World of Warcraft - Cataclysm

meint:
Blizzard stellt mutig die Welt Azeroths auf den Kopf und krempelt das Spiel um. Sowohl neue als auch alte Spieler bekommen Futter für Monate. Test lesen

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

WoW - Cataclysm ist ein Add-On zu:
World of Warcraft 83

Publisher: Blizzard - Genre: MMORPG World of Warcraft

spieletipps meint: Das Finale von Mists of Pandaria ist da und begeistert mit dem Sturm auf Orgrimmar - notfalls auch im flexiblen Modus.

Beschreibung

Das dritte Add-on zu World of Warcraft bietet zwei neue spielbare Völker (Worgen der Allianz oder Goblins der Horde), erhöht die Maximalstufe auf 85 und stellt neue Fähigkeiten sowie frische Talente. Die Gebiete der Classic-Version sind neu gestaltet: Bekannte Gebiete auf den ursprünglichen Kontinenten Kalimdor und die östlichen Königreiche wurden für immer verändert und mit neuem Inhalt bereichert - vom verwüsteten Ödland bis hin zum zerbrochenen Brachland.

Meinungen

68

776 Bewertungen

91 - 99
(395)
81 - 90
(88)
71 - 80
(51)
51 - 70
(23)
1 - 50
(219)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.6
Sound: starstarstarstarstar 3.7
Steuerung: starstarstarstarstar 3.9
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.9
Jetzt eigene Meinung abgeben 21 Meinungen Insgesamt

99

jayson123

31. Dezember 2014PC: Besser als alles andere

Von :

Wow ist das beste Spiel der Welt, weil es es einfach das beste Spiel der Welt ist. Kein Spiel ist so gut wie Wow nicht mal halb so gut es macht einfach nur Spaß
und Lohnt sich.
Die Grafik ist vielleicht nicht die beste aber muss ja auch nicht, weil nicht jedes Spiel eine gute Grafik hat.
Hauptsache der Spaß ist vorhanden und es gefällt einem.
Man hat unbegrenzte Möglichkeiten das Spiel zu entdecken und man kann sich mit andere Freunden treffen. (wenn sie das Spiel haben).
Es ist sehr kostenpflichtig dafür Lohnt es sich auch.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

70

Alisamix

01. August 2012PC: Ein verzweifelter Versuch, WoW zu retten?

Von (2):

Ich habe mir World of Warcraft: Cataclysm zum Release gekauft und bereits davor in der Open Beta getestet. Im Vergleich zu den anderen Erweiterungen gibt es hier einen großen Unterschied: Die gesamte alte Welt, sowohl Azeroth als auch Kalimdor wurden komplett ummodelliert und erneuert.

In Gebieten wie Azshara, Silithus und im Schlingendorntal, wo es teilweise kaum Spieler oder Quests gab, wurden große Änderungen vorgenommen. Die Levelbegrenzungen für die Spiele wurden komplett verändert, und es gab sowohl im PvP als auch im PvE viele Änderungen, die mir persönlich nicht gefallen.

Im PvP gab es das neue Schlachtfeld Tol'Barad, welches bis zum Bugfix seitens Blizzard als Ehre-Generator missbraucht wurde. Verschiedene Klassen, wie der Wiederherstellungs-Druide sind im Vergleich zu anderen wirklich schwach. Im PvP, vor allem in der Arena, wird der Restoration-Druide einfach nur zerfetzt.

Auch gab es eine starke Präsenz von überwiegend Nahkämpfern, da diese bei Release sehr stark waren. Mittlerweile kann man sagen, dass in der jetzigen Saison alles relativ balanced ist, es aber immernoch viele Probleme gibt. Diese Probleme werden aber mit Mists of Pandaria behandelt, welches das gesamte PvP-System über den Haufen wirft und ein neues anbietet.

Im PvE gab es abwechslungsreiche Bosskämpfe, die Schwierigkeit ging aber gegen 0. Selbst die schweren Modi wurden vereinfacht, damit auch schlechtere Spieler diese erreichen. Diesen Aspekt an der Nerf-Politik Blizzards finde ich schlecht, da gute Spieler auch durchaus ihre Vorteile aus ihren Fähigkeiten ziehen sollten.

