, wenn man es denn unbedingt haben möchte. Desweiteren gibt es im Spiel verschieden Vorteile die man sich sichern kann um seinen individuellen Spielstil zu verbessern oder zu verfeinern. Dadurch erhöht sich natürlich auch der Wiederspielwert, wenn man sich entschieden haben sollte, in der Geschichte noch einmal anders vorzugehen. Im Grunde genommen ist das aber unnötig, da eh alles auf die selben Zwischenszenen herausläuft.

Da man schon früh im Spiel eine "mehr oder weniger" wichtige Entscheidung treffen muss, zeigt sich kurz die Möglichkeit, zwei verschieden Zeitlinien zu erschaffen, die sich aber nicht viel nehmen. Achtet man aber auf die Dialoge zwischen Blazkowicz und einigen anderen wichtigen Protagonisten, kann man eine Verbindung zwischen ihnen erkennen, die vielleicht nicht immer unbedingt positiv aussieht, so kann man sich auch später streiten wie man seine Entscheidung getroffen hat. Die verschiedenen Charaktere sind alle etwas besonders und stehen meist auch für ihre Sache ein.

Das Gameplay selbst ist sehr gut getroffen, man muss bloß vielleicht im Einstieg in die Steuerung reinkommen. Spielt man auf einen fordernden Schwierigkeitsgrad, kann man sich in manchen Situationen schon mal die Zähne außbeissen, allerdings gibt es immer eine Chance zu gewinnen und es ist nie wirklich unfair. Das Spiel bietet einem was man braucht um seine Gegner zu besiegen.

Die Geschichte in Wolfenstein ist eher tragisch, es gibt aber auch erhellende Momente.
Prima gemacht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Wolfenstein - New Order

Videos

Uffruppe #142 Wolfenstein - The New Order: Panzerhund Edition

Uffruppe #142 Wolfenstein - The New Order: Panzerhund Edition

Wolfenstein - The New Order Community Event

Wolfenstein - The New Order Community Event

Kommentierte Spielszenen aus der Beta-Version

Kommentierte Spielszenen aus der Beta-Version

Wolfenstein-Serie


Wolfenstein-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Wolfenstein - New Order in den Charts

Wolfenstein - New Order (Übersicht)