The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

meint:
Ein schöner Zelda-Teil, der zu seinem Gunsten "The Windwaker" ähnelt und in Sache Steuerung überzeugt. Leider ist die Story knapp geraten. Test lesen

Neue Videos

Liv Tyler Trailer
Trailer
Trailer

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Mit dem neuen Spiel für die tragbare Konsole Nintendo DS kommt ein Klassiker im neuen Gewand auf den Bildschirm. Der kleine Held Link muss neue Abenteuer bestehen und beglückt wieder einmal seine Fangemeinde mit Innovation und Spielspaß.

Das neue Spiel ist angelehnt an die Vorgängerversion The Windwaker, die Optik wurde auf die kleine Konsole übertragen. Egal ob Kenner des kleinen Helden von Hyrule oder Neueinsteiger: beide Fraktionen werden begeistert sein, denn Nintendo hat sich wieder einiges einfallen lassen um den Spielern ein gutes Game zu bieten.

In The Phantom Hourglass vergeht die Zeit und Link muss sich bemühen diese für sich zu nutzen. Die Touchsteuerung mit dem Touchpen ist leicht erlernt und neue Rätsel warten auf die Spieler. Wirbelattacken und andere Kampfelemente können mit dem Touchpen gesteuert werden, der Spieler kann auf einer Karte Schätze markieren und ist mitten im Abenteuer. Link befindet sich in diesem Spiel auch viel auf hoher See und im Spiel trifft er ebenfalls auf alte Bekannte, die den Zelda-Anhängern sofort auffallen werden. So begibt sich der grüne Held auf die Suche nach Tetra, die er aus den Augen verliert und nun finden muss, damit startet ein riesiges und spannendes Abenteuer.

Was die Fans auch freuen wird: sie können gegeneinander antreten in Spielen um das Triforce zu erlangen, das verlangt Fingerspitzengefühl und Ideenreichtum, beides sehr wichtige Elemente bei allen Zelda-Spielen.

Alte Spieler werden wieder begeistert sein und neue Spieler werden dies nur unterstreichen können, Zelda ist Spielspaß für alle.

Meinungen

90

870 Bewertungen

91 - 99
(537)
81 - 90
(230)
71 - 80
(55)
51 - 70
(14)
1 - 50
(34)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.1
Sound: starstarstarstarstar 4.3
Steuerung: starstarstarstarstar 4.3
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.4
Jetzt eigene Meinung abgeben 22 Meinungen Insgesamt

85

Sandy2004

23. Mai 2016NDS: Sehr gutes DS-Spiel

Von (6):

The Legend of Zelda Phantom Hourglass ist ein gutes Spiel, auch wenn es sich mit nur wenigen anderen The Legend of Zelda Teilen messen kann.
Es geht darum, dass man mit Anderen auf der Suche nach einem Geisterschiff ist. Als man es findet geht die Kapitänin Tertra allein auf das Schiff, woraufhin das Schiff mit ihr verschindet. Nun versucht man mit dem Helden Link sie zu retten.

Pro:
- Viele Dungeons
- sehr schöner Soundtrack
- Gute, wenn auch selten ungenaue Steuerung
- Viele Nebenmissionen

Contra:
- kurze Story
- Zu leichte Bossgegener
- Vergleichsweise wenige Tracks

Fazit:
Für DS/3DS-Besitzer und Zelda Fans ein absolutes Muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

61

zockerluca

11. August 2014NDS: Meine Meinung

Von (3):

So Zelda Phantom Hourglass, ich bin rangegangen und wusste das es etwas von Wind Waker haben soll, da dachte ich mir das muss gut sein. Begonnen Gespräche angehört, erkundet usw. erster Eindruck: Ganz gut!

Dann aber nachdem ersten Dungeon die Ernüchterung: Ich muss wieder in den Tempel des Meereskönigs. Nachdem zweiten Dungeon wieder in den Tempel des Meereskönigs. Oh man!! Vor dem dritten Mal betreten hab ich das Spiel einen Monat ruhen lassen. Aber später kam die Wendung in der Story das wurde schon interessanter. Aber ich will jetzt nicht mehr in einem Text schreiben sondern in + und -.

