XCOM - Enemy Unknown

meint:
Alle Zweifel waren unberechtigt: XCOM - Enemy Unknown schafft es, das Erbe eines der großartigsten Strategiespiele aller Zeiten anzutreten. Test lesen

Neue Videos

XCOM  Enemy Unknown Interaktiver Trailer - ausführliche Ausschnitte zum Gameplay und Erläuterungen zu Waffen etc. (englisch)
XCOM  Enemy Unknown - Gameplay Walktrough - mit Entwicklerkommentar zu Kampfsituationen
XCOM  Enemy Unknown - launch trailer
XCOM  Enemy Unknown - Slingshot - DLC-Version Trailer (deutsch)

Bilder

Alle Bilder

Add-Ons

XCOM - Enemy Unknown ist ein Add-On zu:
Xcom - Enemy Within

Publisher: 2K Games - Genre: Shooter Xcom - Enemy Within

Beschreibung

Der Strategie-Klassiker kehrt nach 18 Jahren zurück auf die Konsolen. Die Spieler versuchen die Invasion außerirdischer Fieslinge zu verhindern. In rundenbasierten taktischen Kämpfen bekommen die Aliens ordentlich auf die Mütze. Die Komplexität des Spiels rührt vor allem aus der strategischen Planung in Echtzeit vor und nach den Kämpfen. Der Spieler erforscht das Wesen der Außerirdischen und deren Technologie. So entwickelt er Waffen die den Kampf gegen die Ungetüme vereinfachen. Aber aufgepasst: Stirbt ein Soldat in den der Spieler viel Zeit investiert hat ist er unwiederbringlich verloren.

Meinungen

89

293 Bewertungen

91 - 99
(174)
81 - 90
(91)
71 - 80
(14)
51 - 70
(2)
1 - 50
(12)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.2
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 10 Meinungen Insgesamt

99

Gimmli99

14. Juli 2013PC: Ein gutes Remake

Von :

Xcom - Enemy Unknown von 2012 ist ein durch und durch gelungenes Remake vom Original Ufo Enemy Unknown.
Die Story ist schön erzählt und die Aliens Erkennt man aus dem Original wieder, es gibt auch neue Aliens wie den Schlanken Mann.

Das Spiel ist in 2 Ebenen aufgeteilt:
1: Die Übersicht über die Basis wo man Forschen, Soldaten ausrüsten kann und anwerben kann und die Fabrik wo man neue Objekte bauen kann.

2:Gibt es den Strategischen Modus wo man auf einer Karte mit seinen Soldaten gegen die Aliens Kämpfen muss. Alles in allem ist Xcom - Enemy Unknown eines der besten Remakes und ein gutes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Xybafan

08. Juli 2013PS3: Rundenstrategie landet wieder einen Hit

Von (2):

Eins Vorweg - ich habe das Original nicht gespielt, bin aber durchaus mit dem Rundenstrategie-Genre vertraut.

Es gibt im Prinzip keine richtige Story. Außerirdische greifen die Erde an - das war es auch schon. Die ist dafür aber - obwohl recht einfach - sehr gut in Szene gesetzt und mit interessanten Missionen verbunden.

Die Grafik ist okay und für ein Spiel bei dem der Fokus auf Gameplay liegt völlig in Ordnung.

Das absolute Herzstück des Ganzen sind die Kämpfe. Ich kann an den Kämpfen nichts bemängeln, gar nichts! Besonders hervorheben möchte ich dass sowohl Einsteiger als auch Profis mit den Kämpfen klarkommen werden und nicht über oder unterfordert sein werden. Denn die Kämpfe sind einfach zu lernen aber schwierig zu meistern.

Basisausbau und Ressourcenmanagement gliedern sich gut in das Spiel ein. Es ist aber deutlich abzulesen das die Kämpfe im Mittelpunkt stehen, da immer nur wenige Tage bis zu einer neuen Mission vergehen und man so immer auf die Kämpfe fokussiert ist.

Etwas habe ich aber dennoch am Spiel zu bemängeln. Es gibt nämlich teilweise Abschnitte bei denen tut sich nichts (!). Es kommen keine neuen Aliens dazu, es kommen keine speziellen Missionen, es wird nicht schwieriger. Und dann gibt es stellen bei denen kommen binnen 4 Gefechten 3 neue Alien Typen, die so mächtig sind, das man nicht mithalten kann. Zwar sorgt beides für ein wenig mehr Realismus, stört aber den Spielfluss und führt des häufigeren zu Langeweile- oder Frustmomenten.

