The Legend of Zelda - The Wind Waker

meint:
Technisch tolle und inhaltlich verbesserte Neuauflage von Links famosem Zeichentrick-Abenteuer. Test lesen

Neue Videos

Launch Trailer
TV Spot
Kurzer TV Spot
Hero Modus

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

The Legend of Zelda - The Wind Waker so heist das neuste Spiel aus der Legend of Zelda Reihe. Es ist ein actionreiches Rollenspiel vom Hersteller Nintendo. Es ist ein Spiel das ohne Altersbeschränkung freigegeben ist und es ist ab Mai 2007 auch in Deutschland für den Nintendo Gamecube erhältlich also ein Spiel für eine Spielkonsole.Die Story des Spiels beruht auf altbekannte Inhalte. Zu Beginn gibt es eine Entführung und die entführte Person möchte natürlich wieder befreit werden. Somit ist das Ziel des Spiels klar erkennbar. Man kämpft sich durch mehrere Level um die entführte Person zu finden und sie zu befreien. Doch es stellt sich im laufe des Spiels raus das es noch um viel mehr geht. Auf euren Weg durch das Abenteuer müsst ihr nämlich noch ganz nebenbei die Welt retten.In dem Rollenspiel gibt es mehrere Inseln die ihr durchqueren müsst. Ihr trefft auf Höhlen Urwälder müsst als Feature kleine Quests lösen und findet natürlich auch unterhaltsame Figuren.Leider finden die Dialoge noch immer schriftlich statt es gibt in dem Spiel also keine Sprachausgabe. Alles was gesprochen wird läuft Fließbandmäßig am unteren Bildschirmrand durch.Dafür ist die Grafik aber ganz wunderschön gemacht. Auch wenn die Figuren selbst ein wenig unproportioniert aussehen so ist die Grafik doch sehr schön gemacht. Die Figuren sind im modernen Anime-Stil gemacht. Die Hintergründe sind zwar recht simple gehalten aber trotzdem schon rein durch die Farbgestaltung sehr ansehnlich.

Meinungen

93

1059 Bewertungen

91 - 99
(875)
81 - 90
(130)
71 - 80
(16)
51 - 70
(8)
1 - 50
(30)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.5
Sound: starstarstarstarstar 4.6
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.7
Jetzt eigene Meinung abgeben 37 Meinungen Insgesamt

89

MartiZockt

12. September 2016GC: Meine Meinung zu Zelda WW

Von :

Ich persönlich finde, das The Legend of Zelda The Wind Waker etwas besonderes hat. Es hat im Grunde genommen eine sehr große Ähnlichkeit zu den anderen 3D Zeldas, dennoch hat mich dieses hier überzeugt, vor allem für die Verhältnisse damals zur Nintendo Gamecube.

Das Besondere an WW ist meiner Meinung nach, dass die Map nur aus Inseln und Wasser besteht, aber dennoch eine sehr schöne Atmosphäre besitzt. Man kann auch mit so gut wie jedem NPC sprechen, was ich auch sehr interessant finde. Die Dungeons befinden sich natürlich auch auf Inseln. Diese beinhalten wie immer neue Monster, Rätsel und Items.
Insgesamt kann ich das Spiel sehr empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

96

MinefishLP

18. Dezember 2015Wii U: Bestes Zelda Ever

Von (6):

The Legend of Zelda - The Wind Waker ist das für mich beste Zelda das jemals erschienen ist. Vom Grafischen über den Soundtrack bis zum Gameplay ist das Spiel einfach nur Top. Ob nun damals auf dem Gamecube oder heute auf der Wii U, dieses Spiel macht immer Spaß.

Mit seiner emotionalen Story bis zu den gefährlichen und sehr gut designten Dungeons hat das Spiel alles was ein gutes Zelda braucht. Ich kann wirklich nur jedem ans Herz legen der entweder Wii U oder Gamecube besitzt sich das Spiel zu besorgen denn er wird es absolut nicht bereuen.

Früher wurde es immer als Schelda bewertet da die Grafik in einem Comicstil gehalten ist. Davon braucht man sich absolut nicht durcheinander bringen zu lassen, denn das sieht in meinen Augen sehr gut aus und ist auch mal etwas anderes. Schaut euch das Spiel an, bereuen wird man es nicht!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

85

Ultimagamer

21. Oktober 2015Wii U: Aus alt wir Neu

Von (11):

The Legend of Zelda Wind Waker HD ist eine super Neuauflage von GameCube Klassiker. Die Neuversion ist wirklich sehr gelungen und sollte ganz besonders von neu Einsteiger der Serie ausprobiert werden.