Insgesamt kann man sagen, dass Cataclysm grundsätzlich schön ist, die neuen Gebiete aber etwas klein sind und vorallem die Patch-Politik Blizzards das Spiel an einen Abgrund treibt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

Byou

15. April 2012PC: Der Anfang vom Ende?

Von (2):

Nun es ist sicher nichts Neues das viele Spieler sich über das neue Addon beschweren da es alles viel zu "leicht" machen würde. Gut es stimmt das mit dem Schlachtszugsbrowser Todesschwinge nach 1Stunde gelegt ist, auch von totalen Anfängern jedoch muss man hier auch erwähnen das dieser für Spieler entwickelt wurde welche nicht die Zeit oder Möglichkeit haben auf anderen wegen diese zu töten.

Und zu einfach ist es sicher nicht den wer Drachenseele im 25er Hero machen will weiss dass es immer noch verdammt schwer ist und der Schwierigkeits grad dort sicher nicht abgenommen hat. Die zwei neuen klassen sind aufjedenfall gelungen besonders die Worgen gefallen mir sehr. Das leveln von 80-85 ist, leider, etwas zu eintönig sobald man einen 85er hat ist es mit dem zweitem char von 80 auf 85 die reinste Quälerrei. Grund ist das man auch wenig Kontakt mit zb. Todesschwinge oder anderen mächtigen Bossen bekommt.

Zum Vergleich: In Wotlk begegnet man Arthas ständig und dies verleiht dem Spiel ein ganz anderes Gefühl weswegen dieses Addon meiner Meinung nach das beste ist. In Cata ist es leider nicht so.

Cataclysm hat also sicher nicht den Untergang Wows herbeigeführt den ein Spiel mit so vielen Anhängern muss für jeden was zu bieten haben und das ist nicht leicht. Und wer weiterhin meint es sei zu einfach soll es wie gesahgt im 25er Hard mode versuchen, dann kann er sich nochmal beschweren es sei zu einfach den dieser Kampf ist Episch und verdammt hart. Ausserdem ist keiner gezwungen den Schlachtzugsbrowser zu nutzen, auch wenn es ja doch jeder macht um an besser Rüstung zu kommen. auch die nörgler unter uns.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

48

CRASH-DASH

10. März 2012PC: Mit dem Untergang des Lichkönigs zum Untergang von Cata - Der Anfang vom Ende

Von :

Mir gefiel World of Warcraft einmal, nur in letzter Zeit macht Blizz einfach nicht mehr gute Arbeit.

Wrath of the Lich King (WotLK) waren super Zeiten sowie Burning Crusade (BC).

Aber Cata. Die Rüstung kriegt man wie Schneebälle an den Kopf geschmissen. Wer keinen guten PC hat kriegt eine Bildrate von 3 in Raids wie Dragon Soul und Feuerlande also praktisch PC-Absturz. Rasant von T11 bis T13 (Mächtige Rüstungen) gepatcht. Da kommt ja kein Spieler mehr nach, welcher auch Familie, Hobbys und Arbeit hat.
Was ich sagen möchte ist, dass sich vieles zu schnell verändert und man wenig Zeit zum Anpassen hat.

PVP
Unbalancierte Klassen.
Ich meine, wie kann ein Blut Todesritter (PVP) gleich 4 Gegner killen ohne irgendeine Unterstützung?

Katze Druiden (Nicht das grösste Problem aber naja). Anspringen, 3 Blutungseffekte, Bär, Masterychange, Noch paar Rüstungsvernichter Debuffs, Blutung, wieder Katze, kurz warten und man ist tot.

Paladine mit Vergeltungs-Skillung können im Sonderfall 120000 Schaden machen, gegen jemand, der selbst gute PVP-Rüstung besitzt. Völlig übertrieben neben ihrem immer vollen Mana und den Schutzfähigkeiten.

PVE
Schlachtzugsbrowser, Dungeonbrowser. Kaffeekränzchen-Browser. Früher musste man sich die Gruppen selbst suchen! Da man wie oben erwähnt mit etwas Glück nach 1-2 Wochen schon eine super Rüstung hat und schwierigere Raids machen kann, ist es so, dass man nur noch bis fünf zählen muss und der Boss tot ist.
Keine Anstrengung mehr, keine Strategie (bis auf paar Ausnahmen).

