Fable: Molyneux in den fr. Ritterstand erhoben

von Falko Sczendzina (05. April 2007)

Peter Molyneux, Chef der Lionhead Studios und neben den Carter Brüdern Hauptverantwortlicher für "Fable", wurde nun von der französischen Regierung in den französischen Ritterstand erhoben, obwohl Molyneux selbst Engländer ist und bereits seit 2004 den englischen Titel "Officer in the Order of the British Empire" trägt. Molyneux kann sich nun auch "Chevaliers de la Légion d'Honneur des beaux arts" nennen, was frei übersetzt "Ritter der Ehrenlegion der schönen Künste" heißt und mit dem deutschen Bundesverdienstkreuz zu vergleichen ist.

Bereits im letzten Jahr wurde "Mario"-Schöpfer Shigeru Miyamoto mit diesem Titel geehrt.

Derzeit arbeiten Molyneux' Lionhead Studios an "Black & White 3" und gemeinsam mit den Big Blue Box Studios an "Fable 2".

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Fable (1996)
Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Final Fantasy 15: Multiplayer-Erweiterung erscheint Ende Oktober

Schon bald ist Final Fantasy 15 keine reine Einzelspieler-Erfahrung mehr: Square Enix veröffentlicht voraussichtli (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Fable (1996)

Alle Meinungen