Zu den Erneuerungen :
Es ist ein wenig einfacher und übersichtlicher geworden und natürlich sind auch ein paar Items verändert worden. Zum einen gibt es nun ein 7 Meilen Segel zu ersteigern was das ganze Seefahren extrem vereinfacht.
Oder auch das man nun mit Flaschenpost online Bilder erhalten kann.
Der Soundtrack ist überarbeitet worden und natürlich ist die Grafik wunderschön überarbeitet worden.

Fazit : Ein Spiel mit sinnvollen Neuerungen was man auf der Wii U unbedingt
gespielt haben muss. Ein Klassiker für Profis und neu Einsteiger.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

89

KleinerSatan

04. April 2015GC: Kurze Rezension zu " The Windwaker "

Von :

Hey Leute. Zwar bissel spät aber dennoch jetzt mal ne Meinung zu diesem astreinen Spiel aus dem Zelda Franchise. Ich zocke seit Jahren immer wieder gern auf meinem GC dieses Spiel. Es verliert auch bis heute nicht an Spieltiefe und Spannung. Ich finde auch nicht das man sich mit der Grafikpräsentation überworfen hat. Diese Cel-Shading Optik lässt mir zumindest keine Wünsche offen. Sie passt wirklich 1A zu diesem Spiel. Diese großen Augen der Spielfiguren verlassen einem immer wieder mit der Zoom und drehbaren CAM dort hineinzuschauen und dem Charme eines gewissen "Link" dabei zu erliegen. Vom Sound ganz zu schweigen. Man hört gern zu bei diesen Klängen, und es ist nie aufdringlich. Das Gameplay ist sehr gut gemacht aber die Schwierigkeit für welche die ein Zelda-Spiel das erste mal spielen, ist mit der Zeit schon knackig. Weil die Dungeons und Labyrinthe haben es schon in sich. Von den Rätseln ganz zu schweigen. Bossgegner....jaja die lieben. Beim ersten Mal tat`s noch weh heisst es so schön. Das könnte beim ersten Kampf gegen so ein übergroßes Monster schnell in Frust ausarten ehe man die perfekte Strategie hat. Denn jeder hat eine andere, wie man ihn besiegt. Und die gilt es erst einmal rauszufinden.
Aber das sollte einen bzw. dürfte keinen echten Zeldafan abschrecken. Denn die lieben ja die Herausforderung. Und für Erstspieler von "Windwaker" . Ihr werdet diesem Spiel spätestens nach der ersten halben Stunde den Blicken der Spielfiguren verfallen und nicht mehr aufhören wollen.
Weil Spaß macht es allemal. Selbstverständlich auch noch im Jahre 2015.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Vannessi13

30. Juli 2014Wii U: Ziemlich Perfekt gelungen

Von (4):

The Legend of Zelda ist meiner Meinung nach ein Klassiker und sollte mindestens jeder mal gespielt haben.
Wind Waker ist ein kleiner Comic Stil und ziemlich perfekt gelungen. Bei dem ersten Teil wollte ich gar nicht mehr aufhören und dann die Verbesserung für die Wii U musste natürlich folgen ^^

Grafik: Super süß detailliert/100 %

Handlung: Kinder-reif, gleichzeitig emotional und Gruseleffekt (Zwar nicht immer aber dann wenn es sein muss^^)

Ton und Sprache: Kann man selber einstellen welche Sprache man haben möchte/Wie jeder Zelda Kenner weiß spricht Link nie lange Sätze in dieser Reihe ebenfalls nicht. Aber das wird vielleicht noch in den nächsten Teilen folgen( Muss aber nicht)

Atmosphäre: Super gemacht, große Spielwelt für Abenteurer

Es gibt nichts wo ich etwas aussetzen könnte
Von daher I Love this Game und freue mich auf weitere Teile

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

94

KennyMcCormick

21. Juli 2014GC: Neuer Stil, Neu Welt, Zelda The Wind Waker

Von (4):

Erst vor kurzen durch die Wii U zu neuem Leben erweckt, möchte ich mich mit dieser Meinung wieder mal mit dem Original beschäftigen. Diese Meinung bezieht sich also nicht auf den damaligen Release des Spiels, sondern auf den Klassiker aus heutiger Sicht. Und das ist er auf jeden Fall.