Blizzard hat viele Spieler verloren ("Rolle der Auferstehung"-Insider kennen das) und jetzt wollen sie mit MoP (Mists of Pandaria) die Pandaren in WoW einführen (Welche in Warcraft 3 schon da waren) und Stufe 90 einbringen. Geht mir wieder zu schnell. Was soll als nächstes kommen?

Ich bin ziemlich enttäuscht.

Ich jammere hier nicht rum. Dies ist nur meine Meinung!

Ich will mein WotLK wieder haben!
Nicht nur ich.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

Kelthar

03. Januar 2012PC: Hohe Suchtgefahr

Von (4):

World of Warcraft ist in meiner Sichtweise das beste MMORPG was es gibt.

Es ist sehr detailreich z. B. von der Story her, wenn man WC3TFT gespielt hat, macht das Ganze nochmal ein Stück mehr Spaß! Du kannst dir verschiedene Klassen auswählen wie Paladin oder Jäger, Heiler oder Tank. Man kann zwischen 2 Fraktionen wählen. Der Horde und der Allianz und darunter kann man dann auch noch verschieden Rassen wählen wie z. B. bei der Allianz den Menschen oder bei der Horde den Orc.

Die Welten sind fantastisch, wenn man durch Wälder geht und man hört diese Musik im Hintergrund spielen, denkt man echt, man wäre auf der Durchreise mit seinem Charakter. Aber das sind auch manchmal die Fallen die dieses Spiel hat.

Man kann sehr schnell von diesem Spiel süchtig werden, das heißt zwar nicht, dass es jeder wird, aber ich persönlich würde behaupten, dass jeder zweite, der dieses Spiel gekauft hat, süchtig wird.

Ich persönlich bin/war es auch, aber ich habe das Glück kein Geld zu haben als 14 Jähriger und da wären wir auch schon beim nächsten Kritikpunkt.
Das Spiel ist sehr teuer also für einen Minderjährigen, der kein Taschengeld oder wenig Taschengeld bekommt, eigentlich gar nicht bezahlbar.

1 Monat kostet 13 Euro, 3 Monate ca. 35 Euro und 5 Monate ca. 65 Euro und diese kann man sich auch nur im Internet erwerben.
Normal im laden wie Expert kann man sich 2 Monate Spielzeit kaufen für 27 Euro.

Und das Spiel erfordert auch enorm viel Zeit und das nächste wäre alleine macht es auch kein Spaß. Aber das ist kein Riesen Problem, wenn man den richtigen Server nimmt, wird das nicht schwer sein, dort nette Leute zu finden.

Aber seit dem Addon Cataclysm hat sich vieles verändert darunter ganz stark Azeroth zunächst, weil Cataclysm auch gar nicht in der Story von Warcraft dem Strategie-Spiel vor kommt. Das ist für jeden, der schon Warcraft gespielt hat ein schlag ins Gesicht!

Nichtsdestotrotz würde ich es weiterempfehlen und wünsche euch bei dem Spiel viel Spaß!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

72

renreot100

05. Dezember 2011PC: Ein gutes Addon, aber nichts weltbewegendes!

Von (4):

Wie immer kommt ein WoW Addon fast jährlich, was ich etwas schade finde. Blizzard sollte mal lieber 2-3 Jahre Pause machen, aber dafür ein richtig gutes Addon rausbringen.

So kommen wir nun zum Spiel selbst.

Es hat sich sehr vieles verändert, zum Guten, als auch zum Schlechten.

Die Grafik wurde minimal verbessert, sie kann zwar noch nicht mit anderen Games mithalten, aber sie ist für so eine Comicgrafik in Ordnung.

Das Level wurde von 80 auf 85 angehoben und ich denke, dieses konnte man einfach zu schnell schaffen. Für einen normal Spieler, von 2 Stunden ca. am Tag war Level 85 in gut 7-10 Tagen erreicht. Ich finde, damit es Spaß macht, sollte man für 5 Level ruhig gute 2-3 Wochen brauchen.

Ist man nun am Endcontent angekommen muss man überlegen. Macht man PvP oder eher Pve. Beides ist relativ gut, aber es fehlt dieses Burning Crusade feeling. Im PvE benutzt man einfach nur meistens den Dungeonbrowser und bekommt für Punkte die gute Rüstung hinterhergeschmissen.
Das neue Gildensystem ist aber ganz gut gelungen, denn so macht man nicht alles für sich.

