The Legend of Zelda - Link's Awakening DX

meint:
Das bis heute originellste Zelda-Abenteuer macht heute noch so viel Spaß wie damals in den 90ern - muss man mal gespielt haben.

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

The Legend of Zelda - Links Awakening DX ist eine Neuauflage des 1993 erschienenen The Legend of Zelda - Links Awakening. Die GBC-Umsetzung bietet neben dem Spiel in Farbe auch ein neues Verlies, den "Color Dungeon". Der Held im Spiel, Link, erleidet Schiffbruch und findet sich im Folgenden auf der Insel Cocolint wieder. Dort findet ihn die Frau Marin, die ihn mit zu sich nach hause nimmt und sich um ihn kümmert. Von einer helfenden Eule, die immer wieder im Spiel erscheint, erfährt Link, wie er die Insel wieder verlassen kann. Dazu muss er in Verliesen acht Instrumente der Sirenen finden. Damit kann er den Windfisch aufwecken, der auf einem Berg der Insel in einem Ei schläft. Auf seiner Suche nach den Instrumenten trifft Link auf Widerstand seitens der Albtraumwesen, die Cocolint beherrschen wollen und deswegen versuchen, das Aufwachen des Windfisches zu verhindern. Die Zelda-Serie, die ihren Ursprung im Jahr 1986 mit The Legend of Zelda auf dem NES fand, ist vor allem für ihre zahlreichen Rätsel bekannt.

Meinungen

90

113 Bewertungen

91 - 99
(81)
81 - 90
(21)
71 - 80
(5)
51 - 70
(2)
1 - 50
(4)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 3.9
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.5
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

92

AmaterasuItachi

24. Oktober 2011GB: Zelda mal ganz anders

Von (26):

Zelda Links Awakening ist eine wahre Spieleperle! Ich holte mir das Spiel für schlappe 6 Euro im eShop und bin echt angetan. Die Story ist mal ganz anders als in den anderen Zeldas: Du strandest auf irgendeiner einsamen Insel und. warte! Hab ich einsam gesagt? Denn die Insel ist keinesfalls einsam. Du wirst von dem freundlichen Mädchen Marin gefunden, die dich aufnimmt und dir wieder zu neuer Kraft verhilft. Du willst natürlich aber von Cocolin(so heißt die Insel) runter und wieder nach Hyrule, aber so leicht ist das nicht. So viel zur Story. Sie ist einfach hat aber an einem Punkt einen coolen Twist.

Die Grafik gefällt mir ausgesprochen gut. Natürlich nichts im Vergleich zu heutigen HD Spielen oder so was, aber Grafik ist ja nicht alles und für damals ist sie sehr gut gelungen. Alles ist liebevoll und sehr detaillverliebt. Die Rätsel sind anfangs natürlich sehr leicht, aber ab dem 5. Level hauen die Rätsel echt rein und dann ist Köpfchen und logisches Denken gefragt. Der Schwierigkeitsgrad in den Tempeln ist also gut und auch fordernd nur die Endbosse sind echt ein Witz. Man braucht nichtmal eine richtige Strategie um sie zu besiegen und im Nu sind sie besiegt, aber das muss man dem Spiel lassen: Der letzte Endgegner ist aus feinem Holz geschnitzt. Die Items sind aber echt Klasse. Sei es die Greifenfeder oder die Pegasusstiefel.

Nun zu meinem allergrößten Kritikpunkt: die Steuerung. Eigentlich funktioniert sie sehr gut, aber da man immer nur 2 Items(inklusive Schwert) gleichzeitig tragen kann und später immer neue hinzukommen, muss man sehr oft das Menü aufrufen und hin und herwechseln. Das kann man aber leicht verzeihen, man muss bedenken es ist das erste Handheld Zelda.

Fazit: Links Awakening ist echt super. Der Ideenreichtum hat keine Grenzen und die Rätsel sind super. Es ist witzig und besonders die Anspielungen auf die Super Mario Reihe bringt Abwechslung ins Spiel. Für nur 6 Euro im eShop muss man zuschlagen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Aaron1

18. Juli 2011GB: Das Zelda ohne Zelda, kann das gutgehen?

Von :

Anfangs habe ich gedacht das, das eine der unlogischten Spielideen überhaupt ist
aber das verflüchtigt sich nach dem ersten spielen. Das spiel steckt voller
kleiner Gags die von 2D bereichen bis hin zu goombas führen die einem das Leben
schwermachen. Die großen unterschiede zwischen anderen zelda's( bspw. a Link to the Past)
sind:
man hat ein 2-Waffen menü (also man trägt immer 2 mit und dem rest im inventar)
keine Zelda (was daran liegen könnte das es auch kein schloß gibt)
Es gibt items die es nochnicht gab bspw. Rocks-feather mitder man Link zum ersten (und letzten (der 2. zeldateil zählt nicht da er sidescrolling war) mal springen lassen kann,

Neuerungen zum normalspiel:
-Farbe
-neuer ''Farbdungeon''
-''zensuren''(die Schleime sind nichtmehr 2-deutig.

Inhalt des spiels:
- 14 items (wobei nicht alle in Dungeons zu finden sind)
- Ein(e) lange(s) handels-Quest
- 8 Dungeons mit unterschiedlichen Settings und Gegnern
- 2D Passagen und sogar Bosse
- viele Cameo's
- Eine riesige frei begebare Welt( sofern man die richtigen Items hat=

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

MajorasMaske

17. März 2011GB: Volle Farbenpracht!

Von gelöschter User:

Heute mag das Spiel nicht mehr so populär sein... Aber es ist trotzdem toll! Als "Zelda 4-Links awakening" zum ersten mal 1993 für den GAMEBOY rauskam waren noch keine Farben (bzw. wenig Farben) dabei. Nach einigen Jahren änderte es sich schließlich als 1998 "Zelda-Links Awakening DX" speziell für GAMEBOY COLOR rauskam. Das Spiel lies sich aber auch auf dem alten GAMEBOY spielen (Nur ohne Farben). Ich habe hier eine Liste der Unterschiede gemacht:
*DX komplett in Farbe!
**Geheimer Bonus-Dungeon auf dem Friedhof!
***Sprüche der Elektro-Schleime leicht verändert!
****Titelbildschirm detaillierter gestaltet!

Ich empfehle es Nostalgikern und/oder Zelda-Fans!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    01.01.1999 (GB)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Legend of Zelda - Link's Awakening DX
  • EAN: 5099748365125

Spielesammlung Zelda DX

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Zelda DX in den Charts

Zelda DX (Übersicht)