Damals auf der Gamecube erschienen, setzte Wind Waker in Sachen Grafik (und damit meine ich nicht nur den ungewohnt neuen aber auf jeden Fall gelungenen Comic-Stil) und Musikuntermalung neue Maßstäbe im Zelda-Universum. Und auch aus heutiger Sicht ist die Grafik noch anschaubar - wer das Spiel in HD möchte, sollte sich natürlich die Wii-U Fassung holen.
Was das Gameplay angeht, bleibt die Serie ihren Wurzeln treu, sowohl im Positiven als auch im Negativen, aber vor allem im Positiven. Es ist halt ein typisches Zelda-Spiel und somit sollte es auch jedem Zelda Fan Spaß machen. Es gibt jedoch auch ein paar kleinere Macken, da wären zum Beispiel die nervigen und sich scheinbar endlos hinziehenden Boot-Fahr-Passagen oder die Zelda-typisch sehr spannende (*hust* Ironie) Story.

Im großem und ganzen ist es aber ein liebevoll gestalteter, würdiger Einstiegtitel zweier neuer Konsolen. Wem allerdings der Comicstil nicht gefällt, könnte leichte Probleme mit dem Titel haben, aber ich rate euch dann trotzdem darüber hinwegzusehen und das Spiel einfach zu genießen. Auf beiden Konsolen (Wii-U und Gamecube) kosten die Titel ähnlich viel, circa 50-60?, deshalb sollte man sich das Spiel einfach auf der Konsole kaufen die man eh besitzt, da es sich nicht lohnen würde, sich nur wegen der besseren Grafik eine Wii U zuzulegen.

Das wars dann mal von mir,
LG Simon

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

90

Panf1a0

13. Juli 2014Wii U: System Seller für die Wii U?

Von :

Die Wii U ist von den Spielen her im Moment vielleicht nicht die beste Alternative zu einer Xbox One oder einer PS4 aber mit Wind Waker HD haben sie einen klaren System Seller denn...

Die Grafik ist der Wahnsinn! Mit Wind Waker HD zeigt Nintendo was man alles aus der Wii U rausholen kann! Das Spiel ist zum Bersten gefüllt mit tollen Farben und Lichtkontrasten!

Die Story hält mich (obwohl sie nicht mit Plots und Spannung gefüllt ist) bei der Stange, sodass ich immer weiterspielen will. Leider bleibt sie nicht im Gedächtnis und ist in diesem Teil eher sekundär.

Das Gameplay ist mit seinem mittelmäßigem Kampfsystem und dem Segeln die größte Schwäche des Spiels. Den B Knopf in Kombination mit dem aufploppendem A Button zu drücken erzeugt bei mir keine Spannung wen ich kämpfe , da es für mich viel zu simpel ist . Das Segeln kann auf Dauer eine gewisse Eintönigkeit herbeiführen, die dem Spiel nicht gut tut und für Punktabzüge sorgt.

Das wohl Beste an The Wind Waker HD ist einfach das Feeling , wen ich z.B das erste Mal durch das Meer segle und wirklich das Gefühl hab, auf einer großen epischen Reise zu sein . Es ist auch ein gutes Spiel für Neueinsteiger , da es zwar schwer sein kann, es aber definitiv nicht zu den schwersten Zelda-Spielen gehört.

Fazit
Wind Waker HD wird Neueinsteiger sowie Fans in seinen Bann ziehen und wenn diese über den manchmal eintönigen Spielablauf, dem etwas zu leichtem Kampfsystem, der nicht so tollen Story und dem etwas altbackenen Dungeon Design hinwegsehen, sind sie im Besitz eines Meisterwerks!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

91

BlockiDudie

28. April 2014Wii U: Für Zelda Fans ein muss, aber auch für Neueinsteiger

Von (6):

The Legend of Zelda - The Wind Waker.

Ein Spiel was man schon damals auf der Gamecube gespielt haben sollte und man sich unbedingt auch für die Wii U holen sollte.
Ein Atemberaubendes Spiel, welches ein muss für Zelda Fans, aber auch für Neueinsteiger ist.

Obwohl es nur ein Remake ist, ist es dennoch besser als das Original. Die Steuerung wurde verbessert und auch erneuert durch das Integrierte Gamepad.
Von der Grafik hat sich nicht viel geändert, aber die Details sind nun um einiges Schöner dargestellt, welches mich persönlich bei der Gamecube nicht gestört hat. Aber dennoch machen oft die Kleinigkeiten sehr viel aus, welche aber hier nun behoben wurden.

Von der Story hat sich nicht viel geändert, aber dennoch durch die neuen Veränderung einen neuen Glanz bekommen.

