Yu-Gi-Oh! Königreich der Illusionen

Neue Tipps und Cheats

  1. Codes
  2. Freezer-Codes
  3. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Konami wagt mit dem Action-Taktik-RPG "Yu-Gi-Oh! Königreich der Illusionen" den Sprung ins Ungewisse und überrascht Fans mit einem Titel aus dem Yu-Gi-Oh!-Universum, in dem es erstmals nicht um die berühmten Karten geht.

Der Spieler findet dabei Yugi und seine Freunde in einer prekären Situation wieder: ein Videospiel hat die Gruppe aus der Realität in seine eigene Welt gesogen, und es geht um nicht weniger, als die Flucht aus diesem Spiel, und damit um das Leben aller Beteiligten. Dabei übernimmt der Spieler wahlweise die Rolle Yugis oder seines Erzrivalen Kaibas, wobei sich Handlungsverlauf und Missionen je nach Charakter signifikant ändern, und wer das Spiel gar mit beiden beendet, den erwartet eine ganze besonderer Überraschung, die für ordentlich Langzeitmotivation sorgt.

Im Verlauf der Geschichte erkundet der Spieler verschiedene dreidimensionale Areale auf der Suche nach dem Ausgang aus der virtuellen Welt. Zur Hilfe stehen ihm dabei über 175 verschiedene Monster, wobei sich immer drei zur gleichen Zeit im selben Team befinden können. Und so werden die Kämfe klassischerweise auch als 3-gegen-3 ausgetragen. Vollkommen neu für die Serie ist dabei allerdings das Fehlen der obligatorischen Karten. Fans seien an dieser Stelle beruhigt: "Königreich der Illusionen" bietet nichtsdestoweniger epische Taktikschlachten und versprüht dabei die typische Yu-Gi-Oh!-Atmosphäre. Zudem bietet dieser Titel eine bisher einmalige Chance, Kontrolle über drei ganz besondere Monster zu erlangen: die sogenannten "Monster der Ägyptischen Götter".

Gepaart mit detailverliebter 3D-Grafik und satten Soundeffekten, stellt dieses Yu-Gi-Oh!-Spiel nicht nur Kenner mehr als zufrieden, sondern bietet auch Neulingen die Chance, dieses spannende Universum kennenzulernen.

Meinungen

86

55 Bewertungen

91 - 99
(34)
81 - 90
(9)
71 - 80
(6)
51 - 70
(2)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.0
Steuerung: starstarstarstarstar 4.2
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

83

Dreckweg

12. August 2012GC: Diesmal kein Kartenspiel

Von (9):

Yu-Gi-Oh! Königreich der Illusionen ist ein Yu-Gi-Oh! Spiel, wie man es eigentlich von der Reihe nicht gewohnt ist. Anstatt Karten zu spielen reist man in eine virtuelle Welt, um dort mit seinen Monstern Seite an Seite zu kämpfen.

Das Spiel besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist ein Echtzeitstrategiespiel. Man kann mehrere Helden kontrollieren, die man fast alle aus dem Anime kennt. Diese Helden kann man auf jeden beliebigen Punkt der Karte schicken, auf der man spielt. Der Gegner besitzt ebenfalls mehrere Helden und hat dieselben Möglichkeiten wie der Spieler auch. Ziel ist es, Dörfer, Städte oder Schlösser einzunehmen und die Helden des Gegners zu besiegen.

Der zweite Teil besteht im Kampf zwischen zwei Helden, falls diese aufeinandertreffen. Jeder Held hat einen Trupp aus drei Monstern, die bei einer Konfrontation gegen einen anderen Trupp von Monstern antreten. Pro Runde kann jedes Monster eine Aktion tätigen. Entweder einen Angriff auf ein gegnerisches Monster zu starten, zu verteidigen, einen Gegenstand zu benutzen oder eine Spezialfähigkeit einzusetzen. Ziel ist es, alle gegnerischen Monster zu besiegen und den Helden so kampfunfähig zu machen.

Langweilig wird einem auch nicht so schnell, da es drei Storys gibt, die man beliebig oft spielen kann. In einer Story ist Yugi der Hauptprotagonist, in einer anderen Kaiba und in der dritten Joey. Man hat in jeder Story jedoch mehr Charaktere zur Auswahl als nur die Hauptprotagonisten. Hier bekommen auch Nebencharaktere wie zum Beispiel Rex, Weevil oder Mako eine Möglichkeit, sich zu beweisen.