Musik und Soundeffekte sind genau richtig, die Sprecher enttäuschen jedoch des Öfteren.

Der Mehrspielermodus besteht im Prinzip nur aus Kämpfen - und das ist genau richtig. Was will man mehr als zu testen wer denn besser ist - man selber oder die Freunde. Hier wurde alles richtig gemacht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Malachai80

11. März 2013PC: Gelungene Neuauflage trotz deutlicher Änderungen

Von (10):

Ufo/Xcom ist eine der bekanntesten Spielereihen die es gibt und das Erbe, das es für die Entwickler anzutreten galt, war groß. Das Original habe ich noch am 486er x-mal durchgezockt plus unzählige Spiele der Serie (Terror from the Deep, XCom Apocalypse, XCom Interceptor, UFO Aftermath/-shock/-life, dazu in der Wartezeit UFO: Extraterrestrials Gold und XCom: Ufo Defense angespielt).

Als ich hörte, dass Firaxis sich an eine Neuauflage machte, war ich erst voll Euphorie, dann aber pessimistisch. Denn: Wenn das Projekt in die Hose gehen würde, dann wärs das wohl für lange Zeit mit der Serie.

Aber vorneweg: Es ist ein (seit langem) wieder würdiger Nachfolger geworden!

Das ursprüngliche Zeiteinheitensystem (Soldat X hat YY Zeiteinheiten und Aktionen brauchten unterschiedlich Zeiteinheiten) wurde verworfen, auch vom "Quasi-Echtzeit-mit-Pause-System" der UFO After... Reihe wurde abgegangen.

Stattdessen wurde die Runde im Prinzip in 2 Teile (Bewegung, Bewegung/Kampf) gesplittet was leicht an D&D erinnert (Move-/Standardaction). Die Soldaten bekommen für Einsätze analog zu alten Teilen Erfahrung, die sich in besseren Grundwerten niederschlägt. Früher war die Spezialisierung eines Soldaten von den (frei kombinierbaren) Fähigkeiten abhängig, nun gibt es vier Klassen. Je nach Klasse schaltet man verschiedene klassenspezifische Fähigkeiten frei, wobei manche vorgegeben, manche frei wählbar sind. Das erlaubt hohe Spezialisierung, aber auch eine Bandbreite von "nicht so toll" bis "Overkill".

Der Forschungsbaum wurde im Gegensatz zu den meisten Vorgängern massivst verschlankt, bietet aber nach wie vor genug Betätigungsfelder.

Ansonsten bleibt es beim Alten: Terrorangriffe, Ufos sichten und abschießen, alle Mann ab in den Skyranger und an die Front. Taktisches Vorgehen ist essentiell, die Kämpfe in einem vernünftigen Rahmen(Anzahl!) und durch die Klassen abwechslungsreich.

Spielerisch doch etwas entfernt aber qualitativ auf Augenhöhe. Sehr gut gemacht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Saytham1980

15. Januar 2013PC: Taktikshooter der nächsten Generation

Von :

GAMEPLAY: Kampfeinsätze laufen rundenbasiert ab und bieten unterschiedliche Missionsziele, die es zu erfüllen gilt. Mal sollst du lediglich den Einsatzort bereinigen, einen verrückten Wissenschaftler ausfindig machen und zur Landezone eskortieren oder einen Terrorangriff der Aliens vereiteln und schnellstmöglich die Überlebenden sichern.

Aufgrund der verschiedenen Schwierigkeitsgrade und der zufällig generierten Einsatzgebiete ist jede Mission und deren Ablauf fast einzigartig, was einen enorm hohen Wiederspielwert verspricht. Je nach dem für welchen Schwierigkeitsgrad du dich entscheidest hast du direkt Zugriff auf wichtige Gebäude, musst dich mit deutlich zäheren Aliens auseinandersetzen oder kannst nur einen einzigen Spielstand nutzen.

Um den Aliens Paroli bieten zu können, musst du lernen ihre Technik zu verstehen. Ein solcher Aufwand erfordert natürlich auch einiges an Personal in Form von Wissenschaftlern und Ingenieuren. Auch der Bau neuer und besserer Gebäude ist ein unumgänglicher Prozess, da diese unter anderem zusätzliche Boni verleihen, wodurch Forschung und Produktion beschleunigt oder aber Soldatenfähigkeiten verbessert werden können.