Die heroischen Dungeons wurden schwieriger gemacht, was natürlich schön ist, denn so überlegt man sich vor einem Boss auch mal eine Taktik.

Leider wurden die Raids sehr vereinfacht, denn z. B. mit dem Raidbrowser kommt man nach "Drachenseele" und mit fremden Leute rusht man dort ohne zu sterben einfach mal in 45 Minuten durch. Das kann doch nicht der Sinn des Spiels sein.

Ich finde die Ideen sind alle ganz gut, aber man hätte sie besser umsetzen können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

75

Black_Death001

24. Oktober 2011PC: Zu einfach geworden

Von (30):

Als langer WOW-Anhänger finde ich dieses Addon als das schlechteste. Dem Spieler wird alles viel zu einfach gemacht. Der Einstieg ist kinderleicht, auch das Leveln bis 85 ist ein einfacher Durchmarsch - egal welchen Chara man nutzt.

Die guten alten Zeiten sind endgültig vorbei. Für Neueinsteiger sicherlich optimal ausgelegt, für mich als alter Hase eine herbe Enttäuschung geworden. Ist mir eindeutig zu langweilig und zu leicht geworden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

Deathdwarf

29. August 2011PC: Der Kataklysmus überrollt alles und überzeugt mich!

Von (23):

Cataclysm. Tja, Cataclysm. Die Erweiterung, die alles verändert und uns nicht mal einen neuen Kontinent schickt, erster Patch holt zwei tote Instanzen wieder, Patch zwei ein läppisches Gebiet und einen Raid, Patch drei soll schon Todesschwinge bringen. Ich lese mit gerunzelter Stirn diese Vorurteile. Meine Meinung:

NIX DA!

Cataclysm schließt technisch und vor allem grafisch an die Vorgänger an, viele Bugs und Glitches wurden behoben, die neuen Zul'aman und Zul'gurub sind toll, die Feuerlande gut durchdacht und Todesschwinge werden wir mit Freuden den Garaus machen!

Cataclysm ist zweifellos die schwächste der Erweiterungen, doch immer noch genial, immer noch gut! Super!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Keyoz619

29. August 2011PC: EIn tolles Spiel kann ich dazu nur Sagen!

Von :

Ich finde das Spiel ein Perfeckt. Man kann mit Leuten Kämpfen, mit ihnen Reden mit ihnen gemeinsam neue Welten und neue Ecken erkunden. Oder man spielt PvP(Player vs. Player(Spieler gegen Spieler) Matches machen. Einfach mal ein paar Gegner(Mobs) töten Oder man geht in eine Gilde(Gruppe) die einem hilft sachen zu Meistern wie z. B Quests(Aufgaben) zu lösen und man kann mit seiner Gilde ganze Bosse und noch ganz viel anderes Zeugs machen. Aber ich finde das Spiel geht erst richtig ab Level 85 los weil man dann auch richtige Tacktiken und Fähigkeiten verwenden kann. Man kommt in neue Kampfarten. Auch die einzelnen Charackter mit ihren Stärken. Die einen beziehen sich auf Zauber, Heilung, Stärke usw. Also ich finde es Super und kann es jedem Empfehlen es sich zu kaufen. Einzger Kritik Punkt den ich selbst habe, ist das man für das Spiel jeden monat 13 Euro bezahlen muss oder schon für 3 Monate oder 6 Monaten bezahlen kann Aber sonst finde ich das Spiel rundum Gelungen. Daumen Hoch!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

Entertain

18. August 2011PC: Gelungener Nachfolger

Von (3):

Mit World of Warcraft Cataclysm wurde das alte Azeroth komplett neu überarbeitet. Es gibt unzählige neuer und vorallem abwechslungsreicher Quests. Die Grafik wurde auch leicht verbessert, ist aber immernoch nicht sehr überzeugend. Dennoch ist die Atmosphäre im Spiel wirklich einzigartig. Es gibt so gut wie immer was zu tun, doch wer wirklich erfolgreich sein will, muss eine Menge Zeit investieren. Meiner Meinung nach, ist das Spiel die monatlichen Gebühren alle mal wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

86

jet509

09. August 2011PC: Die neue Welt. of Warcraft

Von (6):