Im Ganzen: Viel Spielspaß und auch ein paar neue Features.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

49

Gladiator89

23. Februar 2014GC: Enttäuschung für alte Hasen

Von (11):

Da ich bereits auf dem NES die ersten Zelda spiele gespielt habe und die unglaublichen Wunderwerke vom N64 (Ocarina of Time und Majoras Mask) spielen und erleben dürfte konnte mich Dieses Spiel leider nur enttäuschen.
Die grafische Darstellung der Figuren insbesondere der Hauptfigur sind gründlich misslungen.

Grelle Farben, stundenlanges sinnloses durch-die-Gegend-gepaddel mit einem sprechenden Schiff
Ansonsten ist vieles wie immer:
ein Reichhaltiges Arsenal an Waffen und Ausrüstungsgegenständen
Die Klassische Energieleiste in Form von Herzcontainern.
Die Story ist leider nicht gerade ein großer Knüller und führt leider auch dazu dass ich mich schnell langweilte.
Die Kämpfe haben durch neue Moves definitiv an Würze gewonnen, was die bereits erwähnten Grafik- und Storyschwächen leider nicht auszugleichen vermochte.
Für GC Spieler die vorher keine Berührung mit der Legend of Zelda Reihe hatten mag das Spiel besonders Aufregend sein, für mich war es das Leider nicht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
0 von 7 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

91

FlowerPetals

11. Dezember 2013Wii U: Link, vom Winde verweht

Von gelöschter User:

Dieses Spiel muss man gespielt haben! Anders kann man es nicht ausdrücken. Lassen wir mal den "Cell Shading"-Stil beiseite, der wohl noch immer dem einen oder anderen sauer aufstößt, bleibt ein Spiel übrig, das sich wie ein virtuell gewordener Abenteuerroman anfühlt. Jeder einzelne der Charaktere, die man trifft, ist wunderbar liebevoll gezeichnet. Manche möchte man in den Arm nehmen und einfach nur mal fest knuddeln.

Es sprüht vor Charme und Witz. So mancher Dialog und auch manche Gegner bringen einen derart zum Lachen, dass man vergisst, weiterzuspielen, weil man auf die nächste Pointe wartet.

Da es eine Neuauflage ist, wirken einige der Dungeons und Rätsel jedoch ein wenig altbacken und die Rätsel sind oft sehr einfach. Was den Spielspaß jedoch keineswegs schmälert. Besonders für Gaming - Einsteiger ist es eben darum ausgesprochen gut geeignet. Frust kommt praktisch überhaupt nicht auf.

Tragische Momente halten sich in Grenzen, aber wenn man sie hat, treffen sie einen ins Herz. Betritt man das erste Mal die Welt unter Wasser, stockt einem der Atem. Wunderschön und episch zugleich, verstärkt durch den Sepia - Ton der Umgebung. Dem Vorgänger gegenüber gibt es ein paar Verbesserungen, die das Gameplay erleichtern. So hat man die Möglichkeit, die See mit einem speziellen Segel weit schneller zu überqueren, was das Reisen sehr vereinfacht.

Zu erwähnen wäre noch die Einbindung des Mii - Verse. Damit könnt ihr Text - und Bildnachrichten verfassen und auf Reisen schicken, oder welche empfangen, die dann im Ozean treiben oder an Küsten angespült werden. Eine nette Spielerei, nicht mehr.

Die Steuerung ist großartig! Über das Gamepad, und diese Steuerung empfehle ich wärmstens, habt ihr immer und problemlos Zugriff auf euer Inventar. Auch das Segel, oder der Wind Waker, müssen nicht mehr umständlich durch Pausieren ausgewählt werden, sondern haben fest zugewiesene Positionen auf dem Steuerkreuz.

Fazit: Sehr empfehlenswert! Spielen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
6 von 6 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

95

Ruhenot

22. Oktober 2013GC: Ein Must-Have der Gamecubespiele

Von (4):

Ich werde versuchen euch die Grundprinzipien in diesem Spiel und das Spiel an sich etwas näher zu bringen. Übrigens vorsicht, ich werde jetzt erst einmal den Anfang spoilern, also alle die, die es blind spielen wollen, sollten jetzt den ersten Abschnitt überspringen!

