PS3 Controller: Hoffnung für Rumble Funktion

von Richard Olbrecht (02. März 2007)

Gestern berichtete die amerikanische Newsseite Bloomberg.com, dass Sony und Immersion ihren jahrelangen Patentstreit um die Rumble-Funktionen der Playstation und Playstation 2 Pads beigelegt haben. Sony hat sich entschieden, den offenen Betrag von 150,3 Millionen US Dollar zu zahlen, nachdem Immersion ihre Zusammenarbeit bei weiteren Projekten angeboten hatte.

Ob dies die Antwort auf die vielen Proteste und Einwende der zahlreichen PS3 Spieler ist, die einfach nicht auf die Rumble Funktion verzichten wollen, ist unklar.

Auch weiß man nicht, was dies spezifisch für die PS3 heißt.

Hat dir "PS3 Controller: Hoffnung für Rumble Funktion von Richard Olbrecht" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News