Alles wurde neuegestaltet. die Kontinente. das Skillsystem. alles. Die neuen Kontinente mit überarbeiteten Texturen überzeugen voll und ganz, auch die neuen Gebiete überzeugen. Das Skillsystem. ja die meisten werden ihe geliebten "Hybridskillungen" vermissen, es gibt keine Skills mehr wo man 5 Punkte reinsteckt, 3 ist das höchste, man muss sich zu Beginn für eine Spezialisierung entscheiden und 31 investieren, erst dann kann man in die anderen Bäume switchen. Aber was erzähl ich das. die meisten wissen das alles schon. Dieses Spiel überzeugt einfach in allen Punkten, Langzeit Motivation durch verschiedene Berufe, EquipFarmen. alles muss verbessert werden

So und nun möchte ich mal Kritik an den anderen Meinungen üben, die meisten schreiben "das Spiel habe einen hohen Suchtfaktor" DAS kann man einfach nicht mehr schreiben und lesen schon gar nicht. JEDES Spiel, hat ein potentiellen Suchtfaktor. man kann man vom Landwirtschaftssimulator besessen sein oder zockt tagelang Fußball durch, ohne essen ohne trinken ohne Pipi Pause. aber den Suchtfaktor immernoch in die Meinungen mit einzubinden. das ist einfach nicht mehr aktuell.

Es ist einfach ein gutes Spiel bei dem man sich keine Vorteile durch Echtgeld erkaufen kann und man, wenn man etwas besonderes möchte auch Zeit investieren muss, und trotzdem bietet es Langzeit Motivation für Monate, man muss ja ncht jeden Monat bezahlen, man kann ja mal Pause machen wenn es einem zu eintönig wird, das Spiel hat man schließlich. Die Grafik ist immernoch veraltet. aber die Atmosphäre innerhalb des Spiels, in der Gilde ist super.

Der Support antwortet auch recht schnell. jedoch lässt die Qualität sehr sehr zu wünschen übrig...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

88

lizaard

29. Juli 2011PC: Nachfolger mit vielen Neuerungen

Von :

Nun, ich spiele World of Warcraft nun seit 4 Jahren und habe mit BC, WOTLK eig. alle Erweiterungen gespielt. In beiden Expansions wurden neue Gebiete freigeschaltet und die alte Welt in den Hintergrund gestellt. Mit dem Release von Cataclysm hat sich einiges geändert. die Spielwelt aus den Vanilla-Zeiten (classic) wurde von blizzard komplett umstrukturiert. Alte Gebiete von den Levelbeschränkungen umgeändert und vieles mehr.
Für einen kurzen Einblick möchte ich einige Neuerungen einmal ins Detail bringen.

Klassen: die Talentverteilung wurde komplett überarbeitet und setzt auf feste spezifische Verteilungen. so ist es spielern nicht mehr möglich richtige Hybrid-Skillungen (Mischungen aus mind. 2 Spezialisierungen) zu erstellen. Weiterhin wurdefür spieler Meisterschaft eingefügt, was manche Talente durch eine erhöhte Anzahl vom Meisterschaftspunkten besser werden lässt.

Gilden: Es wurden Gildenlevel eingeführt, die beim Ansteigen auf ein neues Level Gildenboni freischaltet. so kann ein Spieler schneller leveln, sich porten lassen oder auf dem höchsten Gildenlevel seine komplette Gruppe in einem Raid wiederbeleben. Weitere Gildenneuerungen sind Gildenruf den man sich erarbeiten kann, um Belohnungen freizuschalten. Ein weiteres Feature sind die Gildenerfolge. Weiterhin kam ein neuer Beruf dazu (Archäologie) mit dem man die Geschichte Azeroths "freibuddeln" kann und mit ein wenig Glück auch viele schöne und auch hilfreiche Dinge entdecket.

Die Levelgrenze wurde auf 85 angehoben. Bei den steigenden Erfahrungspunkte-Anforderungen und den nicht so extrem hohen Questerfahrungspunkten kommt das einem wie eine Ewigkeit vor, was aber nicht wahr ist, da auch ich meinen Charakter von 80-85 innerhalb 2er Wochenenden levelte (und ich bin eher schleichend.

