The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D

meint:
Aufgehübschte Grafik, bessere Steuerung, sauberere Technik - auf dem 3DS ist der zeitlose Klassiker besser als je zuvor. Test lesen

Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D geht es um den Jungen Link, der im Dorf der Kokiri wohnt und die namensgebende Prinzessin Zelda retten muss. Diese gerät im Verlauf der Geschichte in die Fänge des Bösewichtes Ganondorf. Auf seiner Reise lernt Link andere Völker kennen und erkundet Tempel und Verliese. Die Spielwelt gestaltet sich dabei abwechslungsreich. Ob bei den Goronen in den Bergen, den Garuda aus der Wüste oder beim Wasservolk der Zora, überall gibt es Nebenaufgaben, neue Landschaften und Verstecke zu entdecken. Schlüsselelemente im Spiel sind das Masterschwert und die Ocarina der Zeit. Mit diesen beiden Gegenständen kann Link durch die Zeit reisen und mit der Ocarina sogar seine Umwelt beeinflussen. Um seinen Widersacher Ganondorf aufzuhalten, sicht Link nach dem Triforce, einem Relikt von großer macht, das von drei Göttern erschaffen wurde. Erstmals erschien The Legend of Zelda - Ocarina of Time im Dezember 1998 für das N64.

Meinungen

93

1440 Bewertungen

91 - 99
(1239)
81 - 90
(120)
71 - 80
(26)
51 - 70
(6)
1 - 50
(49)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.6
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 90 Meinungen Insgesamt

99

Der_Rote_Shanks

09. Juni 20163DS: Das beste Spiel überhaupt mit leicht verbesserter Grafik

Von (55):

Was kann man noch Zu Ocarina of Time sagen, außer dass es es das genialste Spiel überhaupt ist, der seither unerreichte Archetyp eines Adventure-Games? Ich persönlich nichts mehr. Eine Wertung unterhalb vom Maximum ist daher einfach nicht drin. Dennoch möchte ich einige Worte zur 3DS-Version loswerden!

Die Grafik des Spiels wurde überarbeitet, ja. Die Texturen sind leicht geglättet, und Details (z.B. Links Gesicht, Deails an einigen Feinden, Umgebungen, etc.) sind besser zu erkennen. Jedoch war ich angesichts dessen, was der 3DS grafisch leisten kann etwas enttäuscht, da ich mit einer noch besseren Grafik gerechnet habe, was angesichts anderer 3DS-Titel (z.B. Monster Hunter, Mirror of Fate, usw.) nicht überzogen war.

Auch das nette Feature, dass "Master Quest" noch dazu gepackt wurde, finde ich mehr als gut. So hat man nach dem ersten Durchspielen direkt die Motivation für eine zweite Runde (auch wenn man das Original auf dem N64 gefühlte 100.000 Mal durchgespielt hat). Zwar habe ich Master Quest bereits auf dem Gamecube gespielt, weshalb es nichts Neues für mich war, diejenigen die das Spiel noch nicht kennen werden sich allerdings freuen...

Einziger kleiner Maluspunkt für die 3DS-Version ist die Steuerung und der Sound.
Wenn man die N64-Steuerung gewohnt war, dauert es ein wenig bis man sich an die neue Knopfbelegung gewöhnt hat, bis dahin kann es passieren, dass man ungewollt einige Bomben verbraten hat und die falsche Waffe im falschen Moment zückt. Der Sound bekommt nur darum einen Punktabzug, weil die Soundausgabe über die eingebauten Lautsprecher eines Handhelds, der Soundausgabe eines Fernsehers oder gar eines Soundsystems zwangsläufig unterlegen ist...
Alles in Allem ist das Spiel genau das, was es verspricht: Eine grafisch leicht (!) aufpolierte Handheld-Version des vermutlich besten Spiels überhaupt. Wer das Original nicht gespielt hat und keinen N64 besitzt sollte unbedingt zuschlagen! Für den Rest lohnt es sich schon allein wegen Master Quest!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

Spasina

17. September 20153DS: Ein Klassiker auf dem 3ds

Von (20):