Deine Geschichte als junger Toon Link fängt in Präludien an.Du führst ein harmonisches Leben mit deiner Oma und deiner geliebten Schwester. Allerdings wird deine Schwester von einem mysteriösen, bunten Vogel gefangen genommen und aus deiner Heimatstadt, Präludien, geschleift. Eine ziemliche Ausnahme was die Storyline angeht, schließlich erwartet man ja Zelda retten zu müssen oder irgendwelche Schätze aus Tempeln holen zu müssen, aber nein, es dreht sich Anfangs wirklich einzig und allein um deine Schwester.Aber wie ihr sie rettet oder wie es von da an weiter geht müsst ihr schon selbst heraus finden, denn ich sage nichts mehr dazu.

Nun aber zu der optischen Bewertung. Ich kann dazu nur sagen, dass ich selbst ein großer Fan von Retrospielen bin und das Spiel für Gamecube Verhältnisse wirklich alles was möglich war heraus geholt hat.Die Endbosse und Dungeos sind wirklich einmalig und für damalige Verhältnisse großartig gestaltet. Natürlich ist es nicht komplett perfekt, aber vieles schon. Was die Grafik für den Mai 2003 angeht ist es super und bekommt daher eine Gesamtnote von 5/5 möglichen Punkten.

Wie zu jedem Zelda Teil kann ich nur sagen, dass die Produzenten in der Musik sich wieder selbst übertroffen haben, aber das tun sie ja schon lange, was Zelda angeht. Von daher auch hier von mir : 5/5 möglichen Punkten

Aber leider gibt es auch einen winzigen Minuspunkt und das wäre die Story. Die ersten 70% sind wirklich spitze und gut spielbar, aber bis auf das Ende ist der Rest leider nur Rubine sammeln und Segeln. Aber wenigstens ist der Rest sehr gut und es gibt viele Nebenmissionen. Hier 4/5 Punkten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

80

CuteJackie

14. August 2013GC: Nano Link ganz Groß

Von (8):

Da ich "The Legend of Zelda Wind Waker" erst nach dem Kauf von "Phantom Hourglass" und "Spirit Tracks" erworben habe, war ich der Meinung, auch dieses Spiel wäre auf Grund derselben Nano-Grafik eine Enttäuschung.

Wie sich jedoch herrausstellte, war die Steuerung ähnlich dem Meisterwerk "Twillight Princess". Auch Sound und Spielinhalt waren der Grund, weshalb das Game spielenswert ist.

Entscheidend jedoch ist, dass es sich nun mal um ein Zelda-Spiel handelt und damit schon von vornherein genial sein muss.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

Phyy

08. August 2013GC: Das unendliche Abenteuer

Von (4):

Einhundert Mal durchgekaut – immer wieder gerne gespielt: Die Legend of Zelda Spielereihe bleibt eben ein goldener Klassiker unserer Zeit. Und trotz des meist gleichbleibenden Schemas überrascht uns diese Legende immer wieder aufs Neue. Aber lasst mich ein wenig von der Geschichte des Wind Wakers erzählen...

An seinem Geburtstag – einem sonnigen Tag, der perfekter nicht sein könnte – ereilt unseren kleinen Helden etwas Tragisches: durch ein übles Missgeschick erlebt er mit eigenen Augen mit, wie seine kleine Schwester entführt wird. Entschlossen sie zurück zu holen, wird er Teil einer Piratencrew, mit der er über das weite Meer segelt bis hin zur Verwunschenen Bastion. Seiner Schwester so nahe, nimmt das Schicksal noch einmal eine Wendung... Zum Glück. Denn sonst wäre eine wundersame Reise nie gemacht worden.

In the Legend of Zelda – the Wind Waker bricht ihr, der junge Link, noch einmal auf nicht nur eure Schwester, sondern auch die Welt von den Fängen des Bösen zu retten. Auf der besagten Reise erkundet ihr mysteriöse Inseln, trifft ihre schrägen Einwohner, kämpft gegen Gefahren auf Land und See und lernt außergewöhnliche Verbündete kennen. Ein großes Meer bietet eine große Vielfalt an Herausforderungen: Wenn ihr also mal nicht der Hauptstory folgt seid ihr damit beschäftigt an Auktionen teilzunehmen, Geschäfte mit fliegenden Händlern auszuhandeln, verrotzte Gören zu jagen oder gefräßige Kraken zu bezwingen.