GRAFIK: Die Grafik in XCOM kann sich durchaus sehen lassen und besticht durch sehr effektvolle Elemente im Verlauf der einzelnen Missionen - wie etwa Laserfeuer oder die Entmaterialisierung mancher außerirdischen Spezies. Hinzu kommen zahlreiche Zwischensequenzen, die sowohl die Hauptgeschichte als auch Meilensteine der Forschung und Produktion liebevoll unterstreichen.

SOUND: Musik und Soundeffekte wirken stimmig und überzeugen. Auftritte neuer Aliens etwa werden stets mit dramatischer Musik untermalt. Hier und da entwickelt XCOM so manche schockende Momente, wie man sie sonst nur von klassischen Survivalspielen kennt.

FAZIT: XCOM verspricht wochenlange Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ich selbst habe es inzwischen schon zum zweiten Mal durchgespielt und werde es sicher auch noch ein drittes Mal angehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

xipher

08. Januar 2013PC: Trotz Update immer noch voller Bugs

Von (4):

Hab mir das Update mit dem Bugfix und das "Elite-Soldier-Pack" geholt. Muss mit Bedauern leider immer noch feststellen, das es weiterhin Bugs und Crashes in Xcom gibt:

- Spiel bleibt öfter nach einer Mission hängen (meistens bei der "Flug-nach-Hause-Sequenz")
- Gegner patchen sich wie von Geisterhand plötzlich mitten ins Geschehen und verteilen derbe Ohrfeigen
- Die Treffsicherheit in manchen Positionen ist fraglich^^ (Ich steh OHNE HINDERNISSE vor einem FLANKIERTEN Muton und hab eine Treffsicherheit von 22%?
- Gegner (Hauptsächlich die Schweber- und Drohnenklasse) fliegen in die Decke des UFO´s (der Nachteil daran: Egal wo ich meinen Trupp positioniere, kann ich ihn nicht sehen, er dafür aber mich und ballert was das Zeug hält. Das Ende dieser Geschichte könnt ihr euch wohl vorstellen. Ich kassiere Runde für Runde Schaden und kann keine Gegenoffensive einleiten. ^^)

Gab es bei euch noch weitere Bugs?

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

XliderX

29. Oktober 2012XBox 360: Da kommen Erinnerungen hoch!

Von :

Liebe Leute,
ich werde mich hoffentlich kurz halten mit meiner eigenen Meinung.

Was dieses Spiel betrifft war ich schier überrascht! Ich hätte nie gedacht das Xcom Enemy Unknown so extrem fesselt und solche Erinnerungen hervorruft.

Vor Jahren hab ich Final Fantasy Tactics Advance auf Gameboy und später FFTA2 auf NDS gezockt, ich habe diese Spiele geliebt und sie Tag und Nacht gezockt. Dass aber genau Xcom EU diese Erinnerungen wieder aus meinem Gedächniss hervorruft war für mich sehr erstaunlich.

Und nun mal zum Spiel:
Ich persönlich finde das Xcom einen Meilenstein für alle kommenden runden-basierenden Strategiespiele auf Konsole ist.

Konsole: Xbox 360
Steuerung: gut auf den Controller abgestimmt, schnell zu erlernen und einfach zu verstehen.
Gameplay: obwohl ich dachte das es dem Spiel an Spannung fehlt, da der Spielfluss durch die Runden verlangsamt ist, musste ich erfreut feststellen dass das definitiv nicht der Fall ist. Der Kopf wird immer wieder beansprucht und bei so manchen Gegner und Missionen beißen die eigenen liebgewonnenen Einheiten ins Gras.
Story: die Spieldauer liegt bei mir schon weit über 20 Stunden weil man auch nebenbei Missionen erledigen kann und somit nicht immer der Story folgen muss. Die Story generell ist nicht ganz so spannend wird aber durch die Missionen aufgepeppt und interessant gestaltet.

Mein Fazit: wirklich tolles und fesselndes Strategiespiel das jedem Strategie-Fan empfohlen werden kann.
Punkte 94/100

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

InsaneDubstep

18. Oktober 2012PC: Der Kauf lohnt sich

Von (5):

Ich wollte heute mal meine Meinung zu dem Spiel abgeben.
Den Vorgänger habe ich weder gespielt noch von ihm gehört. Ich kannte auch nicht vergleichbare Spiele.
Ich kann euch sagen, dass "Xcom Enemy Unknown" sehr herausfordernd und spannend ist. Es macht einfach sehr viel Spaß!