Mein Fazit Aufgrund der Zeichengrenze kann ich nicht alles aufzählen, aber WoW glänzt mit einem neuen Ambiente, vielen Neuerungen und verbesserter Grafik. Azeroth wartet auf Dich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

32

KevinBM

22. Juli 2011PC: Nicht gut gelungen

Von (2):

Ich habe mir Cataclysm angesehen und es bis auf Level 85 geschafft. Leider finde ich die Welt überhaupt nicht gut gelungen. Als ich angefangen habe mir einen Worg zu machen fiel mir auf dass man echt sehr viele Quest benötigt hatte um überhaupt einmal auf Level 8 zu kommen. Ganze 50 Quest habe ich da schon erledigt. Früher bei Patch 3. 3. 5 war ich da schon auf Level 11 oder auf Level 12. Dann hat mir der neue Talentbaum gar nicht gepasst. Er hat meine ganze Skillung durcheinander gebracht. Ich habe mir außerdem noch die Gebiete angesehen wo mir aufgefallen ist dass sehr viel mit Lava und Stürmen zu tun hat. Als ich meinen vorläufigen Charakter der schon auf 50 war gespielt habe hat mich der Schlag getroffen. Fast gar keine meiner Talente waren mehr da.

Die Worgen haben meiner Meinung nach keine besonderen Quest zu bieten, man ist immer alleine und kann so gut wie gar nicht leveln. Ich bin 2 Stunden gesessen um auf Level 8 zu kommen wobei ich jedes Quest innerhalb von 5 Minuten erledigt habe. Blizzard hat World of Warcraft meiner Meinung nach zerstört. Ich spiele dieses Spiel nicht mehr weil es einfach einen bitteren Nebengeschmack hat. Vielleicht sehe ich es mir noch einmal an wenn der nächste Teil rauskommt denn so lässt sich das Spiel nicht spielen. Ich habe mit World of Warcraft begonnen als Patch 2. 4. 2 raus kam. Schade eigentlich dass Blizzard ihr Konzept geändert hat.

Fazit: Frühere Erweiterungen liesen World of Warcraft noch Spaß am Spiel. Heute jedoch setzt Cataclysm alles auf eine Karte und versucht durch CataclysmAnfänger alles leichter zu machen. Für erfahrene Spieler jedoch macht es meiner Meinung nach das Spiel kaputt. Talentbäume, Quests und die ganze Welt sind einfach nur Schrott. Einzig die neuen Rassen geben ein gutes Gefühl her. Für jeden der World of Warcraft anfangen will
ein schönes Erlebnis aber Erfahrene Spieler werden die alten Zeiten vermissen

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

Twist_of_the_Swanton

20. Juni 2011PC: Sehr gute Erweiterung

Von :

Mit Cataclysm wurden ja bekanntlich fast alle Texturen der alten Welt (Kalimdor, Östl. Königreiche) grundlegend durch den Angriff von Deathwing verändert.
Die Gebiete sehen sehr gut aus und die Grafik ist auch super.
Sehr gut gemacht, sind auch die neuen Gebiete.
Mit den neuen Startgebieten Hyjal und Vashj'ir hat der Spieler wie bei Wrath of the Lichking wieder 2 gute Möglichkeiten um in das neue Addon zu starten.
Auf den Hyjal hat die WoW-Gemeinde ja bekanntlich schon seit Beginn des Spiels gewartet.
Mit den vielen neuen Quests in den neuen (und den veränderten alten) Gebieten, geht der Spielspaß auch lange nicht verloren.
Mit den beiden neuen Klassen hat der Spieler auf seiner Seite (Horde, Allianz) wieder eine Möglichkeit mehr um in die Spielwelt einzutauchen.
Alles in Allem ist es ein sehr gutes Addon, und man darf sich auf den finalen Kampf gegen Deathwing freuen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Proment

03. Juni 2011PC: WoW beste mmorpg spiel?

Von :

Ja WoW ist das beste mmorpg was es gibt!

Bei cataglysm haben sie das komplette Spielsystem geändert und das zum positiven. Denn talentbaum ist richtig geil geworden da man am anfang nur ein skillbaum machen kann und erst nach 31 skill punkten einen anderen nehmen kann von der stimmung des spiel und der Grafik da kann man nur sagen das es soo eine geile Grafik hat. Es gibt sehr viele soziale Spieler und die quest haben sie sogut wie alle geändert oder überarbeitet.