Alles in einem ist die Legende des Wind Wakers eine wundervolle Geschichte, die von jedem Element, sei es Comedy oder Horror, etwas beinhaltet. Die Grafik passt perfekt zu dem Spiel und oft ist nur ein einfaches "HYA!" nötig um den Gegnern einzuheizen. Mit emotionalen Ereignissen und Melodien, die unter die Haut gehen, ist der Wind Waker ein Abenteuer, von dem man sich wünscht, dass es niemals endet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
2 von 2 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

94

Randymaster

15. Mai 2013GC: Sehr schönes und aufregendes Spiel

Von (18):

In meiner Liste von absoluten Top-Spielen darf Zelda Windwaker nicht fehlen. Ein wirkliches Highlight der Gamecube und der kompletten Zeldareihe.

Das es die Comicgrafik hat, wirkt es nicht so ernst und realistisch wie Ocarina of Time und es ist auch mit vielen kleinen Späßen ein wenig zum Comic geworden, was ich aber wirklich sehr toll finde. Allerdings finde ich schon, dass die etwas größeren Gegner wirklich absolut atemberaubend aussehen und man selbst als kleiner Winzling sich immer so schwach fühlt, wenn man denen dann gegenübersteht. Ich habe mich aber immer gefreut, wenn ich dann 2-3 Ritter die um mich standen auch platt gemacht habe. Die Schattengarde ist für mich einfach ein toller Gegner.

An der Story gibt’s nicht viel zu kritisieren, außer das es vielleicht zu wenige Hauptdungeons gibt, aber ansonsten hat das Spiel alles richtig gemacht. Die kleineren Nebendungeons sind aber auch absolute Spitzenklasse und es gibt eine riesen Menge davon!

Der Hauptpunkt ist aber eindeutig die See! Sie birgt viele Geheimnisse und Gefahren und man fühlt sich auch als Link dann etwas wie ein kleiner Pirat, weil man Inseln und Höhlen erforscht und man andere Kampfschiffe versenken kann. Es macht Spaß wenn wirklich Aktion auf der See ist, allerdings kann es schon etwas langweilig werden, wenn man mal wirklich so 3 Minuten nur fährt ohne das man was besonderes sieht.

Es gibt, wenn man alle Seekarten hat, auch viele Schätze und kleinere Sidequests die man machen kann. Und wenn man wirklich alles haben will, dann braucht man auch etwas Geduld, aber ich kann von mir aus sagen, es lohnt sich und macht riesig Spaß, wenn man wirklich alles versucht zu finden.

Zelda Windwaker ist ein absolutes Klassespiel und für jeden zu empfehlen, der Adventures mag!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
4 von 4 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

96

mithos630

21. Januar 2013GC: Eine wundervolle Geschichte

Von (25):

In diesem Zelda wird zum ersten mal wirklich stark auf das erzählende Element geachtet und gezeigt, dass nicht jeder Link der gleiche ist.
In dieser wundervollen Story liegt Hyrule unter dem Meer und ganz neue Welten wurden geschaffen. Und als kleiner Junge aus einem sehr abgelegenen Dorf und müsst ausziehen eure kleine Schwester aus den Fängen des Bösen zu befreien.
Die Grafik des Spiels stieß zwar damals erst auf große Kritik, belebt aber das Spiel und sieht sehr gut aus. Es ist auch das erste Zelda in dem sehr viel auf Mimik geachtet wird. Weiß man mal nicht weiter, so muss man manchmal nur Links Augen folgen.
Die Steuerung ist ebenfalls sehr gut gelungen und auch eine Steuerung mit dem GBA ist möglich. In Sachen Items wurden auch einige ganz neue eingeführt.
Die Atmosphäre ist einfach sagenhaft. Ihr bereist den großen Ozean und entdeckt dabei viele sehr unterschiedliche Inseln. Mal auf einer Vulkaninsel, mal eine Gefängnisinsel, oder auch ein verträumter Waldhain. Dieses Spiel hat sehr viele unterschiedliche und auch detailreiche Plätze. Auf jeder Insel wird man Leute kennenlernen, die man so schnell nicht mehr vergisst. Was die Welt ebenfalls sehr lebendig macht, sind die Briefkästen.
Der Soundtrack fügt sich sehr gut in die Umgebung ein und gehört mit zu einem der besten der ganzen Serie.
Auch abseits der Story gibt es viel zu entdecken: Schatzkarten und andere Schätze bergen, im Laden aushelfen, bei Auktionen mitmachen, Bäume pflanzen, sehr viele Minispiele bestreiten, oder einfach die persönliche Minitendogallerie wachsen lassen.
Ich kann diesen Zelda-Titel nur empfehlen. Wer alter Zelda-Veteran ist, der wird sich wohl erst an der Grafik schwer tun, aber nach wenigen Minuten ist das vergessen und man verschmilzt regelrecht mit dem Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

99

Rihi

26. Oktober 2012GC: Mein Lieblingsspiel

Von (2):

Ich habe dieses Spiel zwar seit längerer Zeit nicht mehr gespielt, aber trotzdem erinnere ich mich an jede Quest. Es ist das einzige Spiel, was ich jemals mehrfach durchgespielt habe.