Man hat sehr viele Möglichkeiten im Spiel. Man kann z. B. forschen, Einrichtungen bauen, sein eigenes Team zusammenstellen usw.
Den Soldaten im Team kann man auch nach dem Levelaufstieg Fähigkeiten geben.
Man muss, so gut man kann, jedem Land helfen.

Die Grafik ist den Entwicklern auch sehr gut gelungen - meiner Meinung nach. Der Sound ist auch in Ordnung, jedoch ist die deutsche Synchro nicht so dolle.

Die Steuerung gefällt mir auch nicht so ganz. Oder vielleicht ist es ganz einfach Gewöhnungssache, ich weiß es nicht.

Der Kauf lohnt sich auf jeden Fall!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

89

coyoteum

18. Oktober 2012PS3: Eine gutes Remake.

Von :

Ich möchte euch dieses Spiel ans Herz legen, denn es hat die Seele des Originals. Wer also schon damals die Erde gegen ausserirdische Invasoren verteidigt hat oder es jetzt gern mal tuen möchte, kann getrost zugreifen.

Die Story ist zwar absehbar, dennoch gut erzählt. Man betet in jeder Mission, dass alle Soldaten wieder heimkommen, man ist versucht soviel wie möglich zu erforschen, um dem überlegenen Gegner die Stirn bieten zu können. Es ist wirklich toll, wie bei einem Schachspiel seinen Zug zu machen, und auf den Zug des Gegners warten zu können. Hier geht es mal nicht darum, durch die Levels zu hetzen und alles Platt zu machen, sondern taktisch kluge Hinterhalte zu legen, Gegner zu flankieren und eventuell sogar lebend gefangen zu nehmen.

Die Grafik ist absolut zweckmäßig, vor allem um auch auf älteren System spielbar zu sein. Sound ist toll, bleibt schön im Hintergrund, erzeugt aber eine passende Stimmung.

Es gibt einen Mehrspielermodus, in dem man mit einem selbstgewählten Team gegen andere Spieler antreten kann.

Es gibt natürlich auch Kritik, vor allem als Spieler des Originals.

Was mich etwas stört, ist das Ressourcen-Managment. Es fängt allein bei den Zahlungen der Mitgliedstaaten an, die Beträge im Hunderterbereich überweisen. Natürlich dann auch die Kosten für Produkte oder Einrichtungen. Es ist zwar nur ein kleines Übel, trübt allerdings etwas den Realismus.
Weiterhin ist das Inventar zu simpel. Munition muss nicht mehr gekauft oder selbst produziert werden, es ist einfach da. Es war eine der Stärken des Originals, dass man sich um so etwas Gedanken machen musste.
Weiterhin ist die Steuerung etwas zu schwammig und ungenau, sowie die ständig einblendenden Dächer. Insgesamt muss erwähnt werden, dass einfach alles ein wenig zu simpel gemacht wurde, wahrscheinlich um die Gelegenheitsspieler zufrieden zu stellen.

Dennoch, klare Kaufempfehlung! Sehr gute Rundenstrategie mit vertrautem Styling.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

Dexx

17. Oktober 2012XBox 360: Bestes Rundenstrategiespiel für die Konsole

Von (4):

Die Handlung von Xcom Enemy Unknown ist relativ simpel, Aliens attackieren ohne offensichtlichen Grund die Erde und ihr müsst als Commander der paramilitärischen Xcom diese beschützen, indem ihr euch eine bunkerartige Basis in den Untergrund baut. Und schon hier muss man vorraus denken, denn nicht nur wo ihr diese baut sondern auch wie, ist für den späteren Spielverlauf entscheident! Je nachdem auf welchen Kontinent ihr sie baut gibt es verschiedene Boni. Das gleiche gilt für den Basenbau, denn wenn ihr Gebäude wie das Sattelitenkontrollzentrum neben ein anderes baut gewährd euch das die Kontrollekapazität über einen zusätlichen Satteliten. Diese sind für die Finanzen und die Panikminderung unversichtbar.

