Xbox Live Arcade: Wird es teurer?

von Sebastian Hauswald (09. März 2007)

Nachdem Microsoft diese Woche erst das Limit für Xbox Live Arcade Titel von 50 MB auf 150 MB erhöht hat, könnte es passieren, dass die Preise mit in die Höhe gehen. Dies will zu mindestens GamesRadar von Bryan Trussel, Casual-Games-Manager bei Microsoft, erfahren haben. Er begründete dies mit dem Mehraufwand für die Entwickler, denn jetzt könne ein Spiel einen noch größeren Umfang bieten. Allerdings möchte Microsoft nicht die selbe Preispolitik nutzen wie Nintendo. Somit wird der Preis für jeden Titel weiterhin individuell bestimmt.

Kommentare anzeigen
Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News