Ich habe es tatsächlich geschafft, das Spiel, zum dritten Mal mit 20 Herzen zu beenden. Wer sich ein bisschen mit Zelda auskennt weiß, dass das ein wenig dauert.

Man kann die Grafik zwar nicht als gut bezeichnen, aber ich finde, dass sie dieses Spiel ausmacht. Das neueste Zelda finde ich nicht so berauschend. Neben der schönen Hauptstory (36 Inseln/ 5 Tempel oder wenn man alles Tempelähnliche zählt 8) gibt es wirklich viele Nebenquests.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

95

Omega-Draco

11. August 2012GC: Neue Grafik, alte Qualität

Von gelöschter User:

Wind Waker ist zwar definitiv nicht der beste Teil aber trotzdem wirklich sehr schön gemacht.
Die Story ist Zelda Typisch sehr fesselnd und zieht einem direkt am Anfang in seine Atmosphäre.
Was bei diesem Zelda allerdings anders als bei anderen ist ist dass es eine Anime Grafik hat was aber nicht negativ klingen soll. Im Gegenteil es ist sehr gut geworden, alles ist sehr schön gestaltet und mit viel Aufwand. Wie man es von Zelda gewöhnt ist steckt viel liebe im Detail und auch das Artwork ist sehr gut gemacht nicht nur von den Hauptcharakteren sondern auch von den Gegnern und Bossen.

Die Story beginnt mit dem Protagonisten pennend auf dem Ausguck der Insel Präludien. Eure Schwester weckt euch und erinnert euch daran dass euer Geburtstag ist, was ihr offenbar vergessen habt. Zu diesem Anlass leiht sie euch ihr Fernrohr ihren größten Schatz, als ihr dadurch guckt seht ihr einen Monstervogel der ein Mädchen in der Klaue hält und eifrig von einem Piraten Katapult beschossen wird. Als der Vogel sich umdreht bekommt er einen der Steine voll ins Gesicht und lässt das Mädchen über einem großen Wald fallen. Und so beginnt Links Epischer Quest in diesem Spiel.

Der Sound ist wie gewohnt super gut gewählt, sowohl in den Leveln als auch bei den Bosskämpfen die größtenteils mit verschiedener Musik unterlegt sind, was ich gut gemacht finde. Natürlich sind die Dialoge auch nicht ohne Witz.

Das Gameplay ist wie immer leicht zu verstehen und geht auch Zelda Neulingen sofort ins Blut über.

Es gibt außerdem auch mal wieder Tonnen von Nebenaufgaben die alle zu erledigen, mal wieder länger als die Story selbst dauert.

Das Spiel bietet mal wieder gewohnte Zelda Qualität, sowohl in Punkto Story sowohl als auch in Punkto Spielspaß. Und obwohl es sich von anderen Zelda teilen total unterscheidet, ist es trotzdem so gut gelungen wie eh und je. Ein Muss für alle Anhänger der Serie.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

99

PvtSoap

09. August 2012GC: Bestes GC-Spiel aller Zeiten

Von (6):

The Legend of Zelda - Wind Waker ist, meiner Meinung nach, das absolut beste Spiel das jemals für Gamecube erschienen ist und ebenfalls der beste LoZ-Teil.

Was das Spiel so besonders macht ist der Unterschied zu den anderen Zelda-Spielen, sowie die Cel Shading-Grafik, die einfach umwerfend ist (Wenn man einen Emulator benutzt und die native Auflösung auf "4x" stellt. Da der Gamecube trotz ATI-Grafik wenig auf dem Kasten hat, war das Spiel zu meiner Zeit sehr Blur-lastig. Das ist mir damals aber nicht aufgefallen.)

Zu dem Spiel hab ich allerdings auch eine Geschichte in petto. Als der Gamecube erschien, war dies mein allererstes Spiel. Ich habe es ohne Pause bis zu Ganon gespielt. Weil ich aber am nächsten Morgen zur Schule musste, lies ich, aus Mangel einer Memory Card, den GC die ganze Nacht an. Als ich aufwachte war alles weg. Es gab wohl mitten in der Nacht ein Stromausfall, was mich sehr sauer machte. Später am Tag kaufte ich dann die MC und in weniger als 8 Stunden war das Ding gegessen.