Hach Ocarina of time wie lange habe ich mir das Spiel gewünscht und am
21.8. 2015 bekamm ich es endlich.Es ist mein 2 liebtes Zelda obwohl ich
es noch nicht annähernd durch habe.Ich bin beim Ende des 4 Doungens.
Das Spiel hat einen schönen Schwierigkeits grad und da muss ich sagen ich
fand die ersten 3 Doungens und auch die Bosse zu leicht.Die Grafik ist
viel viel viel besser als vorher.Viele bezeichnen es sogar als das beste Spiel
aller Zeiten.Das würde ich zwar jetzt nicht sagen aber es ist ein würdiges
Zelda.Vorallem sollte man dieses Zelda kennen weil in Nachfolger von
Ocarina of time immer wieder davon gesprochen wird vorallem in
Wind Waker.Auch in Twillight Princess spricht der Priester Leonard von
einem Held aus alter Zeit der Link aus Oot.Die Steurung ist verbessert
worden und nun viel Solider.Ich kann nichts tun als dieses Zelda zu empfehlen Neulingen und alten Zelda Fans die vieleicht ( wie ich ) keine
Nintendo Came Cube haben.Das Spiel bekommt 93%.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

_Pokegirl_

05. Juni 20153DS: Ocarina of Time - Eine Reise durch die Zeit

Von (10):

Ich muss gestehen, es war das erste Zelda welches ich auch beendet habe. Dafür kann ich mit Stolz sagen, dass es auch jenes Spiel war, welches mich künftig so einige Zelda Teile ins Herz schließen lies.

Es hat viel Spaß gemacht, besonders das hin und her zwischen dem jungen und dem alten Link hat mir sehr gut gefallen. Die Tempel waren anspruchsvoll, aber nicht so sehr, dass sie nicht zu bewältigen wären.

Das 3D des 3DS war allerdings manchmal ein bisschen nervig, besonders wenn es um das Zielen ging, was man in diesem Spiel durch das bewegen des 3DS macht. Eigentlich eine schöne Idee, aber mit dem schlechten 3D des ersten 3DS etwas schwierig. Mann kann das 3D aber auch einfach ausschalten.

Die Lieder auf der Ocarina zu spielen hat wirklich Spaß gemacht, besonders Salias Song ist bis heute noch ein Ohrwurm für mich.

Manche Gegner waren um einiges gruseliger als erwartet, es ist schließlich ein Zelda-Spiel. Dies war aber eher förderlich für den Spielspaß und die Spannung.

Letztendlich bleibt mir nur übrig dieses Spiel jedem zu empfehlen, der in die Weiten von Hyrule eintauchen will und ich finde es ist das beste Spiel um mit der Zelda-Reihe in Kontakt zu kommen, dabei ist es egal, ob man das Remake auf dem 3DS oder das Original auf der N64 spielt.
10/10

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

86

DDDD-2

28. Mai 20153DS: Gelungenes Remake eines Klassikers

Von gelöschter User:

Zelda- vor "Ocarina of time" ein verpixeltes Abenteuer eines Kokiri-Jungen, der in der Welt "Hyrule" gegen allerlei Gegner besteht. Dies änderte sich schlagartig mit dem genialen Game "The legend of Zelda: Ocarina of time" Es war ein Vorzeigeprojekt von Nintendo und gleichzeitig das erste neue Game für das japanische Diskettenlaufwerk des NES.

Das Remake für das Nintendo 3DS
ist meiner Meinung nach sehr gelungen, weil es die schwammige
NES- Grafik in eine wunderschöne 3D- Welt verwandelt. Im Gegensatz zu der Nintendo 64- Version geht der Spielspaß aber aufgrund von Emulator-Problemen und der kleinen Anzeige etwas unter.

Für Fans ist es aber sehr kaufenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Octoman

04. Mai 20153DS: Nichts für tattrige Nostalgiker

Von (8):

Um mein absolutes Lieblingsspiel The Legend of Zelda – Ocarina of Time einmal meiner Freundin zu zeigen, griff ich auf die neue 3DS Umsetzung zurück, in der Hoffnung, dass diese genau wie die N64 Version, nur besser, sei. Doch spätestens, als ich - wehmütig vorlesend -, die Sterbesquenz des Dekubaumes theatralisch vorbereitete und diese dann zu meiner Bestürzung komplett unspektakulär in 1 ½ Sekunden abgehandelt wurde, wurde mir klar, hier stimmt etwas nicht. Meine atmosphärische Kennertour konnte ich von diesem Punkt an abblasen.