Plus:
+Gute Schiffsfahrtmusik
+Überraschende Wendung in der Story
+Hat was von Wind Waker
+Erkundungen auf den verschiedenen Inseln machen Spaß

Minus:
-blöde Musik, nervt, wenige Tracks
- blöde Steuerung
-leichte Bosse
-leichte Dungeons (außer der Tempel des Meereskönigs)
- Linebeck nervt
-Tempel des Meereskönigs

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

Resi1805

30. April 2013NDS: Einfach toll

Von (4):

Ich liebe allgemein alle Zelda-Abenteuer! Dieses hier ist besonders schön! Man kann segeln, Inseln besuchen, Rätsel lösen, Minispiele spielen, ein eigenes Schiff gestalten, aufregende Items finden und vieles, vieles mehr. Meine Lieblingsstelle im Spiel ist die, als Link auf das berüchtigte Geisterschiff geht, um Tetra zu finden...

Spannend ohne Ende! Außerdem kann man seine Fähigkeiten ausbessern, indem man auf einer versteckten Insel aus bestimmten Tropfen das Schwert oder die Kraft (usw.) stärkt. Das Spiel ist sehr, sehr gut gelungen. Vor allem der alte Meerestempel macht viel Spaß. man kann mit einer Sanduhr durch die verschiedenen, abwechslungsreichen Etagen reisen und vieles, neues lernen.

Das Spiel ist so toll! Sehr empfehlungswert! Viel Spaß mit The Legend Of Zelda- Phantom Hourglass!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

Twilight-Princess-Maker

21. Oktober 2012NDS: Eine 1- für Nintendo

Von (2):

Ich finde dieses Spiel echt klasse, da es doppelt so viel Umfang hat wie Spirit Tracks, coole Items und gute Endgegner bietet. Der einzige Makel liegt Im Tempel des Meereskönigs, da man ihn immer von vorne machen muss und auch die entschärften Fallen wieder aktiviert werden. Da ist auch dieses Teleport-Dingens-Kirchen in der Mitte keine große Hilfe! Hier wie immer eine Veranschaulichung meiner Meinung:
Dafür spricht:
-Nicht so schnell durchgespielt wie in ST
-gute Bossgegner
-Spaß beim Inseln erkunden
Dagegen spricht:
-Der Tempel des Meereskönig

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Jonnys__Ocean

09. August 2012NDS: Links erster Auftritt auf der DS-Bühne

Von (35):

Die The Legend of Zelda Serie ist wirklich unglaublich. Seit über 25 Jahren begeistert sie Spieler aus aller Welt und aus allen Altersklassen. Das schafft nicht jede Serie. Ich selbst bin auch ein kleiner Fan von Link, dem putzigen Helden im grünen Gewand, der sehr kindlich erscheint. Eigentlich ist alles in den Zelda-Spielen sehr kinderfreundlich gehalten, die Charaktere, die Umgebung, die Kämpfe und nicht zuletzt die Musik.

Zur Hintergrundgeschichte gibt es zu sagen, dass sich Link zusammen mit der Piratentochter Tetra auf hoher See befindet. Diese wird jedoch von einem mysteriößen Phantom gekidnappt. Link macht sich nun auf, das Phantom zu besiegen und Tetra zu befreien. Auf seinem Weg muss er mehrmals in den Tempel des Meeres um dort Seekarten für die verschiedenen Bereiche des Meeres zu finden oder verschiedene Stähle finden, mit denen er das Phantomschwert herstellen lassen kann, welches ihn mächtig genug macht, das Phantom zu besiegen.

Die Grafik ist selbst für Nintendo DS-Verhältnisse nicht gerade gut, aber man muss bedenken, dass es einer der ersten Spiele für diese Konsole ist. Insgesamt ist sie jedoch im Vergleich zu anderen Spielen aus der Zelda Reihe relativ gut.
Die Steuerung ist ausgezeichnet. Wer bei Niederlagen im Kampf die Steuerung verantwortlich machen will, sucht die Ursachen an der falschen Stelle.

