Neue Videos

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

The Legend of Zelda - Skyward Sword ist Teil der Zelda-Reihe, die ihren Anfang 1986 auf dem NES fand. Skyward Sword ist in der geschichtlichen Chronologie der Zelda-Serie vor Ocarina of Time anzusiedeln, das bis heute zu den erfolgreichsten Zelda-Spielen gehört. Der Protagonist Link wächst in der schwebenden Inselwelt Skyloft auf. Dort führt er ein normales Leben, bis er eines Tages das "Skyward Sword" (übersetzt: "Himmelwärts-Schwert") findet, das ihm erlaubt, zwischen seiner Welt und einer von Monstern beherrschten Welt am Boden hin- und herzureisen. Die namensgebende Zelda ist im Spiel keine Prinzessin wie üblich, sondern eine Freundin aus Kindestagen. Als diese verschwindet, bricht Link auf, um sie wiederzufinden. Zudem unterscheidet sich The Legend of Zelda - Skyward Sword von seinen Vorgängern, da hier erstmals die optimierte Bewegungssteuerung mit dem "Wii MotionPlus"-Controller von Nintendos Wii in einem Zelda-Spiel zum Einsatz kommt.

Meinungen

91

1723 Bewertungen

91 - 99
(1358)
81 - 90
(198)
71 - 80
(68)
51 - 70
(16)
1 - 50
(83)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.3
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.4
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 189 Meinungen Insgesamt

4

Spasina

19. November 2015Wii: "Der reinste Müll"

Von (20):

Viele sagen Skyword sword wäre super und spielerisch geil."Von wegen!"
Das Spiel ist 1 Tag später von mir zurück gebracht worden.Hier das was mich stört:
- Phai
- Steuerung# *würg*
- Grafik
- Soundtracks

Ich habe immer gedacht Navi ist das schlimmste was geht!
Aber Skyword Sword hat einen draufgesetzt und Phai geschaffen. Sie hat immer % Angaben gemacht."UNÖTIG"! Die Steurung ist der Grund warum ich Skyword Sword beendet habe vor dem ersten Dungeon.

Fangen wir beim der Steurung generell an. Das Spiel hat so eine doofe Steurung. Ich muss zugeben, dass sie gute Ideen hatten, aber wie diese Ideen umgesetzt wurden! Grauenvoll. Das schlimmste ist die Steuerung auf dem Vogel. Er fliegt ständig einfach nach unten wenn ich nicht alle 2 Sekunden einen Turbo aktiviere.

Die Grafik ist schlecht! Es gibt viele Grafik Fehler und schaut euch mal das Gesicht von Link an! Mehr sage ich dazu nicht. Soundtracks gab es jetzt auch nur Phais Theme und Ballade of the Godness sonst nix Gutes und
DAS geht bei Zelda garnicht.

Das Spiel ist die reinste Geldverschwendung die 30 Euro sind es echt nicht wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

84

Josef_Wallner

14. April 2015Wii: Sehr innovativ, aber Atmosphäre nicht stimmig

Von (8):

+ Prinzessin Zelda ist eine selbstständige Frau
+ viele spannende Charaktere
+ symbolische Story: Verbindung von Himmel und Erde
+ Storyelemente kommen öfters und nicht mehr klassisch nach jeden Dungeon
+ Grafik ist sehr detailverliebt
+ Musik ist sehr gut, viele Ohrwürmer
+ Steuerung über Wii Remote ist genial intuitiv
+ Ausdauergrenzen (grüne Anzeige) macht das Spiel realistischer
+ Begrenzung bei der Mitnahme von Items
+ mehr "Entdecken" / "Rätseln" als ständiges "Kämpfen"
+ neues Upgrade-System für Ausrüstung
+ Jagd auf Insekten mit dem Fangnetz macht süchtig
+ viele neue Items und Möglichkeiten, zB fliegender Käfer, magischer Krug
+ kaum Ladezeiten

~ Wii Remote muss während dem Spiel öfters neuzentriert werden
~ Wolken-Welt könnte mehr erkundbare Inseln bieten
~ Dialoge könnten sich mehr das aktuelle Geschehen anpassen, zB kurz vor dem Endboss reden die Leute im Bazer dasselbe wie am Anfang des Spiels
~ Tag-Nacht-Wechsel nur teilweise vorhanden