Gestochen scharfe, detaillierte Grafik! Schön, daher musste man wohl auch den gelblich diesigen Nebel aus den Verlorenen Wäldern entfernen, so dass diese nun aussehen, wie ein Level aus Banjo Kazooie? „Schau nur Schatz, wie ich diesen Wolfsheimer gleich fertig mache!“ Um zu zeigen, dass ich mir diesen Namen nicht ausgedacht hatte, sondern beeindruckender Weise seit 15 Jahren gemerkt, rief ich Navi auf. Und? Navi fiel mir in den Rücken. Die Gegnerbezeichnung wurde geändert; wie auch die Namen ganzer Ortschaften (Hylianische Steppe!!!) und ich stand nur als großspuriger Trottel da.

Zu allem Übel kam nun die Erinnerung hoch, wie ich schon bei „The Legend of Zelda - Links Awakening DX“ diese dämliche Perlenkette, anstatt dem Bikini-Oberteil der Meerjungfrau bekam und mich komplett für blöd verkauft fühlte. Das ist, als wenn Prinzessin Ruto diesmal Kleidung tragen würde. Kein Kommentar!

So spielte ich also alleine ein Zelda, in dem es nicht mehr cool war, heiße Beats „groovy“ zu nennen, der Grund des Brunnens anscheint geputzt wurde und Shikasteine mir mit meinem nicht vorhandenem Alzheimer halfen.
Sicher; spielerische Neuerungen, wie das praktischere Stiefelwechseln und die schönere Grafik sind toll, aber man muss sich bewusst sein, dass man mit The Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D, im Grunde ein „neues Spiel“ und keinen 1:1 Port mit Erweiterungen besitzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Jodi5

31. Dezember 20143DS: Der Anfang einer wundervollen Geschichte.

Von (4):

Diese Spiel ist einfach nur wunderbar für jeden Zelda-Fan ein muss!!
Es ist mein 3. Lieblings teil der Reihe und bin so froh das Nintendo ein Remake davon gemacht hat.
Besonders die Lieber von Zelda, der Sound einfach alles ist so schön gemacht!
Die Zeit die man für einen Tempel braucht ist gut getimt, es ist keiner dabei der einen richtig nervt weil er zulang ist und auch keiner der zu kurz ist.
Die Endbosse sind ev. leichter als früher aber trotzdem noch sehr gut und eine Herausforderung (vor allem beim Master-Quest)
Die Farben und Elemente sind immer gut gelungen, allerdings hätte man aus der Grafik ein bisschen mehr rausholen können, was sich aber durch die Vielfalt an Tempeln wieder ausgleicht.

Auch dass sich das Remake so an das Original gehalten hat finde ich sehr schön, man erfährt einfach soviel über Hyrule, Zelda, Impa selbst Epona die nach meiner Meinung sonst immer zu kurz kommt.

Definitiv den Preis wert und jeder der ein Zelda spiel besitzt sollte sich OOT zulegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Badboyo

23. Dezember 20143DS: Tolles Spiel - Ein Muss für Abenteuerfans

Von :

Das Nintendo 3DS Spiel "Zelda - Ocarina oft Time 3D" ist ein echtes Muss für alle, die auf ein abwechslungsreiches und spannendes Abenteuer stehen. Das Spiel beinhaltet tolle Schwierigkeiten, wobei man an manchen Stellen, wie zum Beispiel der Kampf mit diesem Kraken- Quallentier, etwas mehr Können aufweisen muss, als sonst. Im Allgemeinen ist das Spiel ein tolles Spiel für Zwischendurch, da es auf eine spielerische Art das Gedächtnis mit einbezieht, zum Beispiel vor Aufgaben wie das Fangen aller Hühner in dem kleinen Dorf. Leute, die gerne an Rätseln knacken, haben lange Spaß an dem Spiel. Sollte man das Spiel trotzdem irgendwann durchgespielt haben, (was irgendwann mit großer Wahrscheinlichkeit bei jedem Spieler eintreffen wird) gibt es als weiteren Schwierigkeitsgrad den Masterquest, das gleiche Spiel - spiegelverkehrt. Es macht großen Spaß, dieses Spiel zu spielen und enttäuscht einen nicht. Klasse!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Jennychan