Der gelegentlichen Ausrufe der Charaktere hören sich manchmal etwas sehr verkindlicht an, aber im Großen und Ganzen ist der Sound in Ordnung. Am besten sind die Waffensounds. Sie entsprechen am meisten der Realität.
Die Atmosphäre ist für ein Spiel, das für Kinder konzipiert wurde, welche normalerweise noch gar nicht so im Stande sind, die Atmosphäre wahrzunehmen oder zu bewerten, ausgezeichnet. Dadurch erinnert man sich auch noch nach Jahren an die Momente, in denen man dieses Spiel gespielt hat.

Fazit: Ein würdiger erster Auftritt Links auf dem Nintendo DS, der leider nicht mit Grafik punkten kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

82

KitWorld

02. August 2012NDS: Links DS-Auftritt

Von (33):

"The Legend of Zelda - The Phantom Hourglass" ist ein tolles Spiel mit viel Abwechslung. Die Geschichte ist witzig erzählt und die Bossgegner sind episch. Die Grafik ist nicht umbedingt toll aber in Ordnung. Der Sound genauso. Die Steuerung ist einfach un schnell zu lernen. Trotz der einfachen Steuerung gibt es im Nachhinein noch viele Techniken zu lernen, wie z. B. die Schwertschriftrolle etc.

Alles in Allem ein würdiger DS-Teil mit schöner Story und interessanten Möglichkeiten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

DerApfel

20. Juli 2012NDS: Das beste seiner Generation!

Von (2):

Ich finde The legend of Zelda Phantom Hourglass ist erste Sahne.
Ein geniales Spielprinzip, das man ein Boot benutzt, und so von Insel zu Insel wandert!
Es bietet viel Freiheit, Spielspaß und Individualität.

Am besten sind die vielen verschiedenen Features, die nur auf dem Meer möglich sind.
Die leicht comichafte Grafik passt sehr gut zur Spielstimmung. Ich finde alleine von der Grafik ist es ein Game, das sich lohnt!

Die Steuerung ist genauso gut, einfach und effizient. Auch das System für Items, welches das schnelle Wechseln zwischen den verschiedenen Waffen ermöglicht, ausgezeichnete Spitze ist.
Man hat das Gefühl, das auch manche Waffen nur für den Spielspaß, und nicht für den Spielzweck geeignet sind!
(Nicht nur Bomben, Schwert, Pfeil und Bogen, Bumerang, sondern auch der Hammer etc.)

Der sonst so langweilige Plot, die Prinzessin zu retten, wurde vollkommen neu interpretiert und mit vielen Wendepunkten und auch eigenen kleineren Geschichten versehen, z. B. Ciela.

Viele Charaktere sind sehr gut und lustig gestaltet, dazu haben sie nicht nur ihre Standardsätze;
"Wollen sie auch was kaufen? Nein? Dann gehen sie%u201C, sondern auch individuelle Reaktionen, die einzigartig sind, und dem Spiel das gewisse Etwas verleihen. Zudem bekommen sie so viel mehr Tiefe und wirken lebensechter! (Ich habe richtig angefangen bestimmte ins Herz zu schließen und andere einfach zu hassen).
Und nicht nur "Ja? Nein, ich will wissen was ich machen muss du Idiot")

Außerdem ist das Leveldesign einfach Spitze!
Es gibt jedes Mal verschiedene Höhepunkte und die sind wirklich verschieden. Bei den meisten anderen Leveln in anderen Spielen sehen sie ja nur anders aus, haben nicht ein anders System!

Ein Spiel, bei dem mir noch nie langweilig geworden ist, selbst auf den langen Schifffahrten!
(Nur wer Zelda wirklich verabscheut, der sollte noch einen Moment überlegen, es zu kaufen.)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Strak

26. November 2011NDS: Sehr gutes Zelda Game

Von (65):

In diesem Zelda sticht ihr mal wider in See, um die Prinzesin zu retten(mal wider) Diesmal seid auf der Suche nach dem Geisterschiff, dass eure Freundin entführt hat, was sich aber als schwer herausstellt.