Die neu gestallteten Landstriche sehen atemberaubent aus. Wenn jemand wissen will was er sich für ein mmorpg holen soll dem entfehle ich World of Warcraft! Lasst die Finger von Rift oder so ich habs gezoggt und war enttäuscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Niko_B

26. April 2011PC: Zu schlecht für diese Welt

Von gelöschter User:

World of Warcraft (WoW) ist das schlechte Spiel das ich kenne.
Es ist überteuert, 30 Euro für einen Monat.
Keine netten Leute, und mit der Probeversion kann man fast garnix, nicht schreiben nicht Lvl. lassen nix.
Und es ist zu dem noch langweilig Mission langweilig Lvl ist langweilig einfach alles.
Und das Spiel World of Worcraft zieht andauernt Stadt-Darten herunter und macht euren PC schrot.
Für die Mac Zocker kauft es NICHT! es macht euren Laptop oder PC schrott.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 19 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

1

Secky

03. April 2011PC: Ist es gut

Von :

Eigentlich ist das Spiel sehr gut, ich fand nur vor Cataclysm war es besser, man muss sich auf den Talentbaum einstellen, der sich komplett geändert hat. Aber das mit dem Talentbaum ist nur eine von vielen Sachen.

Es gibt aber viele gute Änderungen, zum Beispiel dass man bis zur Stufe 85 kommen kann oder dass sich die Umgebung verändert hat. Jetzt wieder ein Nachteil das wäre, dass sie die eigentlich schlechte Scherbenwelt immer noch nicht geändert haben. Das wäre meine Beurteilung zu Cataclysm.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Manson91

21. März 2011PC: Holt Cataclysm neue Spieler in die Welt von Warcraft?

Von (147):

In WOW Cataclysm gibt es einige Neuerungen.
Bei der Charaktererstellung kann man nun den Worgen für die Allianz wählen und den Goblin für die Horde.
Besonders ist dabei, dass der Worge kein Reittier bekommt, sondern sich selbst auf vier Beinen stellt um schneller zu laufen. Der Goblin hingegen verfügt über ein Hotrot.

Alle beiden Rassen bekommen eine völlig neue Stadt in der sie beginnen.
Auch die Grafik hat sich verbessert. Jedoch ist sie immer noch Welten von der derzeitigen Zeit entfernt.
Die Talentbäume wurden sehr verändert. Anstatt nun jedes Level einen neuen Talentpunkt auswählen zu können wurden diese vermindert, genauso wie die Anzahl verschiedener Fähigkeiten. Dies wurde so verändert um es den Einsteigern einfacher zu machen.
Auch alle Klassen wurden ein wenig verändert. Der Jäger beispielsweise muss sich nun keine Pfeile mehr kaufen um mit dem Bogen schießen zu können. Außerdem kann dieser mehrere Begleiter besitzen, jene er nun nicht mehr am Reitstand abholen muss.

Azeroth hat sich komplett verändert. Die Welt wurde teilweise zerstört und ist mit Lava getränkt. Dies soll dem Spieler eine Art neue Welt vermitteln, damit ihnen in der alten nicht langweilig wird.

Dies hat jedoch auch seine Nachteile. Viele der erfahrenen WOW-Spieler wissen nun selbst nicht mehr, wohin man gehen muss um für das geeignete Level Quests zu finden. Da sich die Welt stark veränderte, sind die KI mit ihrem Level nun auch auf völlig anderen Plätzen.

Natürlich wurde auch der Levelanstieg angehoben. Jedoch bloß auf 85. Dieser kleine Levelanstieg ist unverständlich.

Insgesamt hat sich mit dieser Erweiterung sehr viel mehr getan, als in all den anderen. Jedoch sind diese Änderungen nicht nur von Vorteil. Zum Beispiel, weil die Profis unter WOW das komplexe Talentsystem liebten. Auch ist es ein zu großer Machtanstieg von lvl80 auf 85, da sich das Leben glatt verdreifacht.
Neue Spieler werden sie mit diesen Änderungen kaum anlocken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

SilverWolf-DO

10. Januar 2011PC: Das ''neue'' World of Warcraft

Von (18):

Mit Cataclysm beginnt ein neues Zeitalter in der World of Warcraft.
Es wurde einiges überarbeitet und hinzugefügt wie z.B die neuen Rassen Worgen (Allianz) und die Goblins (Horde). Durch Cataclysm hat sich das komplette Spiel stark verändert, damit meine ich die Grakik, die neuen Mischungen aus Rasse und Klasse sowie den Gildenbonis.
Es gibt weitaus mehr Erfolge zu erreichen nun auch für die Gilde wie z.B das erlegen von einer sehr großen Anzahl von Kleintieren (Mäuse, Ratten, Frösche etc.).