Fazit: Alles in allem ist Wind Waker auch heute eine Kaufempfehlung an alle die gern übers Meer schippern und dabei Quests erledigen. Dieses Spiel sucht heute noch ein würdiges Sequel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
1 von 1 Lesern fanden diese Meinung hilfreich. Was denkst du?

90

motte2222

02. August 2012GC: Ein gutes Spiel

Von (2):

Das Spiel "The Legend of Zelda The Wind Waker" ist für jeden wahren Zelda Fan ein Muss. Trotz kurzer Spieldauer sehr zu emfehlen. Die Grafik ist gut, besonders die Effekte. Das Spiel hat eine Comic-Grafik, aber daran gewöhnt man sich, weil sie mit viel Liebe zum Detail gemacht ist. Auch die Mimik ist gut gemacht.

Die Musik ist, wie in allen Zelda-Teilen, die ich bereits gespielt habe, toll und trägt viel zur Atmosphäre bei. Zur Atmosphäre kann ich nur sagen: Spitze.

Die Steuerung ist für Gamecube-Spielerfahrene leicht zu erlernen.

Das Spiel bringt viele gute Neuerungen und neue Items. Praktisch ist auch, dass man 3 Items auf 3 Knöpfe setzen kann und nicht dauernd das Inventar öffnen muss, wie es bei Vorgängern der Fall war. Auch dass das Master-Schwert im Laufe des Spiels spürbar stärker wird, macht viel her.

Für mich ein sehr gutes Spiel, was ich nur weiterempfehlen kann.

Ist diese Meinung hilfreich?

90

noben97

01. August 2012GC: Der Grafikstil ist zu verkraften

Von (6):

Auch der dritte dreidimensionale Ableger der Zelda Serie überzeugt mit sehr guter Qualität. Er überraschte mit comichafter Darstellung, weswegen viele die Finger davon leißen, was aber auch für viele der Grund war, mit der Serie anzufangen.

Die Story ist schnell erklärt: Link bekommt zu seinem Geburtstag, wie jeder Junge auf Präludien, der das Alter des legendären Heldes erreicht hat, ein grünes Gewand geschenkt. Kurz darauf sieht er, wie ein riesiger Vogel ein blondes Mädchen über dem Wald fallen gelassen wird.

Also schnappt sich Link ein Schwert und macht sich mit seiner Schwester auf den Weg, sie zu retten. Doch seine Schwester wird von dem Vogel gekidnapped. Nachdem Link das blonde Mädchen namens Tetra aus dem Wald gerettet hat stellt sich heraus, dass sie ein Piratenkapitän ist. Also macht sich Link mit den Piraten auf den Weg seine Schwester zu retten. Natürlich warten noch viele Wendungen auf euch.

Die Stärken des Spiels sind eindeutig die Steuerung und die Abwechshlung. Es gibt keine Navi, die euch auf jeden Gegner mit einem nervigen "Watch out! " aufmeksam macht. Ihr visiert Gegner mit L an, blockt mit R und greift mit B an, manchmal auch mit A für eine Spezialattacke. Die Tempel sind abwechslungsreich und die riesigen Bosse verlangen euch einiges ab.

Kommen wir zu den Schwächen: Das Spiel strotz nur so vor "bring mir das und du bekommst das" Aufgaben. Auch die Triforcesplitter- sowie -kartensuche ist extrem demotivierend.

Grafisch ist das Action-Adventure sparsam, was aber nicht schlimm ist. Der Soundtrack ist dafür riesig und es gibt für fast jede Aktion ein Geräusch sei es der Unterschied zwischen auf Holz oder Stein schlagen, das Schwert aus der Scheide ziehen, oder mit dem Bogen schiessen.

Die intuitive Steuerung und Abwechslung lassen über die Schwächen hinwegsehen und so lässt sich guten Gewissens eine Spielspaßwertung von 94% vergeben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
Ist diese Meinung hilfreich?

mehr

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Action Adventure, Rollenspiel
  • Release:
    04.10.2013 (Wii U)
    03.05.2003 (GC)
  • Altersfreigabe:
    ab 6(Wii U)
    n/a(GC)
  • Auch bekannt als: Legend of Zelda
  • EAN: 0045496332310, 0045496390761

Spielesammlung Zelda Wind Waker

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Zelda Wind Waker in den Charts

Zelda Wind Waker (Übersicht)