Grafik: Die Grafik ist sehr gut geworden. Vorallem für den Ds ist sie recht gut. Sie ist sehr an Japanischen Mangas angelehnt und sieht zimlich Witzig aus. Ihr werdet mehr als einmal lachen. Vorallem die Bossgegner würden gut gemacht. 5 Punkte
Sound: Der Sound ist zimlich gut. Zwar hat man nach einigen Spielstunden auch einmal die Nase voll davon, aber das dauert etwas. So haben die Tempel, die Meere und die Inseln oft ihre eigene Musik. Teilweise regt diese auch zum denke an. 4 Punkte
Steuerung: Die Steuerung ist einfach, aber sehr gut. Ihr benutzt fast nur den unteren Bildschirm, das Steuerkreuz fast nie. Zwar werden Spieler der alten Teile es schade finden, es ist aber eine sehr gute Neuerung und sehr leicht zu beherschen. 4 Punkte
Atmosphäre: Die Atmosphäre ist mal wider sehr gut geworden. Anders, als bei vielen anderen Games heutzutage, gehtes weniger ums schnelle Durchspielen und einem großem Adrinalinkick, sondern um Spaß zu haben und einfach mal wider die Seele baumeln zu lassen.

Fazit: Zwar geht es wider einmal darum Zelda zu retten, aber es währe ja kein The Legend of Zelda, wenn es nich darum gehen würde. Wer die Nase voll hat von den Adrinalingames wie Need for Speet oder ähnliches hat wird mit The Legend of Zelda-Phantom Hourglass voll zufriedensein und ich finde es sehr empfehlenswert.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

Vanity

03. November 2011NDS: Das beste Zelda.

Von (6):

Ich selber besitze The Legend of Zelda - Phantom Hourglass und The Legend of Zelda - Spirit Tracks. Von den beiden Teilen find ich Phantom Hourglass besser. Dieser Teil ist länger und anspruchsvoller. Die Leute sind hübscher gestaltet und alle sehr süß.

In Phantom Hourglass geht es grob gesagt darum, dass du, Link, Tetra retten musst deren Seele ausgesaugt wurde. Dabei musst du auf ein Geisterschiff, Stähle finden, die Lichtgeister finden und in viele Tempel gehen. Man bewegt sich von Insel zu Insel mit einem Schiff und Linebeck. Dieses Spiel biete extrem viel Freiheit.

Die Grafik ist so atemberaubend und für einen DS sehr, sehr gut. An der Grafik kann ich nichts aussetzen.
Die Musik ist auch schön und auf jeder Insel anders. An dem Sound kann ich auch nichts aussetzen.
Die Steuerung ist so extrem gut, wie man es selten sieht. Die Steurung ist punktgenau.
Die Atmosphäre ist schön und spannend und nie langweilig

Insgesamt ist das Spiel sehr empfehlenswert und ein Muss! Und man kann es auch öfters spielen es wird nie langweilig. Und man muss nicht nur das Abenteuer lösen sondern alle Lichtgeisttropfen finden und man kann Minispiele spielen und eine Meerjungfrau finden, im Lottomitmachen, also das Spiel ist sehr vielfältig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

zeldafan97

13. August 2011NDS: Endlich Zelda für DS!

Von (15):

Als ich das Spiel bei einen Freund gespielt hab, wars schon geil. Da konnt ich garnicht mehr aufhören zu spielen. Dann musst ich mir das Spiel gleich selbst kaufen und ich konnt dann gar net mehr aufhören. Das Gute ist das man Link mit den Touchpen steuert. Die einzelnen Tempel waren eigentlich nicht so schwer aber manchmal bin ich auch net weitergekommen. Und der Tempel des Meereskönigs ist auch cool und interesant, weil man denkt des ist da des Ende, aber wenn man später wieder nei geht gehts immer tiefer. Mit dem Schiff fahren ist auch witzig und dann noch mit der Kanone alles abschießen und dann gibts ja noch viele verschiedene Teile. Man kann das Schiff gestalten wie man will. Die Abenteuer sind auch sehr interesant und spannend.

