The Legend of Zelda - Tri Force Heroes

meint:
Die Zelda-Saga wird nach wie vor nicht recht warm mit dem Mehrspieler-Genre. Für einen Ableger mit kurzer Entwicklungszeit geht's aber in Ordnung. Test lesen

Neue Videos

The Legend of Zelda  Tri Force Heroes - Monsterhort (Nintendo 3DS)
The Legend of Zelda - Triforce Heroes

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

In "The Legend of Zelda - Triforce Heroes" steht der kooperative Aspekt im Vordergrund. Wie bereits in "The Legend of Zelda: Four Swords Adventures" für den Gamecube spielt ihr lokal oder online mit zwei Freunden zusammen und löst knifflige Rätsel in Zelda-typischen Verliesen. Viele Rätsel greifen auf die Totem-Mechanik zurück - dabei stapeln sich die drei Charaktere übereinander und erreichen so sonst unerreichbare Stellen. Darüber hinaus könnt ihr Link mit verschiedenen Kostümen ausrüsten, die seine Fähigkeiten beeinflussen. Ihr könnt das Spiel aber auch ohne menschliche Begleiter spielen. Dann steuert ihr die drei Link-Charaktere abwechselnd selbst.

Meinungen

82

36 Bewertungen

91 - 99
(14)
81 - 90
(10)
71 - 80
(7)
51 - 70
(2)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.2
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.1
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.2
Jetzt eigene Meinung abgeben 3 Meinungen Insgesamt

54

stefanbruder

30. November 20153DS: Ganz nett mit großen Mängeln

Von :

So, ich habe jetzt gute 20 Stunden des Spiels hinter mir und muss feststellen, richtig Mühe gegeben hat sich Nintendo hier nicht. Der Multiplayer Modus ist ja wirklich ganz nett, wenn er mal gut funktioniert. Ich habe schon jede Menge Online Spiele mit bis zu 10 Partnern gleichzeitig gespielt (auf Wii U, 3DS und anderen Konsolen) aber noch nie so viele Fehlermeldungen und plötzliche Abbrüche erlebt wie in diesem Spiel. Besonders ärgerlich, wenn man gerade mühsam einen Endgegener besiegt hat und dann eine Fehlermeldung bekommt, oder wenn das Spiel plötzlich extrem langsam wird aus welchem Grund auch immer.
Dass die Herausforderungen im Einzelspielermodus nicht angepasst wurden ist---armselig. Wenn man z.B. mit 3 Spielern Lichtkugeln in 3 Farben zurückschlagen muss und jedesmal die Spielfigur wechseln muss wobei die zurückkommenden Kugeln immer schneller kommen, hätte man sie doch sehr gerne eine Anpassung an die Möglichkeiten eines allein Spielenden gewünscht.
Ein weiteres Ärgerniss ist für mich die Doppel- und Dreifachbestrafung. Hat man z.B. das Pech als 3er Totem von einem Feuerball getroffen zu werden, sind gleih 3 Herzen weg, fällt man gleichzeitig dabei runter sind es 6 und falls man das überlebt wird man ggfs an selber Stelle vom Spiel wieder eingesetzt wo dann die Feuerkugel immer noch liegt und weitere Herzen wegfegt, d.h. Überlebenschancen gleich Null.
Speichern erst nach Abfrage der Rubinen und der Fotos mag ja für die Programmierung einfacher und sinnvoll sein, leider können sich Mitspieler zu diesem Zeitpunkt aber abmelden und manche tun das auch, mit dem Ergebniss, dass das Ergebniss keines mehr ist bzw. gelöcht ist.
Der Spielablauf ist für mich eher ein klassisches Mario Spiel im Zeld Look nahezu ohne Story.
Trotz und alledem macht das Ganze doch Spaß wenn man einigermaßen vernüftige Mitspieler hat und der Server mal einen guten Tag erwischt, als klassischer Zeldafan und bei schmalem Geldbeutel kann man sich den Kauf aber getrost schenken.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

kiraflo

24. November 20153DS: Gutes Spiel, wenn man gerne mit anderen spielt.

Von :

