World Cyber Games 2008: Köln ist Endspielort

von Robert Steiner (14. März 2007)

Das Grand Final der World Cyber Games 2008 wird in Köln in der koelnmesse stattfinden. Gestern unterzeichneten der Oberbügermeister der Stadt Köln Fritz Schramma und der CEO der International Cyber Marketing Hyung-Seok Kim offiziell die Verträge.

Köln konnte sich gegen die sechs Mitbewerber Peking und Shanghai (China), Busan und Daegu (Korea), Stockholm (Schweden) und Cancun (Mexiko) mit leichtem Vorsprung in den Bereichen politische Unterstützung, Ereichbarkeit des Austragungsortes und der ausgeprägten Vernetzung innerhalb der Technologien durchsetzen.

Die World Cyber Games, die es seit 2000 gibt, werden dann zum zweiten Mal in Europa nach 2006 in Monza (Italien) ein Finale austragen. Das Finale in diesem Jahr wird im Oktober 2007 in Seattle (USA) sein.

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Nintendo Switch verkauft sich zum Start in Japan besser als Sonys PS4

Den erstellten Daten der Marktforschungsgesellschaft Media Create zufolge verkauft sich Nintendo Switch zum Start in Ja (...) mehr

Weitere News