Also ich würde das Spiel jeden empfehlen. Das ist was für Zelda-Fans aber auch für welche die keine Fans sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Catii777

05. Juli 2011NDS: Einfach nur Hammer

Von (2):

Dieses Spiel macht richtig Spaß!
Es gibt Rätsel aber auch gegner.
Cool find ich auch das du oben eine karte hast, wo du dfrauf malen vermerken oder kritzeln kannst.
doch meistens musstv du irgentwie was makieren du triffst Leute und ja Halt gegner die nicht immer so leicht sind Aber es macht trotzdem Spaß. Außerdem hat man auch wenn es nicht so leicht ist manchmal willst du garnicht mehr aufhören!
Deshalb will ich mir jetzt auch alle anderen Teile von Zelda kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

81

Grog15

02. Mai 2011NDS: Gutes DS-Zelda

Von (8):

Es gibt ja nur 2 DS-Zeldas und ich find diesen Titel besser als Spirit Tracks weil es bei Spirit Tracks nochmal der selbe Grafikstil war und dass dann langweilig wurde. Aber auch weil Phantom Hourglass länger und anspruchsvoller ist als sein Nachfolger.

Ich fand es eine gute Idee dass man immer wieder in den Tempel des Meereskönigs musste um die Seekarten zu holen und dass das auch noch auf zeit war! Gut langsam hat es genervt immer wieder dass selbe in dem Tempel zu machen aber er war auch schön schwierig.

Die Atmosphäre und den Cartoon-Grafikstil fand ich schon bei Wind Waker cool und es hatte auch etwas Abwechslung zu den anderen Zelda-Titeln. Die Rätsel sind zwar noch nicht so schwierig wie bei Ocarina of Time oder A Link to the past aber man muss trotzdem schon nachdenken.

Ich fand es auch gut dass es komplett mit dem Touchpen gespielt wird und die Items find ich auch geil. Ein absoluter Tiefpunkt jedoch war die Musik! Es war an ganz vielen Orten immer die gleiche Musik und sie ist nicht so toll und geht einem mit der Zeit nur noch auf die Nerven.

Die Endbosskämpfe fand ich auch zu einfach(ich mag es wenn es anspruchsvoll ist. Hat mehr Nervenkitzel. Die Minispiele waren auch nicht so der Hit und ich fand es doof dass es nicht noch mehr neue Schwerttechniken gab bloß diese Riesenwirbelattacke. Bei den Seefahrten genießt man wiederum eine tolle Atmosphäre aber die Kanone ist zu unpräzise. Ich kann es Zelda-Fans empfehlen aber ansonsten sollte man es sich nochmal überlegen bevor man es kauft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

97

Kairi_Onoda

27. März 2011NDS: Super Gutes Spiel, aber kurze Story

Von :

Das Spiel ist einfach der Hammer. Man spielt das gesamte Spiel so gut wie nur mit dem Touchpen & das wird nie langweilig
So wie in jedem Zelda gibt es verschiedene Dungeons, die man bewältigen muss. Zudem, muss man auch jedesmal wieder eine Neue Seekarte finden um weiterzukommen, & das ist manchmal echt anspruchsvoll. Das einzige was ich ein bisschen doof finde, ist das die Story zu kurz ist Natürlich gibt es eine Menge zu tun, aber man hätte sie noch ein bisschen ausschmücken können. Das Design ist ähnlich wie in "The Legend of Zelda - The Wind Waker" Ich finde es sehr niedlich gemacht & so ist es auch für jüngere Spieler, aber auch für ältere etwas lustiger!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

84

RunDMC777

26. März 2011NDS: Klasse Zelda Teil mit einer "Kurzgeschichte"

Von (3):

The Legend of Zelda - Phantom Hourglass ist ein weiteres, gelungenes Spiel der Zelda-Reihe. Durch die Grafik aus The Wind Waker wirkt die Atmosphäre zum spielen sehr einladend. Die Steuerung ist leicht zu handhaben, da praktisch nur der DS-Touchpen gebraucht wird, um beispielsweise zu kämpfen, laufen und Truhen zu öffnen. Was ich schade finde ist die viel zu kurz geratene Story. Im Großen und Ganzen ist Phantom Hourglass ein grafisch und steuerungstechnisch sehr gelungenes Spiel, aber, wie schon erwähnt, fällt die Story mager aus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

83

Gamer-no-1

23. März 2011NDS: Kein Totalflopp, aber auch kein Hauptgewinn

Von (9):