25. November 20143DS: Selbst als Neuling - ein Superspiel

Von (2):

Es gibt ja schon die alten Legend of Zelda Spieler unter euch in der Community ich gehöre da nicht zu, als blutiger Anfänger habe mit der alten Version auf einem N64 Emulator angefangen jetzt habe ich den Remake auf dem 3DS und er spielt sich wunderbar hin und wieder hake ich noch in der Steuerung aber es hat sich nichts verändert.
Die Grafik ist wie auch im N64 Klasse, angenehme Atmosphäre und das übliche 3D ich selbst kann die 3D Effekte des 3DS nicht nutzen aber nicht so schlimm.

Die Steuerung und Benutzung der Items ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig aber, nach einiger Zeit bekommt man es rein und das schönste für alle die im Wassertempel immer so fluchten wegen dem Ewigen Stiefel an und aus ziehen. Die Stiefel sind nun ein Teil der Items im Inventar und können separat auf einem von 4 Wählbaren Item-Plätzen ablegen die ihr entweder mit X und Y aktiviert oder aber auf die 1 und 2 die ihr via Touchscreen aktiviert.
Das Spielen der Ocarina ist sowohl auf dem Touchscreen als auch über die Knopfbelegung möglich.

Mein Fazit:
Wer das Spiel Kennenlernen möchte kann es über den Emulator machen und sich dann wer gefallen daran findet immer noch den Remake kaufen so wie ich es gemacht habe und diejenigen die es schon kennen können sich am Remake wieder in die Rolle von Link finden und mit der ich nenne es "Egofunktion" mit Feenschleuder und Feenbogen, Feinde und Skulltulas durch das schöne Hyrule jagen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

87

RehwillererTyp

18. August 20143DS: Bester Zelda-Teil überhaupt im neuen Gewand

Von (48):

Link in seinem besten Abenteuer und dann auch mit verbesserter Grafik und 3D, dass musste ich mir sofort holen.

Und ich muss sagen, es spielt sich fast wie früher. Warum nur fast? Ganz einfach: die Sensorsteuerung. Diese ist gut umgesetzt, nervt jedoch über die Zeit weshalb ich sie nach vier, fünf mal mit dem Benutzen der Schleuder nicht mehr benutzte.

Auch der neue Modus, indem man nochmal gegen jeden Boss nochmal kämpfen kann macht Spaß und motivierte mich das Spiel neu zu starten und neu anzufangen. Auch die Master-Quest-Variante ist, wie damals auf der damaligen Neuerscheinung von Ocarina of Time für die GameCube, vorhanden. Wer nicht weiß, was das ist hier mal kurz erklärt: Jeder Dungeon ist spiegelverkehrt (eigentlich alles, aber so wurde es damals verkauft) und die Variante besitzt einen höheren Schwierigkeitsgrad.

Der 3D-Effekt ist perfekt geworden. Es lies mich grandios in eine Spielwelt eintauchen und ist definitiv der beste 3D-Effekt auf dem 3DS. Die Grafik ist so auf sehr gutem GameCube-Level, wenn nicht sogar besser.

Ich kann es jedem 3DS-Besitzer, jedem Nintendo-Fan, jedem Nostalgiker, jedem Fantasy-Fan, eigentlich jedem empfehlen.

Und wer wissen wollte, wieso Zelda Williams, die Tochter von dem kürzlich verstorbenen Robin Williams, Zelda heißt, "The Legend of Zelda" war Vorbild für den Namen. Das heißt, dass selbst eine Hollywood-Größe diese Reihe mag und diese Reihe so sehr lieb hatte, dass er seine Tochter einfach danach benennen musste, um Nintendo zu danken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

ferkokelfan_888

05. August 20143DS: Ein guter Teil der Serie

Von (2):

Ich habe mich lange auf dieses Spiel gefreut bevor ich es für den 3DS endlich kaufen konnte.
Und das warten hat sich gelohnt. Das Spiel ist sehr schön gemacht, die Umgebungen sind toll und vorallem der Soundtrack ist der Hammer!

Das erste Durchspielen macht wirklich spaß, auch wenn manche Tempel wie der Wassertempel einen zur Weßglut bringen können.
Das einzige Negative für mich ist, das es nach dem Durchspielen nicht mehr so spaßig ist und das es nicht so viele Nebenquests gibt.

Man sollte dieses Spiel jedoch gespielt haben, da es die Zelda Reihe revolutioniert hat (das erste in 3D)

Pro:
+ Schöner Soundtrack
+ Lange Spielzeit (30h-40h)
+ Master Quest enthalten

Contra:
- Nach einer Zeit nicht mehr so spaßig wie davor (vor allem nach dem Durchspielen)
- Nicht so viele Nebenquests
- Manche Tempel sind auf dauer nervig

Fazit: Ein Zelda Spiel was man gespielt haben muss. Nach einer Zeit etwas langweilig, beim ersten Durchgang jedoch gut. Meiner Meinung nach nicht das beste Zelda, jedoch ein guter Teil der Serie.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 9 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

FlowerPetals

01. Juni 20143DS: Aus alt mach neu

Von gelöschter User:

Wie viele Versionen gibt es inzwischen von diesem Spiel? Zehn, oder so? Hat es da noch eine gebraucht? Ja, hat es! Und was für eine fulminante Neuauflage eines Klassikers! Als dieses Game vor knapp zwanzig Jahren erschien, war es ein Meilenstein. Nicht nur für die Zelda - Reihe an sich. Aber bleiben wir bei der neuesten Version. Die Story ist nach wie vor schön. Ein wenig flach im Vergleich mit wirklich neuen Games, sicher, aber eben dennoch hübsch. Protagonist Link zieht, aufgeschreckt durch einen Albtraum, in die Welt, um Zelda und Hyrule vor den finsteren Machenschaften Ganondorfs zu retten. Nun ja, eigentlich macht er nie etwas anderes.

Aber das ändert nichts daran, dass Link ein ungemein symphatischer Zeitgenosse ist, den man gern bei seinem Abenteuer begleitet. Nun sieht er gar noch besser aus, bewegt sich geschmeidiger und kämpft eleganter!

Wenn auch an der Story nichts verändert wurde, so wurde alles herrlich aufgehübscht. Die Grafik ist ein Kracher! Da gibt es an keiner Stelle etwas zu bemängeln, und auch der 3D - Effekt bringt nicht nur optische Tiefe. Alles sieht sehr viel realistischer aus. Geräusche, Farben - alles Top!

Besonders die Bearbeitung des Wassertempels ist grandios. Wurde er einst von so vielen nicht gemocht, wohl auch wegen seiner Farblosigkeit, so kommt er im neuen Design als wahre Augenweide daher.
Die Steuerung ist flüssig, kein Haken, kein Ruckeln. Einzig die Einbindung der Bewegungsteuerung hätte man sich sparen können. Man muss sich dabei stellenweise schon arg verrenken, wenn man sie nutzt. Doch diese kann man glücklicherweise jederzeit ausschalten.

Als Fazit: Für alte und neue Fans ist dieses Spiel absolut spielenswert! Der alte Fan freut sich über eine herrliche neue Grafik, der neue Fan über ein einsteigerfreundliches Game. Mit diesem Game könnt ihr nichts falsch machen. Kaufen, einlegen, genießen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Lionez

24. Dezember 20133DS: Wundervoll und episch

Von (2):

Die Zeldaserie ist meiner Meinung nach ja schon die Beste überhaupt, aber mit dem Spiel The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D (ursprüngliche Plattform: Nintendo 64) übertrifft einfach alle.
Es gibt:

-sehr viele schön illustrierte Tempel
-viele Rätsel mit Anspruch
-eine logische Geschichte
-wundervolle Lieder und Songs für die Ocarina
-eine wundervolle Graphik (am besten sind die Lichteffeckte!)
-ein riesiges Hyrule in wunderschöner Umgebung
-schöne und lustige Gegner und Menschen, Goronen, Zoras
-viele coole Nebenaufgaben
-gut versteckte Items und Herzteile

Ales in einem: Ein wundervolles episches Abeteuer was man sich nicht endgehen lassen sollte!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Munchlaxist

21. Dezember 20133DS: Ein sensationelles Spiel, das viel bietet

Von (5):

Top! Mein absolutes Lieblingsspiel. Ich habe als 7 jähriger gerne meinem älteren Bruder zugeschaut, wie er es immer gespielt hat. Damals war ich schon total interessiert an diesem Spiel. Als 10 jähriger habe ich es dann selbst angefangen zu spielen und ich muss sagen, ich war mehr als beeindruckend (und das auf der Nintendo 64). Natürlich habe ich direkt, als es für den 3DS rauskam auch gekauft und dort ist es immer noch ein sensationelles Spiel. Soundtracks sind einfach nur die besten die ich je gehört habe. Selbst heute summ ich noch ein bisschen mit, egal ob ich die Musik nun höre oder nicht. Das Spiel bietet viel Abenteuer, Aufregung und Aktion. Vor allem das Finale hat mich damals total umgehauen. Die Grafik ist mehr oder weniger ganz Okay, außer das es immer mal wieder Bugs gibt, wo man durch Wände gucken kann. Da kann man jedoch hinwegsehen. Die Spieldauer ist ebenfalls mehr als beeindruckend! Viele verschiedene Dungeons, die immer und immer schwieriger werden. Ich finde das Spiel einfach traumhaft und gebe aus diesem Grund glatte 95 Punkte dafür. Ich kann es eigentlich jedem empfehlen, da es sehr Spaß macht auch mal nur Entspannung ein wenig zu Spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

_TheGame_

16. November 20133DS: Strategie und Abenteuer, der Hammer

Von :

Das Spiel ist voller Strategie und Abenteuer! Das ist nichts für ungeduldige Leute!
Es gab früher schon " The Legend of Zelda - Ocaina of Time" für den N64, aber die neue Version für den 3DS ist nicht nur von der Grafik her sondern auch von den kleinen neuen Extras 100 mal besser!
Man muss viel Knobeln aber nicht nur Knobeln sondern auch kämpfen! Das macht das Spiel so besonders es ist einfach der beste mix!
Das Spiel war nicht berühmt, Es ist immer noch berühmt!
Das Spiel ist zum Empfehlen, für alle die auch Strategie und Abenteuer stehen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

Hatchy

16. August 20133DS: Ein Traum in meinem 3DS-Schacht

Von (8):

Ok, wo fange ich an. The Legend of Zelda Ocarina of Time ist für mich nicht nur das Beste Videospiel aller Zeiten es ist auch das erste das ich durchgespielt habe. Ich habe als kleiner 8 jähriger der damals nur seinen Gameboy kannte den alten N64 von seinem Bruder geschenkt bekommen von Zelda hatte ich damals keine Ahnung und mein Bruder half mir beim ersten Durchspielen. Danach war ich aber so angetan das ich es gleich von vorne startete nur um es noch einmal im Alleingang zu versuchen.
Heute ist Ocarina of Time für mich ein Meisterwerk der Kunst. und eine Messlatte für jedes andere Spiel was ich je gespielt habe und spielen werde.

Als ich dann erfahren habe dass ein Remake kommen sollte war ich natürlich einer der ersten die es sich gekauft haben. Und noch heute kommt kaum ein Spiel an den Spaß heran den Zelda fabriziert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Cat-Women

14. Juli 20133DS: 3D punktet sehr

Von (11):

Der neuaufgelegte Teil von The Legend of Zelda- Ocarina of Time hat an nix verloren, sondern viel eher Pluspunkte gemacht.
Viele Zelda-Fans haben sich gefreut, dass ein neuer Teil kommt. Ich habe das Spiel im normalen Modus durchgespielt, allerdings sollte man wenigstens den Profi-Modus (alles spiegelverkehrt und schwerer) angefangen haben, bevor man urteilt.
Das Spiel an sich hat mich echt gefesselt, ich konnte nicht aufhören zu spielen, wenn noch ein Rätsel offen war, und ich habe es immer wieder probiert.
Die Rätsel sind gut aufgebaut und die Grafik ist echt sehr gut verbessert worden.
Auch die Sounds und die Steuerung gefallen mir.
Die Steuerung ist sehr einfach und kaum gewöhnungsbedürftig. Der Sound klingt interessant- auch die Melodien der Ocarina. Sie langweilen nicht, da sie ständig wechseln (zum Beispiel, wenn man angegriffen wird).
Die Atmosphäre ist sehr gut gelungen.
Zu dem 3D-Effekt muss ich sagen, dass er nicht schlecht ist, sogar besser als von mir erwartet. Ich persönlich spiele nicht gerne mit dem 3D-Effekt, aber bei The Legend of Zelda- Ocarina of Time 3D hat er etwas sehr verzauberndes.
Das Spiel hat tolle Nebenquests und man kann sich echt immer damit beschäftigen.
Ich empfehle es allen Fans und besonders den Leuten, die sich bisher an sowas noch nicht ran getraut haben, denn es ist echt gut gelungen, und keines Falls ein Spiel, das man nach 3 Tagen komplett durchgespielt hat.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

80

Sarah_Tora

30. Juni 20133DS: Mir fehlte etwas

Von (4):

Ich finde, dass sich die Grafik stark verbessert
hat und viele Personen, Gegenstände und
Lebewesen / Gegner realer wirken. Nichts
sieht mehr so kastig und unförmig aus.

Ich muss aber die zahlreichen Bugs bemängeln,
da dieses Spiel schon eine Verbesserung ist und
daher sämtliche Bugs nicht existieren sollten.

Ob man die Geschichte in die Bewertung rein-
nimmt, ist fragwürdig, da das Spiel nur eine
Verbesserung des Vorgängers sein soll und
weil dieser exakt die selbe Handlung hat,
kann man das Spiel nicht mit Sehr Gut bzw.
90-100 Punkten bewerten.

Ich gebe dem Spiel 80 Punkte, weil die Grafik
sehr stark verbessert wurde und wie die
Wertung schon sagt: Es für Fans sehenswert
ist. Empfehlenswert wäre es nur gewesen, wenn
die Handlung/Geschichte auch verbessert worden
wäre. Man hätte manche Sachverhalte besser dar-
stellen können.

Zelda ist und bleibt ein fantastisches Spiel und
ein paar anderen Spielen der reihe würden kleine
Veränderungen nicht schaden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

76

Flatresist

16. Juni 20133DS: Klassisch, hübscher als vorher, mehr auch nicht

Von (36):

The Legend of Zelda kennt ja nun ziemlich jeder vom Nintendo 64. Nun kommt das gleiche Spiel, mit gleichem Titel nochmal auf den 3DS. Doch wo liegen die Veränderungen? Was ist neu? Das verrate ich euch in den folgenden Zeilen.

Fangen wir mit der Grafik an: Texturen und Auflösung sowie die Details der Sträucher sind komplett überholt und entsprechen heutigem Standard. Alles wirkt hübscher und zur Umgebung passender, sodass man einen alten Klassiker in neuer Pracht wirklich genießen kann. Bei den Charaktermodellen hingegen wurde nicht viel verändert, diese sind bis auf einige Ausnahmen genau so hässlich wie früher, generell wurden nur die Modelle vom jungen und dem älteren Link rundum erneuert. Auch die Bildrate läuft nun mit flüssigen 60 Bildern im-2D und mit 30 Bildern im-3D Modus. All das butterweich und bildschön. Dafür ein Pluspunkt!

Die Musik entspricht leider komplett dem Ur-Zelda, nur angepasst. Ein neuer orchestraler Soundtrack wäre wünschenswert gewesen, kommt jedoch nicht zum Einsatz. So sind hohe piepsige Töne, die manchmal Ohrenkrebs verursachen könnten, an der Tagesordnung. Das ist recht schade und gibt von mir einen dicken Minuspunkt.

Mit dem Gameplay komme ich zu meinem größten Kritikpunkt. Denn alles ist 1:1 dem Original entnommen worden. Es gibt nichts Neues, keine neuen Boni, Sidequests, Waffen oder Ähnliches. Ihr spielt dasselbe Spiel wie zu Ende der 90'er nur eben schöner. Zwar ist es schön alte Klassiker neu aufzulegen. Aber dafür 40 bis 45 Euro zu verlangen ist mir dann doch etwas viel. Hier muss jeder selbst entscheiden ob er diese Summe bezahlen möchte. Zwar liegt noch die Master Quest Variante des Spiels bei, diese bietet jedoch nur alternative Dungeons, sonst auch nichts.

Ich empfehle jedem Zelda-Fan sich zwei Mal zu überlegen, ob er sich dieses Spiel holt. Der Preis für eine einfache Neuauflage ist nämlich relativ hoch, Neues entdecken oder freischalten kann man nämlich nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

winnetou116

04. Juni 20133DS: Er rettet mal wieder das Königreich

Von (11):

Das ist das erste mal, wo ich ein zelda- spiel spiele und ich bin echt begeistert. am anfang hatte ich das spiel nur noch gespielt, es hat einen rießen spaß gemacht.

Story:
ich als erster zelda spieler wusste am anfang mal nicht was ich eigentlich machen musste, aber wenn man es dann länger spielt, dann macht es einen richtigen spaß. So war aber die story ganz ok.

Grafik: die grafik ist echt gut! vorallem wenn man in 3d spielt. von der 3d grafik war ich echt begeistert. die grafik ist besser wie bei vielen anderen spielen!

Steuerung:
am anfang war ich von der steuerung ein wenig entäucht.
ich finde sie nun aber schon besser.
wenn mann dann aber länger kein zelda spielt, dann versteht man von der steuerung gar nichts mehr.

Faszit:
das spiel ist ein sehr gutes, spannendes, aufregendes abenteuer von link. allerdibgs manschmal auch ein wenig gruselig!
ich würde das spiel an jeden der gerne abenteuer spielt weiterempfehelen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

LiLa219

14. März 20133DS: Eine gelungene Neuauflage

Von gelöschter User:

Das Tosen des Windes rauscht in einer stürmischen und regnerischen Nacht über die Hyrule-Ebene. Ein Donnern ist zu hören, begleitet von dem Quietschen der Zugbrücke des prächtigen Schloss Hyrules, die gerade hinuntergelassen wird. Nur einen Augenblick später galoppiert ein Pferd, beritten von der kleinen Prinzessin Zelda, die mit besorgtem Blick zurückschaut und ihrer Leibwächterin Impa, über eben diese Zugbrücke hinaus auf die Hyrule-Ebene. Doch die beiden bleiben nicht allein: Kurz darauf erscheint auch ein düster wirkender Mann, ebenfalls auf einem Pferd, das sich aufbäumt, auf der Zugbrücke und blickt Link mit einem gefährlichen Blick und bösartigem Grinsen ins Gesicht. Eine furchteinflößende Handbewegung des Mannes lässt Link auf der Stelle erschaudern.

Ein paar unsanfte Stupser, begleitet von einer aufdringlichen Feenstimme, reißen den jungen Link aus seinen beunruhigenden Albträumen. Die Stimme stammt von der Fee Navi, die Link begleiten und zum weisen Deku-Baum führen soll, der über das Dorf der Kokiri, dem Link angehört, wacht. Der Deku-Baum hat nach Link verlangt, was eine große Ehre für ihn ist. Beim Verlassen seines hölzernen Hauses begegnet er gleich seiner besten Freundin Salia, die sich für ihren Freund freut. Anschließend macht sich Link auf den Weg und ausgerüstet mit Deku-Schild und Kokiri-Schwert tritt er dem Deku-Baum gegenüber. Dieser erzählt, ein Fluch laste auf ihm und Link sei der auserwählte Held, der ihn von dem Fluch erlösen kann. So macht sich der auserkorene Held Link auf in sein erstes Abenteuer.

Und es folgen noch weitere, spannende Abenteuer mit einer tollen 3D-Grafik, in denen es darum geht, Dungeons zu erkunden, Items und Ausrüstung zu finden und Hyrule vor Links Widersacher Ganondorf zu retten. Viel Atmosphäre, eine fesselnde Story, zahlreiche Sidequests und interessante Charaktere machen dieses Spiel zu einem Meisterwerk.

Das Remake des alten N64-Klassikers ist sehr gut gelungen und einfach jedem ans Herz zu legen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    17.06.2011 (3DS)
  • Altersfreigabe: ab 6
  • Auch bekannt als: Legend of Zelda - Ocarina of Time 3D, Ocarina of Time 3D
  • EAN: 0045496520786

Spielesammlung Zelda Ocarina of Time 3D

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Zelda Ocarina of Time 3D in den Charts

Zelda Ocarina of Time 3D (Übersicht)