The Legend of Zelda - The Adventure of Link

Neue Tipps und Cheats

  1. Kurztipps

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

The Legend of Zelda - The Adventure of Link ist der zweite Teil der Zelda-Reihe. Der erstmals im Jahr 1989 in Europa für das NES erschienene Titel wurde im Jahr 2005 für GBA neu aufgelegt. Ihr schlüpft im Spiel in die Rolle von Link, einem Jungen in grüner Kleidung, der Prinzessin Zelda retten soll. Der böse Zauberer Ganon hat sie nämlich mit einem Bann in einen tiefen Schlaf versetzt. Um den nach göttlicher Macht strebenden Magier aufzuhalten, muss Link sechs Kristalle in sechs Tempeln in Statuen einsetzen, um schließlich in einem siebten Tempel das Triforce der Macht zu erlangen. Eine Besonderheit des Titels ist, dass ihr Link hauptsächlich von der Seite spielt. In anderen Spielen spielt ihr ihn entweder aus der Vogel- oder aus der Schulterperspektive.

Meinungen

75

50 Bewertungen

91 - 99
(21)
81 - 90
(4)
71 - 80
(14)
51 - 70
(2)
1 - 50
(9)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 2.8
Sound: starstarstarstarstar 3.6
Steuerung: starstarstarstarstar 3.8
Atmosphäre: starstarstarstarstar 3.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 1 Meinung Insgesamt

86

BlazeFox

17. November 2014GBA: Altes Spiel neu verpackt

Von (7):

Eines der ältesten Zelda Spiele die es gibt, inzwischen auch für den GBA.
Es ist wohl das unbeliebteste und schwierigste Zelda dass es je gegeben hat und dennoch halte ich es nicht für das schlechteste Zelda.

In dem Spiel müssen wir die Rückkehr Ganons verhindern und die Prinzessin aus ihren Schlaf holen.
Grafisch ist das Spiel sehr pixelig, wie es für die damalige zeit üblich war. Wie in manchen RPG Spielen hat man auch hier eine Oberwelt und eine Dungeon oder Ortstypische Ansicht.
Wenn man die verschiedenen Höhlen, Dörfer, Dungeons oder andere Orte besuchen möchte, bewegt man sich über die Oberwelt, um anschließend auf eine seitliche 2D Ansicht zu wechseln und die eben genannten Orte zu erkunden.

Von der Steuerung her ist es ebenfalls sehr simpel gehalten. Man verteidigt sich wie üblich in den Zelda Spielen mit dem Schwert, den Schild hält Link immer automatisch vor sich und kann, wenn er sich duckt, seine Position ändern. In im Gegensatz zu fast allen anderen Zelda Spielen, kann Link ohne die Hilfe von Items springen. Außerdem kann man in jedem Dorf einen Zauber finden, den man für Magie benutzen kann. Auch neue Schwert Techniken sind in bestimmten Dörfer erlernbar, die einem beim Kämpfen sehr unterstützen können. Man hat in den Spielen 3 Leben bis man Game Over geht. Außerdem gibt es eine Lvl. Up Funktion.

Es ist zugegeben ein sehr schweres Spiel, da gibt es keinen Zweifel dran, aber für all jene die eine Richtige Zelda Herausforderung haben wollen, kann ich dieses Spiel wärmstens empfehlen. All jene die es nicht so haben mit Kämpfen, Geschick zeigen etc. rate ich von diesem Spiel ab.
Es kann sehr schnell zu Frust führen, wenn man mit bestimmten Gegner, wie den Rittern z.B., nicht klar kommt. Auch die Bosse sind ein Fall für sich und fordern all euer können ab.

Mein Fazit ist:
- ein schweres Spiel
- eher für Menschen die eine Herausforderung suchen
- kann viel Frust mit sich bringen
- nicht für Leute geeignet die mit dem Genre nichts anfangen können

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Zelda 2 - Adventure of Link

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Zelda 2 - Adventure of Link in den Charts

Zelda 2 - Adventure of Link (Übersicht)