Die Grafik hat auch einiges zu bieten. Eine schöne Umgebung, gut animierte Attacken sowie Spezialattacken und gut ausgearbeitete Monster.

Das Spiel ist eine schöne Abwechslung zu den anderen Kartenspielen, die man aus der Yu-Gi-Oh! Reihe ja bereits kennt. Für Fans auf jeden Fall einen Kauf wert. Aber Vorsicht! Wer hier ein Kartenspiel erwartet, der sollte sich stattdessen ein anderes Spiel suchen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Mesathorn

11. August 2012GC: Erstaunlich fortgeschritten für das Erscheinungsdatum

Von (9):

Um es gleich vorneweg zu sagen: Von diesem Spiel können sich so einige neue Spiele für PS3, Wii und X-Box eine Scheibe abschneiden. Diese Mechanik eines Echtzeit-Schlachtfeldes ist brillant gelöst worden und verdient ein großes Lob! Es gibt nur einige feine "Fehler", die jemanden, der Strategiespiele liebt, durchaus stören können.

So fehlt mir zum Beispiel die Ansicht des Schlachtfeldes vor dem Kampf. Meiner Meinung nach müsste dieses Spiel zulassen, dass vor dem Kampf, etwa 10 Sekunden lang, nichts geschieht und man sich derweil das Feld ansehen und sich eine Strategie überlegen kann. Weiterhin sollte es eine Art "Glossar" geben, wo alle Begriffe erklärt sind und die Symbole aufgelistet sind. Oder ein genaues Tutorial für Kämpfe (es gibt immer noch einige Sachen, die ich nicht verstehe)

Aber das wäre auch schon alles, was fehlt. Die Grafik ist genial und auch wenn ab und zu etwas realitätsfern, sie ist für das Erscheinungsdatum einfach brillant - ich weiß, ich wiederhole mich. Aber es gibt einfach nicht mehr zu sagen. Man sehe sich die großen Monster an, wie Kairyu-Shin: Weiche Bewegungen, keine Pixel sichtbar. Klasse gemacht!

Außerdem kann man wirklich stundenlang vor dem Fernseher hängen: Das spielt fesselt euch regelrecht, da immer etwas Unerwartetes geschieht und so muss man sich fast schon zwingen, eine Pause einzulegen.

Auch ist zu bemerken, dass diese Mechanik wohl bisher noch nicht verwendet wurde. Das ist das einzige mir bekannte Spiel, dass ein Schlachtfeld nutzt, auf dem diese Teams gesteuert und fortbewegt wurden mit einnehmbaren Festungen und Kämpfen beim Aufeinandertreffen zweier Gruppen.
Meiner Meinung nach verdient dieses Spiel ein Remake! Ein Remake, beispielsweise auf der Wii-U, auf dem alle "Fehler" beseitigt werden, der leider etwas eintönige Sound aufpoliert und die Grafik realistischer gestaltet wird, sodass leuchtende Angriffe beispielsweise Schatten neutralisieren. Plus Erweiterung!
Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

AngelwithdarkWings

18. November 2011GC: Zu einfach?

Von (2):

Als ich das Spiel von meinem Freund bekommen habe, dachte ich zuerst, das würde ich gar nicht schaffen, denn alles sah total kompliziert aus.
Ich finde ja, da hätten Sie ruhig ein besseres Tutorial reinmachen können, denn ich denke nicht, das jüngere Spieler das sofort verstehen.

Auch das Monsterfinden ist nicht gerade leicht, was die Sache seine Lieblingsmonster zu kriegen erheblich erschwert, auch wenn da vermutlich der Reiz liegt.

Gut finde ich das man nach jedem Kapitel speichern kann, sogar im Endkampf und das man verschiedene Storys spielen kann.

Blöd ist, das Yugi und Kaiba eh gegeneinander antreten, ich hätts irgendwie toller gefunden, wenn Yugi z. b drauf verzichtet hätte. Aber okay, das ist ganz witzig.

Ansonsten ist das Spiel total super und für Yu-Gi-Oh Fans wirklich zum empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Yu-Gi-Oh - Illusionen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Yu-Gi-Oh - Illusionen in den Charts

Yu-Gi-Oh - Illusionen (Übersicht)