- Schwierigkeitsgrad MUSS von Anfang an höher sein
- Viele Medaillen und "Sitzmöglichkeiten" machen erst im Helden-Modus Sinn
- Phai nervt!
- zu wenig unterschiedliche Gegnertypen
- Vater von Zelda und Mitbewohnter sollten sich mehr einsetzen für Zelda und aktiv in der Story mitwirken, statt alles auf Link abzuwelzen
- es sollte mehr Statisten geben -> lebendigere Welt
- Story fängt sehr gut an, wird dann aber streckenweise langatmig und in die Länge gezogen

Für mich ist es eines der innovativsten Zelda-Spiele: Steuerung, Ausdauergrenzen, begrenzte Größe des Rucksacks, Upgrade der Waffen, das Jagen von Insekten etc. Auch die Welt ist mal was anderes: Statt wieder den Pferd-Mittelalter-Fantasie-Helden-Epos aufzuwärmen, wird hier eine Geschichte zwischen Luft und Erde gespannt. Bravo!

Das Hauptproblem ist aber die Stimmung: Sie muss düsterer sein, schließlich wird Zelda entführt und die Welt steht vor dem Abgrund! Die Atmosphäre ist wegen der Farbwahl eher freundlich als bedrückend. Unpassend!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

77

swordmaster1989

21. Oktober 2014Wii: Leider eine große Enttäuschiung

Von (3):

Zuerst einmal ich bin ein Großer Zelda Fan und hab mich echt auf Skyward Sword gefreut, wie Fans ja bekannt, behandelt es ja die Entstehung von Hyrule.

So jetzt komm ich mal zum Spiel, die Steuerung die hoch angepriesen wurde funktioniert echt gut ausser wenn die kämpfe mal hektisch werden hakelt es manchmal etwas aber es geht.

Was die Grafik angeht es ist schon erstaunlich was Nintendo aus der betagten Wii Hardware herausholt obwohl ich sagen muss das die Grafik von Twillight Princess zumindest für mich hübscher war.
So kommen wir mal zum Gameplay, die Wolkenstadt ist ne gute Sache aber ich finde sie viel zu klein und viel zu lehr,
an sich ist die ganze Welt in Skyward Sword zu klein und lehr geraden bis auf den Goronen begegnet man sonst niemanden in der Welt, Schade Chance vertan.

Was das Gegner Desing angeht es ist wie ich finde das schlechteste der gesamten Reihe bis auf Girahim sticht keiner herfor und der Verbannte naja dazu komm ich jetzt.

Also was den Verbannten angeht bin ich richtig angepisst ich meine als Endgegner ok aber das man im spiel 4 mal gegen ihn kämpfen muss ist echt frech und an Ideenlosigkeit nicht zu überbieten ich meine was soll der scheiß soll ich etwa im nächsten Zelda dan 20 gegen Gannendorf kämpfen bevor er sich als Endgegener herausstellt so ein scheiß echt mal naja ich will mal zum Abschluss kommen.

Mein Fazit ist für mich es ist das schlechteste Zelda bisslang

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 8 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

71

madlen17

26. August 2014Wii: Link über den Wolken und am Boden

Von (2):

Ich finde da haben sich die Leute von Nintendo mal was richtig gutes einfallen lassen. Es ist sehr simpel gemacht. Man muss wie in den meisten Zelda-Spielen auch, Zelda retten. Am besten finde ich das man alles verbessern kann. Das Wolkenreich finde ich schön, weil man hin fliegen kann wo man will und im Erdland suchst du die sich als Göttin entpuppt.

Mehr will ich hier nicht verraten, außer das es das beste Zelda-Spiel ist was ich gespielt habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 5 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

Silverhedgehog

06. August 2014Wii: Mein Favorit, von Eiji Aonumas brillianter Reihe

Von (3):

The Legend of Zelda Skyward Sword ist mein absoluter Favorit. Dies hat einige Gründe, die nun aufgezählt werden:

1.Am wichtigsten ist natürlich einmal das Gameplay, welches sehr gut funktioniert. Die Steuerung ist sehr genau. Manche meinen, dass die Motion Steuerung das Spiel schwer zu steuern machte. Ich jedoch bin davon überzeugt, dass diese Steuerung perfekt funktioniert. Vor allem wird diese Steuerung auch noch bei sehr vielen (vielleicht sogar allen) Gegnern genutzt. Auch bei Rätseln wird diese Steuerung sehr gut genutzt.

2.Soundtrack: Koji Kondo hat sich dieses Mal wirklich selbst übertroffen. Die Tracks sind einfach nur wundervoll. Dazu kann ich auch nicht mehr sagen als PERFEKT

3.Bei dieser Spielwelt hat man nicht so sehr das Gefühl, dass die Welten zusammenhängen. Dies ist ein kleiner Kritikpunkt, welchem meiner Bewertung aber nicht wirklich schaden wird. Ansonsten sind die Welten sehr gut. Bis auf den Vulkan von Eldin. Der ist zwar auch gut, doch die Wüste und den Wald toppt meiner Meinung nach nichts.