Ich mag das Spiel ziemlich gerne.
Ich habe es mir geholt um es mit 2 Freunden zu spielen, hab aber schnell damit angefangen weiter zu spielen, da mir die beiden zu wenig gespielt haben. Wenn man es mit Leuten spielt, die man kennt (bzw. mit den Leuten reden/chatten kann) ist das Spiel am besten.
Auch der Online-Modus mit zufälligen Leuten aus dem Internet macht Spaß. Aber leider erwischt man dort immer öfters (vorallem bei den ersten Welten) auf schlechte Spieler die einfach nicht verstehen was sie machen sollten. Ab und zu leider auch auf Leute die sich einfach dumm stellen und absichtlich sabotieren. Da verliert man schnell mal die Lust aufs Spiel, aber wenn man eine ordentliche Truppe hat, macht das Spiel auf jeden Fall am meisten Laune.
Den Singleplayer-Modus kann man getrost vergessen. Ich habe ein Level gemacht und das hat mir auch schon gereicht. Es war viel zu umständlich alles alleine zu machen, und der Level hat dementsprechend auch lange gedauert.
Nun zum Spiel ansich (endlich). Die Atmosphäre lässt etwas zu wünschen übrig, da das Spiel leider nicht in Hyrule stattfindet. Daher sehen wir außer Link keine bekannten Gesichter.
Das Spiel, lässt sich aber meist gut steuern und ich hatte selten Probleme. Es ist nicht zu einfach, sondern ab und zu schon eine kleine Herausforderung, aber nie zu schwer (natürlich wird der Schwierigkeitsgrad mit Spezialmissionen erhöht).
Ein essenzieller Teil des Spiels sind die "Kostüme" die man herstellen soll, dafür muss man Materialien aus den Leveln besorgen. Die Kleidung gibt einen dann verschiedene Boni (z.B. verstärken eure Items, schneller laufen, mehr Rubine, mehr Herzen, stärker Schläge uvm.)
Die Dauer des Spiels lässt sich schwer schätzen, da man die Level öfters machen muss um genügend Materialien für die Rüstungen zu erhalten.
Aber es gibt 8 Welten, mit je 4 Level.

Alles in allem lohnt es sich auf jeden Fall das Spiel zu holen, am besten ist es aber, wenn man es gemeinsam mit Freunden spielt (lokal oder online).

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

_Pokegirl_

27. Oktober 20153DS: Online Top - Singleplayer Flop

Von (10):

Vorne weg: Ich mag das Spiel.
Hätte das echt nicht gedacht, aber seit der Demo habe ichs doch in mein Herz geschlossen.

Habe es vorhin mal angespielt und bin jetzt seit 2 Stunden drin. Die Story ist echt mies. Ich glaube die schlechteste die ein Zelda Spiel jemals zu bieten hatte. Fast schon eine Beleidigung für die Reihe. Auch der Singleplayer ist nicht wirklich gut. Aber wenn man es zusammen mit 2 anderen Leuten online Spielt ist es echt super. Es macht wirklich viel Spaß zusammen mit Fremden oder Freunden die einzelnen Level zu erkunden. Auch das Kommuniikationssystem ist mit den Symbolen recht gut gewählt. Schade ist hier wiederrum nur, dass es 1-2 Symbole mehr hätten sein können, z.B. hier ablegen oder sowas. Manchmal fällt die Kommunikation deshalb doch etwas schwer.

Ich für meinen Teil würde das Spiel auch nicht wirklich als Zelda bezeichnen, es hat eigentlich nicht mehr viel damit zu tun. Dennoch kann man eigentlich über all diese Mängel hinwegsehen, denn wie schon gesagt machen die Level zu dritt eine Menge Spaß, auch nach dem 5. Mal das selbe Level.

Das Spiel ist zwar nicht unbedingt ein Muss, wer aber ein paar Stunden zusammen mit anderen Leuten ein paar kleine Abenteuer erleben will, sollte es sich doch zulegen ;)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

mehr

Infos

Spielesammlung Zelda - Triforce Heroes

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Zelda - Triforce Heroes in den Charts

Zelda - Triforce Heroes (Übersicht)