Phantom Hourglass ist der 14te Teil der Zelda-Reihe. In ihm geht es darum als Link eure Liebe, Tetra zu retten. Alles beginnt damit, dass man als Link mit einem Schiff fährt und Tetra auf ein Piratenschiff entführt wird. Darauf folgt man den Piraten natürlich, fallt dann aber in Ohnmacht und ins Meer. Als man ans Ufer angeschwemmt wird, wird man von der Fee Ciela und ihrem Großvater gefunden. Der Großvater sagt einem, man könne Tetra nur Retten indem man die drei Geister des Mutes, der Kraft und der Weisheit findet.

Das ist jedoch gar nicht so leicht, da sie mit trickreichen Rätseln versteckt sind. Die Reise führt einen von Kämpfen mit einfachen Bienen bis hin zu Kämpfen mit riesigen Geisterungeheuern. Der Titel Phantom Hourglass hat etwas mit der Sanduhr, die man als Zeitlimit in den Tempeln hat. Der einzige makel dabei ist das ganze hin und her in den Tempeln. Man verirrt sich leicht und braucht manchmal Ewigkeiten um weiterzukommen. Im Ganzen ist das Spiel jedoch gut gelungen, und die Steuerung der DS wurde gut integriert. Ich kann es jedem nur empfehlen, der Lust auf ein stundenlanges rum geh renne in den Tempeln will und viele komplizierte Rätsel machen will.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

playergirl1999

11. März 2011NDS: Eine blöde Entscheidung von den Zelda-Machern

Von (3):

Dieses Spiel lohnt gespielt zu werden, wenn man strategisch denken kann und extrem schlau ist (ich will niemanden beleidigen) und haufenweise Zeit hat.
Mir gefällt es nicht so gut wie der, meiner meinung nach, größte Zelda hit: Spirit tracks.
Mir ist die story etwas zu lang, aber meiner meinung nach ist es VIEL besser als Ocarina of Time.
Ich meine, okay, die langere story ist in ordnung, aber, womit ich sicher die meinung einiger spieler treffe, der tempel wo man fast alles immer wieder durchmachen muss ist so was von DÄHMLICH.

In spirit tracksist das viel besser denn, es gibt so was ähnliches, aber es gibt immer ein anderes Level, weshalb man nichts zweimal machen muss. Es ist aber auch nevig, dass es im tempel so extrem schwierig ist und vor manchen Inseln diese Megamonster auftauchen.
Wenn ich mich zwischen Phantom Hourglass und Spirit Tracks entscheiden müsste, würde ich Spirit Tracks wählen, aber ein ort zu den man immer muss ist ein gute idee.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

73

KyoheiTakuma

04. Februar 2011NDS: Schlechte Mischung aus Windwaker und Spirit Tracks

Von (2):

Das Spiel erinnert sehr stark an The Windwaker, nur überzeugt es nicht gerade mit viel Charme.
Die Steuerung ist gewöhnungsbedürftig, die Kanone auf dem Schiff absolut unpräzise. Die Grafik ist okay. Leider ist das Spiel an manchen Stellen recht unübersichtlich und kompliziert gemacht.
Vielleicht liegt es daran, dass ich von Spirit Tracks mehr gewohnt bin.
Das Spiel ist für mich schöner gemacht, als Windwaker aber es ist wesentlich schlechter, als Spirit Tracks.
Es ist kein typisches Zelda Spiel. Die Story ist schwach und nicht gut überdacht.
Eindeutig ein Spiel für echte Fans, denn nur die haben die Geduld sich mit dem Spiel zu befassen.
Wem's gefällt...

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 17 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

25

EVA-03

25. Januar 2011NDS: Schlimmer geht immer!

Von (25):

Ihr seid ein waschechter Zelda-Fan? Ihr könnt gar nicht genug von "Ocarina of Time" und "Twilight Princess" bekommen? Ihr hasst "The Wind Waker"? Tja, dann ist dieses Spiel definitiv nichts für euch!