Ich hoffe diese Bewertung hat ihren Sinn erfüllt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

Plasmator

19. April 2014Wii: Ein würdiger Abschied für die Nintendo Wii

Von (7):

Vorwort: Ich bin Zeldafan und werde dieses Spiel mit anderen Teilen der Serie vergleichen.

"The Legend of Zelda: Skyward Sword" ist einer der besten Teile der Serie und protzt mit massig Inhalt, vielen Items und sehr amüsanten Nebenquests und tollen Charakteren. Schon allein die Idee des Waffenverbesserns bringt frischen Wind in die Serie und macht das Spiel nochmals taktischer. Auch die Grafik ist putzig, und holt aus der Wii nochmal alles raus.
Leider sehen die Texturen von nahem nicht wie ein tolles Aquarell aus, sondern sind eher Matsch. Das tut der tollen Story aber auch keinen Abbruch, denn diese erklärt sehr schön, wie es zum Masterswort kam, und wer eigentlich Zelda, Link und viele andere im Zeldauniversum relevante Personen und Charaktere sind. Nun kommen wir aber zur Wertung:

GRAFIK : (4/5)

Wie schon gesagt hat "Skyward Sword" einen wunderschönen und konsequent durchgezogenen Aquarellstil, der aufgrund der Wii-Hardware an den Kanten oder Texturen schwächelt. Man merkt der Wii an, dass sie alt ist.

SOUND : (5/5)

Zelda-typisch gibt es für das Ohr wunderschöne und auch eingängige Melodien, die einen an schöne alte Zeiten spielend zurückdenken lassen.

STEUERUNG : (5/5)

Das habe ich noch gar nicht erwähnt, oder? Die Wii-Motion-Steuerung verwandelt eure Wii-Fernbedienung nämlich in ein Schwert, und lässt realistische und kontrollierte Schläge zu. Das ist auch von Nöten, da die vielen Gegner allesamt ihre eigene Taktik haben, und sich somit abheben. Goblinds währen eure Schläge ab, und ihr müsst ihnen ausweichen.
Auch das Schild kommt gut zum Einsatz! So muss man beispielsweise den Verschliss des Schildes verhindern, indem man genau im Richtigen Moment mit dem Schuld zuschlägt. Eine Gelungene Steuerung, die sich wunderbar der Wii anpasst.

ATMOSPHÄRE : (5/5)

Die Atmosphäre ist wirklich gut. Obwohl das Spiel einen Aqurelllook hat, wird die Dungeon-Athmosphäre, auch durch den wunderbaren Soundtrack, wunderbar dagestellt. Ich finde die Atmo super!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

djbloodstyle

06. Februar 2014Wii: 100 Stunden können nicht täuschen

Von gelöschter User:

Ich habe mir das Spiel gekauft, da The Legend Of Zelda generell immer gute Kritiken bekommen hat. Und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Einfach Spitze, die Steuerung ist einzigartig! Ich hatte mir zuvor schon Red Stell 2 geholt - konnte meine Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Umso besser ist Zelda!

Nur durch dieses Spiel bin ich nun auch zum Zelda-Fan geworden. Habe mir direkt die Vorgänger geholt (Virtual Console).

Kann es nur jedem ans Herz legen, der mal richtig das Schwert schwingen möchte!!

Eine Kleinigkeit: Es ist etwas zu einfach für meinen Geschmack. Man hätte es ruhig noch etwas schwerer machen können - aber ich habe ja dennoch über 100 Stunden gebraucht, bis ich alles hatte.

4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

HeroHomer

02. Februar 2014Wii: Ein sehr guter Abschied auf der Wii

Von :

Meiner Meinung nach ist The Legend of Zelda: Skyward Sword ein sehr guter Abschied für die Wii, denn dieses Spiel verdeutlicht nochmal die komplette Leistung die die Wii zu bieten hat. Es hat eine sehr gute Grafik für die Wii-Verhältnisse, das Gameplay ist richtig genial und die Steuerung ist nach typischer Zelda-Manier simpel. Die Story des Spieles ist zwar die selbe wie bei jeden Teil der Zelda-Reihe, das man halt Zelda aus den Fängen des Bösen befreien muss, aber sie ist doch anders. Und die Atmosphäre des Spieles ist richtig gut.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