Es gibt eine Menge neuer Quests und neuer bzw. überarbeiteter Gebiete, außerdem wurde das Levelmaximum auf 85 angehoben.
Durch Cataclysm ist das leveln der Charaktere deutlsch vereinfacht wurden und es geht um einiges schneller auf das Maximum zu kommen.
Leider sind die neuen Gebiete momentan noch ein wenig verbuggt was aber weniger schlimm ist da es keine extremen Bugs sind.
Hier die wichtigsetn neuen Features:

- Maximum Stufe auf 85 angehoben
- fliegende Reittiere in Azeroth
- neue Gebiete sowie kompletter Überarbeitung der Spielwelt
- neuer Sekundärberuf = Archäologie
- neue Rassen (Worgen und Goblins)
- hunderte neuer Quests
- Gildenlevel und Erfolge

Die 3. Erweiterung Cataclysm ist wahrscheinlich mit Abstand die beste Erweiterung von World of Warcraft, sehr zu empfehlen. Hier ist für jeden was dabei.
Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden und was wahrscheinlich noch keiner erwähnt hat, Blizzard hat diesesmal echt auf einer wirklich gute Story mit einigen Videos geachtet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

fredist

27. Dezember 2010PC: Cataclysm erweitert das WoW-Imperium erheblich!

Von :

Zuerst mal ein ganz großes Lob an Blizzard! Sie haben es wieder einmal geschafft, Hunderttausende WoW-Spieler mithilfe der großartigen Erweiterung zu befriedigen. Mich eingeschlossen.
Die Welt wurde optisch deutlich verbessert, aber da ich leider einen leistungsschwachen Computer besitze, kann ich die gute Grafik nicht voll ausnutzen und mich deshalb zu diesem Thema nicht wirklich äußern. Aber was ich bis jetzt auf Videos, Fotos etc. gesehen habe, haut mich das Bild des derzeitigen Wow's echt vom Hocker.

Zum Thema Quests möchte ich mich herzlich bedanken, denn endlich macht Questen Spaß! Vor der Erweiterung ist mir das grässliche Hochlevelen meiner Charaktere wirklich auf die Nerven gegangen. Aber dank der neuen und kurzen Videofrequenzen, wie z.B. in Uldum, ist es wirklich spannender und auch etwas auflockernder geworden.

Die Heiler sind in dieser neuen Ära wirklich beansprucht. Aber darum macht es auch wieder mehr Lust und Laune, weil man wieder mehr auf seine Ressourcen achten muss. Irgendwo nervt es, nach jeder noch so kleinen Mobgruppe trinken und so Mana regenerieren zu müssen, doch man hat nachher einfach das Gefühl, wirklich etwas Gutes für die eigene Gruppe getan zu haben.

Die neue Talentskillung ist sehr interessant, da es mehr Wege gibt, einen guten Heiler, Damagedealer oder Tank zu erschaffen. Nebenbei muss auch das erneuerte Glyphensystem erwähnt werden. Es gibt mehr Möglichkeiten, um wichtige, aber auch witzige Glyphen gleichzeitig zu haben.
Worgen und Goblins, etwas Besseres hat sich Blizzard nicht einfallen lassen können! Bis dato habe ich noch keinen weiteren Charakter erschaffen können, denn ich hab schon mit meinen eigenen sehr viel um die Ohren, aber ich bin mir sicher, dass ich mir in Zukunft einen Goblin zulegen werde.

Kurz zusammengefasst: Durch die Erweiterung Cataclysm wurde die "alte" WoW-Welt wieder aufgepeppt und etwas Classic-Feeling herbeigeschaffen. Ich bin mit der neuen Welt voll und ganz zufrieden. Blizzard, mach weiter so!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Blizzard
  • Genre: MMORPG
  • Release:
    07.12.2010 (PC)
  • Altersfreigabe: ab 12
  • EAN: 3348542232488

Spielesammlung WoW - Cataclysm

World of Warcraft-Serie



World of Warcraft-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

WoW - Cataclysm in den Charts

WoW - Cataclysm (Übersicht)