PlayStation 3: Schleppender Verkauf

von Robert Steiner (23. März 2007)

Die Spielekonsole PlayStation 3 von Sony verkauft sich schleppend in Europa und Australien. Im Gegensatz zu Japan und den USA, wo die Konsolen schon nach kurzer Zeit ausverkauft waren, begeistern sich hierzulande nur wenige Kunden für die PS3.

In Australien zeigten sich die Spielefans ähnlich reserviert wie in Europa. So kauften in der Millionenmetropole Sydney, im größten Einkaufszentrum der Stadt, lediglich 70 Menschen eine PS3.

Damit bewahrheitete sich die Aussage von Uwe Bassendowski, dem Geschäftsführer der Sony Computer Entertainment GmbH in Deutschland: Es wird kein Interessent leer ausgehen.

Fähigkeiten und Hintergrundinformationen über die PS3 gibt es in unserem Top-Thema.

Hat dir "PlayStation 3: Schleppender Verkauf von Robert Steiner" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Kommentare anzeigen
Street Fighter 5: Zum Geburtstag gibt es etwas gratis

Street Fighter 5: Zum Geburtstag gibt es etwas gratis

Im August feiert die "Street Fighter"-Reihe von Capcom ihren 30. Geburtstag und das lässt sich das Unternehmen nat (...) mehr

Weitere News