88

buddy00

26. Januar 2014Wii: Link über den Wolken

Von (40):

The legend of Zelda Skyward Sword ist ein sehr gutes Spiel für die WII. Es hat eine gute und spannende und vor allem lange Story. Mit der Wii Fernbedienung kann man links Schwert 1:1 kontrollieren. Für ein Legend of Zelda Spiel ist es wirklich Umfangreich. Die Grafik ist diesmal auch sehr gut und die Dungeons und die BossGegner auch. Es ist ein ganz neues Zelda Erlebnis und wie schon gesagt ein sehr gutes. Außerdem kann man mit einem Vogel fliegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

85

bezzly

16. Oktober 2013Wii: Kein Highlight

Von :

Ich finde SS gut, aber finde, es kommt niemals an OOT und TP ran!

wie schon gesagt wurde sind die Möglichkeiten, sich frei im Spiel zu bewegen, einiges beschränkter.
Wenn ich mich erinnere, wie man mit Epona über Wiesen und Felder galoppiert ist... da waren für mich die Reisen auf dem Wolkenvogel ein notwendiges Übel.

Die Steuerung hat mich auch nicht vom Hocker gerissen, (auch wörtlich gemeint) mir sagt das „rumgefuchtel“ mit dem Wii-Controller nicht besonders zu.
umso enttäuschter war ich von der Grafik... von der Gamecube zur Wii...naja... Kantenglättung lässt zu wünschen übrig...

Wolkenhort (im Freien/Verkaufsladen) ist für meinen Geschmack zu kitschig dargestellt und erinnerte mich an einen Rummelplatz - es hätte mich echt nicht verwundert, einem Teletubby zu begegnen, der Luftballons oder rosa Zuckerwatte verkauft.
die Zusatzrätsel /Juwelen der Güte fand ich gut!

Genervt war ich vom Gepiepse der Aurasuche und der Leitfee Phi - die Figur wirkt ziemlich fad, taucht zuviel auf und kaut zuviel vor.

aber nun zum Positiven...

die Atmosphäre fand ich im allgemeinen doch recht stimmig!
Auch die Dungeons und Rätsel passten, und ich kam (trotz Phi) noch genug zum überlegen.
Es sind auch wieder ein paar schräge Figuren dabei wie etwa das Monster Morsego, ein abgefahrenes vampir-ähnliches Wesen mit Hörnern, der gern ein Mensch sein möchte - auch die steinerne Göttin fand ich ganz witzig, wenn sie herabrauscht und mit herabgezogenen mundwinkeln ihre Botschaft trällert.

Was ich auch gut fand ist, dass die items im menu schnell aufrufbar sind.

Nach anfänglicher Enttäuschung brauchte es so einige überwindung, meine immer im hintergrund schlummernde lieblings-zeldas mal zu vergessen und mich auf dieses Spiel einzulassen, bis es mich dann doch gepackt hat.

Den Spielspass hatte ich definitiv und empfehlen es auch weiter, aber den bereits erwähnten anderen zwei Titeln niemals vorziehen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
3 von 3 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

93

marv__

14. Oktober 2013Wii: Die Legende beginnt...

Von (17):


... Mit genau diesem Gedanken habe ich mir das Spiel zugelegt und gespielt.
Als Fan der Zelda-Reihe möchte man natürlich möglichst jede Kleinigkeit im Zelda-Universum verstehen, dieses Spiel hat mir bei so manch offener Frage geholfen.

Das Setting mit der Wolkenstadt hat mir sehr gut gefallen, passend zu der Story, das die Göttin die Menschen vor dem Bösen auf der Erde schützen will, es jedoch so stark ist, dass der Held auf die Erde muss, um es endgültig zu verbannen.
Zu Beginn wird man mit den Grundlagen der Steuerung und den Neuerungen vertraut gemacht.
Das Ausdauersystem finde ich zum Beispiel eine sehr gute Idee, für mehr Farbe in der Rätsel-Vielfalt, was auch wirklich sehr gut gelungen ist.
Das Fliegen mit seinem Vogel macht auch Spaß ist aber leider selten spannend, vorallem bei längeren Strecken.

Die jedoch wohl größte Änderung ist die Kampfsteuerung.
Die Art und Weise wie diese Steuerung des Schwertes eingeführt wird ist perfekt gemacht, durch ,zum Beispiel, Gegner, welche nur von einer bestimmten Seite aus angreifbar sind.
Jedoch, um ehrlich zu sein, hätte diese Neuerung nicht so extrem ausgereizt werden müssen.
Bei normalen Schwertschlägen ist die Steuerung, wie gesagt, perfekt, bei Wirbelattacke oder Fangstoß jedoch wird die Steuerung manchmal eher zum Feind, als der Goblin vor einem.
Auch beim Schwimmen hat die Steuerung manchmal genervt, bei zu engen Passagen oder ähnlichem.

Sieht man aber über die teilweise etwas nervende Steuerung hinweg, hat man ein durch und durch gelungenes Abenteuer mit Link.
Die Grafik passt einfach wunderbar zu der Umgebung, die Orte und Dungeons die man bereist sorgen für die Atmospähre, die man sich in einem Spiel wünscht.
Der Soundtrack ist auch wieder grandios geworden.
Die Gegner und Bosse sind auch sehr abwechslungsreich und gut inszeniert, auch wenn sie manchmal etwas zu schnell vorbei sind, leider.

Wer also noch offene Fragen hat oder einfach ein tolles Spiel spielen will, sollte Skyward Sword gespielt haben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Maiby61

30. August 2013Wii: Super Spiel, mit schönen Rätseln

Von :

Also ich liebte TLoZ schon immer. Die Storys waren immer mitreißend und echt spannend. Auch hier ist das der Fall.

Jedoch gibt es manche Dinge die man verbessern könnte.
Den Helden-Modus z.B. den man spielen kann wenn man es zum ersten durchgespielt hat, könnte man mehr verändern da nichts anders ist außer das man keine Herzen finden kann und die Gegner doppelt so viele Herzen abziehen wie beim normalen Modus.

Gut gefällt mir dass es viele Nebenjobs gibt und es ist sehr praktisch dass man Werkzeuge und Tränke verbessern kann.
Außerdem macht es mit dem Wii Motion Plus viel Spaß das Schwert zu schwingen und die Steuerung ist einfach zu bedienen. Mir gefallen auch die Rätsel in den toll gestalteten Dungeons sehr gut. Außerdem läuft immer epische oder unterhaltsame Musik.
Die Atmosphäre ist immer voller Spannung und das Spiel wird nie langweilig.


Alles in allem ist dies ein gelungenes, kaufwürdiges Spiel. Ich empfehle es!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

CuteJackie

14. August 2013Wii: Link über den Wolken?

Von (8):

Als ich von The Legend of Zelda Skyward Sword das erste mal gehört habe war ich skeptisch. Link, der in einem Dorf über den Wolken lebt und Ritter werden will indem er eine Vogelreiter Zeremonie ablegen muss ?! Zu aller erst dachte ich das Spiel handelt nur vom Fliegen und man müsse seine Reise in den Wolken antreten. Klang nicht sehr viel versprechend vor allem da man von der Zelda Reihe etwas anderes gewohnt war. Doch nach ca. halber Stunde nach Spielbeginn befand man sich nicht mehr in den Wolken sondern auf dem Erdland. Dort wo erst das richtige Abenteuer begann. Die Wolken Quests waren zwar anders als erwartet, haben mir persönlich aber auch Spaß gemacht, jedoch passte das meiner Meinung nach nicht ganz zu der "Zelda-Atmosphäre". Trotzdem war ich wieder mal begeistert von diesem legendären epischen Spiel. So wie man es von der Zelda Reihe kennt.

Die Steuerung war für mich anfangs etwas schwierig. Aber ich spiele ja eigentlich nicht allzu oft mit dem Motion Plus und war auch wegen dem Vorgänger Twillight Princess noch nicht ganz in die Bedienung eingestimmt. Nach einiger Zeit war aber auch das keine Herausforderung mehr.

Grafik und Sound waren meiner Meinung nach Top. Auch finde ich bemerkenswert über Links neue Begleiterin zu erzählen.
Phai ist eher eine Maschine als ein Geister-Wesen. Was zu anfangs nervig war ständig irgendwelche Prozentzahlen an den Kopf geworfen zu bekommen wird im Verlauf des Spiels relativ brauchbar. Desweiteren ist sie der erste Hilfs-charakter der aus meiner Sicht eine richtig coole Stimme hat. Jeder Vocaloid Fan kann sich freuen wenn Phai zusammen mit Link die Balade der Göttin spielt.

Und wen wir schon mal dabei sind, es wäre kein Zelda Spiel wenn nicht Link irgendein Instrument sei es die Panflöte, Ocarina oder in diesem Fall eine Lyra spielt. Auch das hat mir sehr viel Spaß gemacht :)

Alles in allem ist The Legend of Zelda ein super cooles Spiel und sollte von jedem Zelda Fan unbedingt mal gespielt werden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

98

SteveBeef

01. August 2013Wii: 60 Stunden Spielspaß

Von (3):

Meiner Meinung eines der besten Zelda Spiele aller Zeiten.

Die Story übertrifft viele andere Zelda- Spiele. Die Enttäuschung am Ende des ersten Dungeon's, dass man Zelda doch nicht trifft, ist groß doch einzigartig.
Die Spielatmosphäre ist großartig und die Beschaffung von "Juwelen der Güte" ist ein super Nebenjob. Die Bossgegner sind schwierig, was das Helden- Feeling verbessert. Die Farben knallen zudem richtig heraus.

Der einzigen Schwachpunkte bestehen darin, dass das "Wolkenhort" etwas zu klein ist und die "Ausdauerfrucht" anfängt zu nerven.

0 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

pokemonfaenger

17. April 2013Wii: Könnte noch ein kleines Stück besser sein

Von gelöschter User:

Zum Anfang: Ich bin ein Zelda Fan von kleinauf, habe beinahe alle Teile schon gespielt und Skyward Sword steht bei mir auf Platz 2 der Lieblings TLOZ's. Mein absoluter Liebling ist A Link to the Past, das hat wahrscheinlich aber sehr viel mit Nostalgie etc. zutun.

Zum Spiel:

Story: Gelungene Story mit einigen Wendepunkten! Mehr sag ich einfach nicht da ich sonst jemanden spoilern könnte.

Charaktere:einerseits der kranke Psychopath Ghirahim, dann die alte Oma, der selbst verliebte Egoist, und all diese anderen leibenswürdigen Charaktere sind alles andere als irgendwelche NPC's, jeder hat einen eigenen Charakterzug und das ist nicht bei jedem Spiel so ;)

Grafik: Es ist jetzt keine Full HD Grafik bei dem du jedes Staubkörnchen auf einem Tisch erkennen kannst, aber das ist auch nicht unbedingt nötig. Der Grafikstil ist auch OK obwohl ich die Texturen von Twilight Princess ehrlich gesagt besser fand.

Steuerung + Items: Dank Wii Motion Plus ist die Steuerung sehr präzise und der Käfer ist eine sehr gute Idee! Eine ebenso geniale Neuerung ist das man die Items upgraden kann durch Materialen die besiegte Gegner fallen lassen. Die Munition von Schleuder, Bogen etc. kann man durch die Beutel gut variieren, ich zB. brauche sehr viele Pfeile da ich mit dem Bogen am meisten Arbeite, dafür die Schleuder nicht benutze.

Bosse und Schwierigkeitsgrad: Die Bosse sind zT. echt schwer und die Schwierigkeit in den meisten Dungeons ist abwechslungsreich, aber einen Dungeon fand ich viel zu leicht. Durch das schon erwähnte upgraden oder eben nicht upgraden kann man sich das Spiel leichter oder schwerer machen.

Gesamteindruck und Fazit: Ein würdiges Zelda, dessen Rätsel mir insgesamt zu einfach erscheinen. Ich kann mich nur an ein oder zwei Stellen erinnern an denen ich wirklich gehangen habe. Wenn ich da an den einen Wassertempel aus TP denke, bei dem hab ich eine halbe Ewigkeit gesessen!

Ein gutes Spiel, das aber noch ein kleines Stück besser sein könnte. Die Musik ist episch!

2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Kanekanns

14. April 2013Wii: Nie was schlechtes über Zelda - zumindest fast

Von (4):

Vorne weg: Ich liebe Zelda!!! Also die Spiele, nicht nur die Prinzessin. Wobei ich nicht Nein sagen würde wenn sie.... Ich schweife ab entschuldigt.

Skyward Sword hat mir Spaß gemacht, sehr sogar. Ich fand das neue Setting genial, genauso wie ich damals das Ozeansetting von Wind Waker super fand. Die Story war wie immer herzzerreißend. Man weiß von der ersten Sekunde an, wie bei jeden Zelda, dass es so sicher ist wie das Amen in der Moschee, dass man seine Prinzessin am Schluss rettet und das Böse besiegt. Doch es nimmt mich immer wieder mit wenn meine holde Maid verschwindet;-)

Der Stil war sehr gelungen, dieser Mix aus ernst und real mit dem Hauch von Cell-Shading ist absolut passend. Wobei ich wirklich keinen Stil bevorzugen kann. Es kommt immer auf die Story mit an. Zu Twilight Princess hätte nie ein anderer Stil gepasst genau so wenig zu Wind Waker.

Was ich jedoch hier schweren Herzens ankreiden muss ist die Bewegungssteuerung. Wie hat es mich genervt zu tauchen! Oder zu fliegen! Hier wäre eine alternative wünschenswert gewesen. Jedoch nimmt es keineswegs irgendwas vom Spielspaß. Hierher kommt die 3 von 5 bei der Steuerung.

Es war wieder mal unbeschreiblich in diese Welt einzutauchen. Diese vertrauten Geräusche und Klänge beim Krüge zerbrechen, beim Rubine sammeln oder beim Erhalt eines Herzcontainers. Die Nebencharaktere wieder durchweg gelungen und liebenswert, die Nebenmissionen hätten ruhig mehr sein dürfen für meinen Geschmack, sowie die Spielmöglichkeiten in verschiedenen Läden.

Fazit: Skyward Sword erweckt sofort wieder das Feeling, dass sich seit dem ersten Besuch in Hyrule immer wieder einstellt bei Spielbeginn. Du schaltest die Konsole an und tauchst sofort wieder ein in diese wunderbare Welt. Leider schafft es auch dieser Teil nicht mich so zu begeistern wie das Meisterwerk Ocarina of Time, dies soll aber nicht heißen, dass dieser Teil irgendwie schlecht ist. Es hat mich jede Minute köstlich unterhalten und reiht sich nahtlos in die Reihe ein.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

97

thezeldaplayer

11. April 2013Wii: Ein Muss für jeden Fantasy-Liebhaber

Von :

Ich finde das Spiel "the legend of Zelda Skyward Sword" ist ein MUSS für jeden der packende ideenreiche und anspruchsvolle Abenteuer liebt... so wie ich.

Die Grafik ist meiner Meinung nach etwas Kindisch, nicht so wie der Vorgänger auf der Wii "the legend of Zelda Twilight Princess, dessen Grafik etwas dunkler ist. Das macht es aber auch geheimnisvoller.
Die Töne finde ich sehr gut und auch passend zu Jeder Situation.

Das einzige was mich in "the legend of Zelda Skyward Sword" richtig stark stört ist, dass man nur an bestimmten Punkten Speichern kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

93

MrSpongi24

13. März 2013Wii: Ein würdiges Ende der Wii

Von (14):

The Legend of Zelda Skyward Sword ist für viele das letzte große Wii-Spiel, und das ist es auch. Dieses Spiel hat nochmal wirklich gezeigt, was die Wii so alles draufhat.

Die Grafik ist etwas einzigartiges, denn noch kein anderes Zelda-Game zuvor hatte so einen Grafikstil. Aber dieser Stil ist grandios. Es ist alles schön zu anzusehen, es ist alles schön hell, teils aber auch wirklich düster. Dies ist einer der großen Pluspunkte dieses Spiels.

Der Sound ist wie in jedem Zelda-Game atemberaubend. Es sind wirklich sehr schöne Stücke dabei, und es gibt auch kein schlechtes Stück, es gibt nur gute. Also ist dieses Spiel was den Gesamtsoundtrack angeht beinahe perfekt.

Aber nun zu dem Besten und Spaßigsten an dem Spiel: Die Steuerung! Es macht einfach so viel Spaß mit einer so genauen Bewegungssteuerung das Schwert zu schwingen. Aber auch die Items muss man per Bewegungssteuerung benützen oder steuern. Das macht einfach so viel Spaß, das es diesem Spiel einen eigenen Charme verleiht.

Die Atmosphäre ist auch wunderbar. Es gibt wirklich schön helle Gebiete, aber auch dunkle, düstere Gebiete. In diesem Spiel wurde eine gute Balance geschaffen.

Auch die Items sind toll. Es gibt coole neue Items wie die Peitsche, aber auch die alten Items wie der Bogen wurden toll mit der Bewegungssteuerung umgesetzt.

Auch die Endbosskämpfe sind total cool inszieniert. Vorallem der 4.Boss ist genial. Der steckt so voller Ideen und ist auch sehr cool designet.

Die Story ist auch sehr gut. Die ganze Suche von Zelda baut sich schön zu einer wirklich genialen Story auf, die dann zum Schluss eben ihren Höhepunkt erreicht. Also ich finde die Story traumhaft.

Alles in einem ist es ein rundum tolles Spiel. Vielleicht nicht das beste Zelda, aber auf jeden Fall eines der Besten!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

92

KakashiHatake99

13. März 2013Wii: Der Bildschirm erstrahlt, einfach episch

Von (9):

Nach dem düsteren Twilight Princess, setzt dieses Spiel wohl einen besonders starken Kontrast, den dieses ist besonders bunt, hell und freundlich.

Das Spielprinzip bleibt das selbe, viele Dungneons mit knackigen Rätsel. Am Dungneonende wartet immer ein Boss. Die Bosskämpfe sind wieder spaßig, und auch schwerer als bisher. Auch gibt es wieder einen Shiekahstein, der Visionen zeigt.

Neu ist das Aufwerten von Items und dass das Schild kaputt gehen kann. Demnach kann man das Schild auch reparieren lassen. Für das Verbessern von Items benötigt man verschiedene Materialien und Rubine. Auch Tränke kann man nun verbessern lassen, für Insekten. Begrenzt ist nun die Zahl an Dingen wie Flaschen, Bombentaschen usw. , es gibt nun ein Itemlager.

Es gibt neue Minispiele und auch ein paar Nebenquests. Für erledigte Nebenquests gibt es Juwelen der Güte, für die man Belohnungen kriegt, bei ausreichender Anzahl.

Die neue Schwertführung ist spaßig, und die Möglichkeiten der Bewegunfssteuerung wurden sinvoll intiegriert. Auch das neue Instrument macht gebrauch davon, oder die Bosstüren.

Die Story ist auch sehr gelungen. Mit allen Nebenquests usw. brauch man ca. 50-60 Stunden, außerdem gibt es einen schwereren Modus, denn man spielen kann wenn man das Spiel durchgespielt hat.

Soundtracks, Atmosphäre, Steuerung sind wie immer toll und der Schwierigkeitsgrad etwas höher.

Ich persönlich finde das Spiel sehr gut, viele Neuheiten sind sehr angenehm, ich kann es nur empfehlen.

2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

Malachai80

11. März 2013Wii: Untypisch, aber gelungen

Von (10):

Skyward Sword polarisiert, man liebt es oder man hasst es. Ich gehöre zu ersteren!

Nintendo hat sich mit starken Veränderungen einiges getraut, unter anderem, da mit TP als direktem Vorgänger die Messlatte auch sehr hoch lag.

Die Steuerung wurde komplett auf den Wii und die Wiimote plus angepasst d.h. man steuert direkt den Schwertarm und die Schläge kommen in der Regel auch so an, wie sie gedacht sind.
Auch der Einsatz diverser Items wurde das Steuerungskonzept übernommen, durch die Bank macht es Spaß sie zu bedienen.
Die Steuerung ist ein ganz großer Pluspunkt.

Die Story hat sich stark gewandelt. Anstatt am Weg von Links Zimmer zu Zelda durch Kakariko und Goronenbehausungen zu müssen, wurde der Schauplatz in die Wolken verlegt. Von dort aus bereist man die zerrüttete Welt und holt sich bei den Bewohnern der einzigen Stadt neue Sidequests. Im Verlauf des Spiels entrollt sich die gesamte Schöpfungsgeschichte der Welt, die man letztendlich erretten muss. Die Charaktere sind durch die Bank gut gelungen und beleben die Stadt.

Die gewohnte Freiheit wurde etwas beschnitten, wodurch man einen etwas lineareren Spielfluss erhält, aber auch nicht stundenlang durch die Pampa latscht, immer mit der Angst im Nacken, etwas zu übersehen. Mir hat das nichts ausgemacht, zumal man durch Extras und später erreichbare Gegenstände/Orte die bekannten Gegenden immer wieder unter einem neuen Aspekt bereist.

Dungeons, Karten und Gegner sind durch die Bank gelungen, nur die Endgegner... da kämpft man sich durch Monsterreihen voller düsterer Fieslinge um am Ende so weichgespülten Bossen gegenüberzustehen, von denen einige die Grenze zur Lächerlichkeit deutlich überschritten haben. Und das nach den wirklich fiesen TP-Bossen! Kämpferisch top, optisch flopp.

Die Grafik ist so, wie sie auf dem Wii nun mal ist. Etwas besser oder schlechter geht immer, aber Wunder war keines zu erwarten

Fazit: Steuerung & Story hui, Bosse optisch meist pfui. Wii-Pflichttitel!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Action Adventure
  • Release:
    01.09.2016 (Wii U)
    18.11.2011 (Wii)
  • Altersfreigabe:
    ab (Wii U)
    ab 12(Wii)
  • Auch bekannt als: Legend of Zelda - Skyward Sword, Skyward Sword
  • EAN: 0045496400682

Spielesammlung Zelda Skyward Sword

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Zelda Skyward Sword in den Charts

Zelda Skyward Sword (Übersicht)