Electronic Arts: Jetzt mit eigenem Musiklabel

von Sebastian Hauswald (27. März 2007)

Artwerk so der Name des neugegründeten Musiklabels von Electronic Arts. Mit diesem Projekt möchte der Konzern bekannte und unbekannt Musiker unter Vertrag nehmen.

Alle Serien des Publishers werden von dieser Idee profitieren, somit kann Electronic Arts eine Menge Geld für integrierte Musik sparen. Der erste Künstler, Junkie XL, produzierte schon mehrere Titel für Electronic Arts, er wird auch einer der ersten sein der mit Artwerk und Netwerk One Music zusammenarbeitet.

Kommentare anzeigen
AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

AMD Ryzen: Neue Prozessoren sind schnell und günstiger als die Konkurrenz

Bei Desktop-Prozessoren gibt es offenbar endlich wieder einen Wettbewerb: AMD hat auf dem Tech Day in San Francisco die (...) mehr

Weitere News