Panik bricht überall dort aus wo ihr die Aliens nicht aufhalten könnt und hier wird das Spiel gemein, denn es finden meistens 3 Angriffe gleichzeitig statt und ihr könnt nur einen verhindern! Wird die Panik in eienm Land kritisch habt ihr bis zum ende des Monats Zeit diese wieder zu verringern. Gelingt euch das nicht tritt das Land aus dem Rat aus und zwar bis zum Spielende, das bedeutet weniger Geld.

Das Herzstück des Spiels sind aber die rundenbasierte Kämpfe. Ihr stellt euch ein Team aus 4 (später 6) Soldaten zusammen und rüstet diese aus. Je weiter ihr im Spiel seit, desto futuristicher ist die Ausrüstung. Es gibt 4 unterschiedliche Klassen, das zusammenspiel dieser ist im Kampf Überlebenswichtig, so kann der Unterstützer Kameraden gegebenenfalls wiederbeleben. Die Kämpfe sind Anfangs leicht und mit dem Tutorial sehr Einsteigerfreundlich, doch das bleibt nicht so denn der Schwierigkeitsgrad steigt rapide an und es kommen immer neue noch fiesere Aliens dazu, die euren Jungs ordentlich einheizen, so kann es mal dazu kommen dass wenn ihr mal einen Fehler begeht einer eurer Kameraden verstirbt, denn Xcom vergibt keine Fehler!

Also wenn ihr mit Rundenstrategie und Basenmanagement etwas anfagen könnt ist Xcom für euch genau das richtige. Also schickt ET Heim!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Manson91

14. Oktober 2012XBox 360: Strategischer Rollenspiel-Shooter der begeistert!

Von (147):

Die X-Com ist eine Organisation, die international versucht für Sicherheit und Schutz von Alienangriffen zu sorgen.
Die besten Soldaten, die neuesten Forschungen und die modernste Bewaffnung der Welt stehen ihnen zur Verfügung!
Um für Sicherheit zu sorgen muss jedoch Geld in das Bankkonto der X-Com fließen. Durch den Bau von Satellitenkontrollzentren und den damit verbundenen Satelliten überwacht man den Luftraum eines Landes. Für welches Land man sich entscheidet und ob man überhaupt welche produziert hängt allein vom Spieler ab. Hierbei bietet jedes Land unterschiedlich viel Geld, jedoch könnte es sein, das ein Land, das weniger bezahlen kann, die Hilfe nötiger hat. Allzuschnell kann es passieren, dass sich ein Land unter der X-Com nicht mehr sicher fühlt und deshalb die Bezahlung abbricht.
Man kommandiert die Soldaten bei weltweiten Einsätzen. Oftmals liegt es jedoch am Spieler für welchen Einsatz er seine Soldaten kampfbereit macht. Viele Länder brauchen die Hilfe der X-Com. Doch bei zeitgleicher Not mehrerer Länder kann nur einem davon geholfen werden.
Die Soldaten können frei angepasst werden. Von Rüstungsfarbe bis hin zu seinem Aussehen sind viele Möglichkeiten gegeben. Stirbt ein Soldat im Einsatz ist er für immer verloren.
Das kann besonders schmerzhaft sein, wenn man diesen Charakter bereits lieb gewonnen hat, oder er schon sehr erfahren ist und bereits viele Fähigkeiten aufzuweisen hat.
Der Kampf selbst fordert die taktische Stärke des Spielers.
Der Spieler hat über eine Vogerlperspektive die Kontrolle über seine Soldaten. Es gibt Deckungen die keinen vollen Schutz bieten, oder zerstört werden können. Man muss sich immer anpassen können, flexibel sein. Denn der Kampf läuft rundenbasierend ab und die KI ist oftmals intelligent.
Die Steuerung ist sehr gut an die Xbox angepasst. Nur hin und wieder macht die Kamera ein paar Probleme.
Ich empfehle es Strategen, Actionfreunden, Taktikern und Rollenspielern!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: 2K Games
  • Genre: Strategie
  • Release:
    12.10.2012 (PC, PS3, XBox 360)
    20.06.2013 (iPhone)
    23.04.2014 (Android)
  • Altersfreigabe:
    ab 16(PC, PS3, XBox 360)
    ab (iPhone, Android)
  • EAN: 5026555056106, 5026555408578, 5026555251860

Spielesammlung XCOM - Enemy Unknown

Xcom-Serie



Xcom-Serie anzeigen

XCOM - Enemy Unknown in den Charts

XCOM - Enemy Unknown (Übersicht)