"Phantom Hourglass" ist der direkte Storynachfolger zu "The Wind Waker": Nachdem Link Prinzessin Zelda aus den Klauen von Ganondorf gerettet hat, setzt für die Beiden sowie ihre wackere Piratencrew wieder der Alltag auf hoher See ein. Da kommt dieses verwunschene Geisterschiff doch gerade recht, soll es doch randvoll mit Schätzen beladen sein! Dumm nur, dass eben jenes Schiff Tetra alias Zelda enführt und unser tapferer Held wie anno 1994 in "Links Awakening" Schiffbruch erleidet und wieder auf einer fernen Insel erwacht.

Natürlich muss die Prinzessin gerettet werden, und so macht sich Link gemeinsam mit einer kleinen Fee auf, eine Handvoll Dungeons und viele Inseln auf vier Seekarten zu erforschen.
Wieder ein großer Knackpunkt an dem Spiel, denn die Seefahrten sind zwar deutlich ereignisreicher als noch im Vorgänger, sind aber meiner Meinug nach immer noch stinklangweilig: Hier mal ein paar Kraken abfeuern, da mal über einen Zaun im Wasser hüpfen und schon hat man fast alles erlebt. Die Steuerung mit dem Stylus funktioniert richtig gut.

Die Grafik orientiert sich leider am Vorgänger, allerdings sind die Dungeons doch besser als bei "The Wind Waker" und erinnern fast an selige Super-Nintendo Zeiten, allerdings mit einer richtig gewaltigen Ausnahme: Der Tempel des Seekönigs! Diesen müsst ihr im Spielverlauf immer wieder besuchen und euch immer tiefer vorkämpfen, um weiterzukommen.

Die Phantom-Sanduhr ist dabei unerlässlich, da sie euch vor der schleichenden Vergiftung im Tempel schützt - aber nur, bis der Sand durchgerieselt ist. Und vor den unbesiegbaren Phantomen, die ihr JEDESMAL mühevoll umschleichen müsst, schützt das Ding auch nicht!
Fazit: Spielt lieber "Ocarina of Time", denn dieses Spiel gehört in die Mülltonne!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

83

Sawa-chan

01. Januar 2011NDS: Empfehlenswert oder unnötig?

Von (2):

Ich bin noch nicht so lange Zelda-Fan, daher habe ich nicht so viel von dem Spiel erwartet.Doch als ich es spielte, fand ich besser als erwartet.
Es gab jedoch ein paar Sachen, die mich hin und wieder gestört haben:

1. Bei dem Tempel des Meereskönigs gab es zwar ein gelbes Licht, um ins 6. Stockwerk zu kommen, aber danach musste man nochmals alees darunter machen, was mir langsam auf die Nerven ging.

2.Die Musik war für relativ eintönig, sodass ich lieber meinen DS auf stumm geschaltet habe, anstatt die Zelda-Musik zu hören.

3. Die Grafik war eigentlich gut, doch bei einem der Endgegner, war ein Teil von seinem Körper in der Wand versunken und die "Filmsequenzen" waren in einer für mich nicht so guten Auflösung.

Allen in allem fande ich das Spiel trotzdem sehr gut und es hat mir sehr viel Spaß gemacht das Spiel zu spielen. Ich würde es euch allen sofort empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

FinalFantasyFTW

27. Dezember 2010NDS: Zelda auf dem DS ? Auf jeden Fall !

Von gelöschter User:

Zelda ist zurück ! Und diesmal auf dem Nintendo DS. Das Spiel The Legend of Zelda - The Phantom Hourglass hat eine knuddelige Grafik, eine leichte Steuerung, schicken Sound und lustige Charaktere.
Auch in diesem Teil gibt es herausfordernde Rätsel, von denen meiner Meinung nach manche etwas zu schwer sind.
Dennoch bietet dieses Spiel eine Menge Spaß und ist auf jeden Fall etwas für zwischendurch.
Dazu gibt es noch einen Multiplayer, den man mit bis zu 4 Spielern spielen kann, egal ob mit Karte oder ohne Karte.
Insgesamt ist dieser Zelda - Teil auf jeden Fall gelungen und für jeden zu empfehlen !

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

Spielesammlung Zelda Phantom Hourglass

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Zelda Phantom Hourglass in den Charts

Zelda Phantom